"Gefällt mir"-Übersicht1174Gefällt mir
  1. #4651
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.770
    Zitat Zitat von Iceman8312 Beitrag anzeigen
    Zumal Naughty Dog die Reihe erstmal ruhen lassen könnte, wenn die erstmal was anderes machen möchten. Und dann irgendwann in der übernächsten Gen wieder ein Uncharted ankündigen.
    Das Studio hat halt keinen Bock mehr.
    Ist doch verständlich, wenn man über 10 Jahre lang an der selben Reihe arbeitet.
    Irgendwann gehen einem halt mal die Ideen aus. Naughty Dog hatte ja schon Bedenken, LoU2 zu bringen, weil sich nicht genau wussten, wie man die Reihe sinnvoll hätte weiterführen können.
    Gibt genug Beispiele, die zeigen, was passieren kann, wenn man trotzdem versucht krampfhaft eine Reihe weiterzuführen.
    Uninspirierten Dreck will halt auch keiner haben. Dann lieber ein neues Projekt mit neuer Energie und Herzblut. Gerade das war auch schon immer eine Stärke von Naughty Dog.
    Qualitativ hochwertige neue IPs aus dem Boden stampfen.
    Pliskin und Absalom gefällt dieser Beitrag.


  2. #4652
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    4.698
    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Wenn man sich an die klassische Uncharted-Formel hält, sehe ich da keine Probleme. Zu mal man ja auch etwas neues probieren kann, weil eben Drake nicht mehr dabei ist.
    Für einen einen Teil der Mitarbeiter wäre es ja nicht mal was neues, da es eben ehemalige Naughty-Dog-Mitarbeiter sind
    Erfahrung wäre schon mal da.
    Die Bend Studios zeigen ja, dass es funktionieren kann
    Aber die Bend Studios haben sich mit Days Gone ihre eigene Marke erschaffen.

    Uncharted verbinden viele mit Naughty Dog. Zumindest richtige Fans.
    Könnten ja auch ein Spiel im Stil von Uncharted machen. Aber eben eine neue Marke. Dann wäre der Druck auch nicht gleich so groß.

    Aber gut, Sony wird da sicher auch ein Wort mitreden

  3. #4653
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.770
    Zitat Zitat von Iceman8312 Beitrag anzeigen
    Aber die Bend Studios haben sich mit Days Gone ihre eigene Marke erschaffen.

    Uncharted verbinden viele mit Naughty Dog. Zumindest richtige Fans.
    Könnten ja auch ein Spiel im Stil von Uncharted machen. Aber eben eine neue Marke. Dann wäre der Druck auch nicht gleich so groß.

    Aber gut, Sony wird da sicher auch ein Wort mitreden
    Bend sollte ja nur ein als Beispiel dienen, weil sie eben mit Uncharted Golden Abyss schon ein hervorragendes Uncharted herausgebracht haben. Wieso sollte das ein anderes Studio nicht auch schaffen? Die God of War-SpinOffs haben ja auch gezeigt, dass sowas funktionieren kann. Die Spiele kamen von Ready at Dawn und nicht von Santa Monica und haben trotzdem überall 90er Wertungen eingeräumt und dazu auch noch gute Verkaufszahlen erzielt.

    Crash Bandicoot haben damals auch alle mit Naughty Dog verbunden, genauso wie Jak& Dexter. Die Neuauflagen werden ja tortzdem gefeiert, obwohl Naughty Dog damit nichts mehr zu tun hat. So lange dabei ein gutes Spiel herauskommt, interessiert das doch kein Schwein.
    Du feierst ja Gears 4 trotzdem, obwohl Epic Games damit nichts mehr am Hut hat.


    Und da Drake's Geschichte zu Ende erzählt wurde, ist der Druck ja auch nicht so groß, weil es quasi eh sowas wie ein Reboot ist.
    Geändert von ElvisMozart (19.07.2019 um 12:44 Uhr)


  4. #4654
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.270
    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Das Studio hat halt keinen Bock mehr.
    Ist doch verständlich, wenn man über 10 Jahre lang an der selben Reihe arbeitet.
    Irgendwann gehen einem halt mal die Ideen aus. Naughty Dog hatte ja schon Bedenken, LoU2 zu bringen, weil sich nicht genau wussten, wie man die Reihe sinnvoll hätte weiterführen können.
    Gibt genug Beispiele, die zeigen, was passieren kann, wenn man trotzdem versucht krampfhaft eine Reihe weiterzuführen.
    Uninspirierten Dreck will halt auch keiner haben. Dann lieber ein neues Projekt mit neuer Energie und Herzblut. Gerade das war auch schon immer eine Stärke von Naughty Dog.
    Qualitativ hochwertige neue IPs aus dem Boden stampfen.
    Das ist es nämlich. Man hatte sich von Crash Bandicoot verabschiedet, danach von Jak & Daxter und jetzt von Uncharted. Naughty Dog sucht immer neue Herausforderungen bzw das Studio entwickelt sich stetig weiter und man hält nie lange an alten Zöpfen fest. Das ist es auch was Naughty Dog so einzigartig macht. In Verbindung mit der hohen Qualität natürlich. Das ist für Sony sicherlich Fluch und Segen zugleich. ^^

  5. #4655
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    23.656
    Als ich den Untertitel "a thieves end" gelesen habe, habe ich das Schlimmste befürchtet, aber Drakes Geschichte wurde so schön zu Ende erzählt, dass ich es mir besser gar nicht vorstellen kann.
    Pliskin, RaZZor89, Absalom und 2 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.

  6. #4656
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.270
    Uncharted 4 hat in jeglicher Hinsicht meine Erwartungen erfüllt. Es ist ein echt schönes Ende des Kapitels Nathan Drake.

    Aber ich liebe Uncharted. The Lost Legacy hat gezeigt, wie man trotz kleiner Änderungen ein tolles Uncharted auf dem Schirm zaubern kann. Klar...es ist "nur" eine Erweiterung und greift im Großen und Ganzen auf die Uncharted 4 Mechaniken zurück, aber trotzdem war es ebenfalls ein schönes Kapitel im Uncharted Universum, dass dazu von einem relativ kleinen Team geschaffen wurde.

    Ich finde sogar, dass ein Entwicklerwechsel der Uncharted Reihe vielleicht sogar gut tun kann. Verrückt, wie reden immerhin von Naughty Dog. ^^

    Aber Uncharted hat in meinen Augen noch lange nicht ausgedient und hat noch extrem viel Potential. Bin gespannt was ein neues Team mit dieser Serie anfangen wird, welche Änderungen / Verbesserungen eingeführt werden. Die Weltgeschichte bietet in meinen Augen genug Stoff für weitere Abenteuer.

  7. #4657
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    4.698
    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Bend sollte ja nur ein als Beispiel dienen, weil sie eben mit Uncharted Golden Abyss schon ein hervorragendes Uncharted herausgebracht haben. Wieso sollte das ein anderes Studio nicht auch schaffen? Die God of War-SpinOffs haben ja auch gezeigt, dass sowas funktionieren kann. Die Spiele kamen von Ready at Dawn und nicht von Santa Monica und haben trotzdem überall 90er Wertungen eingeräumt und dazu auch noch gute Verkaufszahlen erzielt.

    Crash Bandicoot haben damals auch alle mit Naughty Dog verbunden, genauso wie Jak& Dexter. Die Neuauflagen werden ja tortzdem gefeiert, obwohl Naughty Dog damit nichts mehr zu tun hat. So lange dabei ein gutes Spiel herauskommt, interessiert das doch kein Schwein.
    Du feierst ja Gears 4 trotzdem, obwohl Epic Games damit nichts mehr am Hut hat.


    Und da Drake's Geschichte zu Ende erzählt wurde, ist der Druck ja auch nicht so groß, weil es quasi eh sowas wie ein Reboot ist.
    Klar ist es das wichtigste das ein gutes Spiel raus kommt. Wenn das passiert wird es auch keinen interessieren.

    Meinte auch nur mal aus Sicht des Studios. Bei Crash ist ja zumindest auch noch Crash dabei.

    Aber wenn man neue Charaktere, eine neue Story und der Reihe auch so noch neue Impulse geben möchte, wäre eine neue IP doch auch eine gute Wahl.

    Außer Sony möchte Uncharted unbedingt weiter im Lineup haben. So wie bei Microsoft mit Gears.
    Wie ich schon schrieb. Sony spricht da sicher ein großes Wort mit.

  8. #4658
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.770
    Zitat Zitat von Iceman8312 Beitrag anzeigen
    Aber wenn man neue Charaktere, eine neue Story und der Reihe auch so noch neue Impulse geben möchte, wäre eine neue IP doch auch eine gute Wahl.
    Die IP heißt aber Uncharted und nicht Nathan Drake
    Wozu also eine neue IP daraus machen, wenn es im Kern trotzdem noch ein Uncharted bleiben soll?
    "Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix"
    Das ist doch das selbe wie bei GTA.
    Da hat auch jeder Teil eine neue Story, neue Charaktere und neue Impulse werden auch immer gesetzt. Im Kern ist es aber immer noch GTA.

    Lost Legacy zeigt ja, dass es für ein gutes Uncharted keinen Nathan Drake benötigt.


  9. #4659
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.270
    Na ist doch logisch. Jede Konsole hat ihre Lieblinge bzw Traditionsserien. Uncharted gehört seit der PS3 dazu und für viele gehört mittlerweile ein Uncharted einfach zur PlayStation. Man war Jahrelang auf der Suche nach einer Identifikationsserie für die PlayStation und u. a. mit Uncharted hat man diese auch kreiert. Wieviel Verkäufe hat Uncharted 4 mittlerweile? Knapp 20 Millionen? Jetzt soll nie wieder ein Uncharted erscheinen? Logisch, dass da noch was kommt. Bin ich mir zumindest ziemlich sicher.

  10. #4660
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pliskin
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    11.270
    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Die IP heißt aber Uncharted und nicht Nathan Drake
    Wozu also eine neue IP daraus machen, wenn es im Kern trotzdem noch ein Uncharted bleiben soll?
    "Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix"
    Das ist doch das selbe wie bei GTA.
    Da hat auch jeder Teil eine neue Story, neue Charaktere und neue Impulse werden auch immer gesetzt. Im Kern ist es aber immer noch GTA.

    Lost Legacy zeigt ja, dass es für ein gutes Uncharted keinen Nathan Drake benötigt.
    Nathan Drake ist schon ein Begriff geworden. Ganz so einfach ist das nicht mal. Zumal der Kinofilm im nächsten Jahr auch noch die Vorgeschichte von Nate erzählen wird.

    Könnte mir auch einen älteren Drake vorstellen, der mit seinem Fachwissen beratend zur Seite steht. Irgendwie so in diese Richtung. ^^ Wäre zumindest eine der vielen Möglichkeiten. Meine Lieblings Alternative sähe aber anders aus. ^^

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •