Titanfall 2

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.012
Reaktionspunkte
1.118
Website
www.twitch.com
Der Vergleich mit Bad Company 1 hat wunderbar gepasst.

Zu BF4: Das spricht doch nicht dagegen? Denk mal zurück an die Battlefield 4-Zeit? Damals wollte EA Activision Blizzard etwas vom Kuchen wegnehmen. EA kam mit Battlefield 3 schon zu dem Schluss, dass sie die Kampagne bei ihren Hauptteilen stärker bewerben müssen, um auf diesem Feld mit Call of Duty zu konkurrieren. Deshalb wurde die Kampagne bei BF3 und 4 stärker beworben als für Battelfield üblich (mit Ausnahme von Bad Company 1, hier kommt noch hinzu, dass es das erste "Console Only"-Spiel der BF-Reihe war).

Bei BF1, so kann man sagen, haben sie sich wieder mehr an den ersten Teilen orientiert und deshalb lag bei der Präsentation vorab der Online-Modus im Fokus und die Kampagne wurde nur kurz vor dem Start enthüllt.

Natürlich passt es nicht, wenn du erst meinst bei TF2 bewirbt man den SP nur weil es neu ist... weil EA das fortan bei jedem BF weiter so gemacht wurde. Auch zu BF1 gab es keinen Trailer ohne SP Elemente. Das sie den nicht gezeigt haben wird daran liegen, das diese einfach total schlecht ist...

Die Kampagne ist ja nicht unwichtig, sonst wäre sie nicht da, aber, wie gesagt, Herzstück bei diesen Titeln ist der Online-Modus. Ich wette meine verlorene Unschuld darauf, dass dir Umsatzzahlen der Publisher genau das belegen würden. Hier ein "relativ" altes Beispiel: Battlefield 3: EA: Warum die Einzelspieler-Kampagne wichtig ist

EA sagt zum Beispiel selbst (im Artikel geht es um BF3), dass die Kampagne bei solchen Shootern durchaus ein wichtiger Bestandteil ist, ein Spiel wie Battlefield aber primär ein Online-Service ist. Bei Titanfall ist es nicht anders. Fakt. Bei Call of Duty hat sich das spätestens mit Call of Duty 4: Modern Warfare ebenfalls gewandelt und die Reihe ist primär zu einem Online-Service geworden, die im Vergleich zur Konkurrenz aber immer eine sehr starke Kampagne geboten hat.

Dagegen spricht einfach ganz krass, das wesentlich mehr für den SP ausgeben wird.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.783
Reaktionspunkte
372
@mersadion: Schön das sich unsere Meinung da deckt und wir beide von der Kampagne begeistert sind. Hätte da nur durchaus die 9 gezückt anstatt ner 8,5. Klar ist bei der Story kein Oscar drin aber wo gibt es den im Gaming schon zumal das locker durch Gameplay und Design aufgewogen wird. Daneben gibt es soviele 0815 Shooter die mit ner 8,5 bewertet wurden. Da die Kampagne aufgrund der tollen Ideen und der überragenden Speilbarkeit so überzeugen kann man da schonmal ne 9 zücken um zu zeigen, ja das ist mal was anderes deutlich besseres.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
34.799
Reaktionspunkte
483
Zu gerne hätte ich Titanfall zum Start gekauft, aber ich hab einfach zu viel zum spielen momentan.
Außerdem wäre es doof 60€ auszugeben wenn ich momentan eh nur BF1 spiele.

EA hat einfach einen beschissenen Termin gewählt.
Anfang Dezember oder Anfang Januar wäre besser gewesen.
September wäre noch besser gewesen :)
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
@jojo
Noch ist der Test nicht final. So toll die Kampagne ist störrn mich doch einige Dinge die für mich gegen die 9 oder 10 sprechen. Die Story ist im Endeffekt ein Versatz aus dem SciFi-Baukasten, die Nebenfiguren und auch Endgegner bleiben profillos. Gerade bei den gegnerischen Titanpiloten hätte ich mir mehr gewünscht und sei es nur ne einführende Cutscene a la Borderlands. So sind es nur starke Gegner mit mehr Hitpoints und besseren Waffen. Ich hätte mir gewünscht die mehr rauszustellen und wollte mehr über sie wissen, dass muss ich mir alles extern ergoogeln. Ich find zb Ash geil, ne KI im Botkörper die nen Kampfroboter steuert und offenbar leicht soziopathisch ist.
Die Story greift viele Sachen auf die dann untern Tisch fallen oder schnell abgefrühstückt werden für meinen Geschmack. Dazu kommt dass die Gegnertruppen, zumindest die menschlichen, eher doof sind wie Knäckebrot.
Was es für mich rausreißt ist Pacing, Leveldesign, Creature- und Figurendesign und das abwechslungsreiche Gameplay bzw die Mixtur aller Elemente
 

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
Könntest du vielleicht noch näher auf die Loadouts eingehen? Kann ich mir jetzt keinen agilen, leicht gepanzerten Robo mehr mit dicken Waffen zusammenstellen?
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Mach ich gern, ist fürs Testvideo geplant das wohl am WE kommt.

Vorab: bei TF hattest du drei Klassen Titans. Der Heavy, der Allrounder und der Flitzer und konntest jedem jede Waffe geben bzw die dir am besten lag. Jetzt hast du fixe Kombis aus Titan und Waffe/Specials. Die sind unveränderbar. Du kannst zb den dicken Scorcher nicht mit dem MG ausrüsten den gibts nur mit seinen Granatenflammwerfer. Wo du bissl basteln kannst sind die Softskills wie zb ein extra Boostbalken, oder Titan kommt schon mit 20% geladenem Kern oder Warpabwurf statt normalen Abwurf. Aber die Kombi Titan/Bewaffnung ist fix.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Einr Anmerkung no h zum Thema Schwerpunkt MP, und da ist mir Latte was Gamestar sagt, wenn der Schwerpunkt auf MP ist wieso hat es dann nur drei MP Trophies die man noch dazu im ersten Match abfrühstücken kann und die restlich 30 oder so sind alles Kampagnentrophies. Bei BF und CoD ist das Verhältnis geschätzt 50:50 oder noch extremer. Selbst ein Tomb Raider oder Uncharted, die unbestritten den Schwerpunkt auf SP haben, hatten da mehr Online-Trophies. Das verwundert mich schon ein wenig das man gerade mal 5-10% der Erfolge den Schwerpunktmodus widmet. Und die drei Stpck sind lächerlich. Gewinne ein Match, ändere ein Loadout und tritt einem Network bei. Noch nicht mal ein “erreiche Level X“
 

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
Mach ich gern, ist fürs Testvideo geplant das wohl am WE kommt.

Vorab: bei TF hattest du drei Klassen Titans. Der Heavy, der Allrounder und der Flitzer und konntest jedem jede Waffe geben bzw die dir am besten lag. Jetzt hast du fixe Kombis aus Titan und Waffe/Specials. Die sind unveränderbar. Du kannst zb den dicken Scorcher nicht mit dem MG ausrüsten den gibts nur mit seinen Granatenflammwerfer. Wo du bissl basteln kannst sind die Softskills wie zb ein extra Boostbalken, oder Titan kommt schon mit 20% geladenem Kern oder Warpabwurf statt normalen Abwurf. Aber die Kombi Titan/Bewaffnung ist fix.

Klingt für mich jetzt etwas enttäuschend. Statt mehr gibt es jetzt weniger Individualisierungsmöglichkeiten (Skins zählen nicht!). Aber dicker Onkel mit dicker Wumme und viel Boost geht, genau so wie schwacher, schneller Flitzer mit viel Energie?
Hmpf... da fehlt mir trotzdem die Waffenanpassung!
Oder gibt es jetzt jede Klasse quasi zwei mal (leicht, mittel, schwer), nur jeweils mit anderen Waffenstandards - also z.B. einen leichten mit Snipergewehr und einen leichten mit Shotgun?
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Ne jeder Titan hat ein individuelles Offensivarsenal incl. Specialmove. Du kannst deinem Dickschiff nen dritten Boost geben und so den Tempomalus bissl ausgleichen.
Ich finds auch schade. Zwar hat man mehr Titanen die nun etwas mehr Persönlichkeit haben als die 08/15 Modelle des Vorgängers, dafür wurde man bei dem Punkt bissl beschnitten. Ich muss aber sagen es ist halb so wild. Bei der Auswahl ist eigentlich für jeden was dabei und die Titanen sind recht gut ausbalanciert wenn man sich bissl eingegroovt hat. Perfekt ist halt wenn dich im Team absprichst und ne Mischung aus Heavy und Flitzern hast.

Für dich dürften wohl Ronin und Northstar die Modelle der Wahl sein. Beide recht agil. Northstar ist flugfähig und mit der Railgun quasi der Sniper. Ronin haut mit dem Schwert zu und mit der breit streuenden Shotgun...also bissl hit&run.

Hier findest du ne kleine Übersicht über alle:
https://www.titanfall.com/de_de/titans/
 
Zuletzt bearbeitet:

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
Ich habe halt selber immer gerne gewechselt. Beim schnellen Leichtgewicht mal mit Mörser, mal mit Raketenwerfer oder Shotgun. Auch die anderen habe ich je nach Lust und Laune gewechselt, was für mich mit das Spaßigste am Spiel.
Aber wenns dem Teamplay zu Gute kommt, werde ich mich schon mit abfinden können.
 
TE
TE
J

JannLee

Guest
Natürlich passt es nicht, wenn du erst meinst bei TF2 bewirbt man den SP nur weil es neu ist... weil EA das fortan bei jedem BF weiter so gemacht wurde. Auch zu BF1 gab es keinen Trailer ohne SP Elemente. Das sie den nicht gezeigt haben wird daran liegen, das diese einfach total schlecht ist...

Doch, es passt natürlich. Du redest ja nur von Trailern. Ich rede von der ganzen Werbung vorab.

Dagegen spricht einfach ganz krass, das wesentlich mehr für den SP ausgeben wird.

Nope. :) Das mag auf den ersten Blick durchaus so erscheinen, dazu gab es mal - ich glaub es war CoD? - eine Meldung, in der es hieß, dass ca. 60 - 70 % der Entwicklungskosten in die Kampagne fließen und der Rest in den MP-Modus, von daher mag es so wirken. Schade, dass keine genauen Zahlen offengelegt werden. Betrachtest du aber das Gesamtbild, dann dürften die Kosten für den Online-Modus höher liegen. Zusätzliche Inhalte, Balancing-Tests, Patches und allem voran natürlich die Kosten für laufende Server, etc. Auf der anderen Seite macht man hier aber eben auch über einen längeren Zeitraum Gewinn. Gerade in den letzten Jahren, seit der Markt mit Mikrotranskationen aufgekommen ist und noch stark wächst. Gerade mit Waffen-Skins etc. kann man mit relativ geringem Aufwand viel Umsatz machen.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass für ein CoD wesentlich mehr Geld für eine Kampagne ausgegeben wird, als zum Beispiel bei einem Battlefield. Allein schon wegen der prominenten Sprecherrollen und der Schauspieler, wie z. B. Robert Picardo oder Kevein Spacey, die mittlerweile engagiert werden. Da ist es mit ein paar tausend US-Dollar nicht getan. Am Ende des Tages haben beide ein Interesse daran, dass sowohl Einzel- als auch Mehrspielermodus stimmen, aber, wenn man mit den Leuten vor Ort sprechen könnte, würde ohne Zweifel jeder sagen, dass das Hauptstück der Online-Modus ist, damit werden die Leute bei der Stange gehalten, unterhalten und Kunden gebunden.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Also ich empfinde das so. Du hast schnelle Mechs die agil zwischen Punkten hin und her flitzen und dicke Tanks die Verteidigen usw
 

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
Ich sehe das so (ohne TF2 gezockt zu haben), dass ich im Erstling die komplette Ausrüstung an meinen Spielstil anpassen und die jeweiligen Situation damit dann auf meine Art angehen konnte.
Loadouts klingen für mich danach, dass ich meinen Spielstil den Vorgaben (und bestenfalls dem Team) anpassen muss und Situationen dann auf festgelegte Weise angehen muss (also, wie du schon schriebst, mit einem Tank verteidigen statt zum Gegner flitzen zu können, breiten Schaden anrichten und dann mit Atomausstieg die völlige Vernichtung anrichten).

Aber es ist im Endeffekt sicher halb so wild. Hoffentlich gibts das Spiel bald zu einem MagZero-freundlichen Preis :)
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Wie gesagt, ich schau dass ich am WE das Testvideo fertig mach da siehste dann was ich hier nur angerissen hab und ob es dir zu restriktiv ist
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.783
Reaktionspunkte
372
Hab gestern noch ca 3 -4 Stunden Online gespielt und das Game rockt einfach Hüben wie Drüben. Egal ob Singleplayer oder Multiplayer. Die hohe Geschwindigkeit in Kombi mit den ganzen WallRun Elementen und natürlich gemischt mit den toll spielbaren Titans, bei der Fortsetzung passt einfach alles und es wirkt insgesamt viel runder. Gerade der Bounty Hunter Modus macht ne Menge Laune da es hier nicht nur auf Kills ankommt, bin hier eigentlich immer im vorderen Drittel und gewinn öfters die Runden. Das Spiel wird mich noch ne ganze Weile beschäftigen auch nach dem Singleplayer. Ein wenig Schade um Battlefield das auch sehr gut geworden ist, aber gegen Titans können Panzer aus dem 1ten Weltkrieg bei mir leider kaum anstinken. Fairerweise muss man aber sagen das man die Games einfach kaum miteinander vergleichen kann da Sie sich komplett unterschiedlich anfühlen.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.783
Reaktionspunkte
372
Ja wer hätte gedacht das die Titel alle so gut abschneiden. Mal schauen was COD morgen macht ;) FInde es nur schade das Titanfall 2 im Schatten der Battlefield und COD Communities fast ein wenig untergeht obwohl die Kritiken so gut sind. Im Freundeskreis wie auch bei GZ spielen fast alle ausschließlich Battlefield. Erste Verkaufszahlen von Titanfall 2 sehen auch nicht allzu pralle aus...einfach schade. Hoffe da tut sich noch was denn wäre wirklich schade wenn EA es am Ende selbst vermasselt mit Ihrem bescheuerten Releaseplanning.
 
TE
TE
J

JannLee

Guest
Ja, haben sie leider. Einen Monat später hätte die Sache bestimmt anders ausgesehen.
 
Oben Unten