Project Spark: Die Starter Edition für Xbox One im Video

HaloJiggi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2014
Beiträge
609
Reaktionspunkte
0
Ich hab mir schon was ausgedacht was ich machen werde.

Ich nenne meinen Titel Baltimore:
Ein open world 3rd Person Action/Rpg mit echtzeit-strategie elementen!
Man muss eine Zombieplague in Mid west der usa bekämpfen und kann sich zusätzlich wie im Strategiespiel "Z" an einigen fbriken kleine Roboter oder kampfkuscheltiere bauen die dann über die Zombies herfallen^^
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Sehr interessante Sache, das Game wir bestimmt funny. Finde ich gut. :)
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Hammer, das Ding kannte ich bis eben gar nicht. Hab früher öfter mal mit diversen RPG Makern auf dem PC rumgewurschtelt, aber das hier sieht ja mal richtig geil aus!
 

Nocturnal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2006
Beiträge
8.956
Reaktionspunkte
1
Ich hasse solche Spiele, bin da viel zu unkreativ dafür ;) Minecraft, Little Big Planet und jetzt Spark....neee dafür bin ich zu doof :D
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Bin gespannt, ob man die Bedienungsprobleme beseitigt hat und man immer noch stark eingeschräkt ist, wenn man sich nicht zig Inhalte dazukauft.
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Gerade weil ich Minecraft und solche Sachen feiere würde mich es freuen wenn das was cooles wird.

Tja irgendwie werden sie diese Fehler oder Nachteile beseitigen müssen...gerade bei solchen Spielen kommt ja der erfolg erst mir einer niedrigen Einstiegshürde...Minecraft kommt wohl auch wieder für ca. 20 € auf die One. Mann ich liebe dieses Spiel....:)
Mal neben dem immer gleichen allerlei etwas bauen ist entspannend :D
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Ja das ist stark unterschiedlich...kann nicht jeder drauf. Aber gut das die Genres etwas breiter gefächert werden.
 

III s3 III

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2009
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
Ich habe sicher an die 50 Stunden in Project Spark investiert ,hauptsächlich, um mich in die Programmiersprache reinzufuchsen - doch habe es mittlerweile aufgegeben. Denn genau das ist es: Eine Programmiersprache. Man sollte sich von den bunten Icons in den "Brains" (den KI-/Algorithmus-Gruppen-Dingsens) nicht täuschen lassen: Die Programmierung ist extrem komplex, bei kleinsten Fehlern kann es passieren, das alles schief läuft oder noch eher: Gar nichts passiert.
Davon abgesehen gibt es freilich noch den World- und Charakter-Editor, sehr mächtig und kinderleicht zu bedienen. Und ich finde nicht, dass man ohne Bezahlkontent sonderlich eingeschränkt ist. Es gibt wahrlich genug zum bauen und tüfteln, ohne auch nur einen Cent auszugeben. Zumal es keine KI-Tiles gegen Bezahlung gibt.

Mein größtes Problem mit PS: Die Chars und deren Animationen fühlen sich nicht ganz rund an. Eigene Animationen kann man nur eingeschränkt verwenden und die Physik ist nur in begrenztem Maße beeinflussbar, was mMn dazu führt, dass sich Kämpfe wie in RPGs oder Hack´n´Slays kaum befriedigend realisieren lassen. Habe viel User- (und Entwickler-)Content probiert, nie hatte ich das Gefühl, ein vollwertiges Spiel - oder auch nur einen Teil davon - zu spielen.

Trotzdem: Einen Blick ist es sicher wert.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Also nix mit Levels erstellen durch Kinect ;)
Sah auf der E3 auch zu einfach aus ^^

Da hat es LBP ganz gut gemacht 2D zu bleiben.
MAcht vieles gleich einfacher.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Programmiersprache? Wie soll ich den mit nem Gamepad programmieren...?
 

III s3 III

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2009
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
@Ricewind
Du wählst über ein Kreismenü und entsprechende Unter-(Unter- & Unter-)Kreismenüs deine KI-Tiles wie zB
When "Detect" "Enemy" "&" "My" "Health" "is below" "20" Do "Move" "Away from" "Enemy".
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ah ok, ich dachte schon man müsste echten Code mit dem Gamepad schreiben.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Evt durch Befehlsblöcke, wie in LBP oder dem Verhaltenseditor von Dragon Age damals...nur komplexer
 
Oben Unten