FF13 offenbar wieder nur Mittelmaß

Desert Wolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2008
Beiträge
1.225
Reaktionspunkte
0
Seit Donnerstag gibt es offziel Final Fantasy 13 in Japan zu kaufen. Nun haben einige Japanische besitzer ihren Frust an FF13 im Internet ausgelassen und folgendes zu Kritisieren gehabt

•The whole game is completely linear until halfway through [approximately 20 hours].

•There are hardly any towns.

•The party is always fixed. The whole game just repeats the movie-battle sequence over and over [In fact the progression is closer to movie-run-battle-run-movie-boss-movie-run-battle…].

•There are rather a lot of movies.

•Moving around is like a long marathon.

•The whole game system is just a clone of FF10.

•You can’t flee battles [You can’t avoid most battles either as there is no sneaking past enemies, including weak ones].

•Your party is completely healed after each battle.

•If the main character in your party dies it is game over [There are only ever 3 characters in battle, often less, and often fixed].

•The best tactic is almost always endlessly attacking. There is next to no strategy or skill involved.

•The summons’ transformation scenes are a joke [i.e. Odin turning into a horse].

•The story is rubbish…

•Shopping is only done at “online” shops on save points, with no proper shops to be found.

•However, this doesn’t matter as you hardly ever get any money [and you can never buy anything more powerful than what you already looted].

•There have been next to no changes from the demo.

•The status screen displays no real information.

•There are only 8 items usable in combat [For that matter, there are hardly any weapons or accessories, and the “crafting” system mostly consists of spending drops to upgrade their 2 stats].

•There are no levels.

Wer sehen will wie Linear die Level sind kann dies hier tun (1. Kommentar):
http://www.onpsx.net/news.php?id=27974

Bei Amazon Japan, hat das Game momentan nur 3 von 5 Sternen erhalten bisher
http://www.amazon.co.jp/product-reviews/B000FNQXEO/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

Schade, schon wieder ein Final Fantasy was offenbar an die alten Teile nicht heran reicht:((. Besonders dämlich find ich das man nach jeden Kampf automatisch geheilt wird, dadurch werden ja Portionen nahezu unbrauchbar :meckern:! Man kann nur hoffen das Squareenix ein paar Kritikpunkte ausbessert bis zum Westrelease.

Holen werd ich es mir trotzdem :praise:
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Fand FF nicht ohne Grund seit dem ach-so-tollen Teil 7 nur noch beschissen. Die Serie hat sich so ziemlich mit zum Oberflächlichsten und Anspruchslosesten entwickelt, was JRPGs zu bieten haben. Schlimmer noch, dass viele Genreverwandte nur noch im selben Fahrwasser gurken und die interessanten Alternativen ofz untergehen oder mangels Unterstützung seitens des Publishers nur halbherzig umgesetzt werden können.
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Das habt ihr jetzt davon, dass ihr ständig am komplexen und meiner Meinung nach genialen FFXII rumgemeckert habt.

Mal ganz abgesehen davon tummeln sich online immer viele Nörgler. Gibt auch nen ganzen haufen schlechte Wertungen für FFVII bei gamefaqs. (und ich stimme zu)

F those guys, ich freu mich weiterhin drauf (und ich fand FFX klasse und störe mich nicht an Ähnlichkeiten)
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
Hm, so einige Kritikpunkte kommen mir sehr quer. Nach dem Kampf wird automatisch geheilt? Ist wahrscheinlich so, damit auch 4jährige das Game durchspielen können, oder wie? Anspruch=Null?

Ungenaue Informationen im Statusbildschirm? Nur 8 Items benutzbar? Oh, je. Aber ich mache mir im März mein eigenes Bild, davon ab sind viele der Kritikpunkte rein subjektiv und könnten für den Nächsten sogar willkommen sein, je nachdem...
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich würde darauf nicht so viel geben. Bei Dragon Quest 9 war es ja ganz genau so.Sowohl was die negativen Äußerungen ,als auch die Wertungen bei Amazon Japan betreffen. Außerdem war FF schon immer linear.Genau genommen sind 90 Prozent der JRPGs linear.Verstehe daher nicht, wieso dies jetzt gerade bei FF XIII als Kritikpunkt aufgeführt wird, da eigentlich von vornherein klar war, das es hier nicht viel anders ein wird. Bei Rollenspielen war es schon immer so, das man nicht alle zufrieden stellen kann. Was den einen gefällt, kann für andere ein absolutes No Go sein. Ich warte jetzt erstmal die ersten deutschen Reviews ab.
 
G

Galathor

Guest
Bei manchen Kritikpunkten hat man das Gefühl, die Leute wüssten nicht, dass sie ein Final Fantasy in der Hand halten. Linearität und viele Zwischensequenzen waren schon immer "normal".
Außerdem braucht man die Demo nicht einmal besitzen, um zu erkennen, dass sich aber extrem viel geändert hat.

Andere Kritikpunkte sind...seltsam (Marathon, keine Levels, witzarme Transformationen?).

Dennoch: Gerade die Tatsache, dass es wohl keine wirklichen Städte gibt und man deshalb wohl auch nur "online" kaufen kann, ist für mich irgendwie schon ein Dämpfer. Dass die Kämpfe derartig vereinfacht wurden, ebenfalls.

Der Rest, insbesondere "The story is rubbish…" muss nicht gleich bedeuten, dass dies jeder so empfindet. Es gibt auch viele, die die Story von FFX lächerlich finden, andere wiederum (mich z.B.) hat sie fasziniert.
Dass sich der 13. Teil stark an Teil 10 anlehnt, ist für mich im Übrigen deshalb kein Kritikpunkt. ;)
Oder kurzum: Viele der Punkte sind nicht allgemein gültig und müssen nicht zwangsläufig bei allen den Spielspaß kaputt machen.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Es gibt sogar viele, die FF VII scheisse finden.
Was ich noch bis vor kurzem nicht für möglich gehalten hätte.
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Japp, ich zum Beispiel. Für mich ist FF nach dem sechsten Teil (Hail Kefka!) gestorpst.
 

ME2S

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
0
Ich hatte schon seit längerem das Gefühl, dass FFXIII ein totaler Flop wird. Schön bestätigt zu werden:D
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:

Das habt ihr jetzt davon, dass ihr ständig am komplexen und meiner Meinung nach genialen FFXII rumgemeckert habt.

Dito! FFXII war für eines der besten FFs der Reihe, vor allem weil es sich teils offen spielte, man sich unendlich lange neben der Hauptquest mit Gildenquests etc. beschäftigen konnte und die Welt einfach grandios umgesetzt wurde. Für mich das einzige Rollenspiel, welches das Feeling eines MMORPGs im Stile eben von WoW oder eben FF XI in Perfektion für den Single-Player umgesetzt hatte. Ich fand es grandios!

Das Problem ist doch einfach, dass mittlerweile jeder andere Vorstellungen hat, wie ein FF Spiel auszusehen hat und letztendlich können es die Entwickler nicht allen recht machen.

Ich für meinen Teil freue mich auf FF 13 und ich werde mit ziemlicher Sicherheit vollends zufrieden sein.
 
TE
TE
Desert Wolf

Desert Wolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2008
Beiträge
1.225
Reaktionspunkte
0
perfect007 hat folgendes geschrieben:

Sigistauffen hat folgendes geschrieben:

Das habt ihr jetzt davon, dass ihr ständig am komplexen und meiner Meinung nach genialen FFXII rumgemeckert habt.

Dito! FFXII war für eines der besten FFs der Reihe, vor allem weil es sich teils offen spielte, man sich unendlich lange neben der Hauptquest mit Gildenquests etc. beschäftigen konnte und die Welt einfach grandios umgesetzt wurde. Für mich das einzige Rollenspiel, welches das Feeling eines MMORPGs im Stile eben von WoW oder eben FF XI in Perfektion für den Single-Player umgesetzt hatte. Ich fand es grandios!

,

Das lag wohl daran das die Story bei FF12 total für den Arsch war :kotz:. Bei einem Final Fantasy erwarten man nun mal eine epische Story und nicht so halbgares Politik Drama wie in FF12. Die Story hatte Potenzial das aber leider unnötig viel zu leichtfertig verschwendet worden ist. Zudem waren die Bestias der witz schlechthin, da sie viel zu schwach waren und man durch ihre ´Beschwörung 0 vorteile hatte. Einzig vom Gameplay her konnt es überzeugen aber das wars auch schon !
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
An FF XII hat mich nur die sehr schwache/langweilige Story/Charaktere gestört, und das die Charaktere zu schnell alles erlernt hatten was es gab, womit es nebensächlich war, mit welchen Gruppenmietgiliedern man spielte. Der Rest konnte meiner Meinung nach voll und ganz überzeugen.
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
Vaan war voll der Waschlappen. :bigsmile:

Da gefallen mir doch eher die cooleren Typen a la Cloud, Squall und Zidane. Tidus waqr ja manchmal schon etwas zu lasch, aber Vaan setzte dem Ganzen die Krone auf. Die Prinzessin (Ashe) fand ich voll unattraktiv und unsympathisch und die Story war zum Einschlafen. Überhaupt nicht mehr so mystisch und abgedreht, wie in den anderen Teilen. Die Bestia waren ein schlechter Scherz und sowieso kein Ersatz für Bahamut, Ifrit, etc.

Aber naja, ich weiß jetzt schon, das XIII mich wesentlich mehr fesseln wird, als der Vorgänger. Kritik kann man zudem an jedem(!) Spiel der Welt auslassen - Man wird es niemals allen recht machen können. Gibt zwar ein paar klar eklatante Macken, wie die japanischen Reaktionen verraten, aber das Meiste ist typisch JRPG, oder eben Final Fantasy. Merkwürdig nur, das gerade Japaner solche Sachen von sich geben, die FF doch eigentlich am Besten kennen müssten - Das gibt mir ein wenig zu denken.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Hab mich bisher kaum mit dem Spiel beschäftigt (oder habs vergessen), aber verstehe ich das richtig, dass es wieder kein Level-System gibt?
 

Spidey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
5.005
Reaktionspunkte
0
•If the main character in your party dies it is game over [There are only ever 3 characters in battle, often less, and often fixed].

Bisher würde mich das am meisten stören. War bei mir schon öfters der Fall dass ausgerechnet der "Schwächste" in meiner Party übrig blieb und dann den entscheidenden Treffer gelandet hat.

Wie man sich aber an langen Zwischensequenzen stören kann - wenn sie abbrechbar sind - hab ich schon bei den MGS4 Hatern nie verstanden.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Aufleveln der Charaktere halt, wie man es von RPGs normalerweise auch her kennt. Auf irgendwelche anderen Systeme wie das von FF X habe ich nämlich mal gar keine Lust.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ach so, gute Frage.
Würde mich jetzt auch mal interessieren wie das abläuft.
Ich hoffe ja das es nicht so wie beim 12 er ist.
 
G

Galathor

Guest
Es läuft so ab, wie bei Final Fantasy X - mit dem sogenannten "Crystarium"-System, was nichts anderes zu sein scheint, als ein jetzt dreidimensionales, ausführlicheres und leicht abgeändertes Sphärenbrett.

Mehr dazu hier: http://final-fantasy-future.de/cms/final-fantasy-xiii/content/crystarium-system.html
 
Oben Unten