Assassins Creed: Origins

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Moin moin und Hallo :)

Ich dachte mir heute "hey AC wär mal geil"
Das neue Kampfsystem und das leveln sagen mir eigentlich ziemlich gut zu :)

Gekauft, installiert, gepatcht, deutsches Soundfile runterladen und schon gehts los.
Mein Ersteindruck ist leider noch sehr zweigespalten, denn technisch wie spielerisch geht der Titel sehr unterschiedliche Wege.

Steuerung: insgesamt ist der neue Hauptcharakter etwas behäbig. Klettern ist nicht mehr wirklich intuitiv und läuft sehr selbstständig ab. Das allgemeine laufen fühlt sich auch eher ein Stückchen zu langsam an. Die Kämpfe dagegen steuern sich flott und richtig gut.

Technik: Auch hier gibt es serh viel Licht und Schatten. Einerseits hat man eine tolle Weitsicht und schöne Panoramen.Licht und Schatteneffekte sind sehr gut. Auch die Modelle und Texturen wissen oft zu gefallen aber hier zeigt sich manch grober Ausreißer. Gerade die menschlichen Figuren sind irgendwie kein echter hingucker und die Animationen sind durchschnitt.
Die Kamele sehen dagegen richtig toll aus aber haben die Animationsqualität eines Indietitels :D
Manche Kamerafahrt bei Zwischensequenzen läuft auch noch nicht wirklich flüssig.

Dann ist das Spiel abgestürzt und ich habe es für heute beendet.
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
bin ja auch echt am Überlegen. Sieht schon interessant aus nachdem die letzten beiden Teile mein Interesse gar nicht mehr geweckt haben. Werd aber def auf die One X warten. Wie ist die Open World umgesetzt, immer noch mit zigtausend sammelaufgaben erc?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
TE
TE
Absalom

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Da muss ich auf morgen vertrösten. :)
Hab noch nicht weit genug gespielt und der Absturz hat meine Lust stark geschmälert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Also ich finde es absolut beeindruckend, gerade grafisch, dürfte das beste sein, was bisher erschien. Vor allem beeindruckend, wie glaubwürdig Ubisoft Ägypten darstellt.

Gameplay gefällt mir auch richtig gut, wirkt auf mich wie das aktuelle Zelda bzw. ein Casual RPG (spiele parallel Elex).
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Hab es gestern 2 Stunden gespielt und die ersten paar Missionen abgeschlossen. Kann ich unterschreiben was Absalom sagt. Teils sieht es spitze aus in 4k mit der Pro aber die animationsqualität und die Gesichter naja da ist zB Horizon ne ganz andere Nummer. Allein 4k und Grafik reissen das dann eben nicht mehr raus. Erinnert ein wenig an die mass effect andromeda Animationen und leblose Fratzen. Ansonsten steht über allem das tolle Setting, das fixt mich richtig an. Das Gameplay mit dem Falken macht Laune auch wenn es repetitiv ist die Aufgabenpunkte und Gegner zu suchen und zu markieren. Jap von den Missionen öffnen sich wieder sehr viele Ubisoft Standard Aufgaben. DIe ersten Nebennmissionen sind noch sehr unterschiedlich auch wenn es hier mal wieder nach sammel dies und töte jenen abläuft, aber vor allem die Hauptquests überzeugen bislang. Die Kämpfe sind dynamisch und zum Glück ganz anders wie in den vorigen Teilen...anvisieren...blocken...ducken..ausweichen, der Dark Souls Vergleich ist gar nicht so weit hergeholt. Werd aber glaub auf schwer wechseln...mittel ist mir zu leicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Absalom

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Ich hab auch noch zwei Missionen absolviert.

Tipp: Installiert das Spiel wirklich komplett bevor ihr anfängt. Bringt doch einen merkbaren Performanceschub.

Bissl schade das man beim klettern so vieles vereinfacht hat.
Irgendwie hab ich das Gefühl an nahezu jeder Mauer hochklettern zu können.
Einzig die glatten Palastwände sind nur an bestimmten stellen besteigbar.

Im ersten Dorf sieht es noch recht übersichtlich mit den (Sammel)Aufgaben aus.
Allerdings gibt es jetzt Crafting (Felle etc.) was dies vllt ablösen könnte.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Klettern hat auch allgemein keinen so hohen Stellenwert mehr..
 

Godchilla 83

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
5.745
Reaktionspunkte
180
Absalom

Hast du Unity und Syndicate gespielt? Findest du die Steuereung verglichen mit den beiden schwerfällig oder verglichen mit älteren Teilen?
Oft kommt einem das auch nur am Anfang so vor weil man sich zu stark an das Spiel davor gewöhnt hat und nach ein paar Stunden is wieder alles tutti.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Das klettern ist im neuen Teil eher wie nen Autopilot ..glaube das meint er...gibt auch keine Notwendigkeit mehr zu springen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Aber das war doch in AC schon immer so, die haben doch das auto Klettern quasi damit erfunden. Ansonsten muss man schon A drücken, damit er springt, zumindest hab ich es so erlebt.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Es gibt keine Sammelaufgaben a la “100 Federn/20 Songtexte/drölfzig sackhaare“ mehr. Du kannst jagen um Rohstoffe zu erlangen mit denen du deine Rüstung verstärkst, mehr Pfeile tragen kannst ider den Schaden im Nah- und Fernkampf erhöhst. Diese Rohstoffe kannst du auch als Loot überall einsammeln aber jagen geht schneller und gezielter da man dank des Adlers, nix Falke jojo, gezielt den Rohstofflieferant (das Beutetier) suchen und markieren kann. Das Kampfsystem ist eher an Souls angelegt mit ausweichen und parieren, hakt aber bei größeren Gegnergruppen oder der Mischun aus Nah und Fernkömpfern. Es fehlt dann ein Feedback wann der Fernkömpfer schießt und damit sind Treffer vorprogrammiert. Man kann einen Gegner einlocken und den Lock wechseln, aber das fühlt sich noch bissl schwerfällig an. Bei Gruppen würd ich eher auf den Lock verzichten.
Generell kann man mit Stealth mehr erreichen, wobei Missionen (bislang) auch nicht abbrachen wenn ich entdeckt wurde, was früher ja zur Desynchronisation führte.
Die Animation der Pferde und Kamele find ich gut. Die Laufanimation vom Protagonist ist misslungen, der läuft als hätte die Hosen voll oder den Schritt von Homo Erectus zum Homo Sapiens noch nicht vollzogen.
Die Missionen sind bislang der übliche Töte den oder den, hol dies oder das aus dem Lager, aber alle in einer netten kleinen Cutscene und Minigeschichte verpackt. So muss man zb dasist Werkzeug des Dorfschmied aus der Wachfeste zurückklauen und den Hauptmann ausschalten. Danach stehts bei.dir ob du mit wehenden Fahnen attackierst, erstmal bei Tag alle Wachen markierst (mit dem Adler) und dann bei Nacht leise rein gehst, den Schatz holst und den Hauptmann im Schlaf im Zelt erledigst, oder eben alle Soldaten leise killst. Tag-Nachtwechselt hat Einfluss auf die Mission. Tags sind mehr Wachen on Tour, nachts schlafen viele davon.

Testvideo Teil 1 folgt in Kürze
 
I

IceX2

Guest
Klingt eigentlich ganz gut was ihr hier berichtet. Werde mir wohl AC Origins auch holen. Allerdings warte ich mindestens bis meine One X bei mir eintrifft :D
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Ich werde es mir auch für die One X holen. Als Launch Titel gibt es sicher nichts besseres.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
In dem Genre...bis dahin vermutlich nicht. Genreübergreifend bestimmt.
 
TE
TE
Absalom

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Absalom

Hast du Unity und Syndicate gespielt? Findest du die Steuereung verglichen mit den beiden schwerfällig oder verglichen mit älteren Teilen?
Oft kommt einem das auch nur am Anfang so vor weil man sich zu stark an das Spiel davor gewöhnt hat und nach ein paar Stunden is wieder alles tutti.

Interessanterweise geht es mittlerweile ganz gut.
Im Tutorial kam er mir verdammt lahm vor.

Syndicate hab ich gespielt.
Steuerung ist insgesamt stark vereinfacht und solche Spielereien wie Kletterhaken gibt es auch nicht.
in den alten AC Teilen bin ich oft in den Tod gesprungen. Hier ist das klettern schon extrem reduziert.
Der Raubvogel macht das schleichen auch viel einfacher.

Das größte Plus ist das Kampfsystem was zum ersten mal wirklich interessant zu sein scheint :D
Bei mehr wie drei Gegnern ist das anvisieren auch auch bescheuert.

Sammel/Nebenaufgaben haben auch anscheinend einen Sinn und sind nicht nur zum abarbeiten da.
Das Radar ist aber immer etwas überladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Habt ihr es eigentlich auch auf Schwer gestartet und findet es recht einfach? Also ich hab mich bisher gewundert, bin zwar noch ganz am Anfang und kann nicht sagen, wie es noch anzieht. Aber zum Start ist es eigentlich ganz normal.
 

kire77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
7.148
Reaktionspunkte
170
Spiele auf schwer und es ist für mich eher ein normal. Bislang ist es noch nicht drastisch angezogen, es sei denn man geht zu den Jungs mit Totenschädeln über dem Kopf.
 
Oben Unten