Wii U: Ubisoft hat fertiges Spiel in der Schublade und wartet auf bessere Verkäufe

mariofreak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Natürlich. Mininaler Aufwand bei maximalem Profit. Dass solch ein Vorgehen aber Teilschuld am schlechten Abschneiden der WiiU hat würden diese Studios nie zugeben. Was Ubisoft mit Rayman z.B. abgeliefert hat, war unter aller Sau.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Ähm, diese "Taktik" scheint mir dann doch ein wenig...ja, sagen wir mal "ungeschickt". Tolle Titel von denen es eh nicht übermässig viele gibt, die aber geeignet wären um die Konsolenverkäufe anzukurbeln......öhm, die halte ich zurück bis sich die Konsole besser verkauft ? :eek2:. Na das wäre ja ein klassischer Fall von "aber wenns alle machen, dann gehts nach hinten los" - gibts auch einen Marketingbegriff dazu der mir aber grad nicht einfällt :D
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Wenn ich keine Software liefere und keinerlei Risiko bereit bin einzugehen dann brauch man sich nicht über die schleppenden Verkäufe wundern. Das sieht man doch bei Geräten wie der Vita...die wurde auch von Anfang an her tot gesagt. Dabei ein völlig feines Gerät...genau wie die Wii-U.

Standen doch auch so ähnliche Äußerungen im Raum wie Nintendo sollte vorher mit den Drittherstellern abstimmen und nicht einfach eine Konsole nach ihrer eigenen Nase releasen wenn sie Unterstützung wollen. Wenn das der Zeitgeist ist....na bitte....aber nicht meins. Man kann von solch professionellen Firmen wohl verlangen das sie auch mit anderen Voraussetzungen jenseits der Box und der PS klar kommen.

Grafik und beste Hardware ist nicht alles. Ist doch gut das es noch andere Ansätz gibt. Warum komplett auf solche verzichten....?

Das Nintendo oftmals ganz schön fragwürdige Entscheidungen trifft und auch einige Fehler macht ist ein Teil....aber auch die Akzeptanz auf der anderen Seite fehlt ja.
Ich finde rein die Konsole Wii-U viel cooler als die Wii.....und selbst die bekam mehr Support obwohl die Grafik ja mal unter aller Kanone war. Die Entwickler haben doch immer geheult wie teuer die neuen Spiele werden. Dann müsste die Entwicklung für Wii-U und der "veralteten" Hardware doch weniger Risiko beinhalten....also warum nicht da noch ab und an was gutes bringen?

Gerade Ubisoft....die werden trotz das z.B. ZombiU wohl nicht nach deren Erwartung lief genug Kohle gemacht haben...allein wegen Only Wii-U.
Zumal das Game nicht gerade nach einem Großprojekt aussieht. Es ist spielerisch genial und ich liebe es. Aber optisch haben sie sich da kein Bein ausgerissen die U voll auszuschöpfen.

Aber positiv ist natürlich ganz klar das sie wenigstens überhaupt noch die Wii-U mit Spielen versorgen. Bin mal gespannt ob der Watch Dogs Port gut wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Der beste Beleg für die Verweigerungshaltung großer Publisher. Man sieht es ja auch bei dieser E3. Das Motto scheint überall zu lauten "Mach du doch, ich machs nicht".

Ergebnis: Eine handvoll gewöhnlicher Blockbuster im Stile der letzten Generation, dann gähnende Leere und der Rest wird mit Indie-Kram aufgefüllt. Oh Wunder, oh Wunder, dass die Verkäufe stagnieren.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Wir verkaufen zuwenig Konsolen weil es zuwenig Spiele gibt.
Wir bringen keine Spiele weil zuwenig Konsolen verkauft wurden.

Wetter das ihr fertiges Spiel irgendeine Umsetzung ist;)
Wahrscheinlich Trials.
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
@dorgard

Bis auf die Games (die nicht zahlreich sind) die mir gefallen gebe ich dir vollkommen recht.

Ich bin mir sicher...hätte einer der Publisher noch die Eier in der Hose mal ähnlich gute Spiele für die U zu bringen die cool kommen wie das ZombiU....dann nimmt die Konsole samt der Nintendo eigenen Titel fahrt auf....denn häufen sich solche Titel dann steigt doch logisch der Anreiz zu kaufen.

Ich sehe es auch so...die ganze Kiste fängt immer mehr an extrem zu stagnieren....ich verlange ja nicht das das Rad immer neu erfunden werden muss.....aber die immer wieder gleichen Spiele und die Tonnen an Remakes....

Da wird bei einer Halo Remake Collection bei der Einblendung der 60fps mehr gefeiert als bei anderen Sachen......aber sowas wie die U ist natürlich völlig veraltet und langweilig...^^

Die sollen mal so weiter machen...dann spare ich mir das viele Geld bald für andere Sachen. Man hörte doch schon hier und da das die Entwickler Sorge haben ob sich die Next gen überhaupt weiterhin so gut verkauft wie die vorigen.....wenn nicht....brauchen sie ja nicht lange überlegen warum...
 
Zuletzt bearbeitet:

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Über den Teufelskreis, in dem die Wii U steckt,
kann ich nur noch den Cock schütteln.
 

No-Limits

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
2.411
Reaktionspunkte
0
@dorgard

Ich bin mir sicher...hätte einer der Publisher noch die Eier in der Hose mal ähnlich gute Spiele für die U zu bringen die cool kommen wie das ZombiU....dann nimmt die Konsole samt der Nintendo eigenen Titel fahrt auf....denn häufen sich solche Titel dann steigt doch logisch der Anreiz zu kaufen.

Die sollen mal so weiter machen...dann spare ich mir das viele Geld bald für andere Sachen. Man hörte doch schon hier und da das die Entwickler Sorge haben ob sich die Next gen überhaupt weiterhin so gut verkauft wie die vorigen.....wenn nicht....brauchen sie ja nicht lange überlegen warum...

Naja, wenn man sich mal überlegt wie gut sich die PS4 verkauft im Vergleich zur WiiU, auch ohne Spiele... wird es etwas schwierrg zu erklären, dass Spiele auch den Absatz ankurbeln, weil es geht ja scheinbar auch ohne ^^

Ich bin der Meinung - nebst der schwachen Hardware - dass Nintendo mit der alten Wii einfach zuviel Imageschaden bei ihrer "Stammkundschaft" angerichtet hat.
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Mal ein neues Metroid oder ein F-Zero....das würde mich ja sehr erfreuen.


@No-Limits

Ich bin der Meinung - nebst der schwachen Hardware - dass Nintendo mit der alten Wii einfach zuviel Imageschaden bei ihrer "Stammkundschaft" angerichtet hat.

Das wird auch mit reinspielen. Ich selbst war auch kein großer Freund der Wii....

Das viele da Bedenken haben/hatten kann ich ja verstehen. Aber die meisten die die U dann mal antesten sind doch recht positiv gestimmt. Nintendo bekommt das Ding auch nicht richtig präsentiert.

Aber der Imageschaden ist definitiv da.



Zur PS-4...klar schön und gut....da ist aber viel Hype mit im Spiel....wenn man als Gamer der schon länger dabei ist das ganze von außen betrachtet kann man nur den Kopf schütteln. Mir wird das ganze zu beliebig....gute Konsole hin und her...bei mir wären als Startkäufer jetzt wohl Spinnweben an der PS-4 :D
 
Zuletzt bearbeitet:

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
Es sind drei Titel durch gesickert, kommen aber nicht vor 2015

http://nintendo-online.de/wiiu/news/17402/durchgesickert-time-gibt-vorab-drei-titel-des-nintendo-digital-events-bekannt
 

Hackwurst85

Neuer Benutzter
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Ein neues F-Zero währe der Hammer. Starfox würde ich aber auch blind kaufen.
 
Oben Unten