Der Xbox Game Pass Thread - Microsofts Geschenk an die Videospieler/innen

G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Natürlich ist Sony kein Samariter, darum geht es aber auch nicht. Es geht viel mehr um einen fairen Wettbewerb der Unternehmen, da ist der Endkunde erstmal raus, auch wenn dieser am Ende davon durchaus profitiert.

MS nutzt Möglichkeiten, die kein bzw. kaum ein anderer hat. Sie können für Mrd. ganze Publisher schlucken und sie können über Jahrzehnte auf jeglichen Gewinn verzichten und dazu parallel dutzende Spiele entwickeln mit einem Mrd. Budget.

Ich sehe halt das Problem das vielen die Puste in diesem Kampf schnell ausgehen wird, damit meine ich nicht Sony, eher Take 2, EA und Ubisoft, welche jetzt im Vergleich plötzlich zum "Mittelstand" gehören, aber vor allem meine ich die viel kleineren Publisher.

Wie soll z.B. Kalypso seine Spiele noch verkaufen in einer Welt, wo MS seinen Game Pass überall erfolgreich für 9-13 Euro anbietet mit nachher ca. 1000 Spielen, darunter die bekanntesten/wichtigsten Marken überhaupt?

Solche Firmen werden sang und klanglos verschwinden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Uff die Ftc wird das prüfen, dann ist echt alles noch offen. Das wäre heftig wenn das noch durchfällt.
 
D

darkX3

Guest
Doch es ist vergleichbar, weil der Deal ein massiven Schaden für die Mitbewerber bedeuten könnte, so wie bei Nvidia und ARM auch.

Nein, das ist nicht mit Nvidia und ARM vergleichbar.

Die ARM Technologie wird in 95% aller Smartphones eingesetzt. Sprich, die Übernahme kann Auswirkungen auf einen kompletten Markt haben, da so viele auf die ARM Technologie angewiesen sind bzw diese zurück greifen. Geht los bei den Chipherstellern wie Qualcomm und endet bei den Abnehmern von einem nahezu kompletten Markt.

Es wäre vergleichbarer wenn Activision eine Technologie besitzen würde welche fast alle anderen Entwickler für ihre Spiele benötigen würden. Das trifft nicht zu.
Es kann höchstens passieren das ein Konkurrent (Playstation) die Activision Spiele nicht mehr anbieten kann. Ansonsten hätte der Deal absolut keinen Einfluss auf von Sony entwickelten Spiele. Sony greift nicht auf eine Activision Technologie zurück.
Und auch auf den restlichen Spielemarkt hätte der Deal keinen direkten Einfluss. Für ein Tencent, Nintendo, Take Two ect..

Was hingegen möglich wäre das ein Call of Duty als "zu groß" für eine Exklusivität bzw als zu groß auf Playstation eingestuft wird das es da bleiben sollte. In diesem Fall könnte es gewisse Auflagen geben, das Microsoft zum Beispiel Call of Duty weiterhin auf der Playstation Plattform anbieten muss.
Wobei die insgesamt breite Aufstellung MS sicher hilft da man die eigenen Spiele auf mehreren Plattformen releast.
Aber trotzdem eine Möglichkeit das MS das mit Call of Duty einplant, sowie wie ein Minecraft oder Destiny (Sony) als Beispiele auch Multi bleiben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Es geht in beiden Fällen um Marktmacht und die Frage, ob es den Wettbewerb schadet. Dieser Aspekt ist vergleichbar.

MS baut sich Vorteile aus, die zum Schaden aller anderen sind, nicht nur Sony.
 
D

darkX3

Guest
Es geht in beiden Fällen um Marktmacht und die Frage, ob es den Wettbewerb schadet. Dieser Aspekt ist vergleichbar.

MS baut sich Vorteile aus, die zum Schaden aller anderen sind, nicht nur Sony.

Ich denke ich habe dir gut geschildert warum die möglichen Übernahmen nicht vergleichbar sind.

Zu deinem jetzigen Punkt. Sony und Tencent wären selbst mit dem Activision Deal nach Umsatz noch immer größer als Microsoft.
Microsoft wäre noch weit von einer Marktmacht entfernt.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Die Übernahme des größten Publisher hat nun mal Einfluss auf den Markt.
Wie Lord schon sagte, hat das ja nicht nur Einfluss auf Sony.
Valve wird das jetzt auch nicht so gut gefallen, dass Microsoft sich einfach so Activision Blizzard wegkauft.
Vor allem jetzt, nachdem man immer mehr investiert um von Windows weg zu kommen.

Kann mir deshalb schon gut vorstellen, dass die Übernahme nur mit bestimmten Einschränkungen durchgewunken wird. Als Disney damals Fox übernommen hat, musste diese sogar einen Teil der Lizenzen abgeben.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Der Deal wird sicher durchgehen. Microsoft hat sicher die besten Anwaltskanzleien damit beauftragt, damit dieser Deal sauber durchgeht. Mich würde eher überraschen, wenn die US Kartellbehörde ein Veto einlegt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich glaube auch man muss sich erstmal bewusst machen, dass das nicht mehr XBOX vs. Playstation ist.

Das ist kein Konsolenkrieg mehr, das ist ein Kampf um den gesamten Markt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Selbstbewusst gehen wohl alle in so ein Vorhaben! :)

Ich glaub aber auch dass das Argument "wie wären nur Nr. 3" zündet, auch in Hinblick das größte aus dem verhassten China kommt.

Ich bin aber gespannt, ob man da doch mal ne Grenze zieht.
 
D

darkX3

Guest
Die Übernahme des größten Publisher hat nun mal Einfluss auf den Markt.
Wie Lord schon sagte, hat das ja nicht nur Einfluss auf Sony.
Valve wird das jetzt auch nicht so gut gefallen, dass Microsoft sich einfach so Activision Blizzard wegkauft.
Vor allem jetzt, nachdem man immer mehr investiert um von Windows weg zu kommen.

Kann mir deshalb schon gut vorstellen, dass die Übernahme nur mit bestimmten Einschränkungen durchgewunken wird. Als Disney damals Fox übernommen hat, musste diese sogar einen Teil der Lizenzen abgeben.

Natürlich wird der Deal einen Einfluss haben. Nur ist der Einfluss nicht mit dem ARM Beispiel vergleichbar.

Und mit Valve. Das wird nun wirklich kein Grund sein. Zumal mit der Übernahme vielleicht sogar Call of Duty wieder auf Steam kommt ;)

Das es Auflagen geben könnte hatte ich ja geschrieben. Möglich das zumindest die größte Marke Call of Duty weiterhin für Playstation erscheinen muss. Wie geschrieben, Minecraft und bald Destiny bleiben trotz Übernahme auch Multi.
Ich glaube auch man muss sich erstmal bewusst machen, dass das nicht mehr XBOX vs. Playstation ist.

Das ist kein Konsolenkrieg mehr, das ist ein Kampf um den gesamten Markt.

Da stimme ich dir zu. Nur hier muss man auch schauen wie groß zum Beispiel ein Tencent ist.
Deswegen kann man bei einer Übernahme schlicht noch nicht von einer Marktmacht sprechen.

Allgemein wird sich der Markt verändern. Das sieht man nun aktuell auch gut bei Sony.
Und Sony hat schon mehr oder weniger angekündigt das weitere Übernahmen folgen werden. Lass da sowas wie Square Enix dabei sein. Sony wäre noch immer extrem stark auf dem Markt, selbst wenn Microsoft Activision übernimmt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Den Unterschied sehe ich beim Game Pass mit dem MS halt versucht alle in Abhängigkeit zu bringen, das gelingt ihnen vielleicht sogar mit Activision.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Wie Bloomberg berichtet, wird in den USA die Federal Trade Commission (FTC) und nicht klassisch das Justizministerium die geplante Übernahme prüfen und im Anschluss über die behördliche Genehmigung entscheiden.
Die FTC hatte sich zuletzt zunehmend kritisch gegenüber großen Übernahmen in der IT- und Social-Media-Welt gezeigt. Auf dem Klageweg versucht die FTC derzeit Metas marktbeherrschende Stellung im Social-Media-Sektor, getrieben durch Facebook, Instagram und WhatsApp, in einem Kartellverfahren einzuschränken und hat auch gegen die Übernahme von ARM durch Nvidia geklagt – auch aus diesem Grund dürfte Nvidia inzwischen davon ausgehen, dass die geplante Übernahme nicht mehr zustande kommt.
Die USA sind zunehmend in Sorge, dass die Marktmacht der eigenen Big-Tech-Konzerne nicht mehr per se nur zum Wohle der Bevölkerung, sondern zunehmend zu deren Problem wird, weil der freie Wettbewerb verhindert wird. Die Übernahme von Activision Blizzard ist zwar nicht direkt mit der von ARM durch Nvidia vergleichbar, die FTC dürfte nichtsdestoweniger einen kritischeren Blick darauf werfen, als es in den vergangenen Jahrzehnten der Fall gewesen ist.
 
D

darkX3

Guest
@ElvisMozart
ARM Thema hatten wir ja schon..
Und auch Meta (Facebook) ist im Social Media Bereich nochmal eine ganz andere Hausnummer als Microsoft im Gaming. Insbesondere in den USA, wenn man bedenkt das Meta halt Facebook, WhatsApp und Instagram besitzt. Da kommt nach Meta erstmal lange nichts was den Social Media Markt betrifft.
Und selbst da wurde eine Klage von FTC im letzten Jahr abgewiesen, da nicht bewiesen werden konnte das Meta ein Monopol besitzt darstellt.

Naja, wir werden sehen. Ich glaube nicht das der Deal nicht durchgehen wird. Unabhängig ob man das gut oder schlecht findet.
Würde Microsofts Sony oder Nintendo kaufen wollen, wäre die Sache deutlich brisanter und würde denke auch scheitern.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Wird mich diese Woche mal wieder anmelden, um das neue Remedy Spiel CrossfireX zu zocken und bei Bathomets Fluch 5 bei XBOX Gold dabei ist. :)
 
Oben Unten