[PS4] Bloodborne

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Leider finde ich hier kein Thema zum Spiel.
Was hält ihr von der Neuausrichtung?
Als ich DS2 nach diversen Bloodborne Videos gespielt habe, viel mir beim Spielen auf, dass die Bloodborne Features garnicht so falsch sind und eher Verbesserungen sein können...


Bisherige "Fakten" aus dem Alphatest/Interviews (WIP):
- Trotz neuem Setting, unterschiedliche Gegnertypen und Orte
- PS4 exklusiv
- Release 27.3.2015
- Waffen besitzen nun zwei Modi. bzw. können transformiert werden
- Es gibt nun eine Schusswaffe anstelle des Schildes.
- Bosskämpfe
- Es wird wieder Abkürzungen geben bzw. man kann welche Freischalten (Tür öffnen usw.)
- Es gibt verschiedene Items und Rüstungen, wie aus der Soulsreihe gewohnt
- Der Spieler ist nun viel agiler unterwegs
- Wie es scheint, sind Heilgegestände wie in Demon's Souls limitiert und nicht mehr am Bonfire aufladbar
- Ein Inventar wird es vermutlich geben, da man Rüstungsteile im Alphatest fand.
- Gegner können Schilde haben
- Schusswaffen besitzen Munition
- Es gibt wieder ein Gestenmenü
- Geister von Spielern sind wieder dabei
- Anstelle von Blutlachen, gibt es nun Grabsteine auf dem Boden von toten Spielern
- Man kann wieder Nachrichten auf den Boden schreiben/lesen (wieder positiv und negativ bewerten), diese werden durch Kreaturen mit einer Schriftrolle hochgehalten, anstelle eines einfachen Sprites (Bild: https://www.flickr.com/photos/playstationblog/15083126147 [es wird für Vorbesteller einen Skin-DLC für diese Kreaturen geben])
- 4 Spieler Co-Op (Host + 3 weitere)
Das Koop-Gameplay endet und alle Spieler kehren zu ihrer Welt zurück, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt wurden:
[Der Boss des Areals wurde besiegt, der Host oder die Gäste sterben oder die Verbindung wurde abgebrochen.]
- Vier bekannte Items (Co-Op aufbau):
Spoiler:

- "Bell of Dreaming Summoning" oder " Lulling Bell"
Wird benutzt, um jemand zu suchen, der dem Spieler(Host hilft)
Reagiert jemand auf das gelegte Sign, erklingt eine Glocke.

- "Small Bell of Resonating"
Wird benutzt, um jemand zu helfen, wie der Speckstein aus der DarkSouls-Reihe.
Reagiert jemand auf das gelegte SIgn, erklingt eine Glocke.


- "Blank Ammunition of Farewell"
Schickt Co-Op Partner zurück in ihre Welt.

- "Memoir"
Damit schreibt man Nachrichten auf den Boden.



Unbekannt:
- Bonfire / Checkpoint
- Seelen gibt es nicht / alternativen? UPDATE: Im neusten Video : ACHTUNG SPOILER!
https://www.youtube.com/watch?v=QEv7ZHytVAk&spfreload=10, sieht es so aus, als ob es etwas ähnliches wie Seelen gibt.)
- Leveln



Zum Spiel:
Bloodborne spielt diesemal nicht in der Welt Lordran sondern in der Stadt namens Yharnam.
Es gibt kein Schild, auch kann man Angriffe nicht blocken, dafür ist der Charakter schneller und kann schnell ausweichen.
Scheinbar gibt es keine Seelen, sondern Blut.
Wie genau das funktioniert ist unklar, spekuliert wird aber darüber, ob
Spoiler:
Spieler nach und nach infiziert werden können, oder sich gar in eine Bestie verwandeln können...
denn nicht umsonst hatte das Spiel "Project Beast" als Working Title.
Heilen tut man jetzt auf der Dreieck-Taste, ansonsten scheint alles wie gewohnt zu sein.
Allerdings nimmt man Items jetzt extra über die Quadrat-Taste und teilt sich den Slot nicht mehr mit der Heilung.
Außerdem pariert man nun mit der Schusswaffe, ja ihr lest richtig, man wird Schusswaffen finden, und entsprechende Munition.
Schießt man im richtigen Moment auf einen Gegner/Boss, kommt eine Animation, in der ihr mit drücken der Angrifftaste diesen sozusagen Frontstabben könnt, also ähnlich dem Schild in der Soulsreihe.
Außerdem kann man immernoch Backstabben:
https://www.youtube.com/watch?v=QbRtSBBfFV0&feature=player_detailpage#t=583

Und Waffen besitzen jetzt scheinbar immer zwei Modi, so wird aus einer Axt, eine lange Axt, oder aus einem Hammer, ein Schwert (das Schwert wird in den Hammerkopf gestoßen).
Neu ist auch das Re-gain system, wird man angegriffen und verliert Gesundheit, geht diese zwar erstmal runter, man hat aber zirka 3 Sekunden den Gegner Schaden zuzufügen um diese Gesundheit wieder zu bekommen.
Es spielt sich also offensiver...

Aber das kann sich bis Februar 2015 noch alles ändern.
Die Ragdoll ist wieder mit drin. *freu*


Bisher gesehene Gegnertypen:
Spoiler:

- Ratten, die agiler wirkten
- ein Riesenschwein, erinnert an das gepanzerte aus dem Dark Souls Schloss
- Wolfs-Menschen bzw. infizierte Menschen
- Werwolf
- Untote die auf dem Boden krabbeln und keinen Unterkörper besitzen.
- Riesenkrähen



Wie einige von euch hörten, gab es Alpha-Tests und einigen Spielern ist es gelungen, über das Demogebiet hinaus zu gelangen, was zur Folge hatte, dass man mehr vom Spiel sah, warum dies in der Demo drin war, ist unbekannt.
Videos:
Ab Stunde 2 und 45 Minuten (springt er über den Zaun):
RyuuJin882 - Bloodborne Alpha. *Prepare to Die Edition* Come say hi & stay for the !snuggle :D [285] - Twitch

Komplett mit Boss:
https://www.youtube.com/watch?v=PCc8nrTEKv0


Was hält ihr vom Spiel?
Ich bin sehr gespannt, habe aber Bedenken, es wird nicht so erfolgreich, was gibt es ohne Seelen? Wie levelt man auf, wird man überhaupt aufleveln?
All diese Fragen, rufen bei mir unbehangen hervor.
Aber mal sehen wie es wird und ob es wirklich so sehr "ver-casualt" wird, oder ob es doch ein System gibt, selbst in der Demo zum damaligen Dark Souls, gab es Seelen.
In jeder Bloodborne Demo gab es bisher nichts außer Items.

Release wird der 6. Februar 2015 leider nur für die PS4

Man sah zwei Bosskämpfe:
Spoiler:

Der erste Boss in der Alpha, war ein Werwolf (cleric beast), der ziemlich groß war, ungefähr so groß wie der Taurendämon aus Dark Souls 1.
Der zweite Boss (soll wohl so viel wie Priester heißen), war wie der Spieler gekleidet und hatte ebenfalls eine Schusswaffe, nach einigen Minuten verwandelte sich dieser gar in einen Werwolf (halb so groß wie der erste Boss)
Dies lässt auch das Gerücht brodeln, ob der Spieler sich ebenfalls (bei Invasion?) in einen Werwolf verwandeln können wird.

Update:
habe den Bericht etwas überarbeitet.

Bilder:
https://www.flickr.com/photos/playstationblog/14904788291/
https://www.flickr.com/photos/playstationblog/14907495352/
https://www.flickr.com/photos/playstationblog/14907940825
https://www.flickr.com/photos/playstationblog/15083125847
https://www.flickr.com/photos/playstationblog/15269301662

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=RvFGQ-tie-o (TGS miese Qualität)
https://www.youtube.com/watch?v=NAHov-Gsl10 (Alpha Test, HD)
https://www.youtube.com/watch?v=wQFVLY3IuWA (Alpha Test coop, hd)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.187
Reaktionspunkte
217
Das mit den fehlenden Seelen macht mich auch etwas stutzig. Da würde dann ein gewisser Motivationspfad wegfallen, sollte es überhaupt kein Skillsystem geben. Außerdem hoffe ich, dass man auch ein Weib spielen kann :D ;)
 

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Zuletzt bearbeitet:

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.325
Reaktionspunkte
102
Mmh...Das es keine Seelen gibt finde ich auch äußerst merkwürdig, ein Levelsystem gehört zu solchen Spielen doch einfach dazu. Ich hoffe einfach mal das in der Hinsicht noch etwas passiert. Ansonsten finde ich die Änderungen recht interessant, ist doch gut das sie sich etwas von Dark Souls abheben wollen, Dark Souls 3 wird ja wohl früher oder später auch auf den aktuellen Konsolen landen...

Ich freue mich wirklich tierisch auf Bloodborne, es ist momentan das einzige exklusive Spiel welches mich richtig interessiert und es war letztendlich auch der Grund warum ich mich erstmals für Sony und gegen MS entschieden habe. Ich hoffe mein Vertrauen wird nicht enttäuscht ;-)
 

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Mmh...Das es keine Seelen gibt finde ich auch äußerst merkwürdig, ein Levelsystem gehört zu solchen Spielen doch einfach dazu.
Hoffe ich auch, seltsamerweise gab es in der ersten E3 Demo, noch Seelen die zum Spieler flogen, aber sie wurden nicht angezeigt, im Alphatest waren sie gänzlich raus.
Doch irgendwas muss es doch geben, aber vielleicht gibt es auch keine Händler mehr und man findet Items nur noch über Gegner/Bosse, Truhen usw.
Fände ich etwas sehr...schwach, ich fand Dark Souls in der Hinsichtig sehr gut und hoffe auf eine Erweiterung und kein Rückschritt wie es bei Bloodborne momentan aussieht.
Aber noch ist es nicht da und vielleicht kommt da noch die ein oder andere Überraschung auf uns zu.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.325
Reaktionspunkte
102
Aber noch ist es nicht da und vielleicht kommt da noch die ein oder andere Überraschung auf uns zu.

Ich denke auch das wir uns darüber jetzt noch nicht allzu viele Gedanken machen sollten, bis Februar dauert es ja noch ein bisschen. Vllt haben sie ja wirklich ein innovatives Konzept in der Hinterhand und wollen noch nicht alles verraten.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.325
Reaktionspunkte
102
Ab wann können wir wohl mit den ersten, aussagekräftigen Previews rechnen? Allzu lang dauert es ja gar nicht mehr bis zum Release. Ich will mich zwar nicht spoilern, aber ein, zwei Dinge interessieren mich doch brennend...
 

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Edit:
Neues zu Bloodborne
http://www.play3.de/2014/10/12/bloodborne-from-software-verzichtet-auf-ein-typisches-klassen-system/

Bloodborne wird nicht so "komplex" wie die Soulsreihe...Rüstungswerte nutzen ein anderes einfaches System.
Man wird am Anfang keine Klasse auswählen können.
Auch ob es Schadensarten wie in den Soulsteilen gibt, bleibt abzuwarten.
Vermutlich wird Bloodborne eine starke Light-Version der Soulstitel...sprich ein einfaches "schweres" Hack and Slay...
Ich bin enttäuscht und hoffe stark, dass das sich ändern wird, aber vermutlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.325
Reaktionspunkte
102
Och nööö, das klingt doch richtig übel... Light Version...weniger komplex... Das sind genau die Sachen die ich nicht hören wollte. Es war vllt sogar abzusehen, aber an sowas denkt man als Souls-Fan halt ungern.

Naja, ich will aber auch nicht vorschnell urteilen und warte brav die ersten Previews ab. Vllt überrascht es einen ja und das funktioniert alles wunderbar. Das Setting finde ich einfach super, wenn das Spiel drumherum akzeptabel wird kaufe ich es mir wahrscheinlich schon, allerdings dann erst nach dem Hexer. Bis jetzt ging ich immer von nem Day1 Kauf aus.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
33.949
Reaktionspunkte
119
Ich denke der neue Name wurde nicht umsonst gewählt.
Wer ein Souls erwartet sollte lieber auf ein Souls warten ;)

Irgendwie wäre es auch komisch wenn man jetzt schon die dritte Marke rausbringt die spielerisch wieder komplett in dieselbe Kerbe schlägt.
 

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Die zweite Marke setzte doch auch aufs Selbe, wurde aber verbessert.
Wenn Bloodborne bei Release wirklich weniger "tiefgang" hat, wäre das meiner Meinung nach ein Rückschritt.
Ich mochte die Werte, die Dynamik der Waffen, eine Waffe aufzuwerten die mir gefiel, machte einfach Spass.
Aber mal sehen, ein Kauf ist für mich erstmal in die Ferne gerutscht, ich warte garantiert auf Tests und Berichte.
Sehr schade, aber naja, die Hoffnung auf ein neues Souls ist wenigstens da.
Doch enttäuscht ist man als Souls Spieler schon ein bischen, wenn dann die schöne neue und auch interessante Marke kommt, die Entwickler dann aber das Spiel so simpel machen, dass man im Grunde nur am Gegnertöten ist, ohne sonstige RPG-Elemente.
Vielleicht ändern sie das System ja noch, oder die Information sind veraltet, wer weiß.
Doch die Hinweise sind offensichtlich, bei der E3 Version war tatsächlich noch ein Seelensystem drin.
Vielleicht erwartet uns ja ende 2015 im Oktober ein Dark Souls 3.
 
Zuletzt bearbeitet:

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
33.949
Reaktionspunkte
119
Die zweite Marke setzte doch auch aufs Selbe, wurde aber verbessert.
Wenn Bloodborne bei Release wirklich weniger "tiefgang" hat, wäre das meiner Meinung nach ein Rückschritt.
Ich mochte die Werte, die Dynamik der Waffen, eine Waffe aufzuwerten die mir gefiel, machte einfach Spass.
Aber mal sehen, ein Kauf ist für mich erstmal in die Ferne gerutscht, ich warte garantiert auf Tests und Berichte.
Sehr schade, aber naja, die Hoffnung auf ein neues Souls ist wenigstens da.
Doch enttäuscht ist man als Souls Spieler schon ein bischen, wenn dann die schöne neue und auch interessante Marke kommt, die Entwickler dann aber das Spiel so simpel machen, dass man im Grunde nur am Gegnertöten ist, ohne sonstige RPG-Elemente.
Vielleicht ändern sie das System ja noch, oder die Information sind veraltet, wer weiß.
Doch die Hinweise sind offensichtlich, bei der E3 Version war tatsächlich noch ein Seelensystem drin.
Vielleicht erwartet uns ja ende 2015 im Oktober ein Dark Souls 3.

Ich denke Dark Souls wurde nur entwickelt da Demon Souls ja Sony exklusiv ist.
Aber noch mal ein Demon Souls Klon unter neuen Namen rauszubringen finde ich jetzt eher komisch.

Ich kann die ganzen Dar/Demon Souls Fans zwar verstehen aber ich denke From Software darf auch gerne mal andere Spiele rausbringen.
Wenn sie immer nur Armored Core und Souls Teile raushauen wird es auch langweilig.
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.113
Reaktionspunkte
74
Mich schreckt es auch ein kleines bisschen ab wenn es sich bewahrheiten sollte. Bin zudem absolut Absaloms Meinung. Klingt plausibel :)
 

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Aber noch mal ein Demon Souls Klon unter neuen Namen rauszubringen finde ich jetzt eher komisch.
Darum geht es ja garnicht.
Mir geht es um die RPG-Elemente.
Man stelle sich diablo 3 ohne Sockel, ohne dynamisch erzeugte Items vor, ohne Magie, das wäre einfach nur langweilig.
Da das Spieprinzip ja schon so simpel ist.
Ich erwarte in Bloodborne einfach etwas, was es dynamischer macht, so das sich jeder individuell an seinen Kampfstil anpassen kann.

Ich kann die ganzen Dar/Demon Souls Fans zwar verstehen aber ich denke From Software darf auch gerne mal andere Spiele rausbringen.
Wenn sie immer nur Armored Core und Souls Teile raushauen wird es auch langweilig.
Ja machen sie doch und dagegen ist nichts einzuwenden, aber es geht um das Gameplay.
Man stelle sich vor, man findet nur Items, tötet Bosse und Gegner, irgendwie wäre das für mich zu wenig Anreiz.
Ohne Leveln, ohne Währung, ohne Dynamische Charaktere.
Am ende wird jeder mit der gleichen Waffe rumrennen...oder zumindest die meisten.
Es gibt ja leider weder Magie noch Seelen und wer weiß ob es überhaupt Händler geben wird.
Aber ja, erstmal abwarten, vielleicht kommen ein paar Überraschungen auf uns zu, ich werde jedenfalls vorsichtig mit dem Kauf sein, im Gegensatz zu Dark Souls 3, Fallout 4 oder ein Half life 3 ^^
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.332
Reaktionspunkte
99
Es gibt ja leider weder Magie noch Seelen und wer weiß ob es überhaupt Händler geben wird.

Laut Giga wird es Seelen geben. Ebenso kann man seine Fähigkeiten und Attribute verbessern:

Zitat: "Zusätzlich ist seit der gamescom 2014 bekannt, dass der Protagonist mit Hilfe eines RPG-Systems seine Fähigkeiten und Attribute verbessern soll. Wie genau, steht allerdings noch nicht fest. Das Ausschalten von Gegnern in Bloodborne wird allerdings mit dem Sammeln von ausgehauchten Seelen belohnt."
Bloodborne: Alle Infos zum Dark Souls-Nachfolger - alle Infos bei GIGA
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
33.949
Reaktionspunkte
119
Darum geht es ja garnicht.
Mir geht es um die RPG-Elemente.
Man stelle sich diablo 3 ohne Sockel, ohne dynamisch erzeugte Items vor, ohne Magie, das wäre einfach nur langweilig.
Da das Spieprinzip ja schon so simpel ist.
Ich erwarte in Bloodborne einfach etwas, was es dynamischer macht, so das sich jeder individuell an seinen Kampfstil anpassen kann.


Ja machen sie doch und dagegen ist nichts einzuwenden, aber es geht um das Gameplay.
Man stelle sich vor, man findet nur Items, tötet Bosse und Gegner, irgendwie wäre das für mich zu wenig Anreiz.
Ohne Leveln, ohne Währung, ohne Dynamische Charaktere.
Am ende wird jeder mit der gleichen Waffe rumrennen...oder zumindest die meisten.
Es gibt ja leider weder Magie noch Seelen und wer weiß ob es überhaupt Händler geben wird.
Aber ja, erstmal abwarten, vielleicht kommen ein paar Überraschungen auf uns zu, ich werde jedenfalls vorsichtig mit dem Kauf sein, im Gegensatz zu Dark Souls 3, Fallout 4 oder ein Half life 3 ^^

Die Frage ist eher ob wir es hier mit einen RPG zu tun haben.
Könnte ja auch eine art DMC oder Ninja Gaiden werden.
Hab jetzt auch keine Ahnung ob FS jemals so etwas behauptet hat.

Ich sehe hier halt manche die am liebsten ein Dark Souls/ Demon Souls sehen würden und jetzt die Unterschiede bemängeln.
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.113
Reaktionspunkte
74
Es sieht halt komplett so wie ein Dark Souls aus und ja ich bin davon ausgegangen das es auch wieder so wird. Sage ich ganz ehrlich ^^
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
33.949
Reaktionspunkte
119
Diesen düsteren Stil haben aber auch viele FS Spiele.
 

Tschoebster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
9.973
Reaktionspunkte
3
Es spielt soch ja auch wie ein Dark Souls.
Ich denke Fans werden da sicher auf ihre Kosten kommen.
Und nach dem leicht schlechteren Teil 2 ist mir "bissl anders" eigentlich ganz recht.
 

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Laut Giga wird es Seelen geben. Ebenso kann man seine Fähigkeiten und Attribute verbessern:
Bloodborne: Alle Infos zum Dark Souls-Nachfolger - alle Infos bei GIGA
Na ja "Man werde demnach eher in Richtung “Dark Souls für Casual-Gamer” gehen. ".
Aber ob das mit den Seelen stimmt, die Seite liest sich so, als würde das jemand einfach so niederschreiben, ohne Quelle.
Warum ist das die einzige Quelle bezüglich der Seelen? Es gibt keine einzige Quelle, die das bestätigt.

@Absalom
Laut Japanischer Wikiseite ist es ein "Action-Rollenspiel", von daher, wohl ja, es ist ein RPG.

Ich hoffe sie präsentieren endlich mal das Inventar, Seelensystem (woran ich nicht glaube) usw.
Warum sollten sie extra aus der Alpha das Seelensystem entfernt haben? Hatten sie bei Dark Souls 2 auch nicht gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=z_JFDPCtXFY
Aber wie gesagt, mal sehen, ich bin jedenfalls gespannt und hoffe sie machen es mehr Souls-Like, es gibt ja wirklich genug normale Hack and Slay Spiele da draußen und die Souls-Reihe war meiner Meinung nach immer sehr atmosphärisch und spassig.

Dann haben wir wenigstens das schon mal geklärt.
Da wäre ich lieber vorsichtig, Giga ist die einzige Quelle, die behauptet Bloodborne hätte ein Seelensystem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.332
Reaktionspunkte
99
Hast leider recht :(
Besiegt man Gegner, sammelt man jedenfalls nicht deren Seelen oder ähnliches auf.

Dennoch soll es für den tot eine Bestrafung geben:
Was genau denn dann die "Strafe" für den Bildschirmtod ist, fragen wir. Auch hier bleibt From Software vage. Man überlege, wie man das virtuelle Ableben handhaben möchte.

RPG Elemente soll es ebenfalls geben:
Wie genau der Held an Erfahrung gewinnt ist noch unklar. Zwar werde ein RPG-System implementiert, doch wie genau das funktioniert, wollte man nicht verraten.

Das Spiel soll auch weiterhin einen hohen Schwierigkeitsgrad haben:
Dark Souls für das Casual-Publikum also? Diese Befürchtung können wir entkräften. Die Demo, die wir spielen konnten, hatte einen gesenkten Schwierigkeitsgrad, damit die Besucher auch einen Großteil des Levels sehen können. Und trotzdem sind wir gestorben. Die humanoiden Feinde haben beträchtliche Reichweite, sind teilweise mit Flinten bewaffnet und umschwärmen uns fix, wenn wir nicht sofort reagieren.
Oft kriechen oder platzen sie auch aus Hinterhalten hervor. Der Puls schlug uns beim Spielen durch die hohe Spannung durchgehend bis zum Hals.

Man kann auch mit Items experimentieren:
From Software will, dass der Spieler mit den Items experimentiert. Wir sehen sogleich ein Beispiel: Der Held beobachtet einen Tross Untoter, der mit erhobenen Fackeln die Straße entlang schlurft. Der Held möchte nicht mit der ganzen Bande kämpfen, deshalb wirft er dem Letzten der Gruppe ein Ölfässchen an den Kopf. Dann noch eine Brandbombe hinterher, und der Gegner ist Geschichte.

Bloodborne: Horror-Spiel der Dark-Souls-Macher auf der Gamescom angespielt
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.113
Reaktionspunkte
74
Denke das es wieder PR ist mit "Es ist so schwer. Wir haben den Grad geändert das es mehr spielen können". Meine das da bei DS2 auch mal was war und es war ein Witz für Dark Souls Verhältnisse.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
33.949
Reaktionspunkte
119
Also bis jetzt hatte ich noch kein From Software Spiel gespielt das einfach war ^^
 

PhilCassidy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
5.434
Reaktionspunkte
0
Denke das es wieder PR ist mit "Es ist so schwer. Wir haben den Grad geändert das es mehr spielen können". Meine das da bei DS2 auch mal was war und es war ein Witz für Dark Souls Verhältnisse.
Wobei ich bei Dark Souls 2 vorsichtig sein würde. Das Hauptspiel war vergleichsweise angenehm, aber der DLC Content in allen 3 Erweiterungen durch aus happig und bei weitem noch härter als das Hauptspiel. Aber vom reinen Hauptspiel wäre es natürlich mau
 
Oben Unten