PC kaputt. Brauche dringend Hilfe.

TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
gyroscope hat folgendes geschrieben:

Du weisst nicht zufällig, was für eine Grafikkarte eingebaut ist?

Wie im ersten Post geschrieben, GeForce 8400 GS :).

In der Anleitung stand nix von meinen Problemen:blackeye:.
Ich komm nicht mal in das Menü und mein Bootbildschirm ist von Packard Bell und nicht von Ubuntu. Ich mach was falsch oder ich sehe es einfach nicht wegen dem Fehler. In den abgesicherten Modus komme ich ja auch schlecht wenn ich ihn nicht sehe :p.
 
G

gyroscope

Guest
Das heisst Deine Ubuntu-CD bootet nicht mal? Der HP-Bildschirm ist ja vermutlich das Boot-Logo vom Hersteller...
 
TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Das kann ich nicht genau sagen. Nach dem Logo kommt dieser schwarze Bildschirm mit der Aufforderung die CD zu starten oder den Rechner mit strg+alt+entf neuzustarten. Ich drücke auf CD starten. Das Laufwerk fängt an zu arbeiten. Der Bildschirm geht aus. Nach 5 Minuten geht der Bildschirm wieder an. Schwarzer Bildschirm mit weißem Text und Aufforderung als Administrator irgendwelche Befehle einzugeben. Da mach ich den Rechner wieder aus.
 
TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Habe jetzt nochmal die Vista-CD reingelegt und aus irgend einem ominösen Grund kam ich über bios hinaus. Habe Vista auf eine leere Partiton gelegt. Interessant hier bei ist das alle Daten schon formatiert wurden sind, obwohl ich sie ja nicht formatiert habe.
Komme jetzt in Windows und versuche das andere OME Windos raus zu hauen und die insgesamt 3 partitionen auf 2 zu reduzieren....
Wie kann ich den Partition D auflösen obwohl ein Betriebssystem drauf ist? Will jetzt nur Partition C haben dan Vista neu instalieren und die Partitionen aufteilen in C und D wobei auf D vista sein soll....
Hoffe das es dann endlich geht :knockout:
 

kingchaos7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
432
Reaktionspunkte
0
Vor der Vista installation kannst du doch auswählen in welche Partition du Vista installieren willst und in dem Fenster kannst du meines Wissens mit drücken der Taste L Partitione löschen und halt auch erstellen wie dus willst.
Andern falls kannst du unter windows halt rechtsklick und formatieren machen je nachdem welche Partition du formatieren willst. Ansonsten erledige ich eigentlich sämtliche Partitionier Aufgaben mit Paragons Partition Magic. Mit dem Programm kannst du auch nachträglich Partitionen zusammenfügen,freien Platz umverteilen oder auch Partitionen löschen...
 

Tomasu

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.10.2006
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Sowohl Vista als auch Windows 7 erlauben während der Installation nur maximal 4 Logische Partitionen. Ich würd diese einfach nach belieben anlegen und die letzte mit dem Restspeicher versehen. Weiß aber nicht ob das für jede Win7 Version gilt oder nur die niederen Versionen betroffen sind.

Alles andere wird dann im Windows eigenen Partitionsmanager gemacht den man beruhigt nach der Installation des Systems starten kann. Da können dann alle übrigen Partitionen erstellt werden.
 
TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Ich habe den PC formatiert neue Partitionen erstellt. Leider muss ich feststellen das der Fehler noch immer da ist :knockout:.

Ich komme zum "Windows wird geladen" Bildschirm, danach wird der Bildschirm schwarz und es passiert garnix mehr.

Sogesehen ist die Festplatte neu, das Betriebssystem auch neu. Man kann sagen die Software wurde komplett ausgewechselt, kann ich jetzt daraus schließen das irgendeine Hardware defekt ist?

Man bedenke auch das dieses Packard Bell Logo total verpixelt ist. Mit dem Abgsicherten Modus komme ich in Windows rein und dort wird alles normal angezeigt. Kann man daraus irgendetwas schließen?
 
G

gyroscope

Guest
Flauschbart hat folgendes geschrieben:
Sogesehen ist die Festplatte neu, das Betriebssystem auch neu. Man kann sagen die Software wurde komplett ausgewechselt, kann ich jetzt daraus schließen das irgendeine Hardware defekt ist?

Wenn Windows die Platte tatsächlich formatiert hat, nicht nur überspielt (sprich bei der Installation hast Du explizit formatieren angegeben), würde ich auch mal auf eine defekte Komponente tippen - Hauptspreicher oder Grafikkarte.

Hier geht es aber so ans eingemachte, dass eine Ferndiagnose aus dem Forum kaum mehr möglich ist, muss ich dazu sagen. :blackeye:
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Ich hab jetzt grad keinen Bock nochmal den ganzen Thread zu lesen, hat eine Linuxinstallation oder ein Linuxstart von CD funktioniert und das System zum laufen gebracht?

Bei meinem alten PC, bei dem ich vor zwei Jahren vermutet hatte er wäre kaputt, wars nur ne defekte Festplatte.
Er ist ab und hochgefahren oder auch nicht und wenn er mal im Betrieb war ist er immer mal wieder ausgegangen, einfach so. Habe dann irgendwann festgestellt das die Festplatte schuld war. Sie wies massenhaft defekte Sektoren auf. Hatte also im laufenden Betrieb Schreib- und Lesefehler welche das komplette System entweder gar nicht erst starten oder es abstürzen ließen. Jetzt hab ich die alte Platte abgeklemmt und eine andere werkelt mittlerweile in dem Ding, und es läuft wieder.
 
TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Dann ist der nächste Schritt klar ich gebe den PC an ein Laden weiter und lasse ihn da untersuchen bzw reparieren. Das liegt auserhalb meines Kompetenzbereiches. Mehr kann ich nicht tun. Bedanke mich bei euch für die Hilfe. Schreibe dann was es am Endeffekt war.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Ne HDD austauschen ist leicht, glaub mir. Deswegen würde ich den Rechner nicht gleich ausser Haus geben, aber musste selbst wissen. Immerhin sicherst du so Arbeitsplätze. :)
 
TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
jaypeekay hat folgendes geschrieben:

Ne HDD austauschen ist leicht, glaub mir. Deswegen würde ich den Rechner nicht gleich ausser Haus geben, aber musste selbst wissen. Immerhin sicherst du so Arbeitsplätze. :)

Ja da gebe ich dir recht ist, aber nicht mein PC und die Entscheidung meines Vaters... der mir anscheinend nicht genügend vertraut :blackeye:.

Eine andere Frage, ich hab ne externe Festplatte, kann ich damit irgendwie testen ob die Festplatte im Rechner defekt ist? Indem ich dem PC sage ignorier die eingebaute Festplatte boote von der externen. Wenn der Fehler dann nicht mehr auftritt sollte es ja ein Beweis sein das die Festplatte im PC defekt ist.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Du müsstest den Rechner von CD booten und versuchen ein Betriebssystem (Windows oder Linux ist egal) auf der USB-HDD zu installieren.
Und nach der Installation halt den Rechner so einstellen das er von diesem USB-Laufwerk aus das Betriebssystem startet.

Ich hab mal bei meinem just-for-fun Linux auf einem USB-Stick installiert, hat zwar ewig gedauert beim booten, ging aber auch.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
@Schmadda

Das geht aber leider auch nur wenn das Bios das booten von USB Quellen anbietet. Wenn es sich um ein älteres Modell handelt oder um einen Komplett-PC aus dem Blödmarkt, dann stehen die Chancen da oft eher schlecht.
 
TE
TE
Flauschbart

Flauschbart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2009
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Am Ende war es doch die Grafikkarte und nicht die Festplatte.
 
Oben Unten