"Der Zahn der Zeit" oder "Wenn der Zauber eines Spiels verfliegt..."

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.962
Reaktionspunkte
65
Jagged Alliance 2 ist für mich eines der besten Spiele aller Zeiten. Das werde ich auch in 20 Jahren noch gut spielen können.

Spielerisch ja. Ist nicht umsonst ein (Runden-)Strategie-Klassiker. Aber grafisch geht das für meine Begriffe 2014 echt nicht mehr. Spiele ab und zu allerdings noch Silent Storm. Das basiert auf einem ähnlichen Spielprinzip und ist auch noch etwas hübscher anzusehen. Obwohl der Titel inzwischen auch schon wieder über 10 Jahre alt ist.
- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 
J

JamesPond

Guest
Ich kenne das Problem auch. Hatte gestern Abend mit zwei Kumpeln eine Zocksession (Part 2) gemacht. Vor drei Wochen hatten wir schon mal eine Runde, in der wir chronologisch die verschiedenen Generationen durchgegangen sind und ein paar Klassiker gespielt haben. Dabei ist mir aufgefallen, wobei eigentlich eher am gestrigen Abend, dass mich selbst die alten Titel nicht mehr begeistern.

Ich denke, dass ich gerade in einem Wandel stecke, denn Gaming hat bei mir seit gewisser Zeit stark nachgelassen. Vor anderthalb Jahren wollte ich mir noch unbedingt die PS4 holen, bin dann von abgekommen und wollte mich den verbleibenden Perlen der Last-Gen widmen. Allerdings gestaltet sich selbst dieses Unterfangen ziemlich schwierig. Für PS3 hab ich bestimmt noch 15 Titel oder so, die im Schrank liegen. Nicht beendet oder gar begonnen. Die Retro-Welle will einfach nicht mehr so recht greifen. Obwohl ih mir sicher bin, dass ich hier noch gute Titel zu liegen habe, die mir bestimmt Spaß machen würden, so finde ich entweder keine Zeit noch Lust, mich mit diesem einst so geliebten Hobby zu befassen.

Gestern hatten wir Mario Kart für die Wii gespielt. Zuletzt hatte ich diesen Titel bestimmt 2008 angefasst. Es hat gestern zwar Laune gemacht, aber irgendwie war die Luft raus. Jedi Knight für die XBOX hatten wir auch kurz drin und selbst bei diesem für mich damals so geliebten Titel war gestern eher Zurückhaltung meinerseits spürbar.

Ich weiß im Moment nicht so recht, ob es an den Spielen liegt, dass sie schlecht altern und für heutige Verhältnisse nicht mehr funktionieren oder aber ob ich mich innerlich von dem Hobby vielleicht schon verabschiedet habe. Ich schätze, wenn ich mich ganz ehrlich hinterfrage, dann wird es wohl letzteres sein.
 

SealedGamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.04.2013
Beiträge
308
Reaktionspunkte
0
Ich spiele heute immer noch Tomb Raider für die PS1. Warum? Weil mich das immer noch mehr fesselt vom Leveldesign her, wie die neueren.

Von den älteren Spielen kann mich leider die GTA-Serie nicht mehr so fesseln, wie es z.B. die Silent Hill-Reihe zum Teil sogar immer noch tut. Zwar kann man immer noch viel Unsinn in GTA machen, aber die Tage, wo man stundenlang vor dem Fernseher saß sind zumindest bei mir vorbei. Letztens GTA: San Andreas eingeworfen, nach einer halben Stunde ausgemacht. Tomb Raider 1 in die PS1 rein, nach 2 Stunden spielte ich immer noch einige interessante Level... .
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
San Andreas darfst du ja bald als HD Port nochmal angehen.

Mir ging es zuletzt bei G-Police so. Hatte das als fordernden Flugsshooter im Kopf..aber leider mies gealtert
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.962
Reaktionspunkte
65
Ich weiß im Moment nicht so recht, ob es an den Spielen liegt, dass sie schlecht altern und für heutige Verhältnisse nicht mehr funktionieren oder aber ob ich mich innerlich von dem Hobby vielleicht schon verabschiedet habe. Ich schätze, wenn ich mich ganz ehrlich hinterfrage, dann wird es wohl letzteres sein.

Das hängt wohl hauptsächlich davon ab, bei welchen Spielen Dir das so geht. Wenn es Dir nur bei Retro-Spielen so geht, dann hat sich in der Zwischenzeit wahrscheinlich einfach nur Dein Spiele-Geschmack verändert. Wenn es Dir mit Games allgemein so geht - also auch bei neueren und ganz aktuellen Titeln -, dann hat das Interesse an Spielen bei Dir insgesamt stark nachgelassen. Oder es ist nur ein kurzzeitiger, also vorübergehender Gamer-Burnout. Etwas in der Art hatte ich auch mal. Da habe ich phasenweise sehr exzessiv gespielt (oft bis in die späten Abendstunden) und dann hab ich - praktisch von einer Minute auf die andere - für fast ein ganzes Jahr komplett ausgesetzt. So als ob ich mich "überfressen" hätte und nun vorerst keine schwere Nahrung mehr zu mir nehmen könnte.
Mittlerweile bin ich wohl am ehesten das, was man einen Gelegenheitsspieler nennt. Egal, ob ich alte oder neue Spiele zocke, ich betreibe das nur noch in Maßen. Das scheint mir ein guter Kompromiss. Denn es kommt anderen (Freizeit-)Aktivitäten zu Gute. Und man kann ja auch immer das eine tun, ohne das andere ganz sein lassen zu müssen. Alles nur eine Frage der (richtigen) Balance. Im Großen und Ganzen ist es aber sicher nichts Ungewöhnliches, wenn sich Interessen von Zeit zu Zeit verlagern und man möglicherweise völlig anderen Dingen nachgeht. Das gilt halt auch für Games.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
10.334
Reaktionspunkte
248
Habe mir gerade mal etwas Turok Gameplay angesehen (einer meiner Lieblingstitel auf dem N64)...das sieht eigentlich immer noch ganz gut aus, genau wie die Dreamcast Spiele. PS2 und PS1 Spiele verursachen bei mir allerdings Augenbluten.

Spiele aber auch nicht mehr so viel. Noch vor einem Jahr hätte ich ein Watch Dogs, Wolfenstein, Borderlands, The Evil Within oder CoD sofort durchgezockt - heute liegen sie hier nur kurz angespielt herum. Und ab Januar ist eh Schluss damit (da werd ich Papa), dann gibts dann Survival Horror und Action-Adventure in real Life :D
 
Zuletzt bearbeitet:

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
N64 sieht am grottigsten von allen Konsolen aus..leider neulich paar alte Spiele angespielt und das war echt schlimm ..hab danach alles verkauft für Ca 350 Euro ...nur Mario 64 ging noch..golden eye..perfect dark...zelda usw. Echt schlimm
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Mit welchen TV-Geräten geht ihr eigentlich auf eure Zeitreisen?! ;-)
Es ist enorm wichtig mit einem guten alten Röhrenfernseher die alten Games (Generation vor 360 / PS3) zu zocken.

Meine PS2 hängt aktuell an meinem HD-TV und das geht GAR NICHT!

In diesem Sinne: Es wird Zeit meine alte Röhre aus dem Keller zu holen...
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Natuerlich mit nem FullHd ;) Wer hat schon den Platz sich noch ne alte Röhre hinzustellen die zudem scheisse aussieht ;) bröuchte ich nen extra Zockerzimmer :(
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
@ jojo
Also ich überlege meine alte Röhre (die durchaus gut aussieht) in mein Schlafzimmer zu stellen. Aktuell habe ich da meine alte HD-Glotze stehen, die aber leider einen Bildfehler hat.

In diesem Sinne: Eine Konsole am Bett!? Ist doch schon sehr gewagt... ;-)


P.S.: Zeitreise mit nem Full-HD-TV... *kopfschüttel* - Eine Beleidigung für Konsole und TV-Gerät. ;-)
 

TDW666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.07.2008
Beiträge
622
Reaktionspunkte
0
Ich hatte nach dem Bioshock Infinite Finale so richtig Bock wieder Reapture unsicher zu machen. Haben den ersten Bioshock Teil damals so richtig gefeiert und bin darin so richtig eingetaucht. Leider wollte sich dieses Feeling nach Infinite nicht mehr einstellen. Die Optik war jetzt nicht ganz so ausschlaggebend, doch irgendwie wirkte es gegenüber Infinite altbacken. Der Flair kam nicht mehr rüber. Schade eigentlich, damit habe ich mir meine Erinnerung an Bioshock ein wenig kaputt gemacht. Solche Perlen sollte man in Erinnerung behalten, da gibt es vom Feeling nur ein erstes Mal........
 

Quint

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
404
Reaktionspunkte
0
Sehr interessantes Thema, das mich auch des Öfteren beschäftigt!


Bei mir ist das von Fall zu Fall verschieden. Ich finde das alte 2D Spiele generell schlechter gealtert sind als alte 3D Spiele! Also rein von der Optik. Bei Spielen bei denen das Gameplay schon immer wichtiger war als die Grafik nagt der Zahn der Zeit für mich kaum bis gar nicht. Alles ab Nes/Ms kann ich meistens noch gut zocken, mit Spielen a la Pong etc. auf dem Atari allerdings nichts, bin aber auch nicht damit aufgewachsen.


Spiele die damals schon Gurken waren kann man allerdings vergessen... Ufo Enemy Unknown (Xcom) z.B. ist für mich so ein Spiel was nie altert. Ich spiele es alle paar Jahre mal wieder durch. Klar, mittlerweile sind manche Gameplay Elemente ziemlich nervig, vor allem weil sie sich dauernd wiederholen, aber das Spiel macht das mit Komplexität, Spielbarkeit und Charme wieder wett, da sind mir die 320*200 Pixel egal!
3D Spiele mit 2d Sprites finde ich immer noch spaßig, zocke ab und zu Doom auf der PS3, auch Sachen wie Duke 3d und Blood finde ich noch ok. Liegt am tollen Leveldesign und dem Spielwitz. Die 2D Sprites sind auch viel detaillierter als die ersten 3D Sachen.

Mit dem N64 hingegen konnte ich nie viel anfangen, da war die Grafik mMn schon nach 2 Jahren hoffnungslos veraltet.

Games wie UT, Quake 3, Half-Life finde ich recht zeitlos, das Gameplay ist nach wie vor überragend, da können sich die heutigen Schlauchshooter ne Scheibe von abschneiden (ich weiß, bei UT und Q3 hinkt der vergleich...).

Mega Drive und Snes werde ich vermutlich immer mal wieder spielen, hat für mich schon Tradition im Urlaub paar Games auf meinem Dingoo durchzuzocken.

Bei meiner letzten Geburtstagsfeier hab ich die Röhre aus dem Schlafzimmer geholt und ein Street Fighter 2 Turbo (snes) und Mega Bomberman (MD) Turnier veranstaltet. Kam echt super an und wurde viel gelacht. Fast alle die da waren sind keine Zocker bzw. keine Retro zocker, trotzdem haben alle mitgemacht. Ist für mich ein Beweis das gutes Gameplay durchaus noch in der heutigen Zeit funktionieren, ja auch faszinieren kann.

In zwei Wochen machen ein paar Kumpels und ich eine Retro Lan mit CS, UT, Q3, AOE 2 etc. Bin sehr darauf gespannt und freue mich darauf. Ich berichte euch dann wie gut die Games gealtert sind ;)

Zum Thema Silent Hill, das habe ich vor etwa 5 Jahren auf der PS3 durchgezockt mit gefilterten Texturen. Hab mich durchaus noch gegruselt und verfolgt gefühlt^^ Auf der PS1 mit Zentimeter großen Pixel-Texturen ist das Erlebnis sicher schlechter. Manchmal braucht man halt ne Zeit bis man sich daran gewöhnt hat. Sicher spielt Nostalgie auch eine große Rolle und lässt mich über vieles hinwegsehen bei solchen Spielen. Ich denke das ist von Mensch zu Mensch auch unterschiedlich. Aber es lohnt sich! Nachdem ich eine Zeit lang nur Retro gezockt hab sehen neue Spiele plötzlich so richtig geil aus^^


So, hoffe das war jetzt nicht zu viel Text, man sieht das Thema gefällt mir, gut ausgewählt ;)
 

CaptainFuture01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
1.300
Reaktionspunkte
0
Mir ging es zuletzt bei G-Police so. Hatte das als fordernden Flugsshooter im Kopf..aber leider mies gealtert

Spielerisch war das damals schon ein harter Brocken,hat mich tierisch gefordert mit seinem wild herumspringenden Schwierigkeitsgrad und der SEHR gewöhnungsbedürftigen Steuerung.....allerdings war das damals technisch schon ziemlicher Mist....

Gefühlte Sichtweite von 5 Metern.....eine Ruckelorgie,die seinesgleichen gesucht hat,wenns dann doch mal heiß herging aufm Schirm.....ich habs trotzdem gesuchtet wie ein Bekloppter und auch durchgespielt bekommen und SOOOOOO auf eine geniale Fortsetzung gewartet,die ich NIE bekommen habe.....Teil 2 war die Steuerung umgekrempelt und ich hab da nie wieder so reingefunden,wie bei Teil 1.....

Müßte mal wieder meine PS1 aufbauen,hab da noch Spiele,die ich angespielt aber nie durchgespielt hatte.....bin gespannt,ob es mir da so geht,wie manch einem von euch.... :confused:


Greetz

Cap
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
668
Das lustige ist ja das man 8/16 Bit Spiele heutzutage sogar in einer viel schöneren Optik genießen kann. Ich versuche zb momentan gemoddete Rgb Kabel für meine Snes-Konsolen zu bekommen, hatte schon einen Bastler angeschrieben, der mich allerdings vertröstet hat. Das Snes selber kann eigentlich nicht mit einem Rgb Kabel benutzt werden, mann muss entweder das Kabel oder die Konsole modden. Früher hab ich mir über sowas überhaupt keine Gedanken gemacht, heute wurmt es mich tierisch, denn der Unterschied ist doch recht gross...

Um auch wirklich das letzte aus den Retro Konsolen rauszuholen heisst das Zauberwort Framemeister, das ist so ein Zwischenadapter-Irgendwas-Gedöns aus Japan ( spätestens hier merkt auch der Letzte das ich von Technik wenig Ahnung habe) auf das mich ein Kollege aufmerksam gemacht hat und die Grafik wirklich nochmals komplett verbessert. Ihr könnt ja mal bei YouTube gucken, da ist ein Video mit Vorher/Nacher-Vergleichen und das lässt die Kinnlade hart auf dem Boden aufschlagen... Der Framemeister setzt allerdings auch ein Rgb Kabel vorraus um die besten Resultate zu erzielen.
 
TE
TE
B1-66-ER

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.097
Reaktionspunkte
4
Website
www.ogdb.eu
Für mein Mega-Drive II habe ich auch ein RGB-Kabel und die Optik ist der Wahnsinn - kann ich daher nur empfehlen!
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.962
Reaktionspunkte
65
Ich denke auch das die Fantasie eine große Rolle spielt.
Was waren es für schrecklich eklige Monster früher in Silent Hill ^^
Dieses Bild zeigt in etwa wie ich mir SH in Erinnerung habe ( rechts ) und wie es wirklich aussah ( links )
http://th05.deviantart.net/fs4/PRE/i/2004/208/d/7/Silent_Hill___Revision__002.jpg

Dazu sollten die mal ein HD-Remake bringen. Dann aber bitte auch für PC. Erschien ja nur für PlayStation.
MDK war auch ein Spiel, von dem ich anfangs geradezu fasziniert war (Atmosphäre, Sound, Kampfanzug von Kurt usw.), obwohl die Story an Schwachsinn grenzte (ein Hausmeister rettet die Welt vor Aliens). Heute lässt mich der Titel ziemlich unbeeindruckt. War mein erstes PC-Spiel. Muss so 1997/98 erschienen sein:

- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
668
Für mein Mega-Drive II habe ich auch ein RGB-Kabel und die Optik ist der Wahnsinn - kann ich daher nur empfehlen!


Musstest du irgendwas an der Konsole oder dem Kabel verändern, oder kann der MD von Haus aus Rgb verarbeiten? Ich hatte kürzlich das GC-RGB-KABEL an meinem Us-Snes und der Unterschied ist wirklich der Wahnsinn, leider hatte ich dann in den Ecken des Bildschirms so komische lila Schleier. Ich glaube ich muss mich da wirklich mal hinterklemmen, das Kabel zu verändern soll gar nicht so schwer sein, ich hab allerdings wenig Ahnung von sowas. Vllt bestelle ich mir mal nen paar billige Kabel und bastel da ein bisschen dran rum. Irgendwann klappt es vllt. :-)
 
TE
TE
B1-66-ER

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.097
Reaktionspunkte
4
Website
www.ogdb.eu
Ne, das ist ein eigens erstelltes RGB-Kabel, welches ich bei einem Bastler bestellt habe. An der Konsole musste daher nichts gemacht werden.
Auf einer alten Röhre ist die Qualität so gigantisch gut, d.h. das Bild ist so scharf und die Farben so satt, dass mir z.B. bei Micky Mania fast die Retro-Freudentränen kamen.

Leider hat er seinen Service eingestellt und so kann ich bei ihm kein SNES-RGB-Kabel mehr bestellen :(

Das Gamecube-RGB-Kabel nutze ich auch für das SNES, was grundsätzlich i.O. ist, aber an ein "richtiges" SNES-RGB-Kabel kommt es optisch nicht ran!
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
668
Hab mir jetzt zwei gemoddete Rgb-Kabel bei Wolfsoft bestellt, muss zwar das doppelte von dem bezahlen was der Bastler haben wollte aber was solls... Die Dinger sind wenigstens sofort lieferbar und die Qualität soll auch stimmen. Jetzt brauche ich nur wieder nen Multinorm Snes und ich wäre wunschlos glücklich. ^^
 
Oben Unten