Guter All in One PC unter 600€ gesucht

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
Hi
ich suche einen guten all in one PC für 600€ oder weniger

Es gibt im Angebot den Acer Aspire Z5600, der ein Multitouch Display hat.
Prozessor: Intel Pentium E5700 (3GHZ, 2MB L2 Cache, 800MHz FSB)
4GB DDR3 RAM Hauptspeicher
1TB S-ATA Festplatte
23,6" Full HD Multi-Touch TFT-Display
Hybrid-TV-Tuner
Intel GMAX4500 HD Grafik
Tray-In DVD-SuperMulti-Brenner
Multi-In-1-Card-Reader
LAN, 4x USB 2.0

Preis: 594,99€


Gibt es in der Preisklasse einen besseren All in One PC?
 

jayjay1989

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.01.2010
Beiträge
8.109
Reaktionspunkte
0
Hat das was mit deinem neulichen Problem mit der USB-Leiste zutun?

Und sorry wegen OT^^
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Wenn ich schon Intel GMAX4500 HD Grafik lese, kriege ich ja schon das würgen. Wenn es unbedingt was mit Touchscreen sein muss bitte, aber zocken kannst du damit schonmal gänzlich vergessen. An deiner Stelle würde ich mir für dasselbe Geld einen richtigen Rechner holen mit echter Grafikkarte und ohne diese halbgare Onboardlösung.

Wenn es dann immer noch Touchscreen sein soll, gibt es z.B. von Medion etwas: http://www.testberichte.de/p/medion-tests/akoya-x54000-md-20165-testbericht.html

Halte allgemein eher wenig von dem Rimschramsch den Medion so produziert, aber ein Kumpel von mir hat diesen Monitor und ist hellauf begeistert davon.

Musst mal im Internet schauen, irgendwo wird man ihn denke ich auch ausserhalb von Aldi bekommen können.
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
Jaa hat zum Teil mit den kaputten USB Anschlüssen zu tun :bigsmile:


Also von Aldi für 200€ ist ja nur ein Monitor.

Und zum Zocken soll der neue PC gar nicht sein. Höchstens aus langer Weile vllt mal ein paar kostenlose online Spiele und hochauflösende Videos & Filme sollte man gucken können.

Ich zocke nur auf der XBOX von daher :)

Naja reicht denn die Grafikkarte von dem Acer um sich Filme in guter Qualität anzusehen usw.?

Und die Grafikkarte tauschen kann man ja bestimmt nicht bei so einem All in One PC nehme ich mal an?
 

Tomasu

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Ich denke schon, dass du die Onboardgrafik deaktivieren kannst und eine normale Grafikkarte einbauen könntest, aber das wäre ja auch schon wieder mit Extrakosten verbunden... Ich an deiner Stelle würde mir für 600 € von einem Freund - der sich damit auskennt - einen guten PC zusammenstellen lassen. Da hast du dann merklich Mehrleistung von und zahlst im Endeffekt nicht mehr. Der Touchscreen ist nämlich dafür verantwortlich, dass zu 70% nur Humbug im System verbaut ist...

Da findet man wohl selbst beim Otto-Versandnoch lohnendere Zusammenstellungen und selbst da wirste nie das goldene Ei finden..
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
Ich will mir ja gar keinen PC zusammenstellen lassen und so super gute Leistung brauch ich nicht, aber Danke fürs Angebot :)

Wenn diesen Acer nicht, dann werd ich mir wahrscheinlich einen Laptop zulegen. Also wenn bitte einen guten Laptop empfehlen wäre ganz nice :)

Ich fand diesen Acer jetzt so nicht schlecht vom Design her und so und das ist mir fast wichtiger als eine super gute Leistung :bigsmile:

Der Acer wird reichen um schnell surfen, normale Programme flüssig nutzen zu können und sich Videos & Filme in schöner Qualität ansehen zu können oder?

Kenn mich nämlich mit den ganzen Grafikkarten gar nicht aus.

Ich fand das in der Videovorschau auch cool so schnell mal Bilder über den Touchscreen ansehen zu können und die Musik darüber abspielen zu können usw.
Sah schick aus und so :p

Also wie gesagt: Ich zocke auf dem PC nicht :)
Aber Programme sollte man schnell und flüssig verwenden können, schnell surfen können und HD Videos und Filme sollte man ohne Probleme und ohne Ruckeln abspielen können.


'ne andere Frage:
Im Metro Prospekt wird der PC als Z5600 bezeichnet. Auf der Acer Homepage finde ich allerdings nur den Z5710.
Wo liegen die Unterschiede? :nut:
http://www.acer.de/ac/de/DE/content/series/z5
 

Tomasu

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Also im Prinzip wirst du damit deine beschriebenen Tätigkeiten ausführen können ohne Einschränkungen.. Von daher wenn du dir den dann unbedingt holen willst, dann schlag ruhig zu.. Nur du solltest uns Informatiker in dieser Hinsicht entschuldigen. Die Leistung die der PC für sein Geld bringt ist unter aller Sau ^^ Und das ist das erste was uns auffällt und als tätlicher Fehler auch korrigiert werden will :P
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
"Ich fand das in der Videovorschau auch cool so schnell mal Bilder über den Touchscreen ansehen zu können und die Musik darüber abspielen zu können usw.
Sah schick aus und so"

Aber mal ehrlich, wie oft macht man sowas denn? Außer am Anfang weil es so "neu" ist? :)
Und wenn ich mir vorstelle, dass ich jedesmal meinen Arm zum Moni ausstrecken soll, och nee, da ist die mausi viel bequemer. Und schneller.

Davon abgesehen, Acer ist (nach meinen eigenen Erfahrungen) auf einem Niveau mit Medion, und das ist ein sehr niedriges.
Mein Acer TFT hatte nach 12 Monaten 8 tote Pixel, meine Samsungs machen es alle noch zu 100% (2-4 Jahre) und selbst mein alter Dell war tapfer (1-2 Tote).
Acer ist nicht ohne Grund meist am günstigsten.
 

losername

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2008
Beiträge
1.862
Reaktionspunkte
0
Socke hat folgendes geschrieben:

"Ich fand das in der Videovorschau auch cool so schnell mal Bilder über den Touchscreen ansehen zu können und die Musik darüber abspielen zu können usw.

Sah schick aus und so"


Aber mal ehrlich, wie oft macht man sowas denn? Außer am Anfang weil es so "neu" ist? :)

Und wenn ich mir vorstelle, dass ich jedesmal meinen Arm zum Moni ausstrecken soll, och nee, da ist die mausi viel bequemer. Und schneller.


Davon abgesehen, Acer ist (nach meinen eigenen Erfahrungen) auf einem Niveau mit Medion, und das ist ein sehr niedriges.

Mein Acer TFT hatte nach 12 Monaten 8 tote Pixel, meine Samsungs machen es alle noch zu 100% (2-4 Jahre) und selbst mein alter Dell war tapfer (1-2 Tote).

Acer ist nicht ohne Grund meist am günstigsten.

kann ich so jetzt nicht bestätigen, mein acer pc ist inzwischen ca. 7jahre alt und läuft immer noch recht gut hab einmal den arbeitsspeicher erweitert. aber samsung is auch ok, hab ein lcd-tv (einer der ersten) hat aber inzwischen leider den clouding-effekt und das auch noch dauerhaft :(
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
One hat folgendes geschrieben:

Also im Prinzip wirst du damit deine beschriebenen Tätigkeiten ausführen können ohne Einschränkungen.. Von daher wenn du dir den dann unbedingt holen willst, dann schlag ruhig zu.. Nur du solltest uns Informatiker in dieser Hinsicht entschuldigen. Die Leistung die der PC für sein Geld bringt ist unter aller Sau ^^ Und das ist das erste was uns auffällt und als tätlicher Fehler auch korrigiert werden will :P

Okay :)
Ist nur die Grafikkarte kacke oder auch der Prozessor?^^

Ich dachte jetzt nur, dass der PC ein wenig gut wäre, weil der in Tests und so eigentlich auch gut bewertet wird.
Ich fand, dass das auch gut klang, 1T Festplattenspeicher und dann ha ich iwo gelesen dass das auch 'n Dual Core Prozessor sein soll, der auch nochmal warum auch immer gut sein soll.

Und das man für 600€ was viel besseres bekommt, hätte ich auch nicht gedacht, wenn ich mir mal andere PC Preise ansehe. Und im Internet kostet dieser Acer wenn ich da nicht was verwechsle ab 900€ aufwärts.

Kannst du dir als Informatiker denn nicht erklären, wo die Unterschiede von Aspire Z5600, Z5610 & Z5710 liegen?^^


----------------------------------------

@Socke
Ja stimmt schon, aber nett ist es trotzdem. :p
Muss auch nicht unbedingt sein.
Nur meinen alten PC kann man zur Zeit völlig vergessen und ich bräuchte schnell 'n neuen. Und dann hab ich halt den im Prospekt gesehen.



---------------------------------------

Ist denn ein schicker Laptop/Notebook, mit eingebauter Cam & Mikro, recht guten integrierten Lautsprecherboxen und mittelguter Leistung, für ca.300-400€ zu bekommen?
 

Tomasu

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Für 600 € bekommst du einen Spielefähigen Quadcore Rechner mit annehmbarer Grafikkarte. Da ist allerdings der Monitor nicht drin enthalten. Es widerstrebt jedem, der ein wenig Ahnung von der Materie besitzt ein Komplettsystem zu kaufen... Da diese oft im Preisleistungsverhältnis nicht grade gut abschneiden ^^
 
TE
TE
Kenshin

Kenshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2005
Beiträge
3.204
Reaktionspunkte
0
Okay mit diesem PC hat sichs jetzt sowieso erledigt :bigsmile:

Jetzt als nächstes erstmal meinen alten PC wieder zum laufen bringen -.-
 
Oben Unten