Wolfenstein: The New Order - Spielzeit von 15-20 Stunden, auf der PS4 in 1080p und mit 60 FPS

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Wolfenstein: The New Order - Spielzeit von 15-20 Stunden, auf der PS4 in 1080p und mit 60 FPS gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Wolfenstein: The New Order - Spielzeit von 15-20 Stunden, auf der PS4 in 1080p und mit 60 FPS
 
woher kenn ich die Stimme von Blascowitz??? kommt mir sehr bekannt vor.
 
"...auf der PS4 in 1080p und mit 60 FPS"

Auf der Xbox One hingegen nur in 480p und 15 FPS.
 
Auf Xboxdynasty wurde bestätigt, dass die One ebenfalls mit 1080p und 60fps einherkommt. Spannender finde ich hingegen 15-20 Std Kampagne ohne aufgesetzten Multiplayer, überdrehte Charaktere , ordentliche Synchro und interessantes Setting.
 
Wer hätte vor nen Jahr geglaubt das Wolfenstein ein richtig interessanter Shooter wird mit extra langer Spielzeit :)
Jetzt müsste es nur noch Healthpacks und kein dämliches AutoHeal geben.
 
Mir sind die Federn per Second ziemlich egal da ich moorhuhn noch nie mochte, solang es so genial vom Storytelling wie RtCW wird, Zahl ich 60 Euro gerne für geniale 20 Stunden !!! Und ich glaube das könnte passieren
 
Wer hätte vor nen Jahr geglaubt das Wolfenstein ein richtig interessanter Shooter wird mit extra langer Spielzeit :)
Jetzt müsste es nur noch Healthpacks und kein dämliches AutoHeal geben.


hallo willst du hier die Puristen disssen ???? Das sind wenn Medipacks :D
 
Könnte ja echt was werden! Jetzt muss es nur noch auf meiner alten PC-Gurke laufen. Medipacks wären schon sexy. Autoheal zerstört das Gameplay, nie ist man im Vorteil mit extrem viel Energy oder hat gerade noch paar Lebenspunkte und kämpft ums überleben sondern killt zwei Gegner und versteckt sich erstmal hinter ner wand, boring!
 
Auf Xboxdynasty wurde bestätigt, dass die One ebenfalls mit 1080p und 60fps einherkommt. Spannender finde ich hingegen 15-20 Std Kampagne ohne aufgesetzten Multiplayer, überdrehte Charaktere , ordentliche Synchro und interessantes Setting.

so schauts aus. Freut mich, dass auch die Xbone endlich mal die 1080/60 schafft. Aber wie Du schon sagst, das ist eher nebensächlich, der Rest ist viel wichtiger. Ich freu mich echt auf das Spiel.
 
glaube eher nicht das die xbone die 1080p schafft . ist nur ein gerücht mehr nicht .
 
Ich freue mich immer mehr auf das Teil, habe seit GTA5 kein Vollpreisspiel mehr gekauft.
Mass Effect 3 hat auch Medi-Kits, da die Regeneration nur den aktuellen Teil des Gesundheitsbalkens füllt, ein vernünftiger Kompromiss. Ich zocke schon länger als seit FEAR, aber ich kann nicht erkennen, dass Autoheal ein Spiel zerstört, wenn es richtig eingebaut wird. Im schlimmsten Fall nimmt es ein wenig weitere Motivation aus dem Shooter-Genre, wenn es in den Schläuchen gar nichts mehr zu finden gibt, das eine Erkundung lohnt und wenn auch noch die letzte Management-Aufgabe weg ist. Aber sonst ist Regeneration nicht unrealistischer als ein Medikit-System und macht das Spiel nicht einfacher, wenn der Gesundheitsbalken in einem angemessen harten Shooter kurz ist. (Nebenbei verkürze ich ihn in ME3 auf Wahnsinn gezielt, ich nutze prinzipiell keine Medikits, mit dem Resultat, dass praktisch alles One-Hit-Kill ist. Man muss ja nicht warten, bis man wieder voll regeneriert ist, sondern greift einfach aggressiver an.)
 
Wahnsinn, wie unsicher manche User sind. Könnt Euch wohl nicht alle Systeme leisten, denn sonst müsstet Ihr nicht in einem Thread auf der Xbox herumhacken, in dem es über die Frames und die Auflösung der PS4 Version geht.

Die Playstation 4 schafft 1080p übrigens auch nicht überall - siehe The Order ...
 
Zurück