Beyond: Two Souls - Ersteindrücke und Wertungen

@Mersa: Klar, kein Ding.

Um mal kurz zu den Wertungen zurück zukommen: Sämtliche Wertungen sind nicht einmal die Ueberraschung, die Famitsu gibt eine 95% (38/40) weil die Japaner halt auf sowas stehen. Beyond: Two Souls ist halt ein interaktiver Film und diese Art Spiele lieben die Japaner, das ist schon seid Anfang der Neunziger als die Flut an Digital Novels massive zunahm. Ein westlicher Test hingegen kritisiert das schwache Gameplay, wenn du in einem beliebigen Spiel, egal ob GTAV oder FIFA scheisse baust, verlierst du bzw stirbst, bei Beyond geht es weiter, teilweise sogar ohne einen herben Verlust zu erleiden. Dieses Kriterium kann man dementsprechend auf das Gameplay zurückführen und es dementsprechend abwerten wenn es einem nicht gefällt bzw. dem Tester generell nicht gefällt.

Ich habe auch einen Freund dem Heavy Rain nicht gefällt und der Beyond ein klein wenig interessanter findet aber das Genre nicht mag, zwei andere Freunde lieben es und deswegen spielen wir es abwechselnd im Koop durch und wiederholen einige der sehr nahgehenden Kapitel nochmal um einige Dinge anders zu tun.

Wem die Demo gefallen hat, wird vom Spiel nicht mehr loskommen da man gespannt ist wie es weitergeht, bei mir ist es das erste Spiel welches ich bis in die Nacht spiele um herauszufinden wie es weiter geht, der Spannungsbogen und die Motivationskurve suchen ihres Gleichens. Qualitativ kann man hier nichts aussetzen, es ist das erste mal seid Zelda: Ocarina of Time dass mich ein Spiel so in den Bann gezogen hat und ich unbedingt immer weiter spielen musste. Wer solche Spiele nicht mag wird auch die Interaktion mit Aiden bzw. die grundlegende Spielmechankik nicht mögen und lässt somit die Finger davon, wem also die Demo gefällt rate ich unbedingt zum Kauf, Für mich nach 70% des Spieles mindestens eine 9, Letztmals dermassen überzeugt von einem Spiel war Ende 2009 mit Uncharted 2. Ein Fahrenheit damals war anfangs grandios, stürtzte dann aber ab, bei Beyond scheint es eben nicht so zu sein, ich will aufjedenfall unbedingt wissen wie es weitergeht und freue mich schon auf die morgige Session.
 
Wenn @burgherr meint dass ihm seit U2 nix mehr so geflasht hat, dann ist des ne feine Sache.
The real Multigamer has spoken.

Werds heut abend mit´ner Jaily anfangen zu zocken, gut dass die EU Version "nur" den Gewalt und net den Erotik Cut hat. :D
 
Maaaaaann! Habe heute gesehen, dass das Spiel nicht digital releast wird. Wollte es trotz aller Kritik zocken, aber ohne PSN-Release geht das nicht, da das Laufwerk meiner PS3 sich letzten Monat einfach mal verabschiedet hat. Beyond wäre neben WWE 14 das letzte Spiel gewesen, das ich mir gekauft hätte und dann wäre die PS3 (die dritte übrigens - It's a Sony) eh in Rente gegangen. FRUST.
Sony hat sich schon dazu geäußert, es wird 100% noch digital released, aber sie wissen noch nicht wann.
 
Werds morgen nach der Arbeit bei gamestop abholen;) freu mich schon abartig !!!! Ich liebe Filme und Serien (Breaking Bad, Dexter, Walking Dead, Game of Thrones usw.) mittlerweile fast merh als Games deshalb geht das Konzept für mich voll und ganz auf ;)
 
Seh ich auch so...grad weils auch keine Alternativen gibt -_-
Ich werd wohl heute schon in den Genuss meiner SpecialEdtion kommen :D
Man bin ich gespannt ^^ gab noch nie ein Spiel über das ich weniger wusste o.O
Und das bewusst...wollte mir soviel Spannung wie Möglich fürs Game selbst aufheben ;)
 
JayJo sag mir dann gleich mal deine Ersteindrücke ;) bin gespannt...wir liegen da öfters auf einer Wellenlänge scheint mir ;)
 
Kommt(...aber etwas später :( ) und was Geschmack angeht, geb ich dir recht :D
Sag nur Paulis und Christophers, entspannender Spaziergang durch die Wälder New Jersey XD
Aber leider hats heut nicht mehr geklappt -_- muss es vllt aufs Ende des Wochenends verscheiben :(
Will da 4-5 Abende für Zeit haben :sun: (um schön in einem Rutsch die Story zu geniessen ;) )
Aber am Wochenend ist sowas immer recht gefährlich :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke, Burgherr, für den Ersteindruck.

Für mich hört sich B2S nach einem zweiten Heavy Rain an; nur halt in einem anderen Storygewand. - Und genau das ist auch das einzige was mich stört.
Auf Wertungen von Websiten und / oder Magazinen gebe ich schon lange nichts mehr, bzw. dienen sie mir als Richtung, aber nie als Hilfe zu oder weg von einer Kaufentscheidung.
Und was Herrn Cage angeht: Welcher Produzent / Entwickler / Regisseur laber denn kein grenzwertiges Zeug. Das könne Herrn Levine oder die Jungs von Ubisoft und EA auch ganz gut. ;-)

In diesem Sinne: Mal sehen was noch so für Tests und Eindrücke hereinkommen, aber wirklich enttäuschend finde ich bisher nur, dass sich B2S nach stillstand anhört. Heavy Rain war geil und hat mich wirklich geflashed, aber gameplaytechnisch mit diesem geistgen Nachfolger in genau die selbe Kerbe zu schlagen ist schon ein wenig arm.
 
In diesem Sinne: Mal sehen was noch so für Tests und Eindrücke hereinkommen, aber wirklich enttäuschend finde ich bisher nur, dass sich B2S nach stillstand anhört. Heavy Rain war geil und hat mich wirklich geflashed, aber gameplaytechnisch mit diesem geistgen Nachfolger in genau die selbe Kerbe zu schlagen ist schon ein wenig arm.
Es wird nicht der Stillstand zu Heavy Rain kritisiert,
sondern der Rückschritt.
 
Ich kann da leider nicht sooo viel mitreden, da ich keine PS3 besitze. Ich muss mir das ganze per Youtube LP angucken.

Wie ist denn so die Steuerung? Ich mein klar, per Pad und so ;). Aber wird denn die Vibration gut genutzt? Spricht die Steuerung gut auf die Bewegungen des Controllers an, etc?
 
Mit The Nomad Soul, Fahrenheit und Heavy Rain war ich zufrieden, daher werd ich mir auch auf jeden Fall B2S holen. Zwar nicht zum Vollpreis, aber irgendwann wird es in meine Sammlung wandern.

Und da ich mir generell abgewöhnt habe mit großen Erwartungen an ein Spiel zu gehen, werd ich wohl auch nicht wirklich enttäuscht werden. ;)
 
Es wird nicht der Stillstand zu Heavy Rain kritisiert,
sondern der Rückschritt.


Mit "es" hat das nichts zu tun. Aufgrund des Eindrucks vom Burgherr kritisiere ICH den gameplaytechnischen Stillstand, da sich der Text fast genau so liest, wie ein Text zu Heavy Rain.

Einen "Rückschritt" gibt es diesbezüglich für mich auch nicht, da ich Heavy Rain nach wie vor mit zu den besten Spielen überhaupt zähle.
Ein Rückschritt ist es eher, dass ein Entwicklerstudio seine eigenen Methoden kopiert. Aber dazu kann man wohl nur etwas definitives sagen, wenn mehr Eindrücke zu B2S am Start sind.

In diesem Sinne: Auf ein zweites Heavy Rain habe ich nämlich keine Lust, ganz egal für wie gut ich es halte.
 
In Reviews ist von einem Rückschritt bei Story und Gameplay die rede.

"Nicht nur storytechnisch, sondern auch spielerisch ist Beyond: Two Souls ein immenser Rückschritt im Vergleich zum indirekten Vorgänger Heavy Rain. Die spielerische Freiheit wurde stark beschnitten und die minimalistischen Gameplay-Elemente enden viel zu oft in einer uninspirierten Hotspot-Suche."
Beyond: Two Souls Test / Review @ PlayStation 3 - Universe

Der Rest des Reviews liest sich ebenfalls ziemlich vernichtend.
 
@ Garfield
Ah, danke für die Aufklärung.
Dann kann ich deinen Post nachvollziehen, Dirty.

In diesem Sinne: Bestätigt mich natürlich auch ein klein wenig. ;-)
 
Bei mir kassiert jedes Spiel dass diese dämliche Sixaxissteuerung voraussetzt...und sei es nur sporadisch...schon nen Punktabzug. Ich mag das einfach kein Stück. Ich will gemütlich zocken und nicht an manchen Stellen wie ein Epileptiker mit dem Pad rumfuchteln.
 
Bei mir kassiert jedes Spiel dass diese dämliche Sixaxissteuerung voraussetzt...und sei es nur sporadisch...schon nen Punktabzug. Ich mag das einfach kein Stück. Ich will gemütlich zocken und nicht an manchen Stellen wie ein Epileptiker mit dem Pad rumfuchteln.


Sehr blauäugige Denkweise. - Spiel mal Journey oder Flower. Nur zwei Spiele die die Sixaxis-Steuerung super nutzen, ohne das man dabei wie blöde fuchteln muss.
 
Das sind...wie in der Gamercard zu sehen....genau die 2 Ausnahmen. Wobei ich es auch bei den beiden aufgesetzt und unnötig finde...bei flower etwas weniger als bei Journey...aber nichts desto Trotz.
 
@ Mersadion
Dann verstehe ich deine Kritik noch weniger...
Gerade wenn diese Steuerungsmethode nur ein wenig, bzw. überlegt, eingesetzt wird, gefällt sie mir. Bei Uncharted (über Baumstämme balancieren) und The Last of Us (schütteln mit der Taschenlampe) wurde sie auch wunderbar verwendet.

In diesem Sinne: Es hört sich eher so an, als hättest du grundsätzlich kein Bock auf Bewegungssteuerung. ;-)
 
Ich kann Mersadion da schon verstehen. Bei Heavenly Sword und Killzone fand ich die Sixaxis-Steuerung furchtbar.
 
Ich kann den Mersadion nicht verstehen.
Vor allem passt diese endgültige Aussage, dass "jedes Spiel dass diese dämliche Sixaxissteuerung voraussetzt...und sei es nur sporadisch...schon nen Punktabzug" nicht.

Sie passt zu einem überhaupt nicht zu seinem Wesen (vielleicht kam aber auch nur gerade die dunkle Seite von ihm ans Tageslicht) und ich halte sie auch ganz einfach für falsch.
Ich selbst bin auch absolut kein Fan von hampeln, fuchteln und Männchen machen beim zocken, aber bei den genannten Beispielen ist die Bewegungssteuerung so minimal eingesetzt worden, dass sie sich sinnvoll ins Gesamtbild einfügt.

In diesem Sinne: Killzone und Heavenly Sword habe ich beide nicht gespielt, da kann ich zu der Steuerung nichts sagen.
 
Zurück
Oben Unten