Nintendo Wii: ... endlich in Süd-Korea angekommen!

Celon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2007
Beiträge
860
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Wii: ... endlich in Süd-Korea angekommen! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Nintendo Wii: ... endlich in Süd-Korea angekommen!
 

Trottelkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2007
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
0
"die Konsole mit der Fernbedienung für 220.000 Won (umgerechnet ca. 140 EUR), allerdings ohne Wii Sports in Südkorea verkauft."

Wie als ob Wii Sports 110 € wert wäre. Für 140 € könnte man es sich natürlich überlegen die Konsole zu kaufen.
 
M

MacTob

Guest
Ja, stimme Trottelkopf völlig zu. 250€ für ein Wii ist meiner Meinung nach völlig überteuert. Weiß aber nicht wie die Verhältnisse jetzt zu Korea sind, also ob die weniger verdienen im Schnitt, was ich mal stark annehme.
Aber trotzdem ist der Wii zu teuer, ne Xbox 360 gibts ab 199€! Mit Festplatte sogar für nur 20€ mehr als den Wii.
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Roherfisch hat folgendes geschrieben:

goil vielleicht gibts ja doch ne Preissenkung in Europa :-)

---------------------

Irgendwann...sicherlich.

Aber wie kommst du jetzt darauf?
 

hektor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
1.801
Reaktionspunkte
0
"ne Xbox 360 gibts ab 199€! Mit Festplatte sogar für nur 20€ mehr als den Wii."

Ohne Festplatte macht die Xbox keinen Sinn, die billige Arcade-Xbox ist nur eine Kundenfalle.

Und dann? Mit der Xbox360 hat man Last-Last-Gen-Steuerung und man kann die ganzen Topspiele der letzten Monate wie Mario Galaxy, Re4, Metroid Prime 3, Mario Kart, Zack&Wiki etc. nicht spielen ebensowenig die kommenden Topspiele (z.B. Smash. Bros, Day of Crisis, Deadly Creatures etc.) weil es das alles nur auf der Wii gibt.

Die paar echten Top-Xbox-Spiele kann man, wenn amn will, besser alle auf dem PC-Spielen (dort sind sie billiger, sehen besser aus und sind dank Maus besser zu steuern). Und komm mir jetzt keiner das man dafür ne teueren PC braucht, die langsam veraltete Xbox Grafik schafft schon ein billiger Mittelklasse-PC.
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Oh hektorlein bist du eigentlich der Nachfolger von Mc-Daniel ? Hat der Meister einen Schüler gefunden ? Da musst du dich aber noch mächtig steigern. Mc-Daniel hat hier schon Kultstatus an den kommst du nie ran.

topic:

Schon für Südkorea, aber ich denke im PC Land Korea hat der Wii keine Chance.
 
N

NeoKrake

Guest
ach Hektor hätte ich mich doch einfach Achilles genannt :)

krass das sie erst jetzt dort verkauft wird, aber wir wissen ya das Nintendo schlimmer als SquarEnix ist bei release sachen
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
fand hektor in dem film aber viel sympathischer... ;) - aber der hat ja nicht viel mit unserem kleinen fuchtelfreund hier zu tun.
 
S

Svosh

Guest
Warum soll man etwas billiger machen, wenn es sich wie geschnitten Brot kauft? Macht aus unternehmerischer Seite überhaupt keinen Sinn. Preissenkung bei Wii wirds wohl erst geben, wenn die Verkaufszahlen schlechter werden (siehe Preissenkung XBOX 360 + PS3).

Man sollte die beiden Konsolen eh nicht miteinander vergleichen. Spiele wie Resident Evil 4 oder Metroid Prime machen aufgrund der Steuerung nochmal deutlich mehr Spaß als mit der "normalen" Steuerung und über Perlen wie z.B .Mario Galaxy braucht man auch nicht diskutieren. Allerdings zocke ich neben o.g. Games auch mal gerne Forza 2 oder Online einen indizierten Epic-Shooter. Solche Games wären wiederum auf der Wii nicht möglich. Ich bin glaube ich nicht als Einziger der Meinung, dass sich beide Konsolen wunderbar ergänzen und das Konsolenzockerherz glücklich macht, oder?

@Hektor: Dein Vergleich zwischen PC und XBOX 360 hinkt schon etwas. Ein kleines Beispiel: Ich schaue Fernsehen oder DVD und habe Bock zu zocken. XBOX einschalten, Sound aus der großen 5.1 Anlage, Spiel kann sofort gestartet und auf einem 42" LCD gezockt werden. Wunderbar! Gleiches Zenario mit PC: Bock auf ein Spiel, PC hochfahren (dauert), Spiel starten, oft reicht (auch bei Mittelklasse-PC) die Leistung nicht immer aus d.h. ich zocke das Spiel mit reduzierter Grafik auf einem 19 oder 21"-Monitor über ein pobeliges und grottiges 5.1 Logitec-Soundsystem mit Plastikwoofer.

Ne,Ne muss nicht sein....
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Benutzt doch einfach mal richtige Betrübssysteme, ich muss meinen PC eigentlich nie hochfahren, da ich ihn eigentlich auch nie runterfahre. Und er ist immer noch nicht kaputt oder zerkratzt DVDs, zu heißt wird er auch nicht.
 
M

MacTob

Guest
"die langsam veraltete Xbox Grafik schafft schon ein billiger Mittelklasse-PC"

Naja, wie alt die Wii-Grafik ist, da fangen wir ja mal garnicht an. Aber du kannst genauso mit der Variante für 199€ zocken, nur halt offline. Aber mal davon abgesehen würden sich die 20€ mehr lohnen als sich nen Wii für 250€ zu kaufen. Das ist jetzt einfach mal meine Meinung da ich Mario überhaupt nicht mag und auch nicht die meisten Nintendo-Games (Perfect Dark war damals geil, aber die haben ja das Studio an MS verkauft). Also nicht das mir hier Bashing vorgeworfen wird. Die Wii ist nicht schlecht, aber halt schwache Grafik und wenig Leistung, deshalb sind auch so ziemlich alle Titel welche nicht von Nintendo sind eher Mittelmäßig. Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden.
 

GaaraSama

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
@MacTob, den Preis für die Wii finde ich zur Zeit auch überteuert. Er sollte eigentlich schon längt bei 149,- liegen. Die Geschichte aber nennt sich Angebot und Nachfrage und solange die Nachfrage konstant ist, gibt es keinen Grund irgendwas am Preis zu drehen. Das würde Sony und MS nicht anders machen.

Das ausser Nintendo keiner (PES 2008 und No More Heroes sind angenehme Überraschungen aber auch nicht komplett) richtige Spiele für die Wii macht, auch DA stimme ich dir zu. Wobei ich dir aber gar nicht zustimmen kann, ist die Tatsache, dass dies irgendwas mit der grafischen Leistung zu tun hat. Sonst könnte man sich ja fragen, warum man es zu Zeiten der PS1 und PS2 auch geschafft hat gescheite Games zu machen.

Hier geht es einfach darum, dass man zwei Konsolen hat, die eigentlich das gleiche Spektrum von Spielern ansprechen. Somit hat man automatisch eine grössere Käuferschicht und kann die Games leicht auf beiden Konsolen bringen, da Grafikpower ähnlich und klassisches Steuerungsprinzip, also Gamepad.

Es geht eher darum, dass entweder die Entwickler keine Ideen haben, um die Steuerung der Wii zu nutzen ODER die von Ihren Publishern einfach keine finanzielle Unterstützung für Spiele auf der Wii erhalten. Kaum einer traut sich, weil sie nunmal sehen, was bis jetzt gekommen ist und nur Nintendo selbst hat den Mut, die Ideen und das nötige Know-How um das Konzept der Wii in den Griff zu bekommen.

Ich frage mich, was für Ausreden die Leute benutzen würden, wenn die Wii die gleiche Grafikpower wie z.B. die X360 hätte? Die Situation würde sich nicht ändern, da es wie gesagt wohl eher nicht an der Leistung sondern dem Unvermögen, die Steuerung richtig zu nutzen , liegt.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
@hektor

Das gute daran ist immer noch dass man der 360 ohne Probleme ein ähnliches Steuerungskonzept wie der Wii verpassen könnte. Andersrum kann man aber der Wii niemals eine richtige Grafik einimpfen. Die Steuerung der 360 mag ja "Last-Gen" sein, dafür ist bei der Wii bis auf eben diese Steuerung so ziemlich alles "Last-gen".

Und davon dass man Mario nicht auf PC zocken kann, geht für mich die Welt nicht unter. Mal abgesehen davon dass die Grafik der Wii wohl auch eine heutige Onboardgrafik noch bewältigen würde.

Eher man sich über die Hardware der anderen auslässt, sollte man vielleicht mal bei der eigenen anfangen.
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
jaypeekay hat folgendes geschrieben:

@hektor


Das gute daran ist immer noch dass man der 360 ohne Probleme ein ähnliches Steuerungskonzept wie der Wii verpassen könnte. Andersrum kann man aber der Wii niemals eine richtige Grafik einimpfen. Die Steuerung der 360 mag ja "Last-Gen" sein, dafür ist bei der Wii bis auf eben diese Steuerung so ziemlich alles "Last-gen".


Und davon dass man Mario nicht auf PC zocken kann, geht für mich die Welt nicht unter. Mal abgesehen davon dass die Grafik der Wii wohl auch eine heutige Onboardgrafik noch bewältigen würde.


Eher man sich über die Hardware der anderen auslässt, sollte man vielleicht mal bei der eigenen anfangen.


hahaha, wie geil :D

@jay, der kämpfer für recht und ordnung, fightet für die 360! :D;)

kleiner scherz. aber du hast recht, die highend konsolen könnten sich mal eben locker ne wiimote basteln und hätten dazu noch grafik ohne augenbkrebsgefahr :D - nur, wer will die wiimote? ps3 und 360 bieten auch so eine völlig ausreichende steuerung und liefern grafisch und soundtechnisch ein neues erlebnis. ich finde es erbärmlich, wenn auf einmal moderne grafik und kinoton nur noch upgrades sind, da gerade diese doch das audiovisuelle vergnügen weiter verstärken.

die technische evolution wird von dem großteil der menschheit begrüßt - die kreative sicherlich ebenso. aber nur ne neue steuerung mit demselben altbackenen mist ist nichts, für das ich mich verbeugen würde...

lustig immer wieder, wie gerade ein @mcdaniel von fps redet, aber die qualität der texturen und grafischen effekte auf einmal völlig uninteressant findet ;) - wen interessiert ne schnelle grafik, wenn sie scheiße aussieht? :D
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
jaypeekay hat folgendes geschrieben:


Das gute daran ist immer noch dass man der 360 ohne Probleme ein ähnliches Steuerungskonzept wie der Wii verpassen könnte.
--------------------------

Stimmt schon und ich hoffe auch, dass das noch passieren wird.

Ob es aber noch etwas bringen würde, ist wieder eine andere Frage.
Es geht ja nicht nur um den Controller, sondern auch um Marketing und Spieleangebot.

Und gerade letzteres ist auf der 360 derzeit zu begrenzt um wesentlich mehr Kunden anzusprechen, als es schon die X-Box 1 tat.
Ich meine jetzt die Genres, nicht die Anzahl der Spiele.

Die Zielgruppe des Wii ist wesentlich breiter gefächert woraus sich schon ein Vorteil ergibt.
Selbst wenn MS oder Sony jetzt mit einem ähnlichen Controller kommen würden, wäre die Frage offen, ob das noch etwas reißen könnte, da der Wii das Image hat, dass sich die beiden anderen Konsolen in diesem Bereich erst erarbeiten müssten.

Obwohl ich glaube, dass es Sony hier wesentlich leichter hätte, da die Fanbase aufgrund der PS2 hier riesig ist und sich die meisten, die in der Last Gen eine Konsole kauften, noch keine angeschafft haben.

Warten wir mal ab...
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
stimmt. die 360 hat ja nur racer und shooter - unser erfahrener experte spricht :D

was auf es wii jetzt so ausgewogen sein soll, erschließt sich mir jetzt nicht so ganz. minispielsammlungen zählen aber nicht als ganze genrevertreter, nur weil ein minigame mal gehüpft wird und das andere ge-rollenspielt, oder ge-schmupt wird ;)
 

ex4scape

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Hallo..ich bin der Meinung, dass Nintendo mit dem Wii oder besser gesagt mit dem Wiimote einfach einen Hype losgetreten hat.
Und wie es sich bei Hypes meistens so verhält, ist der Kern zwar gut aber halt eben deutlich überzogen.
Seien wir doch mal ehrlich (habe selbst Wii,360 und PS3) die Grafik auf der Wii ist auf einem Niveau von etwa 2003. Da machen auch Exclusivtitel wie Mario Galaxy und Konsorten keine Ausnahme. Klar vom Spielgehalt ist das top aber die Präsentation - naja da könnte Nintendo bei seinem nächsten Gerät doch mal eine Schippe nachlegen. Wobei ich denke, dass Nintendo dumm wäre den eingeschlagenen Weg wieder zu verlassen. Hat man doch bewiesen, dass ein Hype wie bei Wii (der sich sicherlich nicht nochmal wiederholen wird) Marke über Technik stellt (so ungefähr wie bei Apple).

Alles in allem, die Geräte haben allesamt ihre Daseinsberechtigung (PS3 - BluRay, 360 Shooter, Wii - Steuerung).
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Silverhawk hat folgendes geschrieben:

jaypeekay hat folgendes geschrieben:



Das gute daran ist immer noch dass man der 360 ohne Probleme ein ähnliches Steuerungskonzept wie der Wii verpassen könnte.

--------------------------


Stimmt schon und ich hoffe auch, dass das noch passieren wird.


Ob es aber noch etwas bringen würde, ist wieder eine andere Frage.

Es geht ja nicht nur um den Controller, sondern auch um Marketing und Spieleangebot.

_____________________

Ich bin froh wenn jeder Hersteller seine Zielgruppe weiter anspricht.

Nintendo: Neulinge, Frauen, Kinder, Familien und Co.
Sony: Technik- und Filmfreaks die ab und zu zocken
Microsoft: Erwachsene und langjährige Spieler

Mir ist es Recht, wenn es so bleiben würde.
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
@Swar

Nur das deine Zielgruppen etwas aus der Luft gegriffen sind ;)

MS wird sich keine Kunden entgehen lassen.

Und wie man sieht macht die derzeitige Zielgruppe nur eine sehr kleine Käuferschicht aus.

Ob sich MS nochmal einen Flopp erlauben will?
 
Oben Unten