Horizon Forbidden West: Entwickler äußern sich zur Größe der Map

DavidMartin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.335
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Horizon Forbidden West: Entwickler äußern sich zur Größe der Map gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Horizon Forbidden West: Entwickler äußern sich zur Größe der Map
 
Ein nisschen größer ist in Ordnung :)
aber bitte kein AC Origins :D
 
Gott bin ich froh, dass die Welt noch grösser wird... ich kann es kaum erwarten wieder ein Spiel nicht zu Ende zu spielen. Mal ehrlich, nach all den Jahren als Zocker, kann ich solche Spiele einfach nicht mehr spielen. Schade eigentlich, denn hübsch wären sie ja.

Der spielerische Wert und Popularität von riesigen Welten ist mir mittlerweile genau so ein Rätsel, wie die fülle an verschieden Editionen und DLC's. Scheinbar kaufen es die Kunden.
Wie soll man diese riesigen Spielwiesen mit Logischen, befriedigenden Inhalten füllen, ohne zuviele laufwege zu generieren. Es stimuliert mich nicht, mein Inventar mit Sammelgegenständen aus zu fugen, die zum weiterkommen eigentlich vom Spiel nur minder vorrausgesetzt werden.

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich falle nach einigen Stunden immer wieder in eine spielerische Routine hinein, die sich mehr wie Arbeiten und nicht wie Spielen anfühlt. Sameln, dies und jenes erlegen, Verkaufen und Craften, bumbum, bängbäng, Lager erobern und Plündern, Menüs durchakern und Leveln (jedes Spiel muss natürlich eine Charakterentwicklung haben) uuuund wieder von vorne das ganze. Vieleicht bin ich einfach schon zu alt für diese Form von Spielekunst. ¯\_(ツ)_/¯
 
Bin da auch skeptisch, ob es dem Spiel wirklich gut tun wird. Kommt natürlich drauf an, wie man die Welt füllt. Aber allgemein bin ich auch der Meinung das große OWs bisher eher die Spiele schlechter machten, als kleinere.

Gerade Sony hat ja auch mit kompakteren OWs zuletzt geglänzt, ist dann halt die Frage, ob sie es in größer besser können, als die anderen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Da die Map in Horizon Zero Dawn nicht zu groß war ist eine größere Map in Forbidden West vollkommen in Ordnung. Hoffe sie wird auch wieder so abwechslungsreich. Der Mix aus Wüste, Dschungel, Schneegebiet, Berge usw hat mir sehr gefallen. Aber wenn man sich den 1. Trailer anschaut und dazu noch den Gameplay Trailer mache ich mir da keine Sorgen. Vorfreude steigt. Jetzt muss es nur noch fertig werden. Sollen sich aber alle Zeit der Welt dafür nehmen. Besser als am Ende ein verbuggtes Game.
 
Ich bin echt gespannt auf das Spiel. Ich bin immer für große Maps. Habe nichts dagegen. Wird definitiv ein Day One Kauf für mich.
 
Hab auch nichts gegen große Maps, solange das Spiel sie halt auch sinnvoll nutzt. Der Vorgänger hatte aber gar keine so große Map, von daher kann man da ruhig was drauf packen :)
 
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Map in Zero Dawn genau richtig finde von der Größe. Selbst zu Fuß, und ich hab extrem viel Strecke zu Fuß erledigt, finde ich sie nicht zu riesig. In meinen Augen eigentlich die perfekte Map für mich in der letzten Zeit! Na ja ihr wisst schon, perfekt ist nichts, aber die Karte kratzt dicht dran imho. Bin gespannt, wie da Teil 2 wird.
 
Ich bin skeptisch bei dem Spiel. Die Faszination von Horizon lag für mich zu drei Vierteln auf der Vergangenheitsgeschichte und wie Aloy da rein passt. Das hat mich wirklich geflasht. Der Rest hat sich jetzt auch nicht groß von jedem x-beliebigen Open World Spiel oder AC abgehoben. Nur ist diese Geschichte auserzählt. Daher hat der DLC für mich bereits schon nicht mehr groß funktioniert.
 
Zurück