Der Asia-Film Thread

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
Sodala, dann mach ich doch einfach mal einen Thread auf, in denen Anhänger des asiatischen Kinos ihre Reviews oder Tipps posten können, auch TV Tipps sind willkommen.

Ich selbst bin ja ein großer Verfechter des asiatischen Kinos: egal, ob koreanische Komödien oder Rachefilme, ob japanische Sickos, Komödien und Splatterstreifen oder chinesische/taiwanesische Martial Arts- und Triaden-Kracher. Ich liebe dieses Genre, besonders das koreanische Kino hat wirklich fiese Streifen zu bieten, nicht zu vergessen auch die oft sehr witzig-traurigen Komödien aus diesem Lande. Einziges Manko hier: die oft sehr stümperhafte Synchronisation fast aller Asiastreifen, wahrscheinlich aufgrund des fehlenden Budgets der deutschen Verleihfirmen - Original mit UT ist hier Pflicht.

Ich mache an dieser Stelle einfach mal eine kleine Liste von Filmen, die ich jedem ans Herz legen kann, ihr könnt sie gerne erweitern, bin immer für Neues offen.

Korea:

OldBoy
Sympathy for Mr. Vengeance
Lady Vengeance
My sassy Girl
A Tale of Two Sisters
Bin-Jip
Memories of Murder
I'm a Cyborg but that's ok
I saw the Devil
Bedevilled
The Man from Nowhere
Three...Extremes (koreanisch-chinesisch-japanische Co-Produktion mit drei Kurzfilmen)
JSA
Swiri
The Good, The Bad, The Weird
The Host
The Isle - Seom
Samaria
Mother
The Chaser

Hervorzuheben wären hier sicherlich die Regisseure Park Chan-wook, Jee-woon Kim und Kim-Ki-Duk, die mit ihren oft grenzüberschreitenden und kompromisslosen Filmen das koreanische Kino auch hierzulande etwas bekannter gemacht haben.

Japan:

Shall we dansu?
Alle Studio Ghibli Anime-Filme
Ichi The Killer
Dead or Alive
Battle Royale
Kikujiros Sommer
Hana-Bi
Machine Girl
Meatball Machine
Zatoichi
Dolls
Ringu
Fudoh
The Bird People in China
Audition
Blues Harp
Visitor Q.
Confessions
Casshern
Love Exposure
A bittersweet Life
Wald der Trauer
Tokyo Sonata
Suicide Circle
The Happiness of the Katakuris
Monday

Meine Lieblinge hier sind Takashi Miike und Takeshi Kitano, allerdings eher ihre früheren Werke.

China/Taiwan:

Hero
House of the Flying Daggers
Crouching Tiger, Hidden Dragon
Heimweg
Der Fluch der goldenen Blume
A Woman, a Gun and a Noodle Shop
Ashes of Time
Fallen Angels
Hardboiled
Bullet in the Head
A better Tomorrow
Eat Drink Man Woman

Aus China und Taiwan kann man sicherlich die Werke von Zhang Yimou, Ang Lee und John Woo (aber den eigentlich nur vor seiner Hollywood-Karriere) empfehlen.

Es gibt sicherlich noch viel mehr Filme, die ich gut finde, leider fallen mir im Moment nicht mehr ein.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.519
Reaktionspunkte
151
Aus Japan fand ich noch "Sakikos geheimer Schatz" klasse. Zumindest soweit ich mich noch an den Film erinnern kann, da ich ihn nur 1 mal gesehen habe, und das ist jetzt auch schon etwa 10 Jahre her.
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
0
Website
www.pixelrand.de
Three Extremes 2 letztens gesehen...nicht so gut wie der erstling, aber der letzte der drei Kurzfilme war recht sehenswert (auch wenn technisch gesehen kein Horror)

Ansonsten habe ich aus UK einen Sammelschuber mit zwei Mamoru Hosada Filmen bestellt, genauer gesagt Toki o Kakeru Shojo (Das Mädchen das durch die Zeit sprang) und Summer Wars, zwei exzellente Anime Filme.
Jetzt wo Satoshi Kon leider nicht mehr ist, ist Hosada glaube ich mein Retter was Anime angeht.

Ansonsten mal sehen ob ich mir was Asiatisches auf dem Fantasy Filmfest nächsten Monat ansehe, "Yellow Sea" wäre ein Kandidat.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
Garfield1980 hat folgendes geschrieben:

Aus Japan fand ich noch "Sakikos geheimer Schatz" klasse. Zumindest soweit ich mich noch an den Film erinnern kann, da ich ihn nur 1 mal gesehen habe, und das ist jetzt auch schon etwa 10 Jahre her.

Ah, ich glaube, der erschien hier auch als "Mein geheimer Schatz"...klingt gut, werde ich mir mal vormerken.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
@Shika:

Witzig, "The yellow Sea" wollte ich ebenfalls unbedingt ansehen, da auch der bitterböse "The Chaser" von dem gleichen Regisseur (Hong-jin Na) ist.

Sry, Doppelmoppel...
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.519
Reaktionspunkte
151
Bei Filmen aus China gefiel mir auch die "A Chinese Ghost Story" Reihe. Ist aber auch verdammt lange her das ich die gesehen habe. Ich glaube es gab insgesamt 3 Teile.


djhousepunk
Hat einen herrlich schrägen Humor, und eine tolle Hauptdarstellerin.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
@Garfield:

Du meinst wahrscheinlich Naomi Nishida, die hat auch bei "Monday" mitgespielt, den ich in meiner Liste habe...und schräger Humor ist immer gut und auch das, was viele Filme aus Asien ausmacht, besonders aus Japan (WTF-schräg bis albern schräg) und Korea (fies schräg bis schön-traurig schräg). Diesen speziellen Humor kriegt sonst echt niemand hin, muss wohl auch was mit dem kulturellen Hintergrund zu tun haben.
 

McNewYork

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
200
Reaktionspunkte
0
Eindeutig:

Crows Zero
Crows Zero 2

Das sind meine absoluten Lieblingsfilme. Ich habe ewig keine Filme mehr gesehen die so geil waren. :mosh:

Es stimmt einfach alles: Perfekte Schauspieler, geile Story, super Atmosphäre.
Naja Takashi Miike halt. ;)
 

evilsonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
2.656
Reaktionspunkte
0
I saw the Devil war mir persönlich ein Stück zu heftig :blackeye:
Drive von Sabu finde ich nicht schlecht.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
0
Sehr schöner Thread, der mir sicherlich noch einige bis dato unbekannte Perlen bescheren wird bzw. mir bisher auf jeden Fall einige kleine Listen zum Durchgucken geliefert hat;).

Shiri hab ich mir bereits vor einigen Wochen gekauft, aber leider noch keine Zeit zum Gucken gehabt.
 

TheSorrow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
281
Reaktionspunkte
0
Endlich öffnet mal jemand so nen Thread. Find ich klasse.
Mir fehlen in der Liste allerdings noch die Infernal Affairs Trilogie.
Und von Park fand ich auch Thirst ziemlich sehenswert.
Als letztes hatte ich Straßen der Gewalt (Biyeolhan geori) gesehen. Is n südkoreanischer Gangsterfilm. Kann man sich auf ganz gut geben.
Also nächstes steht Strange Circus, Love Exposure und Running Wild aufm Programm.
Gibt es von "Cold Fish" eigentlich ne lokalisierte Version? Und "Guilty of Romance?"
Diese beiden sind mit "Love Exposure" zusammen auch ne japanische "Hate" Trilogie von Sion Sono.
Ähnlich wie bei Park haben die drei Filme nichts miteinander zu tun, bis auf das wiederkehrende Motiv.
Hab bis jetzt allerdings nur von Love Exposure was lokalisiertes gefunden.

Mal gucken, was so kommt.
 

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
Nochmal danke fürs Eröffnen, dann muss ich mich nicht drum kümmern :mosh:

Habe das Ding jetzt mal gepinnt.
 

spaceurmel30

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.12.2005
Beiträge
723
Reaktionspunkte
0
@dirk. sehr geiler thread, könnte glatt von mir sein :bigsmile:

den besten koreanischen streifen haste bei deinen empfehlungen leider vergessen(siehe avatar bild)fg...
hab mir gerade "i saw the devil" angeschaut. sehr heftiger rachemovie aber echt gut.

an japanischen filmen würde mir noch "nowbody knows" und "naokos lächeln" einfallen. letztgenannten kenn ich noch nicht aber hab das buch ( von haruki murakami) gelesen. und falls jemand die anime serie gantz kennt....die gibts jetzt auch als realverfilmung. kann ich leider auch noch nichs drüber sagen aber werd ich mir demnächst mal anschauen. der anime war jedenfalls klasse.
 

HeavenX

Gesperrt
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
5.259
Reaktionspunkte
0
Ich kann jedem "My Wife Is a Gangster 1-3" empfehlen. Die Kultige creme de la creame unter den Koreanischen komödien Filmen. :p
 

scoopexx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.12.2003
Beiträge
6.831
Reaktionspunkte
0
Auf jeden Fall kann ich noch "Die sieben Samurai" und "Yojimbo - der Leibwächter" von Kurosawa empfehlen. Jetzt im Moment schaue ich Kwaidan, ein japanisches Geisterdrama in vier Episoden von '64. Edit: Eigentlich wollte ich nach einer Episode ins Bettchen gehen, aber die Dinger sind wirklich spannend gemacht, wenn man es alleine sieht. Ein Japaner im rosa Tanga ist sonst einfach nur für die Belustigung geeignet, aber das würde den vier Episoden nicht gerecht werden.

Einige der asiatischen Filme sind auch mir einfach zu abgefuckt oder zu dämlich. Während ich Oldboy und Sympathy for Mr. Vengeance noch sehr gut fand, war mir Lady Vengeance einfach zu blöd und langweilig und Machine Girl oder sowas wie Tokyo Gore Police ertrage ich nicht, weil es einfach zu peinlich ist. Bei A Tale of Two Sisters fragt man sich nach einer Stunde, warum man nicht bis da hin vorgespult hat, weil es bis da hin einfach nur lahm war.
Aber das ist ja auch grad das schöne, asiatisches Kino hat seine Kanten und Ecken und das macht es ja auch irgendwo interessant. Die Frage ist allerdings, ob das noch lange so bleiben wird. Leider habe ich hier und da das Gefühl, dass man sich insbesondere in Korea eher in Richtung Hollywood wendet. A Bittersweet Life war da so ein Beispiel, das imo auch genausogut aus den USA hätte stammen können. Mehr sogar noch als das Effektkino von The Host. Ich habe asiatische Filme immer dafür gemocht, dass sie gute, teils schräge Ideen hatten, so wie I'm a Cyborg, but that's ok oder Bin-Jip, Battle Royale, etc. und nicht dafür, dass sie sich dem westlichen Mainstream angepasst haben. Während bei älteren Filmen noch extrem viel von den verschiedenen asiatischen Kulturen rüberkommt und etwas eigenes produziert wurde, verschwimmt es mittlerweile immer mehr mit dem Westen. Sicher eine Entwicklung, die Asien ohnehin auch im richtigen Leben durchmacht - aber im Kino geschieht dies meiner Meinung nach noch schneller. In fünf Jahren sehen wir sicher auch koreanische Filme im Cinemaxx, weil sie so massenkompatibel geworden sind. Aber will das irgendwer?
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
spaceurmel30 hat folgendes geschrieben:

@dirk. sehr geiler thread, könnte glatt von mir sein :bigsmile:

den besten koreanischen streifen haste bei deinen empfehlungen leider vergessen(siehe avatar bild)fg...

Wie konnte ich nur My sassy GF vergessen - ist ergänzt.
 

Pander

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
4.160
Reaktionspunkte
0
Es gibt soviel gute Filme, da fällt mir nichtmal ein Bruchteil ein. Z.B.Infernal Affairs ( dagegen ist Departed Mist).

Shinobi ist auch richtig Hammer.

Ich hatte mal ein Film auf Videokassete aus Chnia, jetzt weiss ich nicht mehr wie der heisst und ich sammle eigentlich nie bis garnicht Filme oder Videospiele, aber den habe ich immer behalten, nur weiss ich leider nicht mehr wo der ist.
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.240
Reaktionspunkte
181
Wenn wir schon mal dabei sind... da gibt es doch den Film "Killerlady" verstehe ich das nun richtig, dass das der dritte Teil der "My Wife is a gangster"-Reihe ist? Ich habe das nämlich nie überrissen. Ich habe nämlich Killerlady und der Film fängt schon so an als wär er mittendrin. :bigsmile:
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
JannLee hat folgendes geschrieben:

Wenn wir schon mal dabei sind... da gibt es doch den Film "Killerlady" verstehe ich das nun richtig, dass das der dritte Teil der "My Wife is a gangster"-Reihe ist? Ich habe das nämlich nie überrissen. Ich habe nämlich Killerlady und der Film fängt schon so an als wär er mittendrin. :bigsmile:

Genau, Killerlady ist der alternative Titel und erschien international als My Wife Is a Gangster 3.
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.240
Reaktionspunkte
181
Ah okey, dann muss ich mir mal Teil 1 und 2 zulegen. Dann ergibt das wohl alles mehr Sinn. :bigsmile:
 

spaceurmel30

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.12.2005
Beiträge
723
Reaktionspunkte
0
der korrekte titel des films ist "my sassy girl"
asche auf dein haupt :bigsmile:
 
K

katakuris

Guest
sehr empfehlenswert sind noch
Save The Green Planet
Survive Style 5+
SPL
Tetsuo 1+2 (Teil 3 war schlecht)
Lady Snowblood

und alle alten Tsui Hark Filme wie Once Upon A Time In China, Peking Opera Blues usw.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
Habe soeben Exiled von Johnnie To gesehen. Auch sehr zu empfehlen!
 

X-Wolvman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
3.226
Reaktionspunkte
0
:mosh: Super Thread :mosh:

Sehr sehr interessante Filmliste und Filmnennungen in den Beiträgen, die ich mir mal näher anschauen werde bzw. muss :) .

Meine als interessant angesehenen Filme, die mir einfallen:

-Infernal Affairs fand ich auch einen richtig guten Film, mit Tony Leung und Andy Lau.
-Gangster High war auch ganz in Ordnung, wo es um Streit in der Schule und deren Auswirkungen geht, mit einem brutalen Ende.
-Fulltime Killer mit Andy Lau fand ich auch unterhaltsam.
-Guns & Talks ist zwar nicht der Knaller, doch einige lustige Szenen lassen die leichte Langeweile verschmerzen :bigsmile: .
-Flashpoint mit Donnie Yen hatte einige gute Kampfszenen, und der Film erinnerte mich irgendwie an die alten Ultra Force-Filme mit Donnie Yen, Michelle Khan und Cynthia Khan. Man, waren das noch Zeiten :praise:
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.819
Reaktionspunkte
67
Ein schönes Geburtstagsgeschenk für mich und zugleich ein TV Tipp:

Am Mittwoch, den 10. August kommt A Tale of Two Sisters (natürlich das koreanische Original). Unbedingt ansehen, ich selbst musste nach dem Ende erstmal meinen Mund zumachen und den Streifen ein paar Tage später ein zweites Mal ansehen, da das Ende bzw. die Auflösung einfach nur genial ist. Psychohorror vom Feinsten und für mich einer der Höhepunkte des korenischen Films, gedreht von Kim Jee-woon (I saw the Devil, The quiet Family).

22:20 Uhr auf Tele 5.
 

X-Wolvman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
3.226
Reaktionspunkte
0
Mir ist gestern gegen 23 Uhr, als ich Heim kam und das hier gelesen habe dass der Film im TV kommt, fast das Herz in die Hose gerutscht, weil ich dachte dass es am heutigen Mittwoch (also gestern) läuft und ich den Film so gut wie verpasst habe. Glücklicherweise ist es erst nächste Woche Mittwoch :bigsmile: .

Danke für den Tipp, und den Geburtstagsglückwunsch gibt es nächste Woche von mir ;) .
 

X-Wolvman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
3.226
Reaktionspunkte
0
Wie konnte ich diesen Film nur vergessen?! :kuh: :eek:

Die letzten Glühwürmchen :((
Den Film will ich nicht noch einmal sehen, außer wenn ich Rotz und Wasser heulen möchte :(( :blackeye: :knockout: .

Habe den Film damals auf gut Glück von Arte aufgenommen, weil es Tipp des Tages von TV Spielfilm war, und ich bewahre den Film immer noch auf VHS auf. Einer der besten Filme, die ich je gesehen habe. Okay, ich gebe schon hin und wieder 10 von 10 Punkten im "Zuletzt gesehener Film Thread" bei Filmen, die es bei genauerem Hinsehen nicht verdient haben evtl., aber dieser Film verdient es 100% ohne wenn und aber. :praise:
 

scoopexx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.12.2003
Beiträge
6.831
Reaktionspunkte
0
X-Wolvman hat folgendes geschrieben:

Die letzten Glühwürmchen :((

Den Film will ich nicht noch einmal sehen, außer wenn ich Rotz und Wasser heulen möchte :(( :blackeye: :knockout: .

Jau, der Film war arg. Ich hatte da beim ersten Mal auch so etwas wie Das Schloss im Himmel erwartet. Etwas Traurigeres kannst du im Anime-Bereich wohl nicht vermitteln.
 

HeavenX

Gesperrt
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
5.259
Reaktionspunkte
0
scoopexx hat folgendes geschrieben:

X-Wolvman hat folgendes geschrieben:


Die letzten Glühwürmchen :((


Den Film will ich nicht noch einmal sehen, außer wenn ich Rotz und Wasser heulen möchte :(( :blackeye: :knockout: .

Jau, der Film war arg. Ich hatte da beim ersten Mal auch so etwas wie Das Schloss im Himmel erwartet. Etwas Traurigeres kannst du im Anime-Bereich wohl nicht vermitteln.

Oh ja, an den Film kann ich mich auch noch erinnern, der einzige Anime bei der ich heulen mußte. Ein echt grandioser Film.
Aber jetzt wo er erwähnt wurde, gibts den auch schon als Blueray?
 

X-Wolvman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
3.226
Reaktionspunkte
0
HeavenX hat folgendes geschrieben:
Oh ja, an den Film kann ich mich auch noch erinnern, der einzige Anime bei der ich heulen mußte. Ein echt grandioser Film.

Aber jetzt wo er erwähnt wurde, gibts den auch schon als Blueray?

Soweit ich weiß, gibt es ihn in der deutschen Version nur auf DVD. Habe nämlich vor kurzem auf Amazon nach dem Film geschaut, und bin auf keine Blu-Ray davon gestoßen.
 
Oben Unten