ne frage zu RAM-Riegel wechseln

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
wenn ich jetzt meinen ram riegel von 512mb auf 1024 mb wechseln, da wollte ich fragen ob ich dann alle spiele neu installieren muss wo ich dann die bessere leistung haben möchte oder ob die spiele von alleine nicht mehr klaggen und so??????????
danke schonmal im vorraus
G Kenshin
 

ValBazi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
594
Reaktionspunkte
0
die leistung wird von alleine besser, du musst die Spiele nicht neu installieren.
 

yuPooNG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
1.256
Reaktionspunkte
0
nein, natürlich musst du garnichts neu installieren..

der arbeitsspeicher sollte erkannt werden und du müsstest optimalerweise überhaupt nichts machen müssen..

das selbe gilt für neue soundkarten, grafikkarten etc. obwohl da neue treiber für installiert werden müssen.. diese werden allerdings normalerweise automatisch vom spiel erkannt..

eine neuinstallation wäre nur notwendig, wenn du die festplatte auf der die spiele installiert sind, ersetzen würdest..

aber RAM müsste absolut kein problem sein

viel spass
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
ok danke für die schnellen antworten jetzt weiß ich bescheid :)
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Das wär's wohl noch, wenn man für jeden Ram Wechsel alles neu installieren müsste.

Lediglich bei einem Mainboard Wechsel musst du alles neu installieren, also auch Betriebssystem usw.
Solltest du das also mal vorhaben, sei gewarnt.

;)
 

ValBazi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
594
Reaktionspunkte
0
jaypeekay hat folgendes geschrieben:

Das wär's wohl noch, wenn man für jeden Ram Wechsel alles neu installieren müsste.


Lediglich bei einem Mainboard Wechsel musst du alles neu installieren, also auch Betriebssystem usw.

Solltest du das also mal vorhaben, sei gewarnt.


;)

Also ich hab bei meinem Mainboardwechsel gar nichts neu installieren müssen. Ich musste nur Windows neu registrieren, aber nicht installieren. Und ich hab schon 2 Mainboardwechsel hinter mir.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
@ValBazi

Für gewöhnlich passen logischerweise die Treiber nicht mehr zusammen, weswegen Windows auch nicht mehr bootet.
Lösung des ganzen ist also halt die Neuinstallation.
Es gibt auch noch umständliche Methoden die Treiber neu einzuspielen usw.
Aber das lonht eigentlich den Aufwand nicht.

Und ich hab schon zig MB Wechsel an mehreren PCs durchgeführt.
Jedes Mal dasselbe, ausser halt man tauscht gegen ein identisches MB.
Aber das ist wohl logisch.

;)
 

ValBazi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
594
Reaktionspunkte
0
jaypeekay hat folgendes geschrieben:

@ValBazi


Für gewöhnlich passen logischerweise die Treiber nicht mehr zusammen, weswegen Windows auch nicht mehr bootet.

Lösung des ganzen ist also halt die Neuinstallation.

Es gibt auch noch umständliche Methoden die Treiber neu einzuspielen usw.

Aber das lonht eigentlich den Aufwand nicht.


Und ich hab schon zig MB Wechsel an mehreren PCs durchgeführt.

Jedes Mal dasselbe, ausser halt man tauscht gegen ein identisches MB.

Aber das ist wohl logisch.


;)

Komisch, ich habe nämlich zuerst ein NoName 939 VIA Chipsatz Mainboard durch ein MSI 939 nForce4 Meinboard ersetzt und dann das MSI 939 nForce4 Mainboard durch ein Abit AM2 nForce550 Mainboard ersetzt. Trotzdem musste ich nie Windows neu installieren.
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
ey ballert nicht eure diskusion in meinen thread rein ! XD
ok ist erledigt. wollte ja auch wissen ob man denn was bei den spielen umstellen muss
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
hm, merkwürdig. bei einem boardwechsel ist in der regel immer eine neu-installation nötig :knockout:

habe noch nie etwas andere erlebt - außer die boards sind vom selben hersteller und derselben baureihe, also zb. alle p5b von asus benötigen kaum eine neuinstallation, windows verändert dann lediglich ein paar parameter.

zu empfehlen ist jedoch grundsätzlich eine neuinstallation, da nur so die optimale performance aus dem board herausgeholt wird und fehler vermieden werden.

nur das boards von verschiedenen hersteller keine neu-inst. erfordern finde ich merkwürdig. vielleicht sind die boards ja garnicht von verschiedenen herstellern, sondern haben nur andere namen, so wie sich im supermarkt hinter den billigprodukten auch die selben firmen verbirgen, wie hinter den markenprodukten... :D
 
C

Cynthia

Guest
war bei mir auch nicht nötig. aber leider passen die treiber nicht merh alle so zueinander. da musste man teils wegen den anschlüssen und so auch ein bischen tricksne. ausserdem rafft der irgendwie nicht mehr, dass er nicht von der cd booten soll. :( heisst, wenn ich noch ne cd irgendwo drin habe im laufwerk, dann fährt er nicht mehr hoch. und irgendwie gelingt es mir nicht, das im setuo umzustellen. ausserdem funktioniert der 80pin kabel anschluss icht. ach... mein rechner momentan... :(
 

Slez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
0
sry aber da muss ich mal mit reden ...

Windows neu installieren ? nach mainboard wechsel ?

Hab ich persönlich nie machen müssen ausserdem im gegenteil hab schon ein paar mal die Wndows Version von bekannten (als ich mal die FEstplatte hatte) an mein rechner angeschlossen, im Bios erste Boot festplatte umgestellt und schon wurde die Windows Version geladen ...

Naja gut kann das nicht sein weil in der ganzen Windows reg noch die daten drin sind von dem System wo Windows instaliert wurde aber ... nuya ... es geht

@Topic: No Problemo wie schon gesagt wurde ...
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
@Slez

Dann hast du aber echt Glück gehabt, denn wenn ich eine HDD aus einem meiner PCs in einen anderen setze und versuche zu booten geht es nicht.
Was im Prinzip ja auch logisch ist, da sämtliche Grafik-, Mainboardtreiber usw. ja nicht passen.

In seltenen Fällen kann sowas klappen, der Optimalfall wird aber immer die Neuinstallation bleiben, auch wegen der "Treiberleichen" die vom alten MB zurückbleiben und über kurz oder lang Probleme bereiten könnten.

;)
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
HAAAAAAAAAAAAAALLLOOOOOOOOOOOOO
es ging hier nur um meinen ram riegel.
dankeschön
 
D

^DarK

Guest
du musst nicht alles nochma neu installen
Die leistung wird besser sobald du die neuen Riegel drinne hast
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
Kenshin hat folgendes geschrieben:

HAAAAAAAAAAAAAALLLOOOOOOOOOOOOO

es ging hier nur um meinen ram riegel.

dankeschön

schön, das dir geholfen werden konnte :)

aber deswegen kannst du anderen doch nicht die weitere diskussion verbieten ;)
 

Slez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
0
McNintendo77 hat folgendes geschrieben:

Kenshin hat folgendes geschrieben:


HAAAAAAAAAAAAAALLLOOOOOOOOOOOOO


es ging hier nur um meinen ram riegel.


dankeschön


schön, das dir geholfen werden konnte :)


aber deswegen kannst du anderen doch nicht die weitere diskussion verbieten ;)

Etwas Offtopic kann nicht schaden ;)

Ausserdem habe ich das Prob bei jeglicher Software über Vista (RAM umgewechselt und nun läuft Vista ziemlich instabil, alten RAM wieder rein, immer noch instabil) obwohl das ganze unter XP ohne probs läuft
 
Oben Unten