Hakenkreuz-Skandal bei Amazon: Gamer zeigt Online-Händler wegen indiziertem Spiel an

PillePlutonium

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
1.010
Reaktionspunkte
26
Was für ein Idiot, da bekommt er ne uncut und dann zeigt er Amazon an...ein unglaublicher Trottel.
Meine Worte reichen garnicht so sehr ist er ein Idiot. Ne echt ... ich weiss garnicht was ich noch dazu sagen soll....falls sich wer fragt warum in dt. immernoch Hakenkreuze usw verboten sind...wg. solchen Idioten wie diesem. Der hat bestimmt gedacht gleich kommt der BND bei ihm vorbei und verhaftet ihn...Oh mansen !!!
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Es gibt eben so einige widersprüchliche Dinge im Internet-Kosmos.....aber ob man das jetzt gleich zu Anzeige bringen muss?? Oh Mann....ich glaube da wollte sich jemand wichtig tun....hat er ja geschafft sein Name macht die Runde...

Wenn er damit moralische Probleme hatte hätte er ja reklamieren können und gut.
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
Finde ich vollkommen richtig, das muss endlich mal vor Gericht, dies unsägliche Diskussion muss endlich mal geklärt werden das Videospiele ein teil der Film und Fernsehen Landschaft sind.
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Finde ich vollkommen richtig, das muss endlich mal vor Gericht, dies unsägliche Diskussion muss endlich mal geklärt werden das Videospiele ein teil der Film und Fernsehen Landschaft sind.

Ich glaube aber nicht das dabei das herauskommt was du dir erhoffst. Du kennst doch unsere teils fragwürdigen Gerichtsbeschlüsse hier zu Lande.
Allein das ein Film wie Texas Chainsaw Massaker zig Jahre beschlagnahmt war (nur weil der Titel so furchtbar klang...der Film selber rechtfertigt dies nicht mal) und eine Firma bis vor ein zwei Jahren ewig Gerichts-Scherereien hatte um den wieder frei zu bekommen....DAS zeigt doch was hier für einen mittelalterlichen Jugendschutz (und für einen solchen in moderner Form bin ich auch) wir hier haben.....
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Also kurz zusammengefasst......der lustige Packermensch kauft sich ein unterdurchsnittliches Game bei Amazon - Hintergrund könnte rein theoretisch bekannt gewesen sein und fühlt sich durch die Hakenkreuze so stark "belästig " dass er sich nicht nur beschweren musste bei amazon sondern auch gleich eine Anzeige bei Pontius und Pilatus machen musste......also da fällt mir wenig sinnvolles ein. Entweder der leidet an einem Aufmerksamkeitsdefizit, wahrscheinlicher dürfte wohl eher das "Michael Jackson Syndrom" sein - im Sinne "die haben Kohle, die nehmen wir gleich vollkommen aus wenns geht". Na brutal...aber ich sags ja - diese Verbote von Nazisymboliken die bringen niemandem wirklich was ausser skurille Situationen....das ist 75 Jahre später auch einfach nicht mehr zeitgemäss in diesem Umfang......aber wer hört schon auf mich ::)
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
35.543
Reaktionspunkte
188
Da wollte nur jemand in die Presse und sich sein Hartz IV aufbessern
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Das MJ-Syndrom klappt nur hierzulande nicht das niemals so utopische Summen an Schadensersatz und Schmerzensgeld gezahlt werden wie bei den Amis. Ein falsch amputierter Arm bring grad mal ein paar Tausend Euro...bei dem Amis brächte es Millionen
 
M

MarvOne

Guest
Noob. Warum bestellt er sich dann überhaupt ein vermeindliches "NAZI-SPIEL", auch wenn es zensiert sein sollte?! Bicht falsch verstehe, dass soll jetzt nicht heißen das jeder Gamer der sich von solchen Shootern die Uncut Version kauft ein Nazi ist. Aber wenn ich mir so ein Spiel bestelle, dann bin ich mir der Thematik des Spiels bewusst und wenn ich dann "ausversehen" eine Uncut Version des Titels bekomme, dann freue ich mich doch als Gamer und mache da kein Fass auf? Der Typ wollte sich einfach nur wichtig machen, mehr nicht.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Lächerlich....Es gibt wichtigere Dinge im Leben, als sich wegen einer solchen Lappalie so aufzuregen.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Das MJ-Syndrom klappt nur hierzulande nicht das niemals so utopische Summen an Schadensersatz und Schmerzensgeld gezahlt werden wie bei den Amis. Ein falsch amputierter Arm bring grad mal ein paar Tausend Euro...bei dem Amis brächte es Millionen

Ja stimmt, aber ich kenn das von uns selber...zwar inoffiziell - aber "keine Presse" ist "gute Presse" und das kann auch mal ein wenig kosten um unnötiges Aufsehen zu vermeiden.....ein paar Einkaufsgutscheine sind ja auch schon was .......muss ja nicht gleich unverschämt werden ;)
 

Skarpin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
6.682
Reaktionspunkte
73
Das gibt bestimmt ein Lebenslanges Einkaufsverbot bei Amazon.:D Zumindest hätte er es verdient.
 

gz777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
791
Reaktionspunkte
7
Mann, was für ein Idiot! Den deutschen Gamern macht er damit keine Freude. Nun können keine ungeschnittene UK-Games mehr gekauft werden oder wie?
 

OneStepToDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2010
Beiträge
530
Reaktionspunkte
0
Da hat jemand nicht nur einen Stock im Hintern, sondern direkt nen ganzen Baumstamm.
 

kire77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
7.148
Reaktionspunkte
170
Was für ein Blödsinn. Wird wirklich mal Zeit, dass mit der Symbolik analog wie bei Filmen verfahren wird. Zu dem Typ kann man nix mehr sagen - bekommt eine Uncut Fassung und mach so einen Aufstand. Vielleicht ist das Spiel aber auch komplett in englischer Sprache und er kann der komplexen Handlung nicht folgen, was ihn erst so richtig aggressiv gemacht hat....Vor allem wann lernt es mal irgendwer - wenn man in einem Videospiel die Nazis vernichten muss, ist man kein Nazi ;-) Würden wahre Nazis z.B. ein Wolfenstein spielen, wo sie ihre Gesinnungsgenossen erschießen müssen?
 

psxmode

Neuer Benutzter
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Was natürlich auch sein kann, dass er als gelernter Lagerist mal bei Amazon beschäftigt war und denen so einfach ans Bein pinkeln möchte...

Die ganze Symbol-Diskussion geht mir auch auf den Pinsel. In Filmen und Büchern erlaubt, in Spielen nicht, obwohl die Spieleindustrie inzwischen im Kulturrat vertreten ist. Aber der deutsche Gesetzgeber hinkt dem technischen Fortschritt ja stets um Jahrhunderte hinterher.
Jugendschutz muss sein, aber es wird Zeit für v2.0
 
Oben Unten