PlayStation 4: Sony will den Erfolg der PS2 erreichen

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu PlayStation 4: Sony will den Erfolg der PS2 erreichen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: PlayStation 4: Sony will den Erfolg der PS2 erreichen
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Die Chancen stehen zumindest deutlich besser, als noch bei der PS3. Ich hab dennoch meine zweifel, dass man den Erfolg wiederholen kann, da 3rd Party Entwickler heute kaum noch Exklusivtitel liefern und man damals keinen ernstzunehmenden Konkurrenten hatte.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ein Schritt nach dem Anderen. Nach dem Japan Release dürfte die PS4 nun wohl die Wii U überholt haben und auf Platz 1 der neuen Konsolen gelandet sein. Und da war er weg, der 1 Jahres Vorsprung...
 
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
8.078
Reaktionspunkte
0
Die Chancen stehen zumindest deutlich besser, als noch bei der PS3. Ich hab dennoch meine zweifel, dass man den Erfolg wiederholen kann, da [...]man damals keinen ernstzunehmenden Konkurrenten hatte.
Ansichtssache. Ich halte den GC und die Xbox für eine ernstzunehmendere Konkurrenz als Xbone und Wii U. V.a. waren die Konsolen der PS2 technisch überlegen, hingegen ist heute die PS4 technisch besser als die Konkurrenz.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChefKoch D

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
7.770
Reaktionspunkte
0
Ansichtssache. Ich halte den GC und die Xbox für eine ernstzunehmendere Konkurrenz als Xbone und Wii U. V.a. waren die Konsolen der PS2 technisch überlegen, hingegen ist heute die PS4 technisch besser als die Konkurrenz.

Hinzukommt am Anfang der große Konkurrent Dreamcast den man auch mit der Zeit bewältigen konnte.
Naja viel gemacht haben die eig nicht, nur zugeschaut wie Sega sein eigen Grab schaufelte(...auf M$ schiel)
 
Zuletzt bearbeitet:

Elvo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.01.2009
Beiträge
879
Reaktionspunkte
0
Meine große hoffnung bei der PS4 ist das es wieder mehr Bunte Spiele geben wird wie bei der PS2. Ich kann die ganzen Spiele die aus Grau/Braunen matsch bestehen langsam nicht mehr sehen.

Ich hätte lieber wieder mehr Spiele mit bunten fröhlichen Farben wie bei der PS2 anstatt wie 80% der PS3/Xbox360 Spiele die nur aus Braun/Grau bestehen aber das ist eventuell nur meine persönliche meinung eventuell ist Grau/braun ja von den meisten Spielern gewünscht......
 
Zuletzt bearbeitet:

Trottelkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2007
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
0
Jedes Jahr 20 Mio. PS4-Konsolen und das 10 Jahre lang, dann siehts gut aus ^^

Von der PS2 war ich kein Freund. Gamecube und Xbox waren damals meine Favoriten. Und durchaus ernstzunehmende Konkurrenz.

Bisher war es immer so, dass die technisch schwächere Konsole am erfolgreichsten war. Los Wii U, zieh ab ,D

Aktuell habe ich gerade eine Wii U hier, das Gamepad ist ja mehr als billig gemacht. Ich hoffe mal, dass Nintendo noch mal über das Material und vielleicht auch Design nachdenkt. Wird sich aber sicher nicht mehr lohnen bei den Absatzzahlen. Dabei ist sie technisch besser, als oft behauptet wird.

@Elvo: Mit der Meinung stehst du nicht allein da.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Ich sehe es genauso wie Garfield. Die Masse an Exklusivtiteln und vorallem herausragenden Exklusivtiteln der 3rd Party Entwickler ebneten den Erfolgsweg der PS2. Die PS4 wird meiner Meinung nach an diesem Erfolg nicht herankommen.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Sony kann sich bei der Konkurrenz diesmal wirklich bedanken. Die Einen bauen eine Tablett-Controller-Nischen Konsole "ohne Spiele", die anderen treten sich mit einer katastrophalen PR Kampagne selbst in den Arsch.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Hinzukommt am Anfang der große Konkurrent Dreamcast den man auch mit der Zeit bewältigen konnte.
Naja viel gemacht haben die eig nicht, nur zugeschaut wie Sega sein eigen Grab schaufelte(...auf M$ schiel)

Dreamcast war (leider) nie ein ernstzunehmender Konkurrent. Sega war finanziell bereits stark angeschlagen, viele 3rd Party Entwickler unterstützen die Konsole nicht und nach dem guten Start brachen die Verkaufszahlen ein und erholten sich auch nicht wieder. In Japan hat die PS2 gerade mal 2 Monate gebraucht, um die Dreamcast zu überholen, obwohl diese bereits 1 1/2 Jahre auf dem Markt war.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChefKoch D

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
7.770
Reaktionspunkte
0
Ich hätte lieber wieder mehr Spiele mit bunten fröhlichen Farben wie bei der PS2 anstatt wie 80% der PS3/Xbox360 Spiele die nur aus Braun/Grau bestehen aber das ist eventuell nur meine persönliche meinung eventuell ist Grau/braun ja von den meisten Spielern gewünscht......

Musst dich nur ein wenig genauer umschauen. Unter Sony gabs sehr viele Exklusivtitel die sehr Bund und hübsch waren.
Vorausgesetzt die macht es nichts aus das all diese keine AAA Titel sind und vllt nicht unbedingt das Testosteron in Wallung bringen.

-3D Dot Game Heroes
-Journey
-Flower
-Katamari Forever
-Little Big Planet
-Puppeteer
-Rachet&Clank

um nur ein paar als Beispiel zu nehmen.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Die Spiele hier sind auch ziemlich "bunt":

Tales of Xillia,
Tales of Graces,
Hyperdimension Neptunia ,
Hyperdimension Neptunia MK2,
Hyperdimension Neptunia Victory,
Time and Eternity,
Agarest: Generations of War,
Agarest: Generations of War 2,
Agarest: Generations of War Zero,
The Guided Fate Paradox,
Disgaea 3&4,
und die zig Atelier Spiele

Stellenweise vielleicht sogar schon ZU bunt :D ;)
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
"PlayStation 4: Sony will den Erfolg der PS2 erreichen"

Solange sie nicht den "Erfolg" erreichen wie die PS2, die für mich uninteressanteste Konsole ever zu sein, können sie gern weiter machen.
 

Trottelkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2007
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
0
zu den bunten Spielen: Es ist auch möglich, mal in ernsthaftere Spiele mehr Farbe zu bringen. Es muss nicht alles trist sein.
 

zedI

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
181
Reaktionspunkte
0
Meine große hoffnung bei der PS4 ist das es wieder mehr Bunte Spiele geben wird wie bei der PS2. Ich kann die ganzen Spiele die aus Grau/Braunen matsch bestehen langsam nicht mehr sehen.

Ich hätte lieber wieder mehr Spiele mit bunten fröhlichen Farben wie bei der PS2 anstatt wie 80% der PS3/Xbox360 Spiele die nur aus Braun/Grau bestehen aber das ist eventuell nur meine persönliche meinung eventuell ist Grau/braun ja von den meisten Spielern gewünscht......

Also ich bin absolut deiner Meinung.

@Chefkoch
Deine Vorschläge hab ich alle außer Katamari xD
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
PS2 war halt noch klassisches zocken - Spiel kaufen, Spiel spielen, glücklich sein. Der 3DS funktioniert heute noch im wesentlichen so und ist deshalb auch erfolgreich.

Im Prinzip ist die Erfolgsformel immer Preis, Zugänglichkeit, Innovation und effektives Marketing.

Die PS4 hat für Enthusiasten einen guten Preis, ist im Moment aber noch mäßig zugänglich, wenig innovativ, hat Image-technisch allerdings das Zeug zum Mega-Seller. Wenn es irgendwann eine billigere, robuster wirkende Version mit haptischen Knöpfen und Familien-tauglichen Spielen, sowie innovativer Peripherie gibt (VR-Brille etc.), könnte das langfristig was werden.
 
G

gyroscope

Guest
Sony kann sich bei der Konkurrenz diesmal wirklich bedanken. Die Einen bauen eine Tablett-Controller-Nischen Konsole "ohne Spiele", die anderen treten sich mit einer katastrophalen PR Kampagne selbst in den Arsch.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Nintendo hat sich verrannt, auf der Suche nach innovativen neuen Eingabemethoden, und bei Microsoft ist mir völlig unklar, welche Zielgruppe sie eigentlich erreichen wollten.
 
Oben Unten