Seite 52 von 71 ... 242505152535462 ...
"Gefällt mir"-Übersicht29Gefällt mir
  1. #511
    alter sack
    Gast
    Metro2033

    So, hab`s heute endlich zu Ende gelesen. Was für ein Ende. Ja, ich fang ausnahmsweise mal von hinten an. Ich weis ja gar nicht von wie vielen Ending`s in Filmen, manchmal auch Büchern, und von Games red ich erst gar nicht, schon enttäuscht wurde. Aber mit dem hier hätte ich echt nicht gerechnet. Das war endlich wieder mal ein richtiger "Wow" Moment, wie es ihn leider viel zu selten gibt. Das Buch gibt ungefähr ab dem letzten Drittel so richtig Gas. Die ersten beiden Drittel sind durchaus auch sehr gut gelungen. Mir kommt es vor so mehr in Richtung Character und Milieustudie. So der Umgang mit den Mitmenschen, auf wem man im Leben halt so trifft, btw. den Umgang mit denselben. Manche mögen daraus woll die eine oder andere Länge sehen, mir wurde es zu keiner Zeit langweilig. Umso enttäuschter war ich, als ich mich letztens über Metro 2034 informiert habe. Ich will jetzt auf keinen Fall Spoilern, aber eine Fortsetzung sieht anders aus. Überhaupt fallen die Kritiken zur Fortsetzung eher negativ aus. Soll ja kein schlechtes Buch an sich sein, aber muss sich halt mit dem grandiosen Vorgänger messen. Bin mir nicht sicher ob ich mir das auch zulegen werde. Auf jeden Fall klare Kaufempfehlung an alle die auch nur im entferntesten etwas mit Postapokalyptischen Setting etwas anfangen können. Beide Daumen hoch.

    •   Alt
       

  2. #512
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Ich kann Dir Metro 2034 auch nicht wirklich empfehlen. Der Roman wirkt so, als hätte Glukhosky es sehr eilig gehabt schnell eine Fortsetzung für den kommerziell doch sehr erfolgreichen Vorgänger rauszuhauen. Ich glaube, dass er einfach einige bereits vorhandene Ideen locker verbunden hat, die es ins erste Buch nicht geschafft hatten. So ein bisschen literarische Resterampe. Alles ziemlich episodisch, einiges ist gut, aber nicht ganz durchdacht. Anderes ist mies. Und insgesamt kommt nie die Atmosphäre des sehr dichten Vorgängers auf.

  3. #513
    alter sack
    Gast
    Du hast es genau so auf den Punkt gebraucht wie die in den einem Forum wo ich mich informiert habe. Ne, werde ich auslassen.

  4. #514
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von eddy 92
    Mitglied seit
    27.03.2008
    Beiträge
    8.787
    Der Vorleser von Bernhard Schlink
    Ein solider und sehr kurzweiliger Roman, der stellenweise recht langweilig ist.

  5. #515
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DanielM
    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    813
    Kann man zwar nicht ganz als Buch zählen aber habe gerade angefangen die Perry Rhodan Serie zu lesen (NEO hatte ich auch das erste gelesen mich dann aber im Vergleich für die "nicht-neo" entschieden)...habe ausgerechnet, dass ich etwas über sieben Jahre brauchen werde um die ganze Reihe zu lesen...sage also bescheid wenn ich fertig bin!

  6. #516
    alter sack
    Gast
    Na dann viel Glück.

    Mit Perry Rhodan wollte ich ich im Vorjahr auch anfangen. Aber genau da liegt ja das Problem. Wo anfangen. Vielleicht später mal, momentan hab ich genug anderes zu lesen.

  7. #517
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DanielM
    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    813
    Zitat Zitat von alter sack Beitrag anzeigen
    Na dann viel Glück.

    Mit Perry Rhodan wollte ich ich im Vorjahr auch anfangen. Aber genau da liegt ja das Problem. Wo anfangen.
    Die gleiche Frage habe ich einem Freund gestellt, der auch die Bücher liest. Er meinte: "Bei eins". Naja soviel dazu. Aber er meinte auch die Silber Edition die immer die Reihen sammelt sei ganz gut, weil da einige der Nebenplots die später gar keine Bedeutung mehr haben rausgelassen werden.

  8. #518
    Gesperrt

    Mitglied seit
    13.12.2011
    Ort
    Big Minden
    Beiträge
    4.662
    Sun Tzu - Die Kunst des Krieges

  9. #519
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.778
    Zum 3ten Mal: Frank Schätzing - Der Schwarmeines meiner Lieblingsbücher. Fasziniert mich jedesmal wie detailiert Schätzing recherchiert hat. Liest sich fast wie ne Abhandlung über Meeressäuger und Tiefseebergbau.

    •   Alt
       

  10. #520
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    30.11.2012
    Beiträge
    28
    The Hobbits geschrieben auf English
    Never say never.

    Geschenke für Männer

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •