Seite 14 von 14 ... 4121314
"Gefällt mir"-Übersicht23Gefällt mir
  1. #131
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    5.394
    @Kire

    Ich könnte mir vorstellen das Sony rein von den Konsolenverkäufen Marktführer bleibt.
    Falls Microsoft nicht wieder einen Bock beim Marketing schießt, könnte Microsoft aber zumindest Boden gut machen mit der neuen Xbox Konsolen Generation.

    Ich könnte mir aber auch vorstellen das Microsoft durch die größere Reichweite der eigenen Software im gesamten (Xbox Live Marktanteile, Umsatz) an Sony vorbeiziehen könnte.

  2. #132
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    14.572
    Ich glaube ja der große Plan von MS und Google ist es allgemein Cloudgaming durchzusetzen mit ihrem quasi "unendlichen" Vermögen, ich denke Stadia und xCloud sind nichts weiter als Dienste, die den Weg ebnen sollen. Auch die ganzen Studios die MS gekauft haben, werden vorsorglich dafür Spiele produzieren, Google wird genau dasselbe tun. für MS und Google ist doch das Ziel, dass Gaming möglichst nur noch über deren Servern läuft und da warten dann die Mrd.

    Der Prozess Cloud Gaming durchzusetzen ist mit sehr viel Geld verbunden, ich denke Sony wird relativ schnell das Geld ausgehen, alleine schon das sie Kunden von MS werden indem sie ihre Server nehmen spricht Bände... und sie werden halt aus dem Gaming Markt verschwinden bzw. ähnlich wie Sega nur noch Spiele auf xCloud oder Stadia veröffentlichen. Ohne Hardware ist die Marke Playstation nichts und Sony ist nur noch ein mittelgroßer Spieleentwickler, ähnlich wie Bethesda oder Focus, welcher mit hoher Wahrscheinlichkeit rote Zahlen schreiben würde. Ich glaube auch ohne Playstation wäre z.B. Uncharted da wo Tomb Raiber ist bzw. Prince of Persia... die Identifikation läuft über Sony und Playstation und wenn das nicht mehr ist, dann sind das nur noch Spiele von irgendjemanden...

    Ich denke die Major Publisher sind bereits bei MS oder Google (oder Amazon) untergekommen und bringen eigene Dienste, weil EA und Co. haben alle große Marken und die sind es die die Marke Playstation oder XBOX bisher pushen, nicht andersrum.

    Wie auch bei Steam, das ist ja eigentlich nur eine Plattform für kleine Publisher und Indies ist, dass ist doch der einzige Bereich, wo MS und Google dauerhaft Kunden gewinnen können.

    Nintendo prophezeie ich wird als einziger der Hardware Hersteller in einer Streamingwelt mit einem eigenen Dienst überleben, sie haben einfach die Marken, Zielgruppe etc. die die anderen so nicht haben. Ihre Einzigartigkeit rettete sie bisher und denke ich wird es auch in Zukunft tun. Sie sind ja auch auf ihre Hardware quasi allein Unterhalter, das wäre bei Streamingdienst dann genauso.

    Ich denke außerdem die XBOX4 ist A. das Produkt, welches Verluste bei den Spielen minimieren soll (da man sie dafür ja vermutlich auch noch herkömmlich kauft) und der "Notausgang", falls es mit Cloud Gaming total in die Hose geht.

    Zitat Zitat von Iceman8312 Beitrag anzeigen
    @Lord

    Das Thema Streaming muss denke langsam wachsen. Ich denke schon das zum Start der neuen Konsolen lokale Hardware in Form von Konsolen noch sehr gefragt sein werden.
    Richtige Zocker werden vermutlich vorerst bei der lokalen Hardware bleiben. Ich auch. Sehe Streaming zum Start eher als cooles extra.
    Sehe ich auch so, aber bei MS seinen "Exklusivspielen" handelt es sich ja vermutlich nur um wenige im Jahr und wenn sie die Qualität diese Gen beibehalten, dann kann man die sogar an einer Hand abzählen, wozu da ne Konsole?

    Die PS5 werde ich definitiv kaufen, aber die paar MS Spiele konsumiere ich dann halt so oder halt aufm PC.

    xCloud wird außerdem denke ich DAS große Ding auf der E3 werden und ich wette die Gamer werden es hassen!
    Geändert von Lord (03.06.2019 um 01:16 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •