F1 2015: Erste Bilder und Infos geleakt

smikz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
10.761
Reaktionspunkte
0
Unis sind plöd. Umso wichtiger ist dass ich mich wieder auf meine f1-Karriere konzentriere
 
Zuletzt bearbeitet:

jayjay1989

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.01.2010
Beiträge
8.109
Reaktionspunkte
0
Wir haben maximal 3 Versuche...Danach kannste Maschinenbau in ganz Deutschland vergessen.

Und es ist sehr interessant wo so manche Ansichten herkommen. Naja.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Wir haben maximal 3 Versuche...Danach kannste Maschinenbau in ganz Deutschland vergessen.

Und es ist sehr interessant wo so manche Ansichten herkommen. Naja.

Ein Kumpel von mir hat MB mit Materialwissenschaft so um die 9 versuche.
Ich hatte bei Maschinenbau genau 2 ^^ danach ist Schluss mit lustig.
 

jayjay1989

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.01.2010
Beiträge
8.109
Reaktionspunkte
0
Für was will er denn so viele Versuche haben?

Man kann prinzipiell jede Klausur ein Mal nicht bestehen. Beim zweiten Versuch passiert noch nix. Besteht man den zweiten nicht, hat man die Chance, zumindest wenn man nicht all zu weit von ner 4,0 weg ist, mit einer mündlichen Zusatzprüfung auf die 4,0 zu kommen. Schafft oder will man das nicht gibt es noch den dritten schriftlichen Verusch. Geht der daneben ist Sense.

Das ist, soweit ich weiß, in ganz Deutschland mit dem Bachelor-/Mastersystem einheitlich.

Und zum Thema Noten kann ich ja nur aus eigener Erfahrung sprechen:

Es gibt sicher Profs, die eher großzügig bewerten, vor allem in mündlichen Prüfungen. Die Erfahrung habe ich selber auch gemacht. Allerdings ist der Großteil extrem streng, sodass bei uns gute bis sehr gute Noten ziemlich selten sind. Ich musste mich für meinen Schnitt jedenfalls schon anstrengen. Ich kenne andere, die sehen das Studium eher als netten Zeitvertreib und als Mittel Omma stolz zu machen... die haben die Konsequenzen auf dem Zeugnis stehen.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Da geht es einzig darum welche Zahl hinter der Note 1 steht.
Man will ja eine 1,5 oder besser erreichen um zur Elite zu gehören.
 

jayjay1989

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.01.2010
Beiträge
8.109
Reaktionspunkte
0
Keine Ahnung wie das zu dem passt, was ich in Sachen Versuche geschrieben habe, aber gut^^

Und bei mir ist es der eigene Anspruch unter 1,3 zu kommen. Und das habe ich geschafft, auch ohne geschenkte Noten.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Keine Ahnung wie das zu dem passt, was ich in Sachen Versuche geschrieben habe, aber gut^^

Und bei mir ist es der eigene Anspruch unter 1,3 zu kommen. Und das habe ich geschafft, auch ohne geschenkte Noten.

Man versucht es halt so lange bis eine Prüfung kommt bei der man weiß das alles richtig ist.
Bedeutet also das man die Prüfung schreibt und am Ende entscheidet ob gut oder nicht.
Wenn nicht gut dann streicht man alles sauber durch und gibt ab ^^
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
Bei studierten Menschen zählt doch eh nur noch ein Wert ^^
Ist ja total wichtig ob man mit 1,2 oder 1,6 bestanden hat.
Prüfung, Prüfer und Prüfling haben ja null Einfluss auf die Bewertung die ja nur das Wissen und die Intelligenz widerspiegelt;)

Ist eh total bescheuert geworden in Germany.
Auf der FH hat man zwei Versuche um überhaupt den Abschluss zu schaffen.
Also ein friss oder stirb.

Auf der Uni hat man 9 Versuche ( oder 12? ) und versucht es dann so oft bis eine Prüfung kommt wo man sich sicher ist eine 1,x zu haben.

War bei mir anders. Abschließende Prüfung darfst genau 2 mal durchrasseln. Evtl n 3. mal falls du irgendwleche Vorrausetzungen die letzten Jaher erfüllt hast und dein Härtefallantrag durch kommt. Dann wars das!
Ich schön beim ersten mal nicht angetreten und beim 2. mal dann Panik geschoben :D Hat aber geklappt^^
 
Oben Unten