Der Bärte Thread - Alles über Bärte und ihre Träger - Geschlechtsunabhängig

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.667
Reaktionspunkte
632
Hab aktuell auch einen auf 5mm getrimmten "Voll"-bart. Davor hab ich eine zeitlang immer wieder mal einen Bart ähnlich wie Mats Hummels gehabt.

Im Büro gibt's da keine Probleme, auch bei Kunden nicht. Von Software-Entwicklern ist man Äußerlich eh schlimmeres gewöhnt^^

Ich trag den Bart aber primär wegen meiner Tochter. ^^
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Ich bin bei meinem Bartwuchs recht flexibel.
Wenn wichtige Termine / Besuche / Einladungen anstehen (sowohl privat, als auch geschäftlich), bei denen ich einen "konservativen" Eindruck machen muss, dann bin ich glattrasiert. Ansonsten lasse ich einfach wachsen. So lange, bis es mich anfängt zu jucken. ;-)

In diesem Sinne: Meine Kottletten (reichen bis zum Ende der Ohren und gehen dann ein ganz klein wenig Richtung Nase /Wangen) bleiben allerdings immer am Start. ;-)
 
A

alter sack

Guest
Vollbärte sind ja momentan sehr angesagt, mir persönlich gefällt so ein Gestrüpp überhaupt nicht.
Früher trug ich fast 20 Jahre einen Pornobalken, jetzt rasiere ich mich mind. 2x mal die Woche.
Also max. 3-4 mm dann wieder ab. Ich sehe sehr ungepflegt aus wenn er länger wird. Mein Haarwuchs ist wie bei einem Steinzeit Menschen. :D
 

JoeKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
14.888
Reaktionspunkte
29
Ich trage seit über 20 Jahren fast durchgehend einen Bart; entweder wie Du Absalom einen Henriquatre (Sommer), mehrheitlich aber Rap Industry Standard.... beide mittlerweile mit reifem Grauanteil^^ siehe mein FB-Profil ;)

Vollbart ist aber aus meiner Erfahrung auch im Geschäftsleben absolut ok, solange der gepflegt ist und nicht unkontrolliert wuchert.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.294
Reaktionspunkte
1.108
Yo, so einen hatte ich (nur unten wie ein Vollbart);
dauert aber sehr lange, bis die Haare über der Oberlippe, auf die richtige Länge wachsen.
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
35.531
Reaktionspunkte
177
Wechel ganz gerne im Jahr mal. Zwischen Gesichtsfotze und Vollbart.

Im Moment ist wieder die ***** angesagt ;) Kommt aber die Tage ab.
 

schwarzweisz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2009
Beiträge
3.159
Reaktionspunkte
21
Bart das letzte Mal vor fünf Wochen gestutzt, nun meint die Frau, sieht zwar gut aus, aber die Oberlippe sollte weniger sein.

Aha..
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.728
Reaktionspunkte
366
Ich trage seit fast zwanzig Jahren durchgehend eine ca. ein Finger breite Linie von Ohr zu Ohr. Früher hab ich den Rest wöchentlich ausrasiert. Dann mit der Zeit wurden es alle zwei Wochen. Dann drei, manchmal sogar vier Wochen. Mittlerweile mach ich das so alle zweieinhalb bis drei Wochen, sonst wirds mir einfach selbst zu viel. Im Sommer temperaturbedingt eher öfter, im Winter seltener.

Cooler Thread übrigens. Bei einem echten Mann gehören einfach Haare ins Gesicht. :D
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
35.531
Reaktionspunkte
177
***** ist wieder ab und seitdem wächst der Bart wieder schön vor sich hin. Werden erstmal nur die Konturen und die etwas längeren Haare geschnitten.

Sommer ist ja fast vorbei ;-)
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.518
Reaktionspunkte
104
Ich hätte gern ein Bud Spencer Bart. Nur wächst das bei mir so dämlich.

Daher ist es nur ein Ziegenbart. Sieht auch nicht so schlecht aus. Wenn man das Gesicht weg denkt, ist es sogar total geil :D
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.960
Reaktionspunkte
62
Ein ZZ-Top?
Warum nicht.

Weil ich Gesichtsbehaarung bei mir nicht ausstehen kann (andere mögen damit glücklich werden). Unrasiert fühle ich mich wie ungewaschen. Außerdem macht ein gepflegter Bart fast genauso viel Arbeit wie eine Messer-scharfe Rasur. Viel Zeit spart man also nicht, wenn man sich eine Gesichtsmatratze wachsen lässt.

Überhaupt ist das mit den (Voll-)Bärten doch nur wieder so ein Modetrend, insbesondere bei jüngeren Männern. Wenn ich mich so umsehe, tragen mittlerweile etwa Zweidrittel von denen einen Bart. Komme mir dann immer wie von lauter Nikoläusen umzingelt vor. Kann mir aber im Prinzip egal sein. Ich bin nicht mehr jung. Und mit Modetrends hab ich's auch nicht so. Passt also. ;)
 

Similar threads

Oben Unten