1. #1
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    28.12.2019
    Beiträge
    1

    Idee Gameserver mit stündlicher Abrechnung

    Hallo zusammen,

    ich habe mich mit einem Freund gefragt ob es nicht sinnvoll wäre, Gameserver anzubieten die auf Stundenbasis gemietet werden? Wenn ich jetzt nur ab und zu mit meinen Freunden spielen möchte, lohnt es sich ja nicht einen Server für einen ganzen Monat zu mieten.

    Was haltet ihr von der Idee?

    Viele Grüße
    DerBossHorst

  2. #2
    Neuer Benutzer

    Mitglied seit
    31.03.2020
    Beiträge
    3
    Hey,

    Es scheint mir prinzipiell eine nette Idee zu sein, aber die Frage ist, ob es sich aus wirtschaftlicher Sicht lohnt. Server die erstellt werden lagern ja meistens gewisse Daten. Wenn jetzt lauter Leute sich für eine Stunde einen Server erstellen, dann hat man eine grosse Datenmenge die gespeichert werden muss. Genauso ist es bei Monatsservern auch. Jetzt kommen aber viele der Spieler nicht zurück und du sitzt da mit deinen vollen Servern. Wie oft willst du die löschen? Bei Monatsservern weiss der Kunde genau, dass seine Daten für einen Monat gesichert sind und du als Vertreiber weisst das die Lagerung der Daten für einen Monat bezahlt sind. Das Problem ist also, wie lange speicherst du die Daten der Stundenserver, dass es wirtschaftlich gewinnbringend bleibt? Kommt vielleicht auch an auf das Spiel. Minecraft Daten müssen viel länger gespeichert werden als zb Battlefield Server. Das sind meine ersten Gedanken dazu. Ich denke es gibt vor allem sehr viele Spieler die das Angebot einmal kaufen werden und dannach nicht mehr und bei manchen Games ist das egal, aber bei anderen eben nicht.

    MfG,

    Videogamedromen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •