Final Fantasy XV: Soll mehr "casual" werden

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Das goldene Zeitalter der JRPGs ist definitv so vorbei wie die Karriere von Michael Ballack.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Gott, Deutschland probt schon wieder mal den "Bratwurstaufstand" :D. Erstens vermute ich mal dass dieses Unwort "casual" mit Absicht eingefügt wurde um bloß nicht zu wenig "reißerisch" rüber zu kommen. Zweitens lese ich jetzt aus dem Text nur wenig negatives raus. Man kommt leichter ins Game und muss nicht ewig durch furztrockene Char Menüs sich quälen. Und "one button" war eigentlich so gut wie jedes RPG bis jetzt - oder hat hier jemand Fatalities und Finisher eingeklopft :crazy:. Solange auch der "versprochene Rest" passt.....Story, Spieltiefe und hoffentlich auch genügend RPG Elemente......dann halt ich das Teil mal im Auge - denn bis auf das Barbie & Ken Auto gefällt mir das Material bis jetzt sehr gut. Das "sphere board" aus FF X war übrigens auch eine Art "Casualisierung des Levelns" - dennoch für mich eine der genialsten Ideen überhaupt. Und FFX war sicher eins meiner Lieblings FF......also da motz ich noch nicht so schnell rum wie manch anderer der schon das "RPG Armageddon" vor sich sieht.....und ja, FF XIII war kein Geniestreich, war OK. ::)
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Final Fantasy XV: Soll mehr "casual" werden

FF war ja nich nie wirklich kompliziert aber unter noch mehr Casual könnte es wirklich kaputt machen.
Irgendwann kann man nicht mehr leveln oder Ausrüstung anlegen.

Dagegen spricht eigentlich das TGS GameplayVideo.
Rumrennen und Monsterkloppen ist eigentlich immer gut ;)
Auch das an der "Schwert in die Wand stecken um sich festzuhalten" Feature find ich gut :)
Hoffentlich gibts dafür versteckte Gegenden, Truhen oder Duschszenen zu entdecken ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
@Absalom
Stimmt wirklich schwer war FF oft nicht. FF 10 fand ich nicht so gut wegen dem Sphärobrett aber ich denke heute würde ich damit mehr zurecht kommen als damals.

@maximus1911
Leicht ins Spiel kommen ist ja gut aber nach FF 12 und FF 13 (alle 3) denke ich nicht, dass FF 15 wirklich der große Wurf wird. Ich jammere zum Beispiel nur darüber, dass man versuch es mal wieder allen recht zu machen. Wieso bäckt man nicht mal wieder kleinere Brötchen und macht ein kleineres und klassischeres FF was bei der Produktion nicht zu teuer wird und wo schon 2 Millionen verkaufte Einheiten reicht um nicht ein Millionenloch in die Kasse zu reisen?
Wenn das gut ankommt dann kann man ja vielleicht bei Teil 16 etwas mehr wagen.

Muss denn alles immer 50 Millionen und mehr kosten?
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Ich denke dass GERADE ein "Final Fantasy" nicht mehr retour gehen kann.....denn aufwendige Zwischensequenzen und Bling Bling sind mittlerweile Bestandteile die sich jeder erwartet.....wäre gespannt wie es aussehen würde wenn auf einmal wieder animierte Köpfe und Textzeilen daher kämen :D. Soll aber nicht heißen dass ich ein Problem mit einem "klassischen RPG" hätte, inklusive rundenbasiert usw.......aber die Notwendigkeit mit Bombast Inszenierungen eine breite Masse erreichen zu müssen wird sich aufgrund der ständig steigenden Kosten und Risiken nur schwer mehr umgehen lassen können. Somit werden die "Hardcore RPG'ler" sich fast schon zwangsweise bei kleineren Herstellern bedienen müssen.............es sei denn die "Square Boys" stehen wieder kurz vor dem Aus und machen wieder "noch ein letztes RPG"........;) Ich hab auch nicht mehr die Zeit und den Nerv für solche "zähen Nüsse" wie früher - darum hab ich vielleicht auch nicht das Problem wie manch anderer mit dieser Entwicklung - die eben irgendwo schon auch "logisch" ist - solange man die "smart phones" zumindest in Ruhe lässt ::)
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
@maximus1911
Stimmt auch irgendwie und ganz klassisch muss es nicht sein. Wieso fährt man da nicht ein Mittelmaß. Klassische genug um zu zeigen wir meinen es ernst und auf der anderen Seite modern genug so das sich mehr Spieler angesprochen fühlen?

Ich habe als letztes RPG, wenn man das so nennen kann, Atelier Rorona und Totori gespielt und fand das ganz gut. Ich weiß dies ist nicht für alle was aber irgend einen Mix aus FF 10 und 7 - 9 könnte man machen. Selbst so was wie "Lost Odyssey" wäre besser als das was so die letzte Zeit von den großen kam.

@alle
Bevor da noch einer um die Ecke kommt mit kauf halt dann mehr von den Indies entgegne ich ihm folgendes: Ja mache ich hin und wieder aber mir geht in letzte Zeit der 8 oder 16 Bit Klötzchenlook auf die Nerven und es ist dermaßen schwer zum Teil die Spiele einzuschätzen. Ich weiß halt nie ob die was für mich sind oder nicht.
 

Jabbawockeez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.11.2010
Beiträge
860
Reaktionspunkte
0
@maximus1911
Stimmt auch irgendwie und ganz klassisch muss es nicht sein. Wieso fährt man da nicht ein Mittelmaß. Klassische genug um zu zeigen wir meinen es ernst und auf der anderen Seite modern genug so das sich mehr Spieler angesprochen fühlen?

Ich habe als letztes RPG, wenn man das so nennen kann, Atelier Rorona und Totori gespielt und fand das ganz gut. Ich weiß dies ist nicht für alle was aber irgend einen Mix aus FF 10 und 7 - 9 könnte man machen. Selbst so was wie "Lost Odyssey" wäre besser als das was so die letzte Zeit von den großen kam.

@alle
Bevor da noch einer um die Ecke kommt mit kauf halt dann mehr von den Indies entgegne ich ihm folgendes: Ja mache ich hin und wieder aber mir geht in letzte Zeit der 8 oder 16 Bit Klötzchenlook auf die Nerven und es ist dermaßen schwer zum Teil die Spiele einzuschätzen. Ich weiß halt nie ob die was für mich sind oder nicht.

Tja von wessen Feder stammt den Lost Odyssey ? Richtig von dem JRPG-König höchstpersönlich. Wenn Hironobu Sakaguchi nach dem 10ten Teil Squaresoft nicht verlassen hätte, würden wir immer noch geile FF spielen. (-.-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ratty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
158
Reaktionspunkte
0
Für mich haben die Tales of Spiele schon längst FF abgelöst. Die Reihe bleibt sich dem Spielprinzip treu, bringt aber jedesmal eine grandiose Story hervor.
Tales of versucht sich nicht neu zu erfinden und das finde ich gut.
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
Muss ich gestehen, ist bisher komplett an mir vorbei gegagen die Tales Reihe...gib mal bitte ne kleine Empfehlung über die besten Titel der Reihe, möglichst nicht zu alte^^
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
@Falkit
Mach einen Thread im PS Forum auf und wir können darüber reden.

@Old-Dirty
Stimmt das Spiel war super. Ob es das Beste war keine Ahnung aber im Vergleich zu FF war es wenigsten mehr FF als FF selber.
 

Jabbawockeez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.11.2010
Beiträge
860
Reaktionspunkte
0
@Falkit
Mach einen Thread im PS Forum auf und wir können darüber reden.

@Old-Dirty
Stimmt das Spiel war super. Ob es das Beste war keine Ahnung aber im Vergleich zu FF war es wenigsten mehr FF als FF selber.

FinalFantasy wird seit 10-2 von irgendwelche anderen Personen entwickelt, während Lost Odyssey von Mr.FinalFantasy himself produziert wurde.
Kein Wunder dass Lost Odyssey mehr FF war als FF selbst. :D
Ahja und der setzte auch bei Lost Odyssey auf rundenbasiertes Kampysystem.. :O
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
@Falkit
Mach einen Thread im PS Forum auf und wir können darüber reden.

@Old-Dirty
Stimmt das Spiel war super. Ob es das Beste war keine Ahnung aber im Vergleich zu FF war es wenigsten mehr FF als FF selber.

Mir würde eine kurze Nennung reichen^^
 

JoeKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
14.897
Reaktionspunkte
48
Also meine Favoriten sind Vesperia auf der 360, schon wegen der frei begehbaren Oberwelt, und Xillia auf der PS3 wegen des überarbeiteten Levelsystems und der Erweiterung des Kampfsystems mit den Bindungen. Story ist bei beiden super.
 
Oben Unten