Power-Line Adapter mit Fritzbox 6490

T1T0R3

Neuer Benutzter
Mitglied seit
28.12.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Aloa,

ich habe seit gestern Power-Line-Adapter von TP-Link (1300Mbps, Homeplug AV2).
Nun geht das mit dem Internet mehr oder weniger ganz gut (es gibt anscheinend mal wieder Störungen bei der Telekom, sodass
ich statt 100 Mbps nur so 10-20 habe). Ich kann aber auf Websites zugreifen.

Ich spiele Warcraft Reforged und immer wenn ich mich in ein Spiel einklinken will, dann fliege ich direkt (oder nach wenigen Sekunden raus).
Das erinnert ein bisschen an diese D-Syncs, die es früher manchmal gab. Warcraft zeigt mir beim spielen aber einen Ping unter 50 an und trotzdem
fliege ich raus.

Ich habe nun das folgende Tool installiert und bei den erweiterten Einstellungen die reduzierte Interferenz eingeschaltet:
https://www.tp-link.com/de/support/download/tl-wpa4220/v3/#UtilityMit diesem Tool ist es allerdings nicht immer möglich, in den Warcraft-Tab zu wechseln. Nach mehreren
Anläufen geht es dann. Spielen ist allerdings trotzdem nicht möglich.

Kann mir Jemand bei diesem Problem helfen? (Falls ihr noch weitere Informationen benötigt, kann ich euch die sicher auch geben.)
Habe ich irgendetwas übersehen?
Ich habe diverse Steckdosen (auch solche, die nicht so nah am Router sind) ausprobiert.
Außerdem tritt das gleiche Problem bei anderen Spielen, wie League of Legends, auf.

MfG, Tilmann :)
 
Oben Unten