Keine Lesertests mehr möglich?

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0
Machen wir uns nix vor. Die letzten User der alten Garde, also sagen wir mal alles von 2002 bis 2008 die noch da sind (kommen wir auf 5?) werden in absehbarer Zeit auch weg sein und die Seite wird dicht machen.
Ich bezweifle, dass ich zu meinem 15jährigen noch da sein werde. Um ehrlich zu sein habe ich gerade grosse Lust sofort die Flatter zu machen.

Dein 15jähriges Gamezone-Jubiläum hast Du am 12.05.2017, also in weniger als vier Monaten. Möglicherweise kommt Dir Computec aber zuvor und zieht vorher schon den Stecker. :D

Soweit ich das überblicke, bist Du ("Jahrgang 2002") jetzt tatsächlich der Dienstälteste der noch aktiven GZ-User. Ein echtes (königlich-bayrisches) Urgestein, ein Gamezone-Fossil gewissermaßen. Der Rest hat sich komplett zurückgezogen, wurde vom redaktionellen Nachschub abgeschnitten - oder entlassen.

Dass User-Content eingestellt werden würde, war für mich spätestens abzusehen, nachdem der Zoni-Shop geschlossen wurde. Aber mir geht es mit Gamezone inzwischen so wie Sly Boots (vgl. seinen Kommentar weiter oben) und wohl auch Dir und einigen anderen: Im Prinzip geht's mir mittlerweile am Ar... vorbei. Diese Seite bringt einem einfach nix mehr, weder als Leser, noch als Schreiber. Ein Totenschiff. Für den ein oder anderen lohnt sich vielleicht noch ein gelegentlicher Blick ins Forum oder - wie in meinem Fall - ins Lesertest-Archiv (sofern das Test-Archiv demnächst nicht auch noch deaktiviert wird, so "uninformativ" und "sprachlich unzureichend" all der Kram doch war).

Spiele-Websites wie gamestar.de, 4players etc., aber auch andere Plattformen wie Steam oder private Projekte wie just-nerds.de (von Mersadion) bieten Zockern, denen es ab und zu in den Schreibfingern juckt, aber weiterhin die Möglichkeit, eigene Sachen zu veröffentlichen. Egal, wohin es einen verschlägt: Ich bin sicher, die werden mit User-Autoren weitaus besser umgehen, als dies Computec zuletzt getan hat.
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29. November 2002
Beiträge
8.114
Punkte für Reaktionen
2
Nicht ganz ;) Hier ist noch ein 2002ler. Wenn hier zu ist, dann gibts keine andere Seite mehr bei der ich schon so lange aktiv bin. Aber so wie sich das Statement vom Corporate Computec Kollegen gelesen hat, gehts hier nur noch darum "professionellen" Content widerzukauen und nach außen hin eine unauffällige Figur abzugeben, bis die Kuh keinen Tropfen mehr abgibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
5. Oktober 2003
Beiträge
33.939
Punkte für Reaktionen
117
Dann bin ich mit meinen 2003 Account ja ein richtiger Jungspund :D
 

Corlagon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2002
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Gamezone ohne Leserartikel ist wie Switch ohne Parodien. (Ich meine natürlich die TV-Serie, nicht die Konsole.)

Damals beim Club-Nintendo-Magazin waren es ja noch die bei Nintendo selbst gewesen, die die bisherige kompetentere Redaktion feuerten. Gamezone hingegen scheint Computec ganz allein kaputtgekriegt zu haben.
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0
Ups, sehe gerade Carlagon ist (neben Menirules und dorgard) auch noch ein 2002er. Aber von Dir, einem der letzten aktiven User-Autoren, wird man hier zukünftig ja auch nix mehr an Tests lesen können. Was schade ist.
 

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
22.448
Punkte für Reaktionen
0
Website
www.planet-freak.com
@Jim

Das Thema hatten wir jetzt immer wieder ;)
Tom31ush ist ältester noch (mehr oder weniger) aktiver User. Ich bin nur Nummer 2.
Aber es könnte sein, man möge mich eines besseren belehren, dass ich der letzte User bin der 3 GZ Läden von innen gesehen hat. Wobei, Tom kommt ja auch aus München :)

Wie dem auch sei. Die Zeichen stehen bei uns allen klar auf Abschied wenn wir Mal ehrlich sind. Die Frage ist nur ob wir den Zeitpunkt noch selbst entscheiden können...

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19. März 2006
Beiträge
56.856
Punkte für Reaktionen
49
Wenn wir geschlossen gehen, dann wirds wohl endgültig hier gewesen sein. Können und wollen wir das überhaupt ? Ich bin nach wie vor hier täglich und lese mit. Schreiben hat aber definitiv nachgelassen
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
35.254
Punkte für Reaktionen
4
Ich lese auch noch oft mit, aber schreiben hat auch definitiv nachgelassen. Denke auch das wenn hier schluss ist, ich mir kein neues aktives Forum suche.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
13.320
Punkte für Reaktionen
96
Mersa hat schon angekündigt, ein Forum auf seiner Seite zu öffnen wenn hier Schluss sein sollte. Da werde ich mich auf jeden Fall anmelden!

Ansonsten genießen wir einfach die Zeit die uns noch bleibt! :D
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
35.254
Punkte für Reaktionen
4
Dann hoffe ich das er die Leute per persönlicher Einladung rüber holt ;)
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0
@Jim

Das Thema hatten wir jetzt immer wieder ;)
Tom31ush ist ältester noch (mehr oder weniger) aktiver User. Ich bin nur Nummer 2.

Laut Systemangabe ist tom31ush seit dem 08.06.2006 auf Gamezone registriert (das Anmelde-Datum allein sagt aber nicht viel aus, da es auch anders zustande gekommen sein kann). Ungeachtet dessen bezog sich mein Hinweis ja auf die (noch) aktiven User. Und da war tom31ush das letzte Mal vor 2 Monaten (24.11.16) auf GZ on. Da er hauptsächlich als (freier) Redakteur agiert hat, gehe ich davon aus, dass er hier gar nicht mehr aktiv ist und auch nicht mehr sein wird. Von daher bist Du wirklich der GZ-Dienstälteste bzw. das letzte Gamezone-Fossil. :cool:

Ich glaube übrigens nicht, dass Computec diese Seite in absehbarer Zeit schließt. gamesaktuell.de beispielsweise (ebenfalls Computec) dümpelt inzwischen auch schon seit Jahren vor sich hin (das Forum dort ist quasi tot), aber immer noch "on". Da hier alle Redakteure entlassen wurden und der Inhalt von anderen Computec-Seiten übernommen wird, entstehen keine "Gamezone-internen" Kosten mehr, so dass sich per Saldo eventuell noch ein (leichtes) Plus erwirtschaften lässt, sich Gamezone also für die Betreiber rechnet. Das ist jedenfalls - bezogen auf den aktuellen Stand - meine persönliche Einschätzung. Natürlich kann ich damit falsch liegen.

Wer also wegen der Community/des Forums hier ist - und das trifft ja mittlerweile wohl auf praktisch alle (Rest-)User zu, denn warum sollte man sonst noch hier sein? -, der kann Gamezone weiterhin in gewohnter Form nutzen. Für User-Autoren aber ist der Zug hier abgefahren.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
50.775
Punkte für Reaktionen
0
Ich denk auch die Domain wird man weiterfüttern siehe BJs Beispiel “gamesaktuell“.

Ja ich steh zu meinem Wort, wird's hier dunkel geht drüben das Licht an (also so schnell wie möglich). Die Grundpfeiler stehen und ich denk nach ein paar Tagen wäre ein Forum weitestgehend implementiert und nutzbar. Bei der Struktur kann man dann ja noch nach und nach feintunen.
Ich warte halt wirklich bis hier def. Ende ist denn wa bei “parallelbetriebenen“ Foren passiert haben einige ja miterlebt.
Das hier gilt gilt dann zu gegebener Zeit als persönliche Einladung ;) und wer dann spoilert fliegt raus ;)

Was Userschreiber angeht, ab 1.2. ist es mir eine Freude und Privileg (und das mein ich ehrlich) jeden willkommen zu heißen der Spaß am Schreiben hat, auch wenn ich keine Gegenleistung a la Zonishop bieten kann. Mehr Infos am WE.

Generell ist die Hochzeit von Foren aber vorbei. Nimmt man große Foren wie reddit oder neogaf mal aus. Ich bin gespannt wie sich die Branche entwickelt. Erst starben Prints, dann Foren, damit auch haufenweise Websites. Ich denk am Ende werden sich 2-3 Verlage mit der jeweils größten Website den Kuchen teilen, die Subseiten werden aus dem Pool gefüttert oder brach liegen lassen bzw die Domain zur Weiterleitung genutzt
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
5. Oktober 2003
Beiträge
33.939
Punkte für Reaktionen
117
MGD, Kazynski und McDaniel bitte für mich als Nick reservieren :D
 

Corlagon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2002
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Was gibt es denn so alles für empfehlenswerte Konkurrenzsites, um sein Material unterzubringen, jetzt wo ich hier nicht mehr erwünscht bin?

Weiter oben wurde die Website der Gamestar erwähnt, aber die scheint sich ja immer noch auf Windows zu beschränken. Bei Ciao scheint man über alle möglichen Sachen und auch ganz obskure schreiben zu können, aber mangels Beschränkung auf Spiele kann man die dortige Datenbank wohl nicht so gut durchsuchen und dann nach bestimmten Kriterien sortieren und so. Just Nerds wohl ebenso, zudem werden dort wohl Exklusivartikel bevorzugt werden.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
50.775
Punkte für Reaktionen
0
Exklusivartikel werden bevorzugt, aber weniger aus “Eitelkeit“ oder sowas. Da bei Just-Nerds auch ein wenig der Gewinnspiel-Gedanke mit reinspielt, sprich wer am fleissigsten mitmacht bekommt am Ende den ausgewiesenen Preis, wäre es etwas unfair den Neulingen gegenüber wenn alte Hasen einfach ihr komplettes Archivmaterial einreichen würden.
Ich hatte die Frage schon von Gamefreak und bitte dafür, im Zuge eines fairen Wettbewerbs, um Verständnis. Ich hab mich bewusst für diese Form des saisonalen Gewinnspiels entschieden weil ich sowas wie einen Zonishop als Gegenleistung nicht anbieten kann, als Privatperson fehlen da schlicht die Mittel. Auf der anderen Seite wollte ich die Arbeit von.potentiellen Gastautoren auch irgendwie würdigen und ein wenig vergüten. Es schien mir daher am fairsten, und finanziell machbarsten, das als kleinen Wettkampf aufzubauen um wenigstens den Fleissigsten wine kleine Gegenleistung anbieten zu können.
Wenn jemand einen Vorschlag hat wie alle eine “Entschädigung“ bekommen können bin ich dankbar für Vorschläge.
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0
Was gibt es denn so alles für empfehlenswerte Konkurrenzsites, um sein Material unterzubringen, jetzt wo ich hier nicht mehr erwünscht bin?

Weiter oben wurde die Website der Gamestar erwähnt, aber die scheint sich ja immer noch auf Windows zu beschränken. Bei Ciao scheint man über alle möglichen Sachen und auch ganz obskure schreiben zu können, aber mangels Beschränkung auf Spiele kann man die dortige Datenbank wohl nicht so gut durchsuchen und dann nach bestimmten Kriterien sortieren und so. Just Nerds wohl ebenso, zudem werden dort wohl Exklusivartikel bevorzugt werden.

Als jemand, der hier auf Gamezone (besser wäre wohl zu sagen: Computec) als User-Schreiber ebenfalls nicht mehr erwünscht ist, stelle ich mir die von Dir aufgeworfenen Fragen auch seit einiger Zeit.

Ein Problem ist sicherlich, dass Deine, Sly Boots' und auch meine Artikel häufig (ältere) Games abseits des Mainstreams behandeln. Die meisten Seiten haben vor allem Interesse an Tests, Specials, Komplettlösungen (Tipps & Tricks, Leitfäden etc.), die sich auf aktuelle Spiele beziehen, da diese auch die meisten Klicks bringen. Umso "exotischer" das Spiel. desto schwieriger ist es, dasselbe in irgendwelchen Datenbanken zu finden bzw. überhaupt etwas dazu zu veröffentlichen.

Gamestar.de, 4players.de und Steam bieten die Möglichkeit, User-Tests zu (PC-)Spielen zu veröffentlichen. und damit auch viele Leser zu erreichen. Materielle Gegenleistung, wie es die früher bei Krawall.de oder zuletzt noch bei Gamezone in Form von Spielen u.ä. gab, gibt es inzwischen praktisch nicht mehr. Zudem gibt es auf 4players und Steam Zeilenbeschränkungen. Texte über 500 Wörter (entspricht in etwa einer Word-Seite) kann man dort kaum unterbringen.

Viele Seiten suchen zumeist auch keinen User-Content, sondern "freie Redakteure"; d.h. Du bekommst das Testmuster (welches Du natürlich behalten darfst) zu einem aktuellen Game und sollst dieses dann innerhalb eines bestimmten Zeitfensters testen und in Gestalt eines dazugehörigen Reviews besprechen. An diese "Master-Reviews" (hier hießen sie "offizielle Gamezone-Reviews") werden, was Inhalt und sprachliche Gestaltung betrifft, meist höhere Ansprüche gestellt als an Lesertests. Und natürlich muss man unter Zeitdruck arbeiten (Abgabe-Termine), weshalb solche Auftrags-Arbeiten für Berufstätige meist schwer zu schultern sind, wenn man Test & Review z.B. in maximal 7 Tagen bewerkstelligen soll.

GamersGlobal bietet Lesern die Möglichkeit, zu allen Games und Themen der Spielewelt Artikel einzureichen - und zwar unabhängig von Artikelart, Genre, System und Alter des Spiels. Sofern ein "Exoten-Spiel" nicht angelegt ist, kannst Du es von den dortigen Usern und redaktionellen Mitarbeitern anlegen lassen. Allerdings unterliegen auch User-Artikeln auf GG einer strengen redaktionellen Prüfung. Bis zur Freischaltung kann schon mal 'ne Woche vergehen. Außerdem nehmen die teilweise Veränderungen an Deinen Texten vor bzw, Du wirst selber aufgefordert, das ein oder andere zu ändern, wenn Dein Artikel inhaltlich und sprachlich nicht den strengen Anforderungen der "GamersGlobal-Prüfer" genügt. Für Deine Arbeiten bekommst Du dort Punkte, steigst dadurch im Rang auf und erhälst Trophäen. Manch ein User-Autor hat sich von Gamersglobal allerdings schon nach kurzer Zeit frustriert abgewandt, weil man es den GG-Lesertest-Prüfern nicht recht machen konnte bzw. die immer noch was fanden, was man besser machen soll. Dennoch hier der Link (User-Artikel auf GG): User-Artikel | GamersGlobal

Mindestens zwei ehemalige User-Autoren/Freie Redakteure von Gamezone sind jetzt auf insidegames.de aktiv (z.B. Alexander Winkel, auf GZ hieß er perfect 07): Song of the Deep - Test / Review - insidegames
Redakteure der Seite sind u.a. Sandra und Ricky Fertig, die früher auch mal fest angestellte Gamezone-Redakteure waren (CharLu und Van Helsing): Team - insidegames
Da müsstest Du Dich (per Mail) an die Betreffenden wenden und mal anfragen, ob bzw. inwieweit die Interesse hätten. Da Du hier schon seit vielen Jahren zu den aktivsten und prominentesten User-Autoren gehörst, können die sich vielleicht noch an Corlagon erinnern.

Sonst einfach mal im Internet recherchieren, ob es nicht speziellere Blogs oder Websites gibt, die sich z.B. auf Retro-Games konzentrieren. Gerade die Betreiber von privaten Websites sind oft dankbar für ehrenamtliche Schreiber. Nachteile: Über diese Seiten erreicht man - mangels Bekanntheit bzw. Reichweiten - weitaus weniger Leser als (früher) auf gamezone.de. Und da es sich zumeist um Hobby-Projekte handelt, ist so eine Seite wieder schnell weg vom Fenster, wenn der Betreiber irgendwann keine Zeit oder keinen Bock mehr hat. Vorteil der kleineren Seiten: Man wird dort als User-Autor respektiert und nicht auf den Status eines Konsumenten reduziert, den man nur noch mit Copy & Paste-Standardware und mit Werbung vollzuscheißen braucht.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
50.775
Punkte für Reaktionen
0
Auf Insidegames.ch sind momentan drei ehemalige GZ-Schreiberlinge. Der tom31ush (Thomas Pfnür), perfect007 (Alex Winkel) und meine Wenigkeit.
Insidegames legt in erster Linie Wert auf Trophy und Achievementguides und erst danach kommen Reviews, so hat der Ricky mir das damals zumindest im "Bewerbungschat" gesagt.
Wenn man also dort einsteigen will sollte man sich mit dem Gedanken anfreunden können zu jedem Review auch einen Erfolge-Guide zu schreiben.

Das "Problem" (und bitte den Begriff nicht negativ verstehen) ist eben dass Adventures und Retro-Adventures wie ihr sie oft getestet habt noch nischiger sind als Adventures an sich schon. Ich z.B. spiel die Art Spiel nicht, les aber die Reviews trotzdem gern weil ich früher mit Spielen wie Gabriel Knight viele Stunden verbracht habe. Viele Spieler winken bei Retro heute ab und wenn es dann auch noch Adventure sind und kein Retro im Sinne von SNES und Co wird die Zielgruppe, bedauerlicherweise, sehr schnelle sehr klein.

Ich habe auch das Gefühl dass man meist eher Praktikanten sucht (die Hälfte der meisten Redaktionen besteht ja nur noch aus sowas, und keine Userschreiber...und wenn dann haben die Auftragsarbeit zu leisten

Was GamersGlobal angeht, die sind glaub echt totalitär unterwegs. Da wird auch im Forum bei der kleinsten Kleinigkeit gebannt und wer Widerspruch einlegt oder auch nur leise Kritik an Mod/Admin äussert fliegt gleich mit. Ich hab da ab und an mal reingelesen und es gab mehrere Fälle wo User wegen Nichtigkeiten gesperrt wurden und wenn sie sich nach Ablauf der Sperre rechtfertigen wollten kam der Bannhammer mit der Begründung "du hast keine Kritik an ADmins zu äussern".
Da passt das was Jim zum Verhalten gegenüber Autoren schreibt ganz gut ins Bild.
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0
@Mersadion:

Erfolgs-/Trophy-/Achievementguides machen IMO noch mehr Arbeit als Reviews (als News ja sowieso). Für mich käme insidegames.de daher wohl nicht in Frage (obwohl die Seite mit Sandra und Ricky Fertig für mich mehr "Gamezone-Romantik" ausstrahlt als das jetzige "Computec-only-Gamezone"). Aber Carlagon hat ja schon häufiger Komplettlösungen u.ä. geschrieben. Von daher ist er da vielleicht näher dran.

Ich bin mir darüber bewusst, dass Indie-Games oder ganz allgemein Nischenprodukte, wie ich, Sly Boots und Carlagon sie hauptsächlich behandelt haben, die breite Masse für gewöhnlich nicht so anturnen. Aber letzten Endes kann man nur über die Spiele berichten, mit denen man sich intensiv befasst. Spiele zwar selbst immer wieder auch größere Produktionen (z.B. Battlefied 1) oder jetzt Resident Evil VII, aber die werden dann meist von anderen getestet. Auch auf Gamezone war es damals so, dass ich offizielle GZ-Reviews meist nur zu Adventures, Hardcore-Strategien und weniger begehrten Titeln geschrieben habe, weil das sonst keiner machen wollte bzw. die AAA-Titel schon im engeren Redakteurs-Kreis "vergeben" waren.

In Sachen Retro ist nexgam.de nicht schlecht. Dort kann man auch als einfacher User Lesertests veröffentlichen, zu alten und neueren Games. Bin selbst nicht so der Retro-Experte, auch weil ich in den 80er und 90er Jahren noch nicht (oder so gut wie nicht) gezockt habe. Ich habe zu den ganz alten Systemen und Pixel-Games einfach keinen Bezug. Aber wer drauf steht, findet dort vergleichsweise viel zu Retro, auch im Forumsbereich: neXGam - Von Pong bis heute

User-Content verliert in der Tat an Bedeutung. Hat aber, wie ja an anderen Stellen im Forum schon häufiger erwähnt, auch damit zu tun, dass sich User mehr Richtung YouTube (Let's Plays) orientieren und immer weniger (jüngere) User bereit sind, selber Tests, Reviews, Specials usw. zu schreiben.

Deine Einschätzung, was gamersglobal.de betrifft, ist zutreffend. Kritik an der Seite wird "von oben" praktisch als Gotteslästerung aufgefasst und für mich ähnelt das Ganze eher einer "Jörg Langer-Sekte". Gäbe es dort keine Premium-Inhalte und nicht regelmäßig Bettel- bzw. Spendenaktionen (und treu zahlende "Jünger"), wäre GG auch schon längst erledigt. Die Artikel auf der Seite sind nicht schlecht, der Ton im Forum recht "erwachsen", die Möglichkeit des User-Contents besteht ebenfalls, aber der Umgang mit abweichenden User-Meinungen behagt mir dort auch nicht. War mir Gamersglobal anfangs noch sehr sympathisch (nicht zuletzt aufgrund der Möglichkeit des User-Contents, ein Konzept das dem ursprünglichen Gedanken von Gamezone ja sehr nahe kam), so sehe ich GG diesbezüglich mittlerweile auch eher kritisch.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
50.775
Punkte für Reaktionen
0
Wie gesagt, ich les gern Nischentest schon allein weil mir die Zeit fehlt auch in dem Genre noch aktiv zu spielen. Diese Usertests sind dann ne super Möglichkeit auch in dem Genre auf dem Laufenden zu bleiben und quasi azs zweiter Hand den Titel zu erleben.

Was Insidegames angeht, ich kann nur dazu raten sich mal mit der Redaktion in Verbindung zu setzen. Da die auch verlagslos sind ist das Grundkonzept recht nah an GZ der Prä-computec-Ära. Mein Beitrag war nur als weitergehende Info und Ergönzung zu deiner (BigJim) Auflistung gedacht...nicht etwa als “Abschreckung“ :)
 

CharLu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12. Dezember 2001
Beiträge
11.741
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen ^^

Ja, ich hab meinen Account noch und das nutze ich doch mal grad, um kurz anzumerken, dass wir "nicht nur" auf Leitfäden setzen ;) Klar, die sind unser Steckenpferd und wir freuen uns über jede Unterstützung, die wir in diesem Bereich bekommen. ABER, wir sind auch immer auf der Suche nach Leuten, die Spaß dran haben Tests zu verfassen, zu Spielen, zu Filmen ... weitere Optionen überlegen wir uns gerade, um vor allem auch die Community weiter mit einzubeziehen. Wir freuen uns sehr, dass uns Tom, Alex und auch Sven unterstützen, vor allem weil sie, ich sag mal, echt sind und eben als Gamer berichten - das ist heute so viel wert. Von daher mach ich es jetzt einfach: Wer Lust hat und es mal versuchen mag, unsere Tür ist offen :) wenn es ist, schreibt uns gerne an. In diesen Sinne vielleicht "bis bald" ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19. März 2006
Beiträge
56.856
Punkte für Reaktionen
49
CharLu !!!!!!! [emoji173][emoji173][emoji173]
Schön wieder was von dir zu hören !
 

CharLu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12. Dezember 2001
Beiträge
11.741
Punkte für Reaktionen
0
Wie stellt Ihr Euch die Einbindung der Community vor? Euer Anforderungsprofil klingt mir offen gesagt mehr nach einem ehrenamtlichen Fulltime-Job: Jobs - Werde ein Spiele-Redakteur - insidegames

Ansonsten schön mal wieder was von Dir zu hören/zu lesen, CharLu. Vielleicht erinnerst Du Dich noch an mich? :windows:;)

Ja klar erinnere ich mich :)

Zustimmung, das Profil klingt wirklich sehr danach und müsste dringend überarbeitet werden. Und nein, wir suchen keinen Ehrenamts-Fulltimer, sondern wirklich Leute, die uns ab und an unterstützen wollen und können. Wir können gerne weitere Details usw. anderweitig besprechen, z.B. Skype, Mail, etc. Stehe da gerne für Infos & Co. zur Verfügung.

CharLu !!!!!!! [emoji173][emoji173][emoji173]
Schön wieder was von dir zu hören !

... oh, danke schön, zu viel der Ehre. Freut mich, dass ich nicht vergessen bin :)
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
3. August 2006
Beiträge
3.844
Punkte für Reaktionen
0
@CharLu:

Dann werde ich Dich die Tage mal über insidegames.de per Mail kontakten. Jetzt muss ich erst mal ins Bett. Sofern ich schlafen kann. Habe nämlich gerade noch etwas RE 7 gespielt. *grusel* ... :cool:
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19. März 2006
Beiträge
56.856
Punkte für Reaktionen
49
Dann muss ich doch auch mal einen Blick reinwerfen. Jetzt weiß ich endlich wo du dich rumtreibst :)
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
35.254
Punkte für Reaktionen
4
Insidegames ist die einzige Seite die ich eigentlich neben Gamezone regelmäßig ansteuer.

Die Leitfäden sind da immer Top.
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19. März 2006
Beiträge
56.856
Punkte für Reaktionen
49
Stimmt. Die Leitfäden hab ich schon oft benutzt [emoji4]
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
35.254
Punkte für Reaktionen
4
Die sind immer sehr hilfreich.

Gerade im Bereich X1 Exklusiven sind Leitfäden ja sonst sehr wenig zu finden.
 
Oben Unten