Forza Motorsport: Technik-Feuerwerk beim Xbox Showcase

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Immerhin hat es jetzt endlich ein Releasedatum. Auch wenn ich gehofft hatte, dass es diesen Herbst noch kommt.
 
R

RaZZor89

Guest
Das sieht klasse aus auch wenn mir die Farben manchmal etwas zu peppig sind. Aber rein optisch z.B klasse.
Hoffe das feeling ist diesmal besser weil ich da GT immer noch an der Spitze sehe . Das Fahrgefühl ist einfach geil
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Das fickt Gran Turismo 7 technisch mal ganz locker weg.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Naja, das Wasser sah ganz hübsch aus und geil ist natürlich das es Raytracing während des Rennens gibt und der Tag- und Nachtwechsel auf jeder Strecke verfügbar ist. Aber wird GT7 gefickt? Sehe ich nicht so. Im Replay Modus geben sich beide nichts und insgesamt gefällt mir die Beleuchtung von GT7 deutlich besser. Wolkenberechnungen und in eine in Echtzeit abtrocknene Rennstrecke sind ebenfalls feine technische Dinge, die GT7 bietet. Das Schadensmodell in Forza wäre tatsächlich mal was , wenn es gut umgesetzt wird, aber da muss man mal abwarten wie weit es über die üblichen Verformungen und Kratzer hinausgeht. Insgesamt macht es GT7 jetzt nicht wirklich schlechter und die Umgebungsgrafik z. B. was Bäume angeht, gefällt mir bei GT7 auch besser. :D Das Fahrgefühl ist eh über jeden Zweifel erhaben. Aber Wayne. Bin und bleibe GT Spieler, aber wünsche allen anderen viel Spaß mit Forza .:)
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Abseits der Strecke ist GT komplett steril. Da bietet Forza viel mehr Details und Leben.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Seh ich auch anders. Das Publikum macht bei GT7 schon mal einen besseren Eindruck und GT7 wirkt auch nicht steril. Stattdessen hat es einen realistischen Look finde ich, wohingegen Forza immer son BonBon Racer von den Farben her ist. Mal sehen ob Forza den Boxenstopp mit Crew diesmal hinbekommt. Bis auf das Feuerwerk am Abend passiert abseits des Renngeschehens auch bei Forza nichts weltbewegendes. Insgesamt habe ich bei Forza jetzt nichts gesehen, wovor sich GT7 verstecken müsste. Oder was meinst du mit mehr "Leben"? Den Fluss?
 
Zuletzt bearbeitet:

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Auch erst Anfang 2023, schade, hatte ich früher erhofft.

Die Jabs Richtung GT waren jedenfalls unterhaltsam, "Schäden gehören zum Rennsport", "Raytracing ON TRACK". ;)
Schaden sah auch gut aus, denke sie haben da den Sweetspot gefunden, der für Autohersteller noch akzeptabel ist.

Technisch find ich es extrem beeindruckend, verstehe aber noch nicht alles. Digital Foundry to the rescue please. ;)
Grafisch sieht man aber (noch) stellenweise, daß diese Features auch was kosten; der ultra stabile Eindruck bisheriger Forzas is noch nicht da.
Bin sehr neugierig, wie die Beleuchtung funktioniert, ich glaub sie haben das "forward lighting" genannt (?).
Man konnte sehen, daß jede Lichtquelle im Environment tatsächlich ihr eigenes Licht generiert, Feuerwerk inklusive, aber ich glaub nicht, daß das klassisches Raytracing ist.

@Pliskin
Sorry, aber noch steriler als GT wirds nicht. Das zieht sich von den Texturen bis zu Animationen und Kamera, oder eben fehlende Schäden.
Forza ist in dem Bereich über die Jahre immer besser geworden, und geht scheinbar weiter in die Richtung.
Benzingeruch und so ... ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich fand das Techvideo zu Forza 1:1 so albern, wie die State of Play zu Gran Turismo 7.

Irgendwelche dummen Details en masse, die das Spiel kein Stück besser, als seinen Vorgänger machen.

Und der Witz von beiden im groß und ganzen läuft der Kram ja noch auf den 2013 Konsolen...
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ich hoffe die Single-Player-Kampagne ist wieder schön umfangreich und vielleicht gibt es endlich mal Qualifying bei Meisterschaften.

Das geht mir auch bei GT7 wieder komplett auf den Sack, immer als Letzter starten und einen 40 Sekunden Vorsprung auf die Nr. 1 aufholen zu müssen. Motivierend geht anders...
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
@Pliskin
Sorry, aber noch steriler als GT wirds nicht. Das zieht sich von den Texturen bis zu Animationen und Kamera, oder eben fehlende Schäden.
Forza ist in dem Bereich über die Jahre immer besser geworden, und geht scheinbar weiter in die Richtung.
Benzingeruch und so ... ;)
Animationen? Kamera? Habe ich was verpasst? :D

Es sind Autos, die fahren sollen sobald ich den Gastrigger betätige. :D In Sachen Kamera ist GT seit Teil 1 die Referenz. Dazu zählen ja schließlich auch die Replays und die Fahrkamera ist in GT7 Sondersahne. Richtig gut geworden.

Ich kann ja nur sagen was ich sehe und wenn ich GT7 zocke ist das jedes Mal ein absoluter Augenschmaus. Die Fahrzeugmodelle sehen mega aus, die Strecken Detailgetreu und die Beleuchtung ist der Hammer. Was jetzt da "steril" sein soll verstehe ich nicht ganz. Aber vielleicht kannst du mir das ja mal zeigen und gegen mich zocken? Dabei kannst du mir ja mal von dem ein oder anderen sterilen Punkt berichten. ;)
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Finde Forza grafisch GT7 auch nicht wirklich überlegen. GT7 sieht in den Replays aus wie eine Fernsehübertragung und ist für mich schon nahezu fotorealistisch.

Im Spiel selbst läuft alles butterweich und es gibt kein Geflimmer. Klar ist es toll, wenn Forza jetzt auch RT auf der Rennbahn nutzt. Ob man aber solche Details, wie dem Spiegeln des Seitenautos, während der Fahrt wirklich wahrnimmt, bezweifle ich. Bei dem Renntempo hat man normalerweise andere Sorgen :D

Schadensmodell ist mir persönlich nicht mehr wichtig. In FH5 hab ich es sogar deaktiviert, damit meine Karre immer gut aussieht :D
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Am schönsten sieht immer noch DriveClub aus. Das auf der PS5 in 60 fps und 4K würde alles zerf..en :D
Uncharted 4 ist mit Abstand der geilste Jeep Simulator überhaupt. Noch nie ist die Karre so schön eingedreckt und wieder sauber geworden, wenn man durch einen Wasserfall fährt. Die Haaranimation während der Fahrt war auch sehr gelungen. Sogar die Brusthaare bewegten sich während der Fahrt. :D
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.203
Sorry, aber noch steriler als GT wirds nicht. Das zieht sich von den Texturen bis zu Animationen und Kamera, oder eben fehlende Schäden.
Forza ist in dem Bereich über die Jahre immer besser geworden, und geht scheinbar weiter in die Richtung.
Benzingeruch und so ... ;)
Naja, man kann auch alles negativer darstellen als es tatsächlich ist :D
GT7 hat ein Schadensmodel. Optisch sind das zwar nur leichte Dellen, Lackschäden und gesprungene Scheinwerfer, aber die Behauptung, dass Schäden fehlen ist schlicht falsch. Auswirkungen auf das Fahrverhalten haben diese ebenfalls.

Verstehe den Punkt mit der Kamera auch nicht ganz !? ^^
Wenn einem die statische Kamera nicht passt, kann der jederzeit zu einer dynamischeren Perspektive wechseln. Diese Option hat man sowohl für die Außen- als auch für die Cockpitkamera (so schaut der Fahrer z.B. in die Kurve rein).

Was meinst du mit Animationen? Das sind immer noch Autos. Viel zu animieren gibt's da nicht :D
Bewegliche Teile (ausfahrbare Spoiler oder ähnliches) sind auch in Gran Turismo animiert.
Oder beziehst du dich auf die Umgebung? Feuerwerke, Helikopter, Heißluftbalone, umherlaufende Menschen und Co. gib es auch hier . Die Boxencrew ist auch ganz ansehnlich animiert :D
Ja, Forza ist in dem Punkt besser und achtet mehr auf das Drumherum, aber so schlecht macht GT die Sache auch nicht.

Ja, GT7 wirkt etwas steriler. Finde den Vergleich aber auch etwas unfair, wenn man Fantasy-Strecken mit realen Strecken vergleicht. So großartig unterscheiden sich die realen Strecken in den beiden Spielen jetzt auch nicht.
Vorallem wenn man ins Detail geht, wie es Digital Foundry es damals getan hat.


"Benzingeruch und so". Ja, kann gut sein. Forza ist dreckiger und etwas brachialer.
Ich kann aber genauso gut sagen, dass Gran Turismo das Feeling eines Rennwochenendes viel besser hin bekommt.
Da hat man recht schöne Rennsport-Atomosphäre :)
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Schaut sensationell aus.....Wahnsinn, auf RT auf der Strecke könnte ich getrost auch verzichten, wenn man das aber wirklich hinbekommt und noch dazu konstante 60fps - dann brauchen wir sicher nicht mehr weiter zu diskutieren, dann ist GT7 eh schon Geschichte. Apropos - die GT7 "Story"....ähm ja, wie schon erwähnt - in knapp 40 "Cafe Missionen" immer von Platz Arschleck starten und irgendwie vorfahren - da erwarte ich mir deutlich mehr. Die klinische Sterilität eines GT's sehe ich auch nicht - Gott sei Dank, insgesamt so wie erwartet. Der König ist tot, lang lebe der neue König. Das einzige das mir fehlen könnte - der PS5 Controller macht schon einen sensationellen "feedback Job" und auch das Intro bzw. Präsentation an sich ist schon sehr toll.....wobei ein Forza Fahrgefühl seit jeher erhaben war. Bin gespannt, hohe Erwartungen confirmed :p
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.203
die GT7 "Story"....ähm ja, wie schon erwähnt - in knapp 40 "Cafe Missionen" immer von Platz Arschleck starten und irgendwie vorfahren - da erwarte ich mir deutlich mehr.:p
GT7 besteht aber nicht nur aus Cafe-Menü-Einträgen :D
Streckenerfahrung, Fahrschule und Missionen gibt's ja auch noch. Gerade bei Letzterem fährst ja nicht nur stumpf deine Rennen ab, sondern musst "besondere" Aufgabe erledigen.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Ich kann aber genauso gut sagen, dass Gran Turismo das Feeling eines Rennwochenendes viel besser hin bekommt.
Da hat man recht schöne Rennsport-Atomosphäre :)
Kannst du ;)
Muss ich halt fragen was du meinst, MP? Weil Karriere is doch das übliche Last-to-First Racing oder?

Kamera > hab mir sogar Video Tutorials reingepfiffen, wie man die Kamera so dynamisch wie möglich macht.
Erstens seltsam, daß das Preset ultra-statisch is, zweitens is es dann imo immer noch sehr weit von z.B. Forza weg.

Mit Animationen mein ich z.B. wie sich die Autos auf der Strecke verhalten.
Die KI sieht tw. aus als hätte sie gar keine Physik, bei Forza (7) kann man oft richtig sehen wie die KI auch mit Grip, Wheelspin, Bremsen kämpft.

Rein nach Videos gesprochen ... so großartig GT in Replays aussieht, so öde wirkt es auf mich im Gameplay.
Daß das sicher eine andere Sache is wenn man den Controller in der Hand hat is eh klar.
 
Oben Unten