Wii U: Zu kompliziert für die Entwicklung von Spielen?

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Wii U: Zu kompliziert für die Entwicklung von Spielen? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Wii U: Zu kompliziert für die Entwicklung von Spielen?
 

Klopper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
6.660
Reaktionspunkte
4
"So gaben 80 Prozent an, dass die Entwicklung auf der Xbox 720 sehr einfach ist."
Aha, die haben also alle schon die 720-DevKits herumstehen, oder woher wissen sie dann, dass die Entwicklung darauf so einfach ist?

Ich lese den Original-Artikel eher so, dass weniger über die technische Seite der Entwicklung gesprochen wird, als über die Wirtschaftlichkeit. Da halt nun mal bei der Wii U das Konzept recht außergewöhnlich ist, könnte die Marktsituation für sie kompliziert werden, da die Entwickler nicht glauben, dass sie sich durchsetzt. Gleichzeitig haben die Entwickler auch das Vertrauen in Sony durch das Vita-Debakel verloren. Also setzen sie auf MS, von denen sie ein ausgewogenes Konzept mit starker Online-Anbindung erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
Wie ? dachte die basiert auf Standart Komponenten oder fehlt einfach die Middle Ware wie ein UE3 ? solche aussagen und news sind etwas dürftig ......
 
F

fertigo

Guest
Ich finde den Artikel auch dürftig. Viele Softwareentwickler nehmen sich einfach eine GameEngine die die entsprechende Konsole unterstützt. Und diese GameEngine besitzt dann bereits die entsprechenden Schnittstellen. Den Spieleentwicklern kann es also völlig wurscht sein, ob die Entwicklung dieser Schnittstellen schwer oder leicht war, weil es ja nicht _ihre_ Arbeit war.
Die wenigsten Spieleentwickler programmieren jetzt noch ihre eigene Engine hardwarenah from Scratch.
 

ChefKoch D

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
7.770
Reaktionspunkte
0
Sry aber das ist doch Bullshit.

Wenn man denen das Zeug nicht möglichst sanft in den Arsch schiebt verweigern die jegliche Arbeit damit. Bloß nicht zu viel Eigenaufwand betreiben -.-
Die Entwickler von heute wären selbst mit ner N64 enginge völlig überfordert weil man da "arbeiten" müsste und nicht einfach den PC>Konsole convert button drücken kann. so wie bei der 360 oder der kommenden xbox
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Wieder mal ein Epic Fail von Nintendo. Aber man ist seit zehn Jahren nichts anderes gewohnt.
 
C

ChaosZero

Guest
Hört sich für mich an, als ob die Entwickler zu fail sind sich mit der Konsole zu beschäftigen.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Sry aber das ist doch Bullshit.

Wenn man denen das Zeug nicht möglichst sanft in den Arsch schiebt verweigern die jegliche Arbeit damit. Bloß nicht zu viel Eigenaufwand betreiben -.-
Die Entwickler von heute wären selbst mit ner N64 enginge völlig überfordert weil man da "arbeiten" müsste und nicht einfach den PC>Konsole convert button drücken kann. so wie bei der 360 oder der kommenden xbox

Das N64 war aber auch alles andere als einfach zu handhaben. Das lag zum einen daran, weil Nintendo am Anfang nur einer handvoll Firmen direkten Zugriff auf den Co-Prozessor erlaubte. Zudem hat man Grafik und Sound auf einen Prozessor gelegt, so das sich beides gegenseitig behinderte. Bei der XBOX 360 waren am Anfang auch Ports vom PC nicht so einfach, weil die ersten Spiele nur 1 der 3 Hauptprozessoren nutzen konnten.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
"So gaben 80 Prozent an, dass die Entwicklung auf der Xbox 720 sehr einfach ist."
Aha, die haben also alle schon die 720-DevKits herumstehen, oder woher wissen sie dann, dass die Entwicklung darauf so einfach ist?.

Wenn der Nachfolger der XBOX 360 wirklich 2013 erscheint (und darauf deutet einiges hin), dann kann man davon ausgehen, dass man bereits Prototypen der Dev-Kits an ausgewählte Firmen verteilt hat.
 

Klopper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
6.660
Reaktionspunkte
4
Das N64 war aber auch alles andere als einfach zu handhaben. Das lag zum einen daran, weil Nintendo am Anfang nur einer handvoll Firmen direkten Zugriff auf den Co-Prozessor erlaubte. Zudem hat man Grafik und Sound auf einen Prozessor gelegt, so das sich beides gegenseitig behinderte. Bei der XBOX 360 waren am Anfang auch Ports vom PC nicht so einfach, weil die ersten Spiele nur 1 der 3 Hauptprozessoren nutzen konnten.

Trotzdem kann ich da nicht ganz dran glauben. Man hat sonst noch überhaupt keine Beschwerden über die Wii U-Architektur gehört. Dagegen wurde sich über die PS3 von Anfang an massiv beschwert. Ich glaube einfach, dass die Entwickler wenig lust haben, sich mit dem Controller auseinander zu setzen und die Mehrarbeit für dessen sinnvolle Implementierung fürchten. Man hofft eher auf eine neue Xbox, die stock konservativ einfach nur mehr Power mitbringt, ohne sonst was zu ändern.
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Falsch. Wenn du einfach nur bessere Grafik willst, kauf' dir 'nen PC und verdünnisier' dich aus dem Konsolensektor.
 

bollamannkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.05.2012
Beiträge
2.289
Reaktionspunkte
2
Hieß es nich irgendwann mal es wär für die Wii U so einfach ?
Tja so wies aussieht steht hier die Flop-Konsole überhaupt an.
Es wird wieder darauf hinauslaufen, dass von den Third-Person Entwicklern nur Müll kommt und Mario die Konsole aus dem Sumpf retten soll.
Sry aber da mach ich nicht mit.
 

Info

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
874
Reaktionspunkte
0
Wie schon Klopper geschrieben hat, geht es wohl eher um eine sinnvolle Umsetzung mit den Möglichkeiten, die der neue Controller bietet.

Außerdem was sind das für Entwickler, die befragt worden sind und was haben diese bisher geleistet und haben diese schon die finalen Dev-Kits erhalten ? Völlig vorurteilsfreie oder welche, die rein zufällig exklusiv für eine bestimmte Konsole nur produzieren oder bei denen Publisher ihre Spiele produzieren lassen und diese daher gar keine andere Meinung haben (dürfen).
Zudem wäre, sofern irgendetwas an dieser News ist, es interessant, einen Vergleich aufzustellen, wie die Entwicklung auf der PS3 zur Wii U ist.
 

Trottelkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2007
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
0
Es hießt tatsächlich mal, dass das Entwickeln für die Wii U äußerst einfach wäre.

Da passt es wieder: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Falsch. Wenn du einfach nur bessere Grafik willst, kauf' dir 'nen PC und verdünnisier' dich aus dem Konsolensektor.

PC, dieses Ding mit Installationen, Updates, Patches und Hotfixes und Beta-Patches und Grafikkarten-Treiber und Beta Grafikkarten-Treibern und .net-Framework Updates und Visual C++ Runtimes, DirectX9,10,11,9999 und dieser ganze Rotz-Gedöns. Nein danke, ich will einlegen -> spielen. Deswegen Konsole.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
PC, dieses Ding mit Installationen, Updates, Patches und Hotfixes und Beta-Patches und Grafikkarten-Treiber und Beta Grafikkarten-Treibern und .net-Framework Updates und Visual C++ Runtimes, DirectX9,10,11,9999 und dieser ganze Rotz-Gedöns. Nein danke, ich will einlegen -> spielen. Deswegen Konsole.

Die Zeiten, in denen man ein Spiel einlegt und sofort losspielen kann, sind auch bei den Konsolen längst nicht mehr Standart.
 
Zuletzt bearbeitet:

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
435
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony erneut eine Konsole bringt, mit der sich die Entwickler schwer tuen. Von Nintendo habe ich das allerdings nicht erwartet. Na ja und das die neue Xbox erneut sehr Entwicklerfreundlich aufgebaut sein soll, klingt plausibel.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
ALLE Nintendo-Konsolen waren schwer zu entwickeln. Das NES war so leistungsarm das es sicher nicht einfach war darauf überhaupt etwas zu bringen. Das SNES war nur ein gepimpter 8-Bitter anstatt ein richtiger 16-Bitter, N64 ohne Kommentar, und dann noch GameCube und Wii die beide auf TEVs anstatt normale Shader-Units setzten. Keiner kannte sich damit aus.
 
Oben Unten