Wohin geht die Reise für Agent 47, Sam Fisher und Co.? - Kolumne

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Ich frag mich warum Ubisoft kein neues Splinter Cell bringt. Die Antwort auf die Frage ist allerdings ganz einfach. Vermutlich weil man aus einem langsamen Schleichspiel nur schwer ein belangloses Openworld-Spiel aus dem Ubisoft Baukasten-System machen kann. Am besten noch garniert mit Mikrotransaktionen und Season Pässen als Games as a Service.
 
R

RaZZor89

Guest
@ Schmadda: Und dabei wäre es so einfach. Schaut euch Chaos Theory an und das in Modern. Fertig
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Solche Spiele gibt es bereits, vorallem die klassischen Assassins Creed Spiele halt, wie Unity und Syndicate boten bereits Schleichlevel in OW.

Persönlich würde ich mir aber ein ganz klassisches, wie zu XBOX1 Zeiten wünschen, wo Schleichen klar im Fokus war, es ne Anzeige für die Unsichtbarkeit und Lautstärke gab etc.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich frag mich warum Ubisoft kein neues Splinter Cell bringt. Die Antwort auf die Frage ist allerdings ganz einfach. Vermutlich weil man aus einem langsamen Schleichspiel nur schwer ein belangloses Openworld-Spiel aus dem Ubisoft Baukasten-System machen kann. Am besten noch garniert mit Mikrotransaktionen und Season Pässen als Games as a Service.

Eher weil das letzte Splinter Cell "für" Ubi Soft ein Flop war. Die wollten von Blacklist 5 Mio. verkaufen, dass Spiel verkaufte sich aber nur 2 Mio. mal.
 
Oben Unten