Eure liebsten Horrorspiele

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19. März 2006
Beiträge
56.856
Punkte für Reaktionen
49
Das wurde hier doch mehrfach genannt oder?

Also auf meiner Liste ist es ganz oben dabei

Kann sein. Der Thread hat schon paar Jahre auf dem Buckel.
Hab es damals mit Sicherheit auch erwähnt gehabt. Heute fällt der Name aber anscheinend nicht mehr :(
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19. März 2006
Beiträge
56.856
Punkte für Reaktionen
49
- Autofahrt zu einem abgelegnen Ort
- Gesperrte Fahrbahn
- Monologer Beginn
- Suche nach jemandem
- Gitarrenstück, dann Radiorauschen
- Eingeschränkte Sicht

Beschreibt sowohl den Beginn von Kona als auch SH2.

Und jede Wette, dass sie sich haben inspirieren lassen.

Das stimmt sogar. Wurde damals im Interview zugegeben, dass es sich von vielen Horrorfilmen und Spielen hat inspirieren lassen.
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26. September 2003
Beiträge
2.896
Punkte für Reaktionen
0
Krass, sehe gerade, dass Condemned in diesem Jahr schon 15 Jahre alt wird. Heftig, wie die Zeit vergeht.

Das Spiel war wirklich super damals. Der zweite Teil hat mich dann leider irgendwie gar nicht mehr abgeholt.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
28.115
Punkte für Reaktionen
226
Maiden of the Black water.
Zum ersten Mal nach Resi VR durfte ich mich wieder gruseln.
Danke Nintendo.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
28.115
Punkte für Reaktionen
226
Das sieht sogar ganz gut aus und gerade davon gibt es keine switch Version verdammt.
Ich glaub auch nicht, dass das noch kommt.
Project Zero ist schon vor Nintendo mit dem dritten Teil zur absoluten Nische verkommen
und dank krasser Limitierung ist Maiden of the Black Water zumindest in Europa ein Vollflop.
Ich hab auch den Spin off Spirit Cam für den 3DS, aber wie ich das einschätze ist das Spiel nicht gut und es funktioniert auch nicht wirklich.
Maiden of the Black Water sieht sehr gut aus. Auch die Story gefällt, ist so ähnlich wie bei dem Film the Forest. Wer eine Wii U hat und das Spiel nicht besitzt bzw. das Spiel nicht aus seiner wertvollen Verpackung lösen möchte, kann sich eine große Demo im NintendoShop laden.
Und es tut so gut, wieder einen Horrortitel zu haben, bei dem man nicht wegrennen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
5. Oktober 2003
Beiträge
33.939
Punkte für Reaktionen
117
Project Zero hab ich gebraucht fürs doppelte verkauft :)
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26. Januar 2005
Beiträge
15.199
Punkte für Reaktionen
89
Hab davon noch die Limited ungespielt und OVP :) sollte ich echt mal zocken..
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
5. Oktober 2003
Beiträge
33.939
Punkte für Reaktionen
117
Gerade bei erfolgen wie Forest, Five nights at Freddys, Slenderman und Co würde sich ein Nintendo exklusives Horrorspiel schon gut einfügen :)
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
28.115
Punkte für Reaktionen
226
Also das Game ist zurecht ab 18.
Da gibt's heftige Suiziddarstellungen.

Hab die Demo beendet. Die Atmosphäre ist so top!
Jetzt war ich eine Stunde vor dem Retailspiel gesessen und habe gekämpft, ob ich die Verpackung öffnen soll.

Letztendlich habe ich im eShop für 50€ zugeschlagen.
Es hat ewig gedauert, bis die restlichen 8GB unten waren +1 Stunde.
Und als es dann noch installiert werden musste, hab ich die U ausgeschaltet.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
28.115
Punkte für Reaktionen
226
Ich bin grad im Schrein der Puppen.
Das ist übler als der Kindergarten bei Zombi U.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
28.115
Punkte für Reaktionen
226
Bin eigentlich fertig mit der Hauptstory zu Maiden of the Black Water und habe ca. 29,5 Stunden gebraucht-. Aber irgendwie geht es jetzt
schon wieder weiter. Nun spielt man eine bekannte Figur aus einem Tecmo Game.
Frage mich, wie lange das Spiel noch ist.
Obwohl ich das Spiel super fand und backtracking das einzige Problem des Spiels ist, dafür aber ein riesiges, würde ich es nicht noch einmal spielen.
Trotz aller Klischees finde ich doch die Thematik rund um das Sterben v.a. Sterben in Einsamkeit sehr zerrend. Das Ende war jetzt zwar kein Schlechtes, aber das Spiel hat mich trotzdem mit einem schlechten Gefühl allein zurückgelassen.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
28.115
Punkte für Reaktionen
226
Zockt jemand "them and us"?

Nachdem ich schon bei einem anderem Horrorspiel mich nicht mit Ruhm bekleckert habe,
habe ich es bei diesem Game nicht mal hinbekommen, den ersten Raum zu verlassen :D :D
 
Oben Unten