Der Film-UMD Threat

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Van Helsing

Bild:
Hervorragend, einfach hervorragend. Universal hat das Originalformat nicht angetastet und deshalb gibt's Minibalken oben und unten, aber einem Puristen kann sowas eigentlich nur recht sein. Der Schwarzwert ist absolut genial, was dem Bild nicht zuletzt einen hervorragenden Kontrastwert beschert. Die Bildschärfe und -Ruhe ist ebenfalls absolut erwähnenswert. Das eizige Manko, dass sich daraus ergibt ist, dass man den Film eigentlich nur bei wirklich optimalen Sichtverhältnissen (sprich: nachts) geniessen kann, da man tagsüber leider mehr von seiner eigenen Visage als vom Film sehen kann, dem speckig spiegelnden Display sei Dank.
Trotzdem
10/10

Ton:
Fast so perfekt wie das Bild. Der Film ist ausgesprochen laut und bietet einen mächtig ausgeprägten Bass (gilt für alle Tonspuren)
Leider gibt's auf der Englischen Tonspur 1 oder 2 Aussetzer in Form von leichten Knacksern. Wirklich der Rede wert ist das aber eigentlich nicht.
10/10

Präsentation:
Spartanischer geht's nicht mehr. Ein wirklich erbärmlich aussehendes, nullanimiertes Hauptmenü. Man bekommt den Eindruck, dass Universal wirklich jedes verfügbare Byte in die Kompression gesteckt hat. Das Menübild ist nicht nur starr und gänzlich ohne Ton, es hat sogar noch richtig fette Bildkompressionsartefakte. (als ob man ein Bild in Photoshop mit niedrigster Einstellung als Jpeg abgespeichert hätte)
Wenigstens gibt's eine Chapterselection, so dröge die auch aussehen mag.
2/10 (für die Funktionalität)

Extras:
Are you kidding me?
0/10
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
So heute habe ich mir meinen zweiten UMD-Film (nach dem kostenlosen Spider-Man 2:bigsmile:) gekauft. Friday Night Lights kenne ich zwar nicht, aber als Sportfan und zum Preis für 4€ inkl. Porto bei eBay musste ich zuschlagen. Leider ist der Film eine US-Version und deshalb weiß ich nicht ob der bei mir läuft. Im Internet finde ich die verschiedensten Aussagen dazu. Die Einen sagen jeder US-Film läuft auf "PAL"-PSPs, die Anderen sagen nur bestimmte und wieder Andere sagen es läuft gar keiner. Na ja, probieren geht über studieren und wenn er wirklich nicht geht habe ich eben was für die Sammlung und für 4€ mecker ich da net rum;)

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


http://www.gamesdrive.com/images/psp/movie/umd-FridayNightLights.jpg
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Doom

Bild:
Sehr kräftige Farben, ordentliche, aber nicht überragende Detailschärfe und ein etwas zu steiler Kontrast. Der Film ist grösstenteils stockfinster, was ihn , ähnlich wie Van Helsing, bei suboptimalen Lichtverhältnissen beinahe unerkennbar macht. Auch hat Universal wieder mal das Problem mit dem großflächigen Schwarz nicht so ganz in den Griff bekommen. An den Rändern von schwarzen Flächen ist immer ein leichtes Kompressionskriseln sichtbar, was manchmal den Eindruck von schwarzen Löchern im Zelluloid erweckt. Die Flächen gehen irgendwie nicht ganz homogen mit dem Rest des Bildes zusammen und wirken stattdessen wie dunkle Bildmaskierungen. Trotzdem sieht der Film gut aus und wird gottseidank in seiner OAR präsentiert.(also dicke Balken oben und unten)
7/10

Sound:
Wie bei meinen anderen Universal UMDs gibt's am Ton rein gar nichts auszusetzen: Laut ist er, sehr basslastig und die Stereoseparation ist auch hervorragend. Aussetzer oder Knackser gibt's auch keine.
10/10

Präsentation:
Oh Wunder, eine Universal UMD mit animierten und vertonten Menüs incl. Chapterselection. Berauschend ist das ganze aber trotzdem nicht, dafür ist das Design etwas zu öde. Besser als nix ist's trotzdem.
6/10

Extras:
Wieder mal absolut Nulpe
0/10


Fluch der Karibik

Bild: angesichts der Überlänge hat der Film ein sehr schönes Bild. Die Farben sind sehr natürlich und kräftig, das Bild ist sehr ruhig und die Detailschärfe zumindest noch gut (hier ist Buena Vista wohl an die Kapazitätsgrenzen der kleinen Scheibe gestossen, Batman ist zwar ähnlich lang, aber der füllt eben nur 2/3 des PSP screens aus, was sich bei der Komprimierung wohl als Vorteil erwiesen hat)
8/10

Sound:
Krisp und kristallklar, aber auch ziemlich leise und drucklos - steht dem Streifen nicht so toll zu Gesicht.
6/10

Präsentation:
Das Menü ist ein echter Leckerbissen, das zweitschönste Menü, dass mir bisher untergekommen ist. Die Animationen und die Sounduntermalung sind wirklich klasse. Wie üblich gibt's eine Chapterselection.
8/10

Extras:
Aufgrund der Lauflänge gibt's hier verständlicherweise nichts
0/10
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Ich habe mir heute die Bullyparade auf 2 UMDs geholt und bin sehr zufrieden. Für den Preis von 15 € für knapp 4 Stunden gewohnte Bully-Qualität kann man nix sagen, auch wenn der Sound manchmal ein wenig merkwürdig rüberkommt. Kann aber auch sein, dass er über Kopfhörer besser ist. Hab ich noch nicht probiert. Zu gucken gibt es jedenfalls mehr als genug und dank der kurzen Clips ist das ganze auch für Zwischendurch sehr gut geeignet.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Heute kam mein US-Film und es kam wie esja kommen musste, er läuft nicht. Da kommt eine Meldung, dass die Disc nicht gelesen werden kann, weil diese einen anderen Regionalcode besitzt. Na ja, schde aber für einen Euro über eBay habe ich jetzt wenigstens mal selber einen Film-Import testen können.

Eigentlich schon ärgerlich, dass Spiele ohne Probleme laufen, Filme aber nicht.
 

Pyramidhead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
2.525
Reaktionspunkte
0
Gman hat folgendes geschrieben:

Für Unterwegs sind sie schon ne gute Sache vor allem wenn man in den Urlaub fährt kann man sich nen Film reinziehen.


Trotzdem sind sie zu teuer.

das seh ich auch so, für weniger Geld würd ich mir bestimmt einige zulegen
 
TE
TE
ElBurro

ElBurro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
4.908
Reaktionspunkte
0
Gman hat folgendes geschrieben:


Für Unterwegs sind sie schon ne gute Sache vor allem wenn man in den Urlaub fährt kann man sich nen Film reinziehen.


Trotzdem sind sie zu teuer.

Sehe ich genauso aber ich wandle mir lieber meine eigenen Filme um.
 

Pyramidhead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
2.525
Reaktionspunkte
0
ElBurro hat folgendes geschrieben:

Gman hat folgendes geschrieben:



Für Unterwegs sind sie schon ne gute Sache vor allem wenn man in den Urlaub fährt kann man sich nen Film reinziehen.



Trotzdem sind sie zu teuer.


Sehe ich genauso aber ich wandle mir lieber meine eigenen Filme um.


das ist doch der Knackpunkt... wozu kauf ich mir den Film noch auf UMD wenn ich ihn auf DVD hab und nur kovertieren muss... :crazy:
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Pyramidhead hat folgendes geschrieben:

das ist doch der Knackpunkt... wozu kauf ich mir den Film noch auf UMD wenn ich ihn auf DVD hab und nur kovertieren muss... :crazy:

Weil die Bildqualität vergleichsweise für'n Arsch ist, deshalb.
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Ich muss hier mal dem Sigistauffen ein Lob aussprechen, lese deine Beiträge sehr gerne, weil du wirklich kritisch auf die Umsetzungen eingehst und man dann genau weiß, ob sich der Kauf der Video-UMD lohnt. Auch wenn du sonst kaum Reaktionen dazu bekommt, ich finds interessant und hilfreich - danke ;)
 
A

Alleycat

Guest
TommyKaira hat folgendes geschrieben:

Heute kam mein US-Film und es kam wie esja kommen musste, er läuft nicht. Da kommt eine Meldung, dass die Disc nicht gelesen werden kann, weil diese einen anderen Regionalcode besitzt. Na ja, schde aber für einen Euro über eBay habe ich jetzt wenigstens mal selber einen Film-Import testen können.


Eigentlich schon ärgerlich, dass Spiele ohne Probleme laufen, Filme aber nicht.

yap, games laufen alle, egal welchen code...
bei den filmen ist das so ne sache. da gehen nur die, welche den selbe code wie die psp haben, also:
usa 1, jp eu 2, hongkong singapur taiwan 3, australien neuseeland 4, korea russalnd 5, china naher osten 6
... aber das wisst ihr alle ja schon...

was die umd filme angeht: ist schon ne feine sache, aber mir den stolzen preis nicht wert... da bleib ich lieber bei meinen dvd's...
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
So, weiter geht's (a great many thx @Perfect übrigens)

King Kong

Bild:
Universal hat Peter Jackson's Mammut Projekt wohlweislich auf 2 UMDs verteilt (und sich gottseidank für eine platzsparendere Verpackungsmethode als die im ersten posting abgebildete entschieden: rein äusserlich ist es die ganz normale Standard UMD Hülle, nur innen gibt's halt 2 statt nur einer Diskhaltevorrichtung, Platz genug ist ja allemal) und das wirkt sich enorm positiv auf die Bildqualität aus: King Kong erstrahlt in leuchtenden Farben, perfektem Kontrastumfang, gänzlich frei von Kompressionsmerkmalen und mit einer absolut beispielhaften Bildschärfe. Bildtechnisch eindeutig die beste UMD, die mir bislang in die Finger gekommen ist. King Kong stellt qualitativ wohl die obere Grenze des machbaren dar und eigentlich müsste ich meine bisherigen Top UMDs wie Van Helsing und I Robot wieder um einen Zähler abwerten. Der Film wird gottseidank in seinem Original Cinescope Bildformat präsentiert (alles andere würde dem Streifen nicht gerecht werden).

Souveräne 10/10 Zählern

Sound:

Auch hier machen sich die grosszügigen Speicherreserven positiv bemerkbar: King Kong ist laut, so räulich abgemischt wie auf 2 Kanälen machbar, die Dynamik ist absolut erstklassig und auch die weniger penetranten Soundeffekte werden dank offensichtlich grosszügiger Bitrate nicht von den Bassattacken verschluckt.

Eindeutige 10/10

Präsentation:

Schick animiertes Hauptmenü (höchstwahrscheinlich direkt von der DVD übernommen), inklusive animierter Übergänge und der typischen, etwas überflüssigen, UMD Kapitelauswahl. Überflüssig deshalb, weil man in der Kapitelauswahl eigentlich den gesamten Film in Thumbnailformat präsentiert bekommt, was natürlich nur eine herausezoomte Variante der Hauptfilmspur ist und dementsprechend genau so träge zu Navigieren ist. Kann man dann eigentlich auch direkt im Film per R und L machen, ist genauso (un)komfortabel und man spart sich den Sprung zur Fullscreenvariante.
Der Diskwechsel ist übrigens relativ geschickt plaziert: genau an dem Punkt, wo die (in meinen Augen etwas zu langwierige) Exposition aufhört (1 Stunde, 16 Minuten) und die Action anfängt fordert einen die PSP zum Discwechsel auf.

5/10 Eigentlich ist alles, was man braucht vorhanden und es sieht auch recht ansprechend aus.

Extras:

You guessed it, none whatsoever. Mag sein, dass der gesamte Platz für die Kompression herhalten musste, da aber die zweite Disc deutlich länger ist als die erste, ohne dass es auf Kosten des Bildes ging, kann man diese Theorie natürlich in Frage stellen. I guess I'll give 'em the benefit of the doubt.
0/10

Gesamt:

10/10 - alles, worauf es ankommt, hat Universal bei King Kong richtig gemacht.
 
TE
TE
ElBurro

ElBurro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
4.908
Reaktionspunkte
0
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:


Weil die Bildqualität vergleichsweise für'n Arsch ist, deshalb.

Da haste recht! Aber es gibt doch schon Homebrew-Programme, die die komplette Pixelanzahl (also 480 x 272) ausnutzen oder?

Naja, für mich mit FW 2.7 bringt das sowieso nix, aber ich hoffe, dass Sony irgendwann einsieht, dass die UMDs nicht erfolgeich sind und sie endlich die komplette Pixelzahl freigeben.
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
ElBurro hat folgendes geschrieben:

Da haste recht! Aber es gibt doch schon Homebrew-Programme, die die komplette Pixelanzahl (also 480 x 272) ausnutzen oder?

Naja, für mich mit FW 2.7 bringt das sowieso nix, aber ich hoffe, dass Sony irgendwann einsieht, dass die UMDs nicht erfolgeich sind und sie endlich die komplette Pixelzahl freigeben.

Ganz genau, der 2.01+ User hat da nix davon. Desweiteren wird auch ein Videostream mit voller Auflösung nicht an eine gut gemasterte UMD rankommen, da die User bestenfalls ihre DVDs neu encoden und nicht die Möglichkeit haben, das Originalmaterial für den Transfer abzutasten.
 
M

Mackey

Guest
Finde die Idee der UMD-Filme so schlecht nicht, aber die Preise sind nun einmal astronomisch hoch. Warum sollte ich eine UMD mit einer geringeren Auflösung, weniger/gar keine Extras favorisieren, die man dann auch nur auf der PSP abspielen kann anstatt für den selben Preis eine DVD zu holen, die ich überall abspielen kann?

Klar, die Mobilität ist sicher der grösste Vorteil und erstaunlicherweise macht es sogar noch Spass Filme auf der PSP zu gucken. Trotz alledem finde ich, man hätte frühzeitig Bundles auf den Markt bringen und niemals die Preise so hoch ansetzen sollen.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Was haltet ihr eigentlich von der Idee, dass King of Queens auf UMD erhältlich ist. Ich persönlich finde die Serie gut und habe auch eine Staffel auf DVD, aber leider sind die UMD-Versionen ein klein wenig kürzer und so gibt es pro UMD nur 5 Folgen und die kosten dann 15 € oder noch mehr.

Ich finde das einfach zu teuer. Ich würde mir gerne die eine oder andere King of Queens UMD kaufen, aber ich bezahle für 5 Folgen nicht 15 € oder noch mehr. Zumal ich irgendwie glaube, dass nicht allzu viele UMDs von King of Queens auf den Markt kommen.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
So, ich hole den Thread mal wieder hoch;)

Im Moment gucke ich wieder intensiver UMDs. Macht einfach sehr viel Spaß und vor allem die Bildqualität ist richtig klasse.

Die meiste Zeit dreht sich die UMD von Aliens - Die Rückkehr bei mir im Laufwerk. Ist einer meiner Lieblingsfilme, auch wenn die UMD-Version rund 17 Minuten kürzer als die Director´s Cut-Version ist. Da fehlen leider ein paar richtig gute und spannende Szenen. Aber der Film ist auch ohne die Szenen geil;)

Gibt es hier noch mehr Leute, die UMD-Filme gucken? Neue Filme erscheinen ja offenbar keine mehr großartig. Ist zwar sehr schade, aber das hat sich ja schon vor einigen Monaten angekündigt, als viele Händler keine Filme mehr angeboten haben.
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Sony bringt nach wie vor neue UMDs auf den Markt, allerdings zum gewohnt überzogenen Preis.
 

Pander

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
4.160
Reaktionspunkte
0
Also die Bild-Qualität ist einfach Spitze. Meiner Meinung ne tolle Sache, die leider für die Augen, wegen dem "kleinen" Display, nicht gerade gesund ist.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:

Sony bringt nach wie vor neue UMDs auf den Markt, allerdings zum gewohnt überzogenen Preis.
Hast du zufällig eine Releaseliste oder weißt du welche Filme noch erscheinen oder gerade erst erschienen sind?

Ich hab selbst man im Internet gesucht und nur eine ältere Releaseliste gefunden.

@ Pander

Das dürfte aber wohl ein generelles Problem bei Handhelds sein oder?;)
 
Oben Unten