Manhunt

mcgaddi hat folgendes geschrieben:

És stimmt. Manhunt ist brutal und sl, aber hat schon mal jemand an die Postal Reihe gedacht. DAS ist pervers. Dagegen wirkt Manhunt wie das neue Barbiespiel.
Denmkt erst an Postal bevor ihr Manhunt verurteilt, denn es ist sicherlich ein recht gutes Spiel es ist schließlich von Rockstar North und nicht von Davilex oder so.
Es ist jedenfalls eine neue und erfrischende Spielidee und sollte vorher nicht schon so runtergemacht werden

Greetz from mich
Nur weil ein Spiel brutaler ist als Manhunt, heist es doch nicht gleich das Manhunt ein "Barbiespiel" ist...:crazy:
 
ok, war vieleicht etwas übertrieben. aber Manhunt ist trotzdem nicht so schlimm wie Postal. Es ist auch extrem brutal, aber das ganze ist in einen halbsinnvolle Story eingearbeitet, was nicht heißt, dass ich die Brutalität in Manhunt abschwächen will damit.

greetz from mich
 
Da siehste mal. Ich hab noch nicht mal was von Postal gehört. Bis heute und dann les ich sogar ne News darüber.
Wen ndas noch krasser als Manhunt ist, interessiert es mich erst recht nicht.
Mann ich werd auf meine "alten" Tage noch ein richtiges Weichei:bigsmile:
 
Das Spiel wird seine Käufer finden, weil es knapp an der guten Geschmacksgrenze entlangschliddert, allerdings kein wirkliches Tabu bricht. Die verwendete Thematik gab es schon in viel verächtlicherer Form auf Video und DVD, man muss also keine Angst haben die Spieler vor den Kopf zu stossen. Wirkliche Tabus wurden noch in keinem Videospiel gebrochen. Das könnte uns erst bevorstehen, wenn Michael Jackson ein Game designt (Na, wer fängt den kleinen Jungen zuerst?).

Also, gar kein Grund sich aufzuregen, auch Manhunt kocht nur mit Wasser...

8) Pitlobster
 
pitlobster hat folgendes geschrieben:

Das Spiel wird seine Käufer finden, weil es knapp an der guten Geschmacksgrenze entlangschliddert, allerdings kein wirkliches Tabu bricht.
Also, gar kein Grund sich aufzuregen, auch Manhunt kocht nur mit Wasser...

8) Pitlobster

Was ist denn die gute GEschmacksgrenze?
Ich kann mir auch noch wesentlich schlimmeres vorstellen als MAnhunt, aber ich hoffe nicht das es soweit kommt??
 
WIZ hat folgendes geschrieben:

pitlobster hat folgendes geschrieben:

Das Spiel wird seine Käufer finden, weil es knapp an der guten Geschmacksgrenze entlangschliddert, allerdings kein wirkliches Tabu bricht.
Also, gar kein Grund sich aufzuregen, auch Manhunt kocht nur mit Wasser...

8) Pitlobster

Was ist denn die gute GEschmacksgrenze?
Ich kann mir auch noch wesentlich schlimmeres vorstellen als MAnhunt, aber ich hoffe nicht das es soweit kommt??

Menschen auf die übelste Art und Weise umzubringen schockt keinen mehr, die "gute Grenze" wird z.B. bei Kindern überschritten, das traut sich (aus gutem Grund) kein Publisher. Ebenso könnte man in den religiösen Bereich wesentlich tiefer einsteigen, aber das traut sich ebenfalls keiner. Deshalb sagte ich ja, auch Manhunt kocht nur mit Wasser.

8) Pitlobster
 
Egal was hier alle sagen. Das Game macht Spass und das ist doch das wichtigste. Wir haben es jetzt ca. 4 Stunden gespielt. :mosh:
 
Ich habe es mir eben im Gamezone des Ostens geholt, feinfein. Eine Meinung gebe ich nach ausführlichem Testen ab. :)
 
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:

Ich hab mein Geld lieber in Prince of Persia investiert - Hammerspiel!

Ja nur leider viel zu einfach und viel zu schnell durchgespielt. Ich habe nicht einmal 10 Stunden gebraucht. Hätte mir mehr Herausforderung gewünscht. Aber ansonsten kann Lara nun endlich einpacken :)

Zu Manhunt. Ich habe mir das Spiel gleich am ersten Tag geholt ... und muß sagen das es ein wahnsinnig gutes Stealth-Game ist, bei dem die Spannung wirklich von der ersten Minute an anhält. Gut zugegeben, die execution-scenes sind ziemlich derb. Aber das ist ja auch kein Spiel für Kinderhände, sondern für ''mündige'' Erwachsene. Was ich sogar gemerkt habe, zumindest ist es bei mir so, das ich nach PoP wesentlich aufgekratzter war, nachdem der dumme Prinz immer wieder irgendwo runtergefallen ist ... und nach Manhunt bin ich irgenwie viel ruhiger ... vielleicht sollte mein Psychater das mal analysieren :crazy:

Auserdem glaube ich das Rockstar mit dem Game genau das erreicht hat was u. a. auch beabsichtigt war, das sich die Videospieler damit auseinandersetzen, die einen Pro die Anderen Contra.
 
Hat Manhunt eigentlich ne Story, ausser "Gefangen und zu fieser Fernsehshow gezwungen"?:crazy:
 
@ WIZ

Andere Frage.. muss ein Game, dass sich absolut primär mit Strategie und Taktik zocken läßt (sinnlos ballern und metzeln führt zu nix :eek: ) wirklich eine Story haben?? ;)

Ansonsten empfehle ich Dir wirklich mal den Review auf IGN.com zu lesen.. wahlweise auch Gamespot.com .. das Ergebnis wird Dich bestimmt ein wenig.. sagen wir.. verblüffen .. :bigsmile: ;) .
 
@Van_Helsing:
Vorneweg: Schön mal wieder was von dir zu hören:) :)

Für mich müssen gerade solche Games, also die etwas mit Taktik, Strategie, Köpfchen eben eine Story haben. Games wie Partygames, Prügelspiele(wobei da Story auch ganz nett ist), Ballergames müssen nicht zwingend eine haben, aber es wäre doch ganz nett.
Wenn Manhunt keine Story hätte würde mich das nicht wundern, aber da es scheinbar ja mehr als nur das "Running Man" Prinzip ist, bin ich ehrlich gesagt erstaunt.
Werde wohl nicht drum herum kommen das Game mal zu testen, jetzt nachdem ich schon so viele Diskussionen darüber geführt habe;)
 
Tja ja.. ein wenig Zeit und auch nur ausnahmsweise..

.. aber zum Thema.. verstehe schon, was Du sagst, denke aber, dass man sich "`ne persönliche Kopfschranke" setzt, wenn man voraussetzt, dass Taktik, Strategie, Stealth & Co. eine Story brauchen. Denke, dass es schon genug Herausforderung ist, wenn man seine virtuellen Hintern sicher durch die Lande schaffen muss .. und grundlegend ist die Story-Basis ja gar nicht so übel, welche in Manhunt vorkommt. ;)

Dachte am Anfang ja auch, Rockstar serviert hier Trash a la "Serious Sam" und Co. Tja, und dann habe ich die Berichte und die Hintergründe dazu bekommen und siehe da, nicht alles was nach Trash aussieht, bietet auch Trash. Hier hat Rockstar echt einen klassischen "an der Nase Herumführer" betrieben.. und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Art Games (Style, nicht Inhalte) `ne potentielle Zukunft haben könnten.. warten wir es ab.. ;) .
 
Stichwort "Kopfschranke":
Mag schon sein, aber das Gespräch mit Story hatten wir ja schonmal beim Thema RPG. Und bei mir ist es, bis auf wenige Ausnahmen(Tennis, Party usw.) so, dass ich eine Story brauche um ein Game zu zocken. Das ist aber meine persönliche Meinung. Ich spiele auch oft genug Games die keine oder keine nennenswerte Story haben. Allerdings fersseln solche Spiele mich ncht lange, es sei denn es sind eigentlich Multiplayer Titel, wie z.B. alle Beat em Ups;)

P.S. Freu mich total auf Samstag:) :mosh:
 
Aber HALLO.. DITO.. *samstagfreu* ;) .. hoffe nur, dass ich nicht zu tot sein werde.. egal.. ähm.. schon klar, weiß ja, wie Du zum Thema stehst und habe es ja nicht explizit auf Dich gemünzt - eher allgemein, da ja - sehe ich zumindest so - bestimmte Kriterien allgemeine Gültigkeit haben sollten .. was man dann draus macht und ob es paßt oder nicht, dass ist der Schluss der Kette, eben der persönliche Geschmack! ;)
 
Jaja, wie so oft. Es läuft im Endeffekt immer darauf hinaus. Und das ist auch gut so;)
 
Ich habe eine frage.Ich bin Italiäner und ich will Manhunt(UK) kaufen,also meine frage ist: Diese Spiele hat auch italienische Untertitel?Ist sehr wichtig.Danke.Ciao
 
Hi Yazid,

grünes Licht. Untertitel erscheinen in der jeweils in der Systemkonfiguration voreingestellten Sprache. Eben getestet.

Configurazione di Sistema / Lingua Italiano = bingo.

:)
 
Zurück