TES 6: Das RPG wird wohl nicht für die PlayStation 5 erscheinen

DerEskimo1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2013
Beiträge
1.356
Reaktionspunkte
112
Was war den falsch an meiner Aussage?

Dazu siehe den Post von @JannLee.
Ach ice, du kannst es dir drehen wie du möchtest aber im Kern hat Restriker den punkt einfach getroffen. Und was soll ich bei Lee sehen? Weil Sony damals poppige Studios gekauft hat? Ja zum Glück hat Sony nicht anderen Spielern auf einem Schlag Doom, TES, Fallout, Dishonered, vor allem Prey, Wolfenstein und und und wie sie alle heißen, genommen. Aber gut du bist ein Xbox Fanboy, und du möchtest den Kern von Restrikers Aussage einfach nicht verstehen......musste direkt an South Park denken. Wie war das in einer South Park folge, wo Stan zu Kyle sagt, du bist xboxler, du verstehst das nicht, ihr xbox Menschen seid einfach so :D
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Also ich mische mich in „laufenden Blödsinn“ ja nur ungern ein….lieber wenn ich ihn selber gestartet habe :D ……allerdings diese „weinerliche Opferrolle“ und das weit verbreitete „wir sind die true gamer“ Kalkül der Sony Jungs habe ich noch nie verstanden. Klar, ich bin sicher als Xboxler zu sehen, nach der PS2 war das auch nie anders. Aber habe dennoch alle Nebenkonsolen an PS ebenfalls - eine grossartige „Philosophie“ habe ich mir aber nie aufgebaut - und wenn „Spiele wem weggenommen“ wurden habe ich sie halt woanders gezockt - aber derartige Diskussionen sind für mich irgendwo eher…..seltsam und teils lächerlich, vor allem wenn ernst geführt, sorry. Fucking deal is deal….deal with it you weeping fucks - um meinen ehemaligen Marketing Prof zu zitieren :D (steht so übrigens in keinem offiziellen Lehrbuch, aber…..)
 
D

darkX3

Guest
Ach ice, du kannst es dir drehen wie du möchtest aber im Kern hat Restriker den punkt einfach getroffen. Und was soll ich bei Lee sehen? Weil Sony damals poppige Studios gekauft hat? Ja zum Glück hat Sony nicht anderen Spielern auf einem Schlag Doom, TES, Fallout, Dishonered, vor allem Prey, Wolfenstein und und und wie sie alle heißen, genommen. Aber gut du bist ein Xbox Fanboy, und du möchtest den Kern von Restrikers Aussage einfach nicht verstehen......musste direkt an South Park denken. Wie war das in einer South Park folge, wo Stan zu Kyle sagt, du bist xboxler, du verstehst das nicht, ihr xbox Menschen seid einfach so :D
Und du glaubst das konnte Microsoft allein entscheiden? Bethesda wollte verkaufen. Das stand fest. Es gab mit Sicherheit auch andere Interessenten. Die Entscheidung fiel auf Microsoft. Und somit hat der Besitzer der IPs natürlich diese Entscheidung ebenfalls getroffen wohl in den meisten Fällen nicht mehr auf der Playstation zu veröffentlichen.

Ich kann mich hier noch gut zur Xbox One Zeit erinnern, als man sagte "Mensch, Microsoft hat so viel Kohle. Warum investieren die nicht mal richtig in ihre Xbox Sparte.
Nun, das hat MS nun mal getan. Und schon geht das Mimimi los :D

Soll Sony doch von mir aus Ubisoft oder wem anders kaufen.
Würde ich mich ärgern wenn zum Beispiel Far Cry nicht mehr auf der Xbox erscheint? Klar, sicherlich. Nur würde ich sicher nicht Monate nach der Übernahme und bei jeder News dazu das Thema wieder raus holen. Es wäre dann halt einfach so. Entweder ich kauf mir ne Playstation oder ich kanns halt nicht zocken. Fertig.

Wobei der nächste Punkt wäre das MS ja schon deutlich offener in ihrer Ausrichtung ist. Die Releasen die Spiele auf vielen Plattformen. Das handhabt Sony anders. Zumindest zum Launch.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ubi Soft lässt sich nicht so einfach wie Bethesda kaufen :D Zenimax/Bethesda war kein Aktienunternehmen, Ubi Soft dagegen schon. Man müsste erst einmal die Aktienmehrheit bekommen und daran sind schon einige gescheitert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Alle die traurig sind, die sollten einfach nur an Rare denken... da waren damals auch alle Nintendo Fans entsetzt und rückblickend konnten sie nur noch lachen.

Auch Crytek, Frontier oder Remedy haben ihre schlechtesten Arbeiten unter MS verrichtet.
 
D

darkX3

Guest
Dann halt 5 kleinere einzelne Studios :D
Und Unmöglich sind Übernahmen von Aktien Unternehmen ja nun auch nicht.

Man siehe nur mal zu Disney welche nach der Übernahme von Fox auch viele Marken erworben haben. Bekannte Serien /Filme werden da jetzt ebenso nicht mehr auf Amazon Video oder Netflix zu sehen Sein. Neue Produktionen kommen auch nicht mehr zu Netflix, Amazon ect.
Nun muss ich eben auch mal Disney Plus nutzen wenn ich eine Serie davon sehen will welche ich vorher auf Amazon schauen konnte.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Mal unabhängig davon, dass mich Bethesda Games noch nie sonderlich interessiert haben, würde ich einer Serie oder Marke nie hinterherlaufen wollen. Wegen Star Wars oder Marvel hole ich mir kein Disney, wegen Fussball kein Sky und wegen Bethesda keine Xbox. In Summe sind das mittlerweile auch einfach zu viele Dienste.
 
  • Like
Reaktionen: mko

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Wer Fan ist, der kann sich durchaus eine kommende Xbox holen.
momentan ist TES noch so weit entdernt, da ist es echt egal :)
 
Oben Unten