Xbox One: Microsoft wird auf der GDC 2014 Indie-Games zeigen und Liste mit neuen Indie-Studios veröffentlicht

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
Also ich finde es zum Teil sehr gut, dass man auch Firmen, Studios und Co die Möglichkeit gibt mit seinem oder ihrem Geld zu machen was sie wollen.
Die besten Spiele kommen zwar auch da nicht immer bei raus aber neben den AAA Spielen von EA und Co kommen öfter mal keilen aber feine Perlen.
Dank Kickstart und Co kommen da schon hin und wieder große Sachen bei rum. Ich denke es müsste der Mix aus wir machen alles selber und AAA spielen geben.

Das zur Zeit eher der Fokus auf Indies liegt stimmt könnte aber damit zu tun haben, dass die Großen einfach noch nichts liefern können und sie vielleicht erst mal sehen wollen was allgemein am Markt ankommt bevor sie wieder Millionen investieren. Dies auch im Hinblick darauf, dass einige große Projekte einfach gefloppt sind und man nicht wieder einen Totalausfall haben will.
Man lässt andere vor um eine Analyse des Marktes zu machen. So sollte man das auch mal sehen. Der Vielfalt hilft das nur.

Zusammengefasst heißt das alles nur: Viel Geld macht noch kein gutes Spiele und wenn viele Spiele erscheinen ist die Chance größer für jeden Spiele genug zu finden was man spielen mag und zwischen zwei großen AAA Spielen mal ein kleines innovatives oder einfach andersartiges Spiel einzuschieben kann helfen, dass man mehr Spaß am Hobby hat und die AAA Spiele vielleicht wider mehr würdigen kann.

Also nicht immer alles nur negativ sehen. Nehmt doch das beste aus allem für euch mit. 400 - 500 € muss man auch am PC bezahlen und hat da genau so einen Haufen an Indies wie wohl jetzt bei den Konsolen.
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
Für 98% der indie sachen reicht ein gebrauchter 100€ pc den eh jeder zu hause zu stehen hat. Oder halt die alte konsolengeneration. Naja, whatever.

Octodad ist so ein beispiel. Sieht super witzig aus und ist auch lustig, aber dieser effekt hält 10 minuten und dann wird das spiel langweilig. Technisch läuft das auf der last gen und auf recht alten pcs ohne probleme, kommt aber dennoch (nebst) pc nur auf nextgen raus...warum?
 

JayJoCAPONE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
10.278
Reaktionspunkte
0
Für 98% der indie sachen reicht ein gebrauchter 100€ pc den eh jeder zu hause zu stehen hat. Oder halt die alte konsolengeneration. Naja, whatever.

Octodad ist so ein beispiel. Sieht super witzig aus und ist auch lustig, aber dieser effekt hält 10 minuten und dann wird das spiel langweilig. Technisch läuft das auf der last gen und auf recht alten pcs ohne probleme, kommt aber dennoch (nebst) pc nur auf nextgen raus...warum?
Ist doch Jacke wie Hose...es sind einfach Geile Leckerlies die ich mir dann auf der NextGen für die Abwechlung holen kann
Deswegen werden die Triple AAA Games ja nicht schlechter, oder weniger auf der NextGen :crazy: ...das es Fragwürdig ist,
das sich die kleinen nicht mehr auf der CurrentGen blicken lassen...Klar...ändert aber nichts daran, das es ein Super
BONUS für die NextGen ist, der doch nen Klasse Kontrast zum Bombast bietet O.o hinnehmen und ignorieren meinet wegen
....aber sich drüber Aufregen :crazy: !? In welcher hinsicht schaden die den Grossen Projekten...und noch mal wie ich sagte ;)
OUTLAST z.B. läuft mit nichten auf nem 100€ gebrauchten und die PS4 Version ist Qualitativ so nicht auf der CurrentGen
Möglich :p da hasste es doch schon...nen IndyGame das die Hardware ausnutzt...Also sag danke :D ?!

PS: und solche Grafikfresser wird es sicher noch mehr in absehbarer Zeit geben ;)
DEAR ESTHER war doch auch nen INDIEGAME...und sah (\sieht) FANTASTISCH aus !!!
 
R

RaZZor89

Guest
Indiespiele sind für mich Spiele die max 5€ kosten. Kla ist das Denken verkehrt aber das hat sich irgendwie bei mir festgesetzt. Dennoch schön das es sie gibt weil sie Sachen machen können, die für grossen Firmen evtll zu riskoreich sind. Wer hätte gedacht das z.B Minecraft so ein Erfolg wird?
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
@Jay ich ab so ein wenig den Eindruck, dass Indie Titel als Entschuldigung für große Titel genutzt werden. Es gab zum Anfang etwas überspitzt 3 exklsuive pro Konsole und 4 Multititel....seit fast nem halben Jahr kommt da noch kaum was! Mit der Konzentration auf die Indietitel kann man aber marketingtechnisch rumtönen, dass man nicht nur 7 Titel sondern 107 hat nach nur 5 Monaten blabla. Die Konzerne kostet es kaum was und ich hab das Gefühl, dass diese sich etwas darauf ausruhen bzw ne Weile nichts großes zu bieten haben und deswegen so den Fokus darauf legen.

Outlast läuft btw. auf meinem 3 Jahre alten 600€ laptop.... ;) würde ohne weiteres auf der last gen laufen (klar mit weniger details, macht bei dem Spiel aber nix). Warum es also next gen exklusiv halten?

Ich weiß ich mecker auf hohem Niveau ;) aber ich will dicke Titel wenn ich mir für so einen hohen Preis eine neue Konsole hole, die eine neue Hardware nun mal auch rechtfertigen und nicht eine Indie Ankündigung nach der anderen ;) Freu mich auf die E3...dann dürfte sich das hoffentlich etwas drehen.
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
@Falkit
Also für 100 € einen PC das zeigst du mir mal wenn der nicht gebraucht ist.
Ich will ja auch große Produktionen aber das dauert so oder so noch etwas. Dazwischen nimmt man halt mal was von den Indies mit und gut ist. Wenn da nichts ausgeben magst, dann ist das dein Problem.
5 € neija. Bei mir ist so bei 15 € für digitale Sachen fast schon Schluss. Dabei ist es fast egal ob Indie oder AAA Spiele.

Ich entscheide immer von Fall zu Fall ob ich einen Indie mitnehme oder nicht, Oft ist viel Mist dabei aber hin und wieder findet man echt tolle Sachen. Der Begriff Indie wird aber auch oft falsch genutzt. Also Indie nicht gleich immer Minispiel für´s Phone sondern einfach individuell oder selbstständig daraus machen. Dann stimmt es schon fast. Es geht da einfach um Spiele die jemand oder eine Gruppe/Team herstellt ohne z.B. bei EA, Konami, Capcom oder MS nach Geld zu fragen. Im einfachsten Fall zahlen die erst mal alles aus eigener Tasche nur wenn das nicht reicht fragen sie die Fans ob sie Geld vorschießen für ein Projekt.
Es geht auch bei den Indies um Spiele die vielleicht kein Publisher so finanzieren würde oder jemand will einfach mal ohne einen Publisher eine Spiel machen weil er dann nur sich und dem Team Rechnung schuldig ist und nicht einem Publisher der einen drängt und am Ende doch so viel mitredet und so nicht das Spiel erscheinen kann was man sich gedacht hat.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Es kommen auch technisch aufwendige Indie Spiele wie Star Citizen oder Kingdom Come: Deliverance.
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
Kommt halt wirklich drauf an, was man als inde studio versteht. Star citizen btw pc only, bei deliverance weiß ich es gar nicht.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Kommt halt wirklich drauf an, was man als inde studio versteht. Star citizen btw pc only, bei deliverance weiß ich es gar nicht.

Deliverance kommt auch für PS4 und XBOX One.
Bei Star Citizen ist eine Next Gen Version nicht völlig ausgeschlossen, auch wenn man sich derzeit auf den PC beschränkt.
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
Man kann nur hoffen, dass es für alle Platformen kommt. Für mich fallen beide Titel btw eher in Richtung blockbuster :D
 
Oben Unten