Outriders - Demo Eindrücke und mehr

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
988
Reaktionspunkte
89
Irgendwie typisch, da wird erst "is kein live-service" hochgejubelt, und dann heissts "hm, das is auch schon tot" ;)

Wenn sie noch keinen Gewinn gemacht haben, würde ich das eher als Encouragement für DLC betrachten.
Das Spieler Interesse war (und ist vermutlich) ja vorhanden.
Wenn die Produktion teuer war, machts ja Sinn durch DLC weitere Einnahmen zu generieren.
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.889
Reaktionspunkte
430
Ich habe nichts gegen Gaas Spiele wenn es vernünftig umgesetzt wird. Nur falls ich damit gemeint war ;)
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.573
Reaktionspunkte
509
Da wird schon was laufen. Kann mir nicht vorstellen, das erst jetzt festgemacht wird, ob nun was kommt oder nicht.
Kommt drauf an wie lange die Entwicklung dafür dauert. Im April hieß es noch seitens der Entwickler das es vom Erfolg des Spiels abhängt, ob DLCs kommen oder nicht. Bei ME Andromeda waren auch mehrere DLCs fest geplant und die wurden gestrichen.
Irgendwie typisch, da wird erst "is kein live-service" hochgejubelt, und dann heissts "hm, das is auch schon tot" ;)

Wenn sie noch keinen Gewinn gemacht haben, würde ich das eher als Encouragement für DLC betrachten.
Das Spieler Interesse war (und ist vermutlich) ja vorhanden.
Wenn die Produktion teuer war, machts ja Sinn durch DLC weitere Einnahmen zu generieren.

Die Entwickler haben eigentlich fest mit einer Gewinnzahlung am 15. August gerechnet, die jedoch ausblieb. Vielleicht rutscht man bis Ende des Jahres noch in die Gewinnzone.

Ist halt die Frage wieviel Geld man nochmal in das Spiel stecken will, um aus dem minus vielleicht ein plus zu machen, oder stattdessen die Reißleine zieht bevor man auf einem noch größeren minus sitzen bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JannLee

Guest
Es ist unklar, ob es schon in der Gewinnzone ist, oder nicht. Die Entwickler gehen aktuell davon aus, dass es nicht der Fall ist, weil das Studio von Seitens Square noch keine Lizenzgebühren erhalten hat. Die Bestätigung bzgl. Gewinn oder nicht steht noch aus. Die Entwickler schätzen zwischen 2 und 3 Millionen verkaufte Einheiten - sie sind davon ausgegangen, dass das reicht, um in die Gewinnzone zu rutschen, aber vll war es nicht der Fall. Kann durchaus sein, dass sie die Marketingkosten, die bei Square aufgelaufen sind, bei der Kalkulation unterschätzt haben. (via gamesindustry)

Genauso ist unklar, wenn es noch keinen Gewinn gemacht hat, ob/wie viel noch fehlt oder ob sie zumindest die Kosten gedeckt haben.

Trotzdem geht das Studio aber davon aus, dass sie vor Ende des Jahres von Square Lizenzgebühren ausgezahlt bekommen.

Was DLC angeht: Wenn Square DLC will, wird DLC kommen. Wenn nicht, dann nicht. Aber das Square Outriders als nächstes, großes Franchise im Portfolio positioniert hat, wird es mit Sicherheit neuen Content geben. Ob in Form eines Nachfolgers oder neuen Inhalte - wir werden sehen.

Outriders ist ein ganz gutes Beispiel, dass je nach Kosten nicht jeder Titel Gewinn macht oder es länger dauert, bis man überhaupt in die Gewinnzone rutscht (Marvel's Avengers ist ein weiteres Beispiel von vielen). Das wird hier auch gerne übersehen: Viele Videospiele machen keinen bzw. nur wenig Gewinn und einige wenige Spiele machen viel Gewinn. So wie das eben auch mit der Schere Arm und Reich ist. ^^
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
988
Reaktionspunkte
89
Vielleicht hab ich da ein zu bescheidenes Weltbild ...
In so einer Konstellation, bei der scheinbar Square die Produktion gänzlich bezahlt und Gewinne quasi als Bonus ans Studio gehen, fände ich eine Null-Rechnung beim Studio nicht mal sonderlich schlimm.
Dort wurden alle über Jahre (hoffentlich) gut bezahlt, und solange Square zufrieden ist und weitere Produktionen zahlt is ja eigentlich alles grün. ;)

Trotzdem lassen solche Infos z.B. Ubisofts Neigung zu Live-Services, Seasonpasses und Microtransactions recht nachvollziehbar erscheinen.

DLC (für Outriders) macht natürlich Sinn. Das Spiel steht und hat ausreichend Fans generiert.
Die Kosten um DLC zu produzieren sind ja niedriger als eine Vollproduktion, denke das zahlt sich bei jedem halbwegs erfolgreichen Game aus.

Tbh., ich hab bei den meisten Games immer eher das Gefühl, der produzierte Content wird nicht ausreichend genutzt.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
988
Reaktionspunkte
89
Btw., etwas strange, dass die Entwickler selbst da im Dunkeln stochern.
Man würde doch erwarten, dass Square da Abrechnungs Berichte liefert, selbst wenn daraus eine Null-Zahlung hervorgehen würde.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.573
Reaktionspunkte
509
Vielleicht hab ich da ein zu bescheidenes Weltbild ...
In so einer Konstellation, bei der scheinbar Square die Produktion gänzlich bezahlt und Gewinne quasi als Bonus ans Studio gehen, fände ich eine Null-Rechnung beim Studio nicht mal sonderlich schlimm.
Dort wurden alle über Jahre (hoffentlich) gut bezahlt, und solange Square zufrieden ist und weitere Produktionen zahlt is ja eigentlich alles grün. ;)

Trotzdem lassen solche Infos z.B. Ubisofts Neigung zu Live-Services, Seasonpasses und Microtransactions recht nachvollziehbar erscheinen.

DLC (für Outriders) macht natürlich Sinn. Das Spiel steht und hat ausreichend Fans generiert.
Die Kosten um DLC zu produzieren sind ja niedriger als eine Vollproduktion, denke das zahlt sich bei jedem halbwegs erfolgreichen Game aus.

Tbh., ich hab bei den meisten Games immer eher das Gefühl, der produzierte Content wird nicht ausreichend genutzt.
Hängt davon ab ob man mit der Gewinnausschüttung nicht andere Kosten decken wollte, vor allem weil man fest damit gerechnet hat. People Can Fly ist in den letzten Jahren fleißig expandiert, auch mit dem Ziel Spiele selber zu finanzieren/veröffentlichen.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.233
Reaktionspunkte
429
Outriders ist ganz ok. Aber kein überragendes Spiel. Ich habe relativ schnell das Interesse daran verloren. Dürfte vielen so gegangen sein.

Man hat schon gemerkt, dass Square viel in das Marketing des Spiels gesteckt hat. 2-3 Monate vor Release gab es fast wöchentlich irgendwo einen Bericht zu sehen oder zu lesen. Online sah man fast auf jeder Gaming Webseite Werbung zu dem Titel und am Ende landete das Spiel Day1 im Game Pass. Hat wohl alles nicht gereicht, um die Kosten wieder rein zu holen. Für das Studio tut es mir leid. Denn handwerklich ist Outriders völlig in Ordnung. Das Gameplay funktioniert, es sieht gut aus, läuft flüssig. Die Netzwerkprobleme dürften mittlerweile behoben sein. So ein Flop kann schnell mal das Ende für so ein Studio bedeuten.
 
TE
TE
djhousepunk

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
10.334
Reaktionspunkte
247
Am 30.6. erscheint übrigens Outriders World Slayer, ein kostenpflichtiger DLC mit 4-10 Stunden Storyspielzeit. Soll wohl ca. 25€ kosten. Da ich das Gameplay immer noch grandios finde, werde ich mir das Teil wohl zulegen, denke ich. Ich warte aber erstmal genauere Infos zur effektiven Spielzeit ab ;-)
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
988
Reaktionspunkte
89
Hat sich bei mir zum Go-To Game für unkomplizierte Action gemausert.
Immer wieder mal 1-2 Tage zocken wenn die Laune danach is. :)
 
TE
TE
djhousepunk

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
10.334
Reaktionspunkte
247
Noch 10 Tage bis Outriders Worldslayer, yay!
Ist der DLC dann eigentlich auch im GP? :D
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
988
Reaktionspunkte
89
Noch 10 Tage bis Outriders Worldslayer, yay!
Ist der DLC dann eigentlich auch im GP? :D
Leider nein. Derzeit leicht verbilligt und mit GP nochmal - 14 Euro.
Im gesamten dann ca. 50 statt 70 ... imo so oder so zu hoch bepreist.
Naja, ich hab eh noch im Hauptspiel zu tun. ;)
 
TE
TE
djhousepunk

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
10.334
Reaktionspunkte
247
Der DLC kostet im Store gerade 35,99€...das ist ganz ordentlich. Mal überlegen und die ersten Tests abwarten wegen der Spielzeit.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
988
Reaktionspunkte
89
Ahhh, silly me, ... hab auf die Version Basisspiel + Addon geschaut :rolleyes:
Ja, 36 klingt schon sinnvoller wenn viel Content drin is.
 
Oben Unten