Xbox Series X: Microsoft lobt PS5-Controller, Xbox-Pad könnte Update erhalten

DavidMartin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
264
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series X: Microsoft lobt PS5-Controller, Xbox-Pad könnte Update erhalten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Xbox Series X: Microsoft lobt PS5-Controller, Xbox-Pad könnte Update erhalten
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
21.979
Reaktionspunkte
197
Oh bitte keine integrierten Akkus und adaptiven Trigger...
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.874
Reaktionspunkte
64
Bitte ohne integrierten Akku. Hab hier noch massig fette Akkus rumliegen. Die sind alle besser als die Billigbucker Akkus die die verbauen.
Aber ebenso bitte mit den adaptiven Triggern. Das ist NextGen!
 

kire77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
6.866
Reaktionspunkte
9
Auf wechselbare Akkus möchte ich ebenfalls definitiv nicht verzichten. Wechselakkus plus Schnellladegerät sind für mich wesentlich angenehmer als das Pad zum Laden anschließen zu müssen.
Ich weiß auch immer noch nicht, was der Vorteil von festverbaut sein soll? Optional kann man auch jetzt schon ein Akkupack einbauen, der im Handling wie festverbaut ist.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
16.085
Reaktionspunkte
185
Optional kann man auch jetzt schon ein Akkupack einbauen, der im Handling wie festverbaut ist.Optional kann man auch jetzt schon ein Akkupack einbauen, der im Handling wie festverbaut ist.
Ja, ist halt mit wieder mit zusätzlichen Kosten verbunden. Andersrum kann man ja genauso gut ein Akkupack an die Playstation Controller hängen. So kannst ebenfalls, bei Bedarf, sofort den Akku tauschen. Ist jetzt nicht so, als man sofort ans Kabel müsste :D

Da ich ein USB-Kabel direkt an meinem Sofa habe, finde ich es, ehrlich gesagt, angenehmer, kurz das Kabel einzustecken, als aufzustehen und volle Batterien zu holen ^^

Muss aber auch sagen, dass ich mit beiden Ansätzen gut klar komme. Beim Xbox-Controller nutze ich aufladbare Batterien, für die Playstation Controller habe ich ne Dockingstation.
Weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal einen komplett leeren Controller hatte :bigsmile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Restriker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
948
Reaktionspunkte
19
Wie zum Henker kommt ihr jetzt darauf dass der Xbox Controller verbaute Akkus haben wird??!!
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
14.097
Reaktionspunkte
100
Spencer die Nervensäge bekommt auch immer dann die größte Aufmerksamkeit, wenn er über die PlayStation schwafelt. Furchtbar der Typ.
 

Yosh1907

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2012
Beiträge
8.738
Reaktionspunkte
94
Interne Akkus ftw. Kein turn permanent irgendwelche zusätzlichen Akkus zu kaufen oder irgendwelche play and Charge Kits, wenn es ein stinknormaler USB-c oder micro USB Kabel doch auch tut.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
15.432
Reaktionspunkte
106
Naja, der Elite Controller 1.0 hat externe Akkus - der 2.0 hat auch internen Akku, ist in dem Fall aber Ok weil der eh automatisch lädt wenn er im Case ist….ansonsten wäre ich auch eher für externe Akkus, bei der 3.0 Version mit adaptiven Triggern - ja, bitte - aber nur optional zum Zuschalten und in der Xbox Elite Qualität und nicht in der PS „ich knarz mir einen weg“ Quali ;)
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.729
Reaktionspunkte
50
Mmmmh, Elite Controller...RIP, Du warst mir ein treuer Gefährte, bis Deine Bumper brachen :D
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.874
Reaktionspunkte
64
Beide sind und waren billig produzierte Drecksdinger ohne jegliche Qualität die dauernd kaputt gehen. So einen Dreck für soviel Geld zu verkaufen, geht garnicht...
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
93
Nutze bei der Playse die Dockingstation für die Controller, hab mit fest verbauten Akkus keine Probleme.

Dito, es kann so easy sein. In der Zeit wo Ihr eure komischen Akkus wechselt hatte Gamer 2000 schon nen Quickie mit ner geilen Pornschnecke :D
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
15.432
Reaktionspunkte
106
Ich glaube Schmadda haben sie beim MM von der Elite Xbox Abteilung in die PS Abteilung strafversetzt…..und zusätzlich das Housekeeping umgehängt…..anders kaum zu erklären. :D Ist natürlich kompletter Blödsinn, keine Ahnung wieviele tausend Betriebsstunden mein Elite 1.0 Controller hinter sich hat, fast ganze One Zeit und funzt immer noch einwandfrei ohne Beanstandungen, zwei meiner Kollegen und mein Bruder haben dieselben und hab nie etwas gehört. :praise: Also billig verarbeitet sind die definitiv nicht - irgendwelches Youtube Gedöns mal aussen vor, denn das gibts immer ….und nur meine Erfahrung. Series 3 Kauf wäre definitiv confirmed……mit adaptiven Triggern :cool:
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
10.718
Reaktionspunkte
95
Ich habe mir diese Folge des Kinda Funny Gamescast mal angehört. Da hat Phil einen wirklich sympathischen Eindruck gemacht. Ja, er lobte den Sony Controller und hat mehr oder weniger in Aussicht gestellt, dass der Series X/S Controller irgendwann überarbeitet wird. Mal schauen. Interessanter fand ich seine Einstellung zum Thema Games Preservation.
Während Sonys Jim Ryan einen Scheiß auf die Playstation Legacy gibt, ist Phil der Meinung, dass in dem Bereich viel mehr getan werden muss. Egal ob via Emulation über die Xbox Hardware oder die Cloud. Alte Games sollten verfügbar sein. Sie sind schließlich ein Teil der Videospielgeschichte. Das hat mir echt gut gefallen. Ansonsten war das eine ziemlich nichtssagende Folge.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
93
Wie kann es überhaupt sein das ein Elite derartig kaputt geht bei dem Preis? Will nie mehr was ueber die Sony Cons hören :D
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
10.718
Reaktionspunkte
95
Beide sind und waren billig produzierte Drecksdinger ohne jegliche Qualität die dauernd kaputt gehen. So einen Dreck für soviel Geld zu verkaufen, geht garnicht...


Kann ich nur bestätigen. Kaufe mir nie wieder einen Elite Controller von Microsoft. Mein Elite 2 Controller hatte nach 1,5 Jahren Nutzung Probleme mit dem rechten Trigger. Ein absolutes Drecksteil. Wer 180 Euro für den Controller verlangt, soll gefälligst dafür sorgen, dass die Dinger auch länger als 2 Jahre halten. Zumal ich meinen nur wenig genutzt habe. Und dann wollten die 109 Euro für die Reparatur haben, weil der Controller außerhalb der Garantie war. Als die Dame im Chat mir den Preis genannt hat, habe ich das Ding noch am selben Tag bei Ebay reingestellt.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
93
Da würde ich echt kotzen wenn ich mir so nen teures Teil hol und dann passiert sowas :(
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
792
Reaktionspunkte
27
Find ich gut, dass Phil Spencer solche Dinge offen ausspricht ... wäre ja idiotisch nicht über den eigenen Tellerrand zu schauen.
Der PS5 Controller baut ja letztlich auch auf den Rumble Triggers vom Xbox One Controller auf.
Sehe jetzt nicht, warum man so tun sollte, als ob die Mitbewerber nix gutes machen würden.
Wäre ja auch kein Schaden für Sony sich Quick Resume, Auto-FPS-Boost oder Auto-HDR anzuschauen, tun sie auch sicher.

Elite Controller ...
Ohne geht bei mir gar nix mehr. Ich brauche die Paddles, die Dinger fühlen sich herrlich wertig an und liegen perfekt in der Hand.
... Die Verarbeitungsqualität bei V1 war allerdings wirklich eine Frechheit.
Bei mir hat sich bei zwei V1 der Grip unrettbar abgelöst, bei einem is zusätzlich der Bumper gebrochen. Und das scheint beides sehr verbreitet zu sein.
In der Preisklasse darf das nicht sein.

Der V2 hält sich bisher gut, denke zumindest das Grip Problem wurde da gelöst.
Leider mag ich da die Paddles wieder etwas weniger.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.729
Reaktionspunkte
50
Mein Elite (V1) hat 5 Jahre gehalten (wöchentliche 5 Stunden Sessions!) und ich habe mir bereits einen normalen One Controller gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin, zumal ich die Paddles etc. nie genutzt habe. Aber ein Bumper Austausch wäre eine Idee, ja.

Ich kann Schmadda aber verstehen...wir im Saturn bekommen auch Xbox und PS Controller in einer Stückzahl "defekt" (wir überprüfen das nicht jedes Mal) zurück, das könnt ihr euch nicht vorstellen! Wie der Kunde dann jeweils damit umgeht oder ob er ihn gegen die Wand gepfeffert hat...wer weiß das schon.

Es gibt sogar Kunden, die seit Jahren immer alle 12 Monate einen neuen Controller umtauschen, so dass die Umtauschstempel schon gar keinen Platz mehr auf dem Bon haben. Und ja, ich weiß, es ist ihr Recht wegen Garantie bzw. Gewährleistung...ich finde es trotzdem unverschämt.
 
Zuletzt bearbeitet:

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
15.432
Reaktionspunkte
106
Also den Elite Series 2 gibts übrigens erst seit November 2019, wie manche den schon 2 Jahre intensiv nutzen dürfte wohl das Hauptmysterium sein ….aber gut. :D

Mein Series 1 Elite läuft sicher schon über 5 Jahre - ohne Probleme, will gar nicht wissen wieviele Kellerkinder die an die Wand klopfen wenn sie schlagartig feststellen dass sie null COD Skill haben ;)
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
792
Reaktionspunkte
27
Also das Grip Problem beim Elite V1 dürfte nicht mal was mit Abnutzung zu tun haben.
Ich glaube der Kleber verträgt Temperaturwechsel nicht gut, meine haben jeweils die Sommer gekillt.
Wie gesagt, der V2 dürfte das Problem nicht mehr haben.
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.117
Reaktionspunkte
2
Ist das der gleiche wie der von der Series S? Bin regelrecht erschrocken was für ein windiges Stück Plastik das ist. Immerhin gut für die Umwelt, aber qualitativ eher auf chinesischem No Name Niveau.
 
Oben Unten