Gerüchteküche: Forza Motorsport 8 und Leak zu Skull & Bones

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Weiß nicht was ich von dem Teil erwarten soll. :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Weil die News mehr oder weniger doppelt ist... zu Skull & Bones gab es durchaus Reaktionen. :)
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Ja, ich denke dass S&B sicher zum Anschauen sein wird - jedoch natürlich ein FM definitiv mehr Zugkraft haben wird - so wie anders :D
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Ich meinte damit nur GT7 hat man diverse Features hinzugefügt und betont wie krass die ganzen Berechnungen wären, dazu gibt es ein State of Play Video und das kann halt alles noch die Last Gen.
...
Wie das mit dem 8-Punk Tire Model ist weiß ich nicht, da kenn ich mich ehrlich gesagt nicht aus und deshalb glaube ich dir auch das es die Last Gen nicht hergibt!
...
Haha, bitte glaub mir das nicht, weil ich hab nur gesagt "keine Ahnung ob sich das mit den alten CPUs ausginge".
Es war nur ein Beispiel für Dinge die sich nicht so leicht skalieren lassen wie z.B. Textur Auflösung.

Man kann aber sicher davon ausgehen, daß 8 Reifenpunkte 360x/Sek zu berechnen deutlich intensiver ist, als 1 Reifenpunkt 60x/Sek.
Kann man vielleicht mit weniger Autos auf der Strecke ausgleichen, vielleicht auch nicht, keine Ahnung. ;)

Machbar ist in Sachen Skalierung immer alles, is nur eine Frage des Aufwands und ob er zu rechtfertigen ist.
Bisher wird vorwiegend "Last Gen" entwickelt, und sozusagen für Current Gen hochskaliert.
Das geht relativ einfach, und reicht auch in vielen Fällen.
So wird auch Raytracing bisher meistens behandelt, letztlich als "Ultra Setting" für Reflektionen.

Umgekehrt ist es schwieriger.
Wenn du ein Game z.B. voll per Raytracing beleuchten würdest, müsstest du für Last Gen ein eigenes Beleuchtungs System coden.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Glaubst?
Auf der PS5 wird das Feature auch gut von den Thirds supported.
Wenn das ähnlich funktionieren sollte wie auf der PS, dann kann man das ja für die Xbox auch gleich mit umsetzen. Wenn beide Hersteller darauf setzen, dann wird das blad genauso normal sein, wie der Vibrationssupport :)
Ja, aber da hat ja auch jeder User den entsprechenden Controller.
Wenn MS das jetzt MidGen nachreicht, wie viele Leute kaufen das Ding dann extra?
Ich fürchte Devs sind da dann gerne mal eher faul, wenn ein Feature nur sagen wir mal 25% der Kunden erreicht.

Und ich bin immer noch geschockt wie schlecht der Support für die Impulse Trigger bei MS war.

Aber du hast recht, daß der Fahrtwind vom Sony Controller reichen könnte.
MotoGP hat z.B. letztes Jahr zum ersten mal Impulse Trigger Support bekommen, war den Devs nach 10 Jahren doch plötzlich peinlich. ;)
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Natürlich hat Sony da schon den "nativen Startvorteil" mit ihrem Controller - aber Forza, gleich wie GT Player sind schon nerdig genug sich allein für 1 Titel wenns sein müsste so ein Ding neu zu kaufen. Ich meine wer einen Rennsitz mit Force Lenkrad und Pedalen und Zeug kauft....da ist so ein € 200 Ding doch auch kein Aufwand, und da gibts schon was Feines - sehs ja auch bei SCUF die ja auch nicht mehr nachkommen bei den PS5 Controllern aus Third Party eigentlich. Und wenns nur 2-3 AA Titel im Jahr sind die drauf aufspingen.....also ich wäre dabei ! Und hab das Gefühl da wäre ich allein hier im Forum schon nicht alleine :D
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ach komm, die echten Nerds holen sich ein Fanatec-Lenkrad und Pedale dazu! :D

Hätte ich ja auch Bock drauf, aber soviel Geld will ich nicht in die Hand nehmen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich hab ein Logitech Lenkrad, hab es nie geschafft das korrekt einzustellen....
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
So schauts aus.....same here. Den Rennsitz im Abstellraum würde meine Katze wohl früher oder später als Muschi Klo umfunktionieren :nut: - also lass ich das alles aus :D
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Natürlich hat Sony da schon den "nativen Startvorteil" mit ihrem Controller - aber Forza, gleich wie GT Player sind schon nerdig genug sich allein für 1 Titel wenns sein müsste so ein Ding neu zu kaufen. ... Und hab das Gefühl da wäre ich allein hier im Forum schon nicht alleine :D
Ja klar, ich würd mir so einen Controller auch holen, Nerds halt.
Wobei, ich muss erstmal mein kaputtes TX Wheel ersetzen. :( :( :(

Aber realistisch hätte man dann auf Xbox vermutlich ca. 60% User mit Standard Controller, 20%Wheel, 20% Controller mit Haptic Feedback (auf PC sicher mehr Wheel User). Glaub das is gnädig geschätzt. Ob es da viel Support abseits von ein paar Racing Games gäbe, weiß nicht.

Btw. gehen ja eh grad ein paar Gerüchte über einen baldigen Elite V3 Release, der könnte das natürlich mitbringen.

Bringt das haptische Feedback deiner Meinung nach eigentlich mehr "verwertbare Info" durch?
Ich bin sicher, daß es sich cool anfühlt, aber hab auch einige Kommentare gelesen die meinten, daß das Feedback bei Forza informativer wäre.
 
Oben Unten