E3: Ein Drittel der gezeigten Spiele waren nicht gewalttätig

D

DanielLink

Guest
Jetzt ist Deine Meinung zu E3: Ein Drittel der gezeigten Spiele waren nicht gewalttätig gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: E3: Ein Drittel der gezeigten Spiele waren nicht gewalttätig
 

saxor29

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.02.2013
Beiträge
638
Reaktionspunkte
8
für mich war diese E3 totaler zeit verschwendung kein gutes game gezeigt
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Mir waren Spiele wie Mortal Kombat 11 oder TLOU 2 auch zu blutrünstig. Hätte ich in der Form nicht gebraucht. Aber deswegen muss ich ja nicht gleich auf Plüsch und Herzchen ausweichen. Die Analyse hat schon wieder was von dem heute sehr verbreiteten A oder B Denken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.513
Reaktionspunkte
1.412
Website
www.twitch.tv
Geht mir auch so, in den letzten Jahren ist mein Wunsch nach Gewaltdarstellung deutlich zurück gegangen.

Mortal Kombat fand ich noch lustig, da absurd und übertrieben, wie bei Doom auch. TLOU2 hingegen empfand ich wirklich als verstörend, das war mir oftmals zu realistisch gemacht und auch so sehr auf "guck mal" gemacht.
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Bei tlou2 fand ich es ganz passend. Ist ja keine Friede Freude heile Welt, da gehts ums pure überleben.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.075
Reaktionspunkte
572
Ab wann gilt denn etwas als gewaltätig?
immerhin wird auch bei Mario Rabbids geballert und bei Mario auf Schildkröten getreten :D
 
Oben Unten