Mass Effect: Add-On für PC-Spieler kostenlos

G

Galathor

Guest
Das Ding wird für die XBox 360 früher oder später auch kostenlos, da bin ich mir sicher.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Also soo schlimm find ich das nicht,ich meine 3,50 euro sind ja schließlich nicht die welt.
 
B

Bill G4tes

Guest
gracjanski hat folgendes geschrieben:

Aber wie gut, dass ich keine Konsole habe, PC ftw.


------------------------

Und was machst du so am 29.04? :D

Sorry, konnte es mir nicht verkneifen...>.<

Topic:

Das ist doch mal nett...können die PC´ler gleich wieder € 5,- in die Spardose schmeissen...
 
B

Bill G4tes

Guest
gracjanski hat folgendes geschrieben:
hypespiel


-------------------

Eventuell berechtigt?
 

Nisssin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.064
Reaktionspunkte
0
Na was denn wohl... Am 29.4. wird erstmal am PC herumgeschraubt, neue Kühler eingebaut, damit das ganze um 2 Mhz höher übertaktet werden kann, Windows zum fünften Mal in der Woche neu aufgespielen und die 2 Monate alte GraKa durch das neueste Modell ersetzt. Am 30.4. geht es dann weiter mit der Virensuche, danach neue Treiber etc.
Es bleibt immer was zu tun am PC, ausser zocken natürlich, denn die Spiele kommen ja erst Monate später heraus... :D
 
B

Bill G4tes

Guest
gracjanski hat folgendes geschrieben:

der PC ist ja auch nicht für Idioten gemacht...



---------------------------

Tja, schade...denn genau das ist es was dem PC als Spieleplattform, über kurz oder lang, das Genick brechen wird.

Eigentlich wird das Ding doch nur noch genutzt, weil er zufällig da ist...bzw. durch diverse "-craft" am Leben erhalten wird.

Aber da sägen sie ja auch schon dran.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Pauschal zu behaupten PC-Spiele hätten besseres Gameplay zeugt aber auch nicht gerade von großem Weitblick...oder woher willst du jetzt schon wissen, dass Mass Effect auf dem Pc besseres Gameplay hat...?

Ebenso wenig sind PC-only-Titel vor Hype geschützt, wenn ich überlege was für ein Trubel um Spiele wie Stalker oder Crysis gemacht wird.

Oder an überhypte Spiele wie Gothic III die dann vollkommen verbuggt auf den Markt kommen und dennoch in vielen Fachzeitschriften hohe Wertungen abstauben...
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Besseres Gameplay für DICH, aber sicher nicht für JEDEN. Verstehe halt nicht wieso man nicht beide Systeme akzeptieren kann...?

Hab früher auch viel am Pc gezockt, aber irgendwann dem Markt den Rücken gekehrt, weil er mich nur noch angeödet hat. Konsolenspiele aber faszinieren mich immer noch. Geschmäcker sind halt unterschiedlich und man soltle durchaus die Größe haben, andere Geschmäcker zu akzeptieren und seinen eigenen Geschmack nicht verallgemeinern.

4players ist ne gute Seite, da lese ich auch gerne die Tests ;-)
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Soll ich deinen Beitrag jetzt so deuten, dass du mir meine Intelligenz absprichst, weil ich Videospiele gerne auf der Konsole zocke...?

Sorry, ich erwarte von einem Videospiel nicht, dass es meine Gehirnzellen fordert, denn das tun fast gar keine Spiele. Meine Arbeit fordert meine Gehirnzellen schon genug, bei Videospielen möchte ich abschalten.

Nenn mir mal bitte die PC-Spiele die deiner Meinung nach so ein wahnsinnig tiefgreifendes Gameplay haben und welche eine ungeheure Intelligenzt fordern.

Übrigens Toleranz ist für mich auch ein Beispiel von Intelligenz. Wer keine Toleranz üben kann, ist für mich nicht sonderlich intelligent.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
@gracjanski: In deiner Spielesammlung sehe ich nicht ein Spiel, bei dem ich sagen würde, dass man eine überdurchschnittliche Intelligenz bräuchte um es zu spielen und daran Spaß zu haben. Den Großteil deiner Pc-Spiele gibt es auch auf den Konsolen.

Bin also sehr gespannt, welches deiner Spiele jetzt das tiefgreifende Gameplay haben soll, dass ein "Durchschnittsmensch" aufgrund geringer Intelligenz nicht bewältigen können sollte.

Ich kenne kein einziges Videospiel, welches meine Intelligenz überfordert hätte. Von deinen Spielen kenne ich fast alle und habe sie alle gezockt.

Ups, bin ich jetzt doch net so blöd...? Frag mich auch gerade wie ich mein Abi und Diplom an der Uni machen konnte, so als dummer Konsolenzocker...

Abgesehen davon: Wer so pauschalisierend eine ganze Menschengruppe als dumm bezeichnet und sich selbst anscheind als Intelligenzbestie sieht nur weil er in der "unglaublichen" Lage ist Pc-Spiele unterhaltsam zu finden, dem spreche ich die Intelligenz ab.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
gracjanski hat folgendes geschrieben:

"Da braucht man sich nur die Simulationen anzugucken und damit meine ich nicht so was wie PES.

Beispiele: Railroad Tycoon 3, Sim City 4, C&C Tiberiumkonflikt, Eurofighter Typhoon, Civilization Reihe (und andere Rundenstrategiespiele), Europa Universalis 3, Anno 1701 (bin mir da vom Schwierigkeitsgrad nicht sicher, weil ich es noch nicht gezockt habe, von der Komplexität her gehört es auf jeden Fall dazu), Baldurs Gate 2 , Neverwinter Nights, Tempel des elementaren Bösen, Heroes of Might & Magic Reihe, Rise of Nations

Darunter sind noch nicht mal Hardcoresimulationsspiele dabei wie die Jane Reihe. Janes Apache Longbow 2 habe ich mir erst gerade gekauft."


Ah ja und für diese Spiele muss man also unglaublich intelligent sein oder was...? Sicher brauch man gerade bei den Strategie-Titeln etwas mehr Gehirnschmalz als bei Pac-Man, aber zu sagen dass man nun sonderlich intelligent sein muss, um sie zu spielen und Spaß daran zu haben, finde ich arg übertrieben. Dazu benötigt es nun wirklich keine überdurchschnittliche Intelligenz.

Aber wie gesagt, um geistig gefordert zu werden würde ich eh keine Videospiele zocken, da gibt es doch sicher sehr viele andere Dinge, die einen geistig sehr viel mehr fordern. Ich denke viele Menschen spielen Videospiele um abzuschalten, das ist kaum eine Frage der Intelligenz.

Was allerdings an Newerwinter Nights oder Baldurs Gate 2 jetzt so unglaublich komplex sein soll, entzieht sich mir. Sicher gute Spiele, aber muss man nun großartig intelligent sein um sie zu spielen..? Verglichen mit Pac-Man ja, aber nicht alle Konsolenspiele sind so simpel wie Pac-Man.

Kann sein, dass du auch glaubst das der Durchschnittsmensch ziemlich dumm ist, wer weiß...


"Das ist natürlich kompletter Müll, auch Idioten können tolerant sein, habe sogar den Eindruck sie sind es sogar mehr als die Höhergebildeten."


Tja, wenn du meinst deine pauschalenm Aussagen seien intelligent, bitte schön. Ich habe übrigens von echter Toleranz gesprochen und nicht von Heuchelei. Also wenn ich mir eine NPD-Demo angucke, sehe ich da meist nicht die geballte Intelligenz ;-)

Tolerant sein heißt für mich, die Fähigkeit und den Willen zu besitzen sich in andere Menschen hinein zu versetzen, um ihre Motivation und Intention zu verstehen, da Menschen eigentlich selten etwas grundlos tun. Erkennt man deren Intentionen, kann man sie meist besser verstehen und ihren Standpunkt akzeptieren und/oder respektieren. Jemand der pauschal etwas verurteilt ohne weiter darüber nachzudenken, denkt meiner Meinung nach nicht besonders weit und ist damit für mich nicht sonderlich intelligent.

Ich definiere Intelligenz nicht nur über die Fähigkeit mathemathische Gleichungen lösen zu können.

Und ja du hast pauschalisiert, weil du mal eben alle Spieler als gehirntod bezeichnet hast die sich auf Spiele wie MGS oder FF freuen. Mit dieser Bemerkung hast überigens DU angefangen Spielintelligenz und "Alltags/Berufs"-Intelligenz zu vermischen und nicht ich oder wie sonst soll man Sätze wie "Wenn mein IQ deutlich niedriger wäre, würden mich PC Spiele auch anöden und ich würde lieber zum DVD einlegen, einschalten, loslegen Prinzip greifen." deuten? Du hast mir unterstellt, dass ich Pc-Spiele nicht mag, weil sie mich geistig überfordern, was kompletter Blödsinn ist.

Dass du nun im nachhinein meinst, dass du natürlich nur die "Spielintellgenz" gemeint hast, hättest du vielleicht deutlicher formulieren können. Aber auch da wäre diese Aussage nicht besser, sondern einfach nur verdammt flach. Ich freue mich auch auf MGS4 und ich bin durchaus in der Lage Strategie-Titel auf dem PC zu spielen und sogar zu verstehen, ja auch echte Simualtionen kann ich spielen... Und ich glaube nicht, dass ich ein Einzelfall bin ;-)

Gerade wenn du gebildeter bist, solltest du doch wissen, dass dieses Schwarz-weiß-Denken der Realität nie gerecht wird.

Abgesehen davon frage ich mich, was so "verachteneswert" an Leuten ist, die sich auf MSG oder FF freuen? Weil sie andere Spiele mögen? Weil dir die Spiele nicht intelligent genug sind? Deswegen verachtest du diese Menschen?
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ok, jetzt verstehe ich dich besser.

Danke für deine ausführliche Antwort ;-)
 
F

__FooKiller__

Guest
BG, Planescape:Torment, Neverwinter Nights, Company Of Heroes, Soldiers Heroes of WW2, Ground Control, Drakensang etc. sind Gründe die Konsole zu meiden. Das Feeling kommt nur mit Tastatur und Maus. Gerade im Multi kommts viel cooler wenn jeder an seiner Kiste Sitzt. Die Athmo ist irgendwie immer dichter als wenn ich die Konsole an mache. Da gibts nur Sport, Renn und paar Baller-Adventure-Rollen-Action Titel. Da kann ich auch ne DVD rein schieben mit Trible XXX wenn ich abschalten will ohne groß nach zu denken. Jaja es gibt ausnahmen. Weiterhin spricht das Aufrüsten für ein Hobby was mit Autotunen vergleichbar ist was natürlich nicht jedem gefällt. Also wozu so ne langweilige Konsole wo die meisten Spiele nur Mainstream sind!! Gut das es solche alten Spieleschmieden wie Bioware gibt, die noch die Qualitäten ihrer Wurzeln schätzen, dem PC.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Mhm naja, Bioware entwickelt doch momentan immer zeitexklusiv für die Xbox360. Aber hey, Bioware mag ich auch, hab die alten BG-Teile geliebt und mochte auch KOTOR, auch wenn das mir vom Spielsystem her nicht mehr ganz so komplex war. Machte dennoch sehr viel Spaß ;-)

Icewind-Dale hat mir trotz mäßiger Story auch noch viel Spaß gemacht, ist aber glaub ich auch nicht von Bioware entwickelt worden, nur die gleiche Engine wie bei BG.

Hab mir aber schon lange nicht mehr angeschaut, was für Rollenspiele es eigentlich jetzt aktuell für den PC gibt. Gibts da was aufregendes neues, so im Stile der alten BG-Teile?

Früher hab ich noch solche Rollenspiele wie Eye of the Beholder, Lands of Lore oder DSA1-3 gezockt, aber Rollenspiele dieser Art gibts nicht mehr.
Ultima VII oder Ultima Underworld mochte ich auch.

Hab früher meinen PC auch immer aufgerüstet, aber irgendwann den Spaß daran verloren. Vor ein paar Jahren, so zur HL2-, Doom3- und Far Cry-Zeit hat mich die PC-Welt nur noch angenervt, weil irgendwie immer nur Ego-Shooter, Echtzeitstrategie-Titel oder Sims-Addons auf den Markt gekommen sind. Hat mich wirklich nur noch angeödet und da habe ich die Lust auf den PC-Markt verloren.

Seitdem hab ich mich auch nicht mehr wirklich über neue PC-Spiele informiert. Auf meinem Rechner läuft vermutlich eh kein aktuelles Spiel mehr, hab auch keine Lust momentan da Geld zu investieren, denn zum Arbeiten ist er allemal flott genug ;-)

Wenn ich heute noch manchmal am PC zocke, dann höchsten die alten Rollenspiel wie BG, Icewind-Dale oder ein wenig "siedlern" etc.
 
F

__FooKiller__

Guest
Also da kann ich dir demnächst Drakensang und wieder ein Bioware Spiel Namens Dragon Age ans Herz legen. 2 Vertreter der alten Schule. Aber alles für PC naja und etwas höhere Hardware Ansprüche. Aber mein neues altes, günstiges System mit X2 AMD und X1950 ATI reicht da immernoch Z.Z ist Neverwinternights incl. 2 Teil das was man noch als richtiges Rollenspiel bezeichnen kann, wir zocken es immernoch im Multi da die Modul Community riesig ist ... huch das ja noch ein vorteil für den PC :-). The Witcher ist auch noch mit dazu zu rechnen. Ist die alte NwN Engine und macht echt was her. Gameplay ist etwas anders aber sehr mitreissend, naja und noch bischen verbugt.

Oh ja Icewind Dale haben wir auch gezockt, im Multi sind die Games einfach unschlagbar. Icewind Dale war ja so mehr der Diablo Ableger von BG. Mehr auf Action ausgelegt und trotzdem war die Athmosphäre, Inhalt und Anspruch Meilenweit über einem Diablo.

Zu Bioware, ich finde das gut das sie erst für Konsole Entwickeln, ihre PC Konvertierungen sind immer 1A da kann man auch 3-6 Monate warten. Da sollen sie erstmal Geld rein holen mit den Konsolen Titeln und dann die PC´ler mit besserer Qualität beglücken. Aber da muß ich auch gleich Sagen das nun Mass Effekt oder Jade Empire auf dem PC nicht die Komplexität ihrer PC Brüder haben. Es ist alles auf das einfachste abgespeckt.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Danke für die Infos ;-)

Mass Effect kenn ich auch nocht nicht, werde das aber auf jeden Fall noch spielen.
 
B

Bill G4tes

Guest
gracjanski hat folgendes geschrieben:


Aber da sägen sie ja auch schon dran.



dass du kein eigenen Kopf hast, merkt man auch an deinem letzten Beitrag, wo keine Argumente vorhanden sind.

-----------------------------------------------

Kommt darauf an ob man die Argumente sehen will...oder nicht.

Fakt ist das die "hirnlose" Masse keine Lust mehr hat den PC als Spieleplattform zu nutzen.Das liegt imo nicht am PC selbst sondern eher an den Entwicklern und Publishern...wobei die Anzahl der Raubkopierer natürlich auch ein Faktor ist.

Klar, einige der hier genannten Spiele sind, im Gameplay, natürlich anspruchsvoller als ein "Mario" oder "Halo".Allerdings auch nur wenn man "Anspruch" mit "mehr Tasten zur Auswahl" verbindet...und falls irgendjemand behauptet das man bei Konsolenspielen nicht denken muss...nun, dieser jemand hat sie nicht mehr alle oder weiss einfach nicht was los ist.

Egal, BG, Deus Ex & Co. sind natürlich Pflichtprogramme...aber diese Spiele waren auch schon sehr selten als die Konsole noch nicht so beliebt war.

WoW erscheint ( gerüchteweise ) für die Box & The Witcher wurde schon bestätigt.Das ändert zwar nichts daran das Drakensang & DragonAge, warum auch immer, wohl nicht für die Konsole kommen...aber das kann man bei Gelegenheit dann mal nachholen, gell?

Ich wünsche der versammelten, geballten Intelligenz viel Spass beim Zocken...und beim Schrauben, Updaten, Installieren usw. usw.
 
F

__FooKiller__

Guest
Bill G4tes hat folgendes geschrieben:

Fakt ist das die "hirnlose" Masse keine Lust mehr hat den PC als Spieleplattform zu nutzen.Das liegt imo nicht am PC selbst sondern eher an den Entwicklern und Publishern...wobei die Anzahl der Raubkopierer natürlich auch ein Faktor ist.


Klar, einige der hier genannten Spiele sind, im Gameplay, natürlich anspruchsvoller als ein "Mario" oder "Halo".Allerdings auch nur wenn man "Anspruch" mit "mehr Tasten zur Auswahl" verbindet...und falls irgendjemand behauptet das man bei Konsolenspielen nicht denken muss...nun, dieser jemand hat sie nicht mehr alle oder weiss einfach nicht was los ist.


Egal, BG, Deus Ex & Co. sind natürlich Pflichtprogramme...aber diese Spiele waren auch schon sehr selten als die Konsole noch nicht so beliebt war.


WoW erscheint ( gerüchteweise ) für die Box & The Witcher wurde schon bestätigt.Das ändert zwar nichts daran das Drakensang & DragonAge, warum auch immer, wohl nicht für die Konsole kommen...aber das kann man bei Gelegenheit dann mal nachholen, gell?


Ich wünsche der versammelten, geballten Intelligenz viel Spass beim Zocken...und beim Schrauben, Updaten, Installieren usw. usw.




Ich glaube nicht das es an den Entwicklern liegt und auch nicht an den Gamern. Obwohl ich schon sagen muß das die meisten Konsoleros die ich kenne sehr Faul sind ;-) WoW ist eigentlich lächerlich an komplexität und The Witcher zu gradlinig. Drakensang und Dragon Age sind die Typischen Vertreter die es nie auf ne Konsole geben wird. Und wenn dann ala Jade Empire vereinfacht. Ich glaube es liegt, auch wenns jetzt wieder großkotzig klingt, einfach am Umfang, an der Freiheit in den Spielen was ne Konsolenumsetzung überfordert. Also so sieht mir das aus, STALKER gibts auch nicht für Konsole, ein geradeliniges Far Cry schon. Oder? Desweiteren haben auch viele die Konsole links liegen gelassen für World in Conflict. Die zocken nur noch online und bei mir im LAN.
 
Oben Unten