HTC: VR-Headset Vive wird sich im oberen Preissegment ansiedeln

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Was die ankündigen ist ja egal... wichtig ist nur was man als Fakten bis heute nehmen kann. Die versprechen einen auch das es keine Übelkeit etc. geben wird. Werbung/PR ich weiß wie extrem anfällig du auf so was bist. Würde ich eine Firmen Signatur haben, würdest alles glauben, was ich schreib.

Nur hat OC was die Technik betrifft schon mal geliefert und nicht nur leere Versprechungen gemacht. Bei DevKit 1 und Dev Kit 2 gab es nämlich bereits einen großen Sprung. Ein weiteren Sprung ist somit nicht auszuschließen. Die letzte Version von OR stammt schließlich von Juli 2014 und ist somit alles andere als aktuell.

Du du gelesen hast das ich schrieb "im Prinzip" schrieb und verstanden hast, was damit gemeint war, erübrigt sich der Rest.

Stimmt, beweist ja nur, dass bei den Sensoren keine billige Massenware eingesetzt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Belegt aber auch nicht das es teuer ist... bzw. lässt deine erste Aussage die Theorie zu das sich das auch wieder ins negative ändern kann. Siehe Samsung und OC Smartphone Lösung, da ist dann keine Rede mehr davon das der Kippsensor zu unpräzise wäre.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Belegt aber auch nicht das es teuer ist... bzw. lässt deine erste Aussage die Theorie zu das sich das auch wieder ins negative ändern kann. Siehe Samsung und OC Smartphone Lösung, da ist dann keine Rede mehr davon das der Kippsensor zu unpräzise wäre.

Nur nutzt Samsungs VR Lösung überhaupt nicht den Kippsensor des Smartphones, sondern Sensoren die im Brillengehäuse eingebaut sind :D

Zitat: "Das Headtracking funktioniert dank im Gear-VR-Gehäuse eingebauter Sensoren wesentlich geschmeidiger als bei rein auf Smartphone-Hardware basierende VR-Lösungen."
Samsung Gear VR ab sofort erhältlich – Virtual-Reality-Brille im Dauertest | heise online
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer2000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
10.303
Reaktionspunkte
82
Kann mir bitte jemand die Hardware genauer erklären?
Funktionieren die Brillen mit allen Konsolen oder PC s?
Oder funktionieren die Brillen eigenständig?
Bitte um Feedback
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Kann mir bitte jemand die Hardware genauer erklären?
Funktionieren die Brillen mit allen Konsolen oder PC s?
Oder funktionieren die Brillen eigenständig?
Bitte um Feedback

Project Morpheus, Vive und Oculus Rift funktionieren nicht alleine. Für Project Morpheus braucht man eine PS4. Für Vive und Oculus Rift einen PC.
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
@lord was ist dein Problem...solche Sätze wie "wieder falsch"...nicht ein Post von Garfield war falsch, sondern beruht auf News etc.pp. im Gegenteil zu deinem pessimistischen (ich weiß, du nennst es realistisch und frei von Werbepropaganda) Geschwafel. Schlecht geschlafen die Tage?

Ich will übrigens sehen, wo ein hoch qualitatives OLED 4k Display billige Massenware ist (und da landen die VR Dinger final hoffentlich, bei OR ists ja glaub ich im Gespräch)

Selbst ordentliche FullHD Panels findest du nicht bei den Billighandys. Aber gut, wenn du keinen Unterschied bei den Displays siehst von z.B. nem Note4 oder Galaxy S5 und dazu ein billighandy unter 200€, dann kickst du dich gerad selbst aus der Diskussion und kannst einem nur Leid tun.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Bis auf dem Samsung OC hatte er nun mal nicht recht, ansonsten so wie er eben immer in den Wald schreit... so schallt es auch zurück.

Welches verbautes Display verbaut wird, was für Unterschiede du wahr nimmst etc. am Ende entscheidet der Preis und wenn es ein Erfolg werden soll darf es nicht allzu teuer werden.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Mehr als 200,- sollte es am Ende nicht kosten, die Konsole kosten ca. 350,- € bzw. Steam Nutzer tun sich mit dem UVP PC Spielerei schon schwer...
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Mehr als 200,- sollte es am Ende nicht kosten, die Konsole kosten ca. 350,- € bzw. Steam Nutzer tun sich mit dem UVP PC Spielerei schon schwer...

Bei einer VR Brille könnte die Qualität allerdings eine deutlich größere Rolle beim Erfolg spielen, als der Preis. Für viele ist es das erste mal, dass sie Kontakt mit einer VR Brille haben und wenn dann der Ersteindruck negativ aufällt, kann das bereits das Todesurteil für VR bedeuten und das nur, weil man an der falschen Stelle sparen wollte, um sie günstiger auf den Markt zu bringen. Ich zahle lieber 100 Euro mehr, wenn dafür die Qualität und das Erlebnis stimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Die meisten Spieler kaufen sich nicht mal ein richtiges Soundsystem... aber das passende Pendant ist Kinect, wie viele haben das gekauft, ich schätz mal 1/8... gleich wissen wir es du sicherlich ne Quelle dafür...

Den Erfolg von VR hängt nur vom Preis (und Sony) ab.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Die meisten Spieler kaufen sich nicht mal ein richtiges Soundsystem... aber das passende Pendant ist Kinect, wie viele haben das gekauft, ich schätz mal 1/8... gleich wissen wir es du sicherlich ne Quelle dafür...

Den Erfolg von VR hängt nur vom Preis (und Sony) ab.

Kinect ist auch scheisse :D;) Ich finde nicht, dass man Kinect mit VR Brillen gleichsetzen kann, da Kinect auf die Gelegenheitsspieler ausgerichtet war.

Auf der XBOX 360 hatten im Februar 2013 fast 1/3 der Spieler Kinect (24 Mio. bei 76 Mio. XBOX 360 Konsolen) :D
Xbox 360: PS3 liegt bei den Verkaufszahlen nur knapp vorn
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ja gut die VKZ der Konsole sind inzwischen höher und da werden Bundles mit drin sein. Aber wirklich absichtlich gekauft haben werden es weniger.

Gemeint ist Kinect als Pendant als teures Zubehör und bei 100-150 $/€ kommt man meinetwegen auf 1/3 Konsumenten. Da kann man nun ungefähr schätzen, wie viel Sony verlangen kann...
 

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
Ich frag mich eh, wer das Ziel auf 1/3 der Kundschaft festgelegt hat? Ich seh das ganze als ersten Versuch, der Massenmarktdurchbruch wird defintiv noch nicht in der ersten Generation dieser VR Welle kommen (Außer facebook haut ne OR für 100€ auf den Markt). 2 Produktgenerationen weiter könnte es schon eher in die RIchtung gehen.

Für mich steht fest: ich leg etwas Geld zurück für Star Citicen evtl n kleines Hardware Upgrade und ne VR Brille, die mit dem PC zusammenarbeitet (möglichst 4k). Ich erhoffe mir da einen kleinen AHA Effekt, wie damals bei Mario 64
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Niemand hat so ein Ziel festgelegt, hinter jeder Aussage von mir muss irgendwas hinzu gedichtet werden...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Falkit

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2006
Beiträge
7.457
Reaktionspunkte
0
@lord: nö, war ne ganz normale Frage...aber wenn du dich getroffen fühlst ;)
 
Oben Unten