Risen (360) - Ersteindrücke

G

gyroscope

Guest
Was findet Ihr bitte an Two Worlds so gut? Was entgeht mir da? Habe ich es zu kurz gespielt?

Es gab viele seelenlose Clone-NPCs in den Städten, wenn man gestorben ist wurde man sofort an einem Schrein wieder ins Spiel "kopiert", es gab Häuser ohne Eingang,
obwohl der NPCs davor vom Geschehen drinn erzählte, Dreistäckige Häuser die
nur einen grossen Raum im Erdgeschoss aufwiesen...

Wurde das von den patchen geändert? Hätte ich es nicht verkaufen sollen?
Kam da noch was cooles? *panik kreisch*
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28. Oktober 2001
Beiträge
7.726
Punkte für Reaktionen
0
Es gibt einfach Spiele, die gefallen einem, und dem anderen nicht. Ich hatte seinerzeit viel mehr Spaß an der Welt von Two Worlds, allein schon deshalb, weil die Feinde nicht entsprechend mitleveln. Außerdem fand ich die Welt deutlich markanter und einprägsamer, weil sie nicht überall identisch gleich aussah, ned wie Oblivion. Haste da ein Baum gesehen, hattest alle gesehen .. so in etwa :D
 

Reaper86

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. Januar 2008
Beiträge
2.930
Punkte für Reaktionen
0
hab two worlds erst nach den patches gezockt (ka was sie da noch alles geändert haben) aber da wars ganz gut spielbar und fand die umgebung usw. eigentlich auch recht ansprechend und abwechslungsreich :) nur wurd man später irgendwie unmenschlich stark wenn man waffen immer wieder kombiniert hat, das fand ich bissl blöd :bigsmile:
 

Khaanara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
ThoRsten hat folgendes geschrieben:

Wenn das Spiel schon angekündigt wird als "das offizielle Spiel der Gothic-Macher" ... sollte doch klar sein, dass man patchen muss ;)

Nur dass die Piranha Byte-Version auf dem PC doch wenige Bugs hat im Gegensatz zu den Vorgängern aus dem Gothic-Universum.

Die 360-Version stammt von Wizarbox !
 

giles

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
1. Oktober 2001
Beiträge
1.193
Punkte für Reaktionen
0
Ich bin momentan echt süchtig nach Risen ;) Wie ich schon getippt habe ist das Spiel technisch... Ich finde es aber unglaublich spannend die Insel nach und nach zu erforschen. Mich Schritt für Schritt durch die dunklen Höhlen zu tasten, immer darauf gefasst von einem Monster angesprungen zu werden... Kiloweise Pflanzen und Metalle zu sammeln und beim nächsten Händler zu verscherbeln. Die Geschichte finde ich bisher ganz gut...nichts tolles, aber unterhält. Kurzum ich finde es echt sehr gut, wenn die Technik mitmachen würde, wäre es wohl mein GOTY... Auch wenn ich mich tierisch auf Uncharted 2 freu ;)

Die Welt ist wenig bevölkert, nur wenige Menschen trifft man in der Pampa, was sich aber über die Geschichte ergibt. Tiere gibt es fast überall, die sind aber an bestimmte Orte gebunden. Sprich man hat keine "Zufallsbegegnungen" wie in Oblivion, sondern kann gezielt jagen gehen.

Spätestens wenn der Patch da ist kann ich euch das Spiel wirklich ans Herz legen. Es braucht seine Zeit, aber dann *wow* :)
 

Sunshine_XXL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14. Mai 2005
Beiträge
2.237
Punkte für Reaktionen
0
giles hat folgendes geschrieben:

Ich bin momentan echt süchtig nach Risen ;) Wie ich schon getippt habe ist das Spiel technisch... Ich finde es aber unglaublich spannend die Insel nach und nach zu erforschen. Mich Schritt für Schritt durch die dunklen Höhlen zu tasten, immer darauf gefasst von einem Monster angesprungen zu werden... Kiloweise Pflanzen und Metalle zu sammeln und beim nächsten Händler zu verscherbeln. Die Geschichte finde ich bisher ganz gut...nichts tolles, aber unterhält. Kurzum ich finde es echt sehr gut, wenn die Technik mitmachen würde, wäre es wohl mein GOTY (...) Spätestens wenn der Patch da ist kann ich euch das Spiel wirklich ans Herz legen. Es braucht seine Zeit, aber dann *wow* :)

Pflanzen sammeln, Metalle sammeln, beim nächsten Händler verscherbeln, Gebiete nach und nach "erforschen", dunkle Höhlen, "ganz gute" Geschichte, die nichts besonderes ist ... klingt für mich wie jedes andere Rollenspiel der letzten Jahre auch ( Gothic, Elder Scrolls, The Witcher, sogar Guild Wars und wie sie nicht alle heißen ).

Die Besonderheit, die gerade Risen da hervorheben soll, erschließt sich mir nicht.

Aber wenn ich mir so die einzelnen Erfahrungsberichte und auch Reviews durchlese wird es mir schon klarer : Besonderheiten sind gar nicht nötig. Risen "bietet" genau den gleichen Kram wie zig andere Rollenspiele zuvor. Und während es Zocker gibt, die sowas total begrüßen und gerade das "old-school-mäßige" ( was für mich mittlerweile eine Synonym für "innovationsloser, aufgewärmter Kram von Anno Dazumal" geworden ist ) so zu schätzen wissen, lockt das andere Zocker wiederum keinen Millimeter mehr hinter´m Ofen hervor.

Aber ich hab´ auch gehört, dass es selbst Leute geben soll, die sämtliche Pokemon-Spiele auf allen Systemen besitzen und immer wieder nach dem "aktuellen" und "neuen" Teil lächtzen ( Ich glaube, der Release von "Pokemon Kacke" steht kurz bevor ). Und wenn mich nicht alles täuscht, dann ist die Sammelleidenschaft vermutlich nicht die einzige Schnittstelle zwischen vielen RPG-Liebhabern und Pokemon-Anhängern.
 

giles

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
1. Oktober 2001
Beiträge
1.193
Punkte für Reaktionen
0
Was hebt Halo von anderen Shootern ab? Was hebt Forza 3 von anderen Rennspielen ab? Klar bietet Risen was andere RPGs auch bieten, sonst wäre es ja kein RPG... Außerdem ist der Bereich westliche Rollenspiele jetzt nicht so überlaufen wie Shooter/Racer.

Was Risen für mich abhebt:
*Risen hebt sich durch die Atmo hervor
*Ich finde die Inselwelt stimmiger als bei Oblivion
*Das Kampfsystem gefällt mir an sich auch sehr gut
*Man levelt die Fertigkeiten nicht einfach mit, sondern erlernt/kauft sie
*wunderbarer Soundtrack
*viele Gegnertypen
*sehr coole Dungeons/Tempelruinen- wirken nicht so generisch wie Oblivion
*in den Dungeons wirklich fiese Fallen
*derbe Umgangssprache (Geschmacksache)
*Man muss Arbeit investieren und bekommt nicht einfach so eine +5 auf alle Fertigkeiten Rüstung(Geschmacksache)

Ein Spiel was trotz diverser technischen Mängel mich so zu begeistern weiß, da muss Substanz dahinter sein. Anders kann ich es nicht ausdrücken..
 

Sunshine_XXL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14. Mai 2005
Beiträge
2.237
Punkte für Reaktionen
0
Na, das klingt ja schon ein wenig anders und vor allem eher nach "Substanz" als die zuvor genannten Punkte ... ;) .

Dass sämtliche Rollenspiele irgendwo eine Basis haben ist auch klar. Daneben sollte es aber noch genügend Raum geben, in dem sich das eine RPG vom anderen ( wohltuend ) abheben kann.

Aber um auch noch auf die Frage einzugehen, was z.B. ein Halo von anderen Shootern abhebt : Ein Halo 2,Halo 3, Halo 3:ODST ganz bestimmt nix sonderlich positiv erwähnenswertes ( Halo 1 ist wieder ein anderes Thema ). Ähnliches gilt für Forza 3.

Deswegen muss ich ja gerade erst noch von Risen überzeugt werden. Wäre ich Fan von Halo 3, Forza 3 und Co. dann würde ich ganz bestimmt nicht das Maul über ein mögliches Gothic 4 ( = Risen ) aufreißen ;) ...
 
Mitglied seit
4. Dezember 2006
Beiträge
8.078
Punkte für Reaktionen
0
Lest euch mal bei Amazon die Kundenrezensionen durch!
Vernichtend ist gar kein Ausdruck.
http://www.amazon.de/product-reviews/B002FFYHDE/ref=sr_1_3_cm_cr_acr_img?ie=UTF8&showViewpoints=1

Hier mal ein paar Auszüge:

In Risen ist die Grafik dein Feind...."ist das jetzt was zum aufsammeln oder doch nicht"...."kann ich da durch..ah ne..is ja gar keine Tür....Dreck von wo bin ich denn gekommen? wo ist die Tür????"

Ich habe stellenweise die allseits beliebten fackeln am TAGE eingesetz um in Häusern etwas zu erkennen. Dabei aufpoppende Texturen....in der ferne große Löcher...ich drehe mich ein bisschen nach links...und schwupps schon ist eine matschige Küste da....und schon wieder nicht.

Also bei aller liebe, man kann gar nicht in die Welt "eintauchen" weil sie an fast jeder ecke und kante einfach zu schäbig ist.

aber es geht noch weiter:

ICH BIN ENTTÄUSCHT was man für sein Geld hier vorgesetzt bekommt.
Matschige Grafik, lästige Ruckler, mal ganz davon abgesehen das man ständig in einer Hütte bis Mittags schlafen muss um ein "einigermassen" helles Bild zu haben.
Die Charaktere sehen schei*** aus, die Grafikengine scheint von den 90er Jahren zu sein. Da hauens auch nicht die lustigen Dialoge raus!!!

ja ist denn schon April?

Man könnte glauben es ist ein schlechter April Scherz...
(...) einfach nur eine Frecheit für so einen Mist auch noch Geld zu verlangen

Ich hab's bis jetzt immer noch nicht auf der Box in Action gesehen,
aber um ehrlich zu sein, will ich das auch gar nicht mehr.
Die Rezesionen sind übrigens gespickt mit Wörtern wie
" Müll, Unverschämtheit und Frechheit"
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28. Oktober 2001
Beiträge
7.726
Punkte für Reaktionen
0
LOL ....

Auf Amazon kann man seinem Unmut ja auch völlig freien Lauf lassen, völlig ohne Objektivität walten zu lassen - was sehr viele dann auch gleich mal nutzen. Ja, die Xbox 360 Version sieht scheiße aus, aber mal ganz ehrlich - die User bei Amazon haben es ziemlich übertrieben. Wer Türen dann nicht von Mauern unterscheiden kann, der sollte meiner Meinung nach lieber mal zum Augenarzt gehen bzw. Psychater :bigsmile:
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
5. Mai 2005
Beiträge
23.342
Punkte für Reaktionen
0
Die Xbox 360 Version ist gegenüber der PC Version einfach eine Frechheit, da gibt es auch nichts schönzureden.
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28. Oktober 2001
Beiträge
7.726
Punkte für Reaktionen
0
Sag ich ja auch nix gegen. Aber Grafik ist nicht alles ...
Es ist zugegeben eine Frechheit, eine solche Optik gegenüber der PC Version abzuliefern. Es hindert aber a) keinen, die deutlich schönere PC Version zu kaufen und b) sich vorher über die Titel zu informieren ;)

Wer natürlich blind kauft, kurz reinschnuppert und nach 2 Spielstunden das Game gegen die Wand wirft bzw. das wieder verkauft, ist sell schuld ...
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
5. Mai 2005
Beiträge
23.342
Punkte für Reaktionen
0
@ perfect007

Ich rede nicht nur von der Grafik, sondern von der Gesamtpräsentation. Die Steuerung ist ziemlich ungenau, dazu eine Kamera die ständig rumzickt und warum kann man in den Optionen nicht die Helligkeit einstellen ? Weil das Spiel ist viel zu dunkel, von den Bugs will ich gar nicht reden.

Lange Rede kurzer Sinn.

Die Konsolenversion ist portierter Softwaremüll.
 
B

Bill G4tes

Guest
Die Steuerung ist nicht ungenau, die Kamera zickt nicht rum...und die Helligkeit nachregeln kann man auch am Fernseher...ich weiss jetzt ehrlich gesagt wo du das her hast, Swar...

Also die Sachen die ich bisher festgestellt habe:

-In der Hafen-Stadt habe ich immer einen seltsamen Film auf dem Screen.

-Ab und an derbe Ruckler, trotz der mittelmässigen Grafikqualität.

-Weitsicht ist etwas begrenzt, stört aber nicht das Spielgeschehen.

-Kampfsteuerung ist etwas überladen, dazu kommen noch die fiesen Ausfallschritte der Gegner -> Erhöhte Frustgefahr / Gewöhnungsbedürftigt.

( Allerdings nur am Anfang, schon im 2.Kapitel habe ich eigentlich keine grösseren Probleme mehr mit den Mobs. )

-Ab und an ein Fehler beim Laden eines Spielstandes: Es erscheint, nach Auswahl & Bestätigung. ein Fenster mit dem Text "Spielstand konnte nicht gefunden werden"...das Spiel lädt trotdem, Ingame hat man dann dieses Fenster vor der Nase.

( Eine Rückkehr ins Dashbord schafft Abhilfe. )

Für mich riecht das einfach danach das Wizarbox die Engine nur soweit optimiert hat das dieses Spiel auf der Konsole halbwegs vernünftigt läuft.Das ist ihnen auch gelungen...mehr allerdings auch nicht.

Bei Divinity 2 verhält sich das übrigens ähnlich...es sieht zwar besser aus, allerdings ist auch weit entfernt davon technisch perfekt zu sein.

Naja, für Lau & mit Patch ( der was bringt ) wandert Risen auf jeden Fall ins Regal.
 

Sunshine_XXL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14. Mai 2005
Beiträge
2.237
Punkte für Reaktionen
0
perfect007 hat folgendes geschrieben:

Es ist zugegeben eine Frechheit, eine solche Optik gegenüber der PC Version abzuliefern. Es hindert aber a) keinen, die deutlich schönere PC Version zu kaufen und b) sich vorher über die Titel zu informieren ;)

Wer natürlich blind kauft, kurz reinschnuppert und nach 2 Spielstunden das Game gegen die Wand wirft bzw. das wieder verkauft, ist sell schuld ...

Na logisch kann ich unausgegorene, voreilig auf den Markt geworfene Produkte ignorieren. Sowas geht immer, ändert aber nix an der Tatsache, dass der eine oder andere Zocker, der monatelang auf diesen Titel gewartet hat, nun enttäuscht wurde. Zumal diese Enttäuschung hausgemacht ist und auf Zeitmangel bzw. Schludrigkeit des Entwicklers zurückzuführen ist.

Vielleicht kann man als Spieler lernen, mit sowas umzugehen. Ich male mir aus :


Ende 2009 > Ankündigung, dass sich Shenmue 3 für XBOX360 in der Entwicklung befindet

März 2010 > Erste Facts : Shenmue 1 + 2 sind in einer überarbeiteten Version enthalten

April 2010 > Erste Screenshots pusten einen vom Hocker

Oktober 2010 > Yu Suzuki erklärt Shenmue 3 zu seinem Lebenswerk. Die Feature-Liste steigt stetig

Dezember 2010 > Das erste Video zeigt Ingame-Sequenzen in noch die dagewesener Qualität

Mai 2011 > Der Release steht fest : Weihnachten 2011

Juni 2011 > Ankündigung : Shenmue 3 wird auch für die PS3 erscheinen.

Juli 2011 > Die ersten Previews erscheinen und loben Shenmue 3 in den Himmel

September 2011 > Ankündigung : Shenmue 3 wird auf Juni 2012 verschoben

...

...

Juni 2012 > Shenmue 3 kommt in der XBOX360-Version für 70€ in den Handel. Shenmue 1 und 2 sind entgegen den Ankündigungen gecancelt worden und nun nicht enthalten. Das Spiel bekommt auf der XBOX360 eine durchschnittliche Magazinbewertung von 68% ( technisch extrem fehlerhaft mit furchtbarer Steuerung ). Die PS3-Version kommt mit Durchschnittswertungen von 90% hingegen sehr gut davon ( sogar Shenmue 1 und 2 sind enthalten ). Außerdem kostet die PS3-Version nur 45€.


Und jetzt komm´ mal dem Shenmue-Fanatiker und XBOX360-Besitzer mit den gleich Argumenten wie oben. Er könnte ja auf die PS3 ausweichen. Oder noch besser : Wenn er sich gut genug über die verkorkste XBOX360-Version informiert, dann erspart er sich den Kauf gleich von vornherein.

Nach den 2,5 Jahren des Wartens sagt er dann womögich gelassen wie er halt is´ : Naja - was soll´s. Mich zwingt ja keiner das Spiel zu kaufen. Vielleicht sieht die Welt ja bei Shenmue 4, welches für Anfang 2017 bereits angekündigt ist, wieder ganz anders aus.

Ich bewundere Menschen, die so eine Gelassenheit an den Tag legen können. Video- und PC-Spiele sind halt nicht alles im Leben. Trotzdem kotzt es mich persönlich schon an, wenn Entwickler und Publisher unnötig Spiele vergeigen.


Auf Risen bezogen :

Auf die PC-Version auszuweichen ist für viele Spieler nicht gegeben, da eine Menge Konsoleros eben die Konsole zum Spielen nutzen und die Hardware ihres PCs nicht alle zwei Jahre auf den neuesten Stand bringen ( um nun Risen anständig spielen zu können ). Was bleibt dem XBOX360-Besitzer also anderes übrig, als sich über die 20€ teurere, verkorkste Konsolenvariante wenigstens etwas aufzuregen. Ach stimmt : Er könnte seinen PC für ein paar Euros aufrüsten und sich die PC-Version zulegen ... hatte ich ganz vergessen.

:p
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28. Oktober 2001
Beiträge
7.726
Punkte für Reaktionen
0
@Sunshine_XXL:
Ich wollte damit nur sagen, dass zahlreiche Aussagen, die hier aus den Amazon-Bewertungen zitiert wurden, rein aus Rachegedanke und völlig unobjektiv dort als Renzension gepostet wurden.

Zahlreiche Aussagen sind schlichtweg falsch bzw. völlig übertrieben ins negative gezogen. Wer die Tore und Türe nicht erkennt, sollte wirklich die Augen aufmachen. Wer nicht erkennt, welche Gegenstände er mitnehmen kann und was es für welche sind, tut mir ehrlich gesagt leid. Dass das Spiel ruckelt, kann ich keinesfalls bestätigen - außer eben an den Auto-Savepoints. Die Steuerung kann man gut meistern, man muss nur mal rausfinden, wie der Hase läuft und das geht halt nicht in einer 5 Minuten Testsession. Und vielleicht sollten manche Leute auch mal von der Fakel gebrauch machen - aber zugegeben, das Spiel ist extrem dunkel, vor allem Nachts. Aber vielleicht sind andere Spiele zu hell für die Nacht ;) War schonmal einer im Wald bei bewölkten Himmel weit ab von einer Stadt? Da isses dunkel :P Klar, spielerisch ziemlich scheiße, aber die Feinde schlafen ja und tun dir nix *G*

Und Grafik selber ist nicht alles! Matschige Texturen hin oder her, das Spiel hat sein Flair und Bugs konnte ich bisher auch kaum welche auslösen. Gab nur einen, wo ich immer AUF dem Haus landete, obwohl ich durch die Tür rein gegangen bin. Grafik habe ich hier im Test auch satte 5 Punkte weniger als auf dem PC gegeben! Und die "hohe" Xbox 360 Wertung rührt nur daher, dass das Gameplay hinter dieser mießen Grafikfassade dennoch sehr gut ist. UND ich hab auch im Fazit geschrieben, dass es wohl nur ganz wenige geben wird, die sich über die Schwächen des Spiels hinweg setzten können und die tatsächlichen Qualitäten dann geniesen! Aber klar, man braucht halt irgendwelche Gears of War Grafikblender, um Gefallen an einem Spiel zu finden :kotz: Halo 3 sah für mich auch zum kotzen aus, matschige Texturen etc - dennoch hat es ein jeder geliebt!

PS: Wer sich mit so hübschen Userbildern zur Schau stellt, dem dürfte ein Risen doch gar nicht abschrecken :bigsmile:
 
B

Bill G4tes

Guest
perfect007 hat folgendes geschrieben:

Dass das Spiel ruckelt, kann ich keinesfalls bestätigen - außer eben an den Auto-Savepoints.

Das Spiel ruckelt definitiv, wobei es allerdings kein Dauerzustand ist....

Vor allem beim Zaubern, mit hohen Gegneraufkommen & Allgemein in der Vulkanfestung geht die Framerate teilweise merklich in die Knie.Stichwort: Kapitel 3
 

Sunshine_XXL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14. Mai 2005
Beiträge
2.237
Punkte für Reaktionen
0
perfect007 hat folgendes geschrieben:
Halo 3 sah für mich auch zum kotzen aus, matschige Texturen etc - dennoch hat es ein jeder geliebt!

Wen meinst Du in diesem Satz mit "jeder" ? Ich gehe mal schwer davon aus, dass Du die Magazine damit meinst, denn es gibt genügend Halo-Fans, die Teil 3 absolut durchschnittlich fanden und das Wort "Liebe" wohl nicht mal im Traum mit Halo 3 in Verbindung bringen würden.


perfect007 hat folgendes geschrieben:
PS: Wer sich mit so hübschen Userbildern zur Schau stellt, dem dürfte ein Risen doch gar nicht abschrecken :bigsmile:

Trifft das eigentliche Problem fast auf den Punkt. Es ist aber entscheidend, wie diese "Hässlichkeiten" ( = grafische Schwächen bei Risen ) zustande kommen.

Ich denke da z.B. an Titel wie "The Nomad Soul" auf dem Dreamcast von Quantic Dreams ( den Heavy Rain Machern ). Das Spiel litt unter extremen, technischen Schwächen, die nicht auf die Inkompetenz der Entwickler zurückzuführen war, sondern einfach ihr Limit durch die Hardware gesetzt bekamen. Das Konzept und die Spielewelt dieses Spiels ließen eine passable Umsetzung auf dieser Hardware einfach nicht zu. Da konnte ich auch noch behaupten "Grafik ist nicht alles" und das Spiel lieferte abseits der Technik durchaus recht gute Ansätze.

Mit dem Wissen im Hinterkopf, was die XBOX360 grafisch zu leisten vermag, sind für mich Ende 2009 technische Schwächen, die auf kommerzbedingte Fehlentscheidungen des Publishers und Entwicklers zurückzuführen sind einfach nicht mehr akzeptabel. Da interessiert mich persönlich der objektive Spielspaß kein bisschen mehr. Möchte der Publisher darüber hinaus noch den selben Preis, wie der Publisher, der ein technisch einwandfreies Produkt abgeliefert hat, dann setzt mein Verständnis dafür komplett aus.

Das ist meine Art, "unsaubere" Arbeit abzustrafen und nicht Publisher und Entwickler Kohle in den Hintern zu blasen, nur weil ich mich ja eventuell zusammenreissen und durch mehr Toleranz in Sachen Technik über unnötige, für den Spieler nachteilige, Fehlentscheidungen einer gewinnoptimierenden Firma hinwegsehen könnte.

Bisher gelingt es mir einfach nicht, mein Gehirn während des Zockens auszuschalten ... so hart ich´s auch versuche ...

:nut:
 

demon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2003
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
moin, moin....

Interessant ist es, wenn man mit null Erwartung an das Spiel rangeht.
Trotz der ganzen Negativberichte hab ichs gestern ausgeliehen und siehe da...von 20.00 Uhr abends gleich bis 02.30 gezockt ;-)))

Die Optik ist nicht die feinste. Die Kamera könnte auch nen tick besser sein. Aber....es macht (mir) wirklich Spass. Auch die Dialoge find ich mal ganz witzig. Die Mucke ist sehr angenehm ( auch noch nach 5 std zocken ) und wenn man etwas genauer hinschaut, erkennt man sogar seine Items ;-))
Die Steuerung ist etwas sehr sensibel, aber mit nem bissl Gewöhnung gehts recht gut.

Kurz und gut, ich rate jedem der sich von den Berichten abschrecken lies, es mal auszuleihen. Übrigens hatte ich mir gleich noch Flashpoint ausgeliehen, gähnnnnnnnn....rausnehm aus xbox, wegpack und zurückgebracht ;-)) Was nen langweiliger Shit.....

Technik ist halt nicht alles

Many greets ;) :bigsmile:
 

Reaper86

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. Januar 2008
Beiträge
2.930
Punkte für Reaktionen
0
ist die schrift wirklich selbst auf nem riesen lcd schlecht lesbar? denn bei aller grafikverwöhntheit, das wäre für mich irgendwie ein totales ko kriterium in nem rollenspiel :bigsmile:
 

DaGerstensaft

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. August 2005
Beiträge
1.160
Punkte für Reaktionen
0
Reaper86 hat folgendes geschrieben:

ist die schrift wirklich selbst auf nem riesen lcd schlecht lesbar? denn bei aller grafikverwöhntheit, das wäre für mich irgendwie ein totales ko kriterium in nem rollenspiel :bigsmile:
Der Schriftgrad ist wirklich recht klein gewählt, aber solange es auf schwarzem Grund steht geht das schon. Nur im Inventory ist es nervig, da die Anzahl von Gegenständen rechts unten im Icon steht. Da ist es wirklich manchmal schwer zu entziffern.

Wenn man in dem Spiel ellenlange Textboxen hätte, wäre es übel, aber da sämtliche Dialoge vertont sind fällt es nich schlimm ins Gewicht.
 
G

gyroscope

Guest
@Sunshine

Interessant sich auch die Verkaufszahlen seit Release. Zwei Wochen dominiert der Titel die PC-Charts, bei der XBOX schafft er es immerhin trotz der schlechten Kritiken auf Platz 5.

Da habe ich mir auch Deine Frage nach der Besonderheit von "Risen" gefragt - sieht man sich nämlich den Verkauf in Rest-Europa an, dann ist dieser schlecht bis sehr schleppend. Das war übrigens bei den Vorgängern sehr änlich.

Risen ist ein Open-World-RPG, ein Genre, das seit seien Entstehungstagen um Ultima 7 & co. eine hardcore-Klientel an Fans hat.

Und im Schnitt wird nur alle zwei Jahre ein Open-World-RPG veröffentlicht, weil der Aufwand nicht zuletzt in der Qualitätssicherung immens ist.

Was hatten wir hier die letzten Jahre, neben den Piranha-Titeln?
Oblivion, Fallout 3, Two Worlds, evtl. das mir noch nicht bekannte Divinity? Allzuviele waren es nicht.

Viel wichtiger ist aber wohl dass es sich um ein deutsches Spiel handelt.
Gothic ist das "Rammstein" für Gamer ;-) Es unterscheidet sich
durch einen gewissen germanischen Charme (oder so ;-) )von den anderen
von Dir genannten internationalen Titeln.

Ich hoffe sehr, dass ein vernünftiger Patch nachgereicht wird, der
verschobene US-Release macht mir da grosse Hoffnung. Dann werde ich es mir
zulegen.
 

Evil Monkey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29. März 2009
Beiträge
604
Punkte für Reaktionen
0
Also ich zocke es jetzt schon gut 20h auf der 360 und finds einfach nur super.
Klar die Grafik ist jetzt nicht der Hammer aber das ist mir egal.Die Geschwindigkeit der Kamera ist gut so wie sie ist und die Helligkeit kann man doch fix am Fernsehr verbessern.Bin seid Gothic 1 ein riesen fan und somit auch schon einige Leidenswege mit PB Spielen gegangen,man kann also sagen das ich sehr abgehärtet bin^^.Ich kann aber die Leute die sich über die oben genannten Punkte beschweren schon i-wie verstehen.
 

SteelDeer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. Januar 2008
Beiträge
8.162
Punkte für Reaktionen
0
Abgehärtet muß man für die verhunzte 360 Version wohl auch sein.:D
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
8. Oktober 2001
Beiträge
7.042
Punkte für Reaktionen
0
Der Glaube, dass ein einfacher patch mal schnell beide Versionen grafisch gleich setzen könnte ist gelinde gesagt verdammt naiv. (siehe Ghostbusters auf der PS3)
Klar, wenn der patch jetzt 2+ Gigabyte groß würde (irgendwo müssen die ganzen high res assets ja untergebracht werden) und einen kompletten engine-rewrite mit sich zöge wäre das schon möglich, aber da dürften die geldzählenden execs nicht so ohne weiteres mitspielen. Der Ruf ist erstmal ruiniert und das Verkaufsfenster mehr oder weniger dicht. Viel reissen kann man da nicht mehr.
Wir erinnern uns an den ominösen Two Worlds performance patch. Der kam zwar tatsächlich irgendwann (da hatte ich mich längst von dem Spiel getrennt), aber laut diversen Spieler-Aussagen hat er eh nichts gebracht.
 

Watain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. Februar 2009
Beiträge
716
Punkte für Reaktionen
0
Besitzt einer von euch die aktuelle Ausgabe der XBG?

Angeblich soll diese nämlich einen Artikel enthalten, der mehrere Screenshots der 360-Version vor und nach dem Patch zeigt.
 

Reaper86

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. Januar 2008
Beiträge
2.930
Punkte für Reaktionen
0
japp hab mir die mal gegönnt wegen dem brütal legend poster :bigsmile: besagter artikel is auch drin, könnten aber genausogut screenshots von der 360 version und der pc version sein, sollten es doch welche des ominösen patches sein, dann wirds wohl v.a. texturtechnisch etwas besser :bigsmile:
 

Watain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. Februar 2009
Beiträge
716
Punkte für Reaktionen
0
Also siehen die Screens tatsächlich besser aus?

Nun...ich bin gespannt. Momentan machen sich die Jungs von Deep Silver / Koch Media ja derbe zum Ei...
 

DaGerstensaft

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. August 2005
Beiträge
1.160
Punkte für Reaktionen
0
Schaut schon danach aus, als wäre was in der Mache: http://forum.worldofplayers.de/forum/showthread.php?t=697164&page=5

Dann mach ich jetzt mal Pause mit dem Game und werd nach dem Patch den dritten Durchlauf in Angriff nehmen, um noch die letzten 190 GS abzugreifen. 8)
 
Oben Unten