Microsoft: Wegen XBL-Problemen verklagt

LIL DOOG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
657
Reaktionspunkte
0
Kaminari hat geschrieben:

Weiss jemand, wie hoch die SLA in den AGB sind? Wenn MS die nicht einhält, dann ist es Vertragsbruch. Wobei 5 Mio wieder völlig an den Haaren vorbeigezogen sind. Zum Glück gibt´s bei uns bezüglich der Justiz noch etwas Menschenverstand, nicht wie bei den Amis. Die spinnen, die Amis
===============================================

hallo bitte nicht gleich beleidigend sein, da ich selbst amerikaner bin.

und mal ehrlich wenn mann die gleiche schadensumme hier in deutschland machen könnte , möchte ich nicht wissen wie viele von euch hier das genauso so machen würden.
also nicht immer über anderre länder kritisieren.
aber das ist mann ja hier in deutschland schon gewohnd.
 

Eswe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
115
Reaktionspunkte
0
Auf der einen Seite sag ich ja auch "Die Amis haben einen Knall" aber auf der anderen Seite ist es auch nicht verkehrt, geht es doch zumindest in Richtung Warnschuß an Microsoft. Und es ist ja nicht so das wir von ein paar Stunden oder Tagen reden. Die Onlineprobleme ziehen sich ja nun bereits über Wochen. Da bin ich aber auch der Meinung das die Reaktionszeit eindeutig zu lang ist.
 

Kaminari

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
440
Reaktionspunkte
0
@ LIL DOOG

Sorry. Ich weiss natürlich, dass man nicht alle Amis in einen Topf werfen kann (wird mit uns ach so reichen Schweizern ja auch immer gemacht).
Aber solche skurrile Justiz-Meldungen kommen schon sehr häufig aus den USA. Da kriegt man als "Aussenstehender" schon einen sehr schrägen Eindruck vom Menschenverstand einiger Kläger. Und klar würden das auch hier einige Leute so machen, wenn die Schadenssummen so hoch wären. Ich würde das aber auch hier kritisieren.
Und so gross ist der entstandene Schaden nun auch nicht. Vielleicht ein bis zwei Monate gratis online daddeln und gut ist. Mehr aber auch nicht.
 

bEnF

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
345
Reaktionspunkte
0
Kurz: Diese Amis haben ein Knall. Haetten sich wohl mal die Nutzerbedingungen und den Vertrag durchlesen sollen. Da steh zumindest in Deutschland NICHTS von 100% verfuegbarkeit. Genausowenig wie von 90%, 50% oder 10%....

Zudem - shit happens. Lebt damit und kauft euch halt mal ein gutes Buch ...
 
Oben Unten