Square Enix verkauft Tomb Raider, Deus Ex, Crystal Dynamics, Eidos

Yosh1907

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2012
Beiträge
9.506
Reaktionspunkte
516
Holy shit das ist mal ein Schnäppchen und vor allem alles an westlichen Studios damit weg von square.

Bin mal gespannt ob square nun von Sony geschluckt wird
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Die Überschrift hätte für mich auch "Square Enix verkauft alles an interessanten Studios und Marken die sie noch hatten" lauten können.
Das ganze dürfte dann ja auch die Marvel Lizenz beinhalten. Guardians wurde doch auch von Eidos Montreal entwickelt.
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Damit hab ich schon lange gerechnet!

Ich finde das sehr schade das deren Ausflug mit Eidos kein Erfolg wurde, weil die Neuauflagen TR, Deus Ex, Thief und Hitman haben mir damals sehr gefallen. :(

Dank Embracer bleibt es aber Gott sei Dank Multi und die Wahrscheinlichkeit das mal einer die klassischen TR Spiele mit moderner Steuerung etc. veröffentlicht. Weil in Ports stehen die Nintendo oder Capcom in nichts nach. :D

Ich verstehe aber wirklich nicht, warum Sony und MS bei dem Preis nicht aktiv wurden? Das ist ja wirklich ein Schnäppchen. Alleine die Kompetenz von Crystal Dynamics und Eidos Montreal sollte das doch schon wert sein, selbst wenn man die IPs nicht will.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.440
Reaktionspunkte
777
Damit ist Square jetzt seine Flop Studios los.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.440
Reaktionspunkte
777
Die eigentlich die einzigen interessanten Spiele geliefert haben.
Naja, ich sage, dass Square jetzt besser aufgestellt ist als vorher. 300 Millionen sind auch gerade zu ein Schnäppchen für diese Flop Studios. Staune ja, dass Sony oder MS nicht zugeschlagen haben. :D
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Das wundert mich auch, die hätten doch ein schönes TR/Uncharted Crossover entwickeln können! :D
 

WolfBeat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.672
Reaktionspunkte
134
Die guten Marken und Games sind also weiterhin bei Square Enix, sehr schön :)
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Ja, vor allem hat man doch z.B. TR oder Deus Ex nie richtig als SquareEnix Marken wahr genommen. Es stand zwar rauf der Verpackung... aber naja :D

Ich hoffe aber wirklich das der Rest von SquareEnix unabhängig bleibt, das wäre ne Katastrophe, würde Sony die kaufen oder noch besser MS...
 

Yosh1907

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2012
Beiträge
9.506
Reaktionspunkte
516
Solange ich mein final fantasy bekomme ist mir alles recht :D
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.498
Reaktionspunkte
1.301
Hoffentlich haben es Deus Ex und Tomb Raider bei einem neue Publisher besser.
Square Enix kann ich in einem Zug nennen mit Micosoft, wenn es um den Abstieg eines Traditionsunternehmens geht.
Große Vergangenheit
Beschissene Gegenwart
No Future!
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Das hoffe ich auch! Ich glaub auch SquareEnix Hauptfehler war daraus superteure AAA Produktionen zu machen und das sie unrealistische Erwartungen hatten und dann dieser Marvel Ausflug...

Ich behaupte günstigere Entwicklungen im AA Bereich würden die Eidos Spiele wieder groß machen. Dann würden die Spiele sich wieder lohnen, weil sie dafür bestimmt genug Käufer finden würden, außerdem könnte auch das Gameplay wieder mehr back to the roots gehen, so wie es sich der Fan immer erhofft. :)

IO Interactive hat genau das mit Hitman gemacht, nachdem sie in die Freiheit entlassen wurden und offensichtlich läuft auch gut.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Square wurde halt auch einfach zu gierig.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.233
Reaktionspunkte
429
Puh, schön, dass die ganzen westlichen Square Enix Marken und Studios nicht bei Sony oder Microsoft gelandet sind.

Gescheitert, wenn man es so sagen kann, sind die westlichen Square Titel vor allem an der völlig überzogenen Erwartungshaltung.

Ich hoffe sehr, dass jetzt der Weg für ein potentielles Sleeping Dogs 2 frei ist.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
771
Vielleicht besinnt man sich jetzt wieder zurück zu seinen Wurzeln und macht wieder primär richtig japanische Spiele und hört damit auf seine Marken zu verwestlichen. Der FF-Reihe z.B. hat das alles andere als gut getan.

Allerdings nervt die Blockchain-Müll-Strategie...
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.075
Reaktionspunkte
570
Wundert mich das kein Sony/MS dazwischen gefunkt hat.
MS wollte TR schon mal haben und mit der PS 1 ist gerade Teil 1 und 2 oder auch Legacy Of kain mit den Gedanken der Spieler verknüpft.

Bringt ein gutes TR und 1/3 des Kaufpreises ist schon wieder drin 😅
 
Oben Unten