Watch Dogs: Katastrophaler Wii U-Launch in UK

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Watch Dogs: Katastrophaler Wii U-Launch in UK gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Watch Dogs: Katastrophaler Wii U-Launch in UK
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
Solche Titel machen auch keinen Sinn für die WiiU da hätten sie das Geld besser in was kleines exklusives stecken sollen.
 

moct1k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
3.188
Reaktionspunkte
0
War zu erwarten...ABER so hat Ubischrott wieder ein Argument gegen die WiiU !! :D Klar wird da erstmal verschwiegen dass das Release viel zu spät war und eigtl jeder, der wollte, es schon gespielt hat...die WiiU Version auch nicht mehr beworben wird, da die Marketingkampagne schon damals gelaufen is...usw.! Aber das kennt man ja ;)
 

Trottelkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2007
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
0
Wäre es zeitgleich mit den anderen Versionen erschienen, hätte es 100 %ig besser ausgesehen. Dazu kommt noch, dass Watch Dogs an sich nicht der erhoffte Hit ist.

Aber wie schon viele Benutzer gemeint haben, Ubisoft wird sich das als Bestätigung nehmen, dass auf der Wii U sich solche Titel nicht lohnen, obwohl es vorher klar war, dass das so viel später nichts wird.
 
G

gyroscope

Guest
Wieviel Spiele haben sie denn verkauft? Fünf?

Alles in allem ein schönes Beispiel für die völlig versaute Modellpolitik Nintendos bei der Wii U.
Schnell abhacken, nächste Konsole, oder zumindest das Ding generalüberholen.
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
So dumm wie Ubisoft kann man gar nicht sein. Krüppelversion eines mittelmäßigen Spiels, die lieblos dahingeklatscht wurde, ohne Mehrwert, dafür für mehr Geld. Und dann "Ooooh, das kauft ja niemand, warum nur? Das muss an der Wii U-Kundschaft liegen!" Ja, das tut es auch, Gott sei Dank sind noch nicht alle zu hirnlosen Konsumzombies verkommen, die sich über den Tisch ziehen lassen mit so einem Murks.

Anscheinend hat man aus dem Rayman-Debakel auch nichts gelernt, da verprellt man massig potentielle Kunden und dann verkauft sich das Ding auf den anderen Konsolen beschissen. Großartig Ubischrott!
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Wieviel Spiele haben sie denn verkauft? Fünf?

Alles in allem ein schönes Beispiel für die völlig versaute Modellpolitik Nintendos bei der Wii U.
Schnell abhacken, nächste Konsole, oder zumindest das Ding generalüberholen.
Seh ich absolut keinen Grund für. Die U ist so wie sie ist prima, gibt mehr Spiele als ich Zeit zum Zocken hab.
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Ja ja, dass wird man dem Titel sicher negativ auslegen können...

Ganz ehrlich:
Ich habe das Spiel für keine Konsole gekauft, wäre es zum Release der anderen Versionen erschienen, hätte ich es mir für die Wii U geholt, weil ich diese Version am interessantesten fand.

Jetzt, im November...kommen so viele andere gute Spiele für alle Konsolen, dass der Titel bei mir einfach völlig untergeht.
 
G

gyroscope

Guest
Seh ich absolut keinen Grund für. Die U ist so wie sie ist prima, gibt mehr Spiele als ich Zeit zum Zocken hab.

Weiss nicht... Ich glaube sie wollten auf Teufel komm 'raus wieder einen Hit wie die Wii landen, dank exotischer Bedienelemente. Hat aber nicht geklappt.

Die first Party Spiele sind toll wie immer, aber die Marktdurchdringung ist viel zu gering. Ich glaube das second Screen Konzept in der umgesetzten Form war schon überholt, als das Ding erschienen ist. Ich würde den Controller optional verkaufen und abschaltbar machen. Das wären schnell mal 80 Euro, die man
die Wii U billiger verkaufen könnte.
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Die first Party Spiele sind toll wie immer, aber die Marktdurchdringung ist viel zu gering. Ich glaube das second Screen Konzept in der umgesetzten Form war schon überholt, als das Ding erschienen ist. Ich würde den Controller optional verkaufen und abschaltbar machen. Das wären schnell mal 80 Euro, die man
die Wii U billiger verkaufen könnte.
Man könnte auch einfach nen Pro Controller dazu packen. ;)
Gerade bei Watchdogs könnte man das Gamepad doch wirklich sinnvoll einsetzen, siehe zum Beispiel wie bei Deus Ex. Unaufdringlich, aber ein Mehrwert. Mir hat schon die Karte und die Itemauswahl bei Darksiders gereicht, mehr braucht es gar nicht. Es mag nur ein kleiner Vorteil sein, aber das Spiel für die Kartenansicht und die Itemauswahl nicht unterbrechen zu müssen, unterbricht auch den Spielfluss nicht.

Komischerweise hab ich, als ich einen Pro Controller hatte, immer und immer wieder auf den Controller geschaut, aber da war gar kein Display. ;)
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Die WiiU ist halt die ideale Zweitkonsole.
Anderes Konzept und viele exklusive Spiele.
Da die meisten eine der 4 anderen Konsolen besitzen, sind die verkaufszahlen einfach zu erklären
 

lodown

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2013
Beiträge
711
Reaktionspunkte
0
Das war doch abzusehen und ich kann die WiiU Besitzer verstehen...

Erst lässt man sie bei anderen Spielen komplett außen vor und nun sollen sie ein.halbes Jahr später den durchgekauten Mist zum Vollpreistitel kaufen???

Ich weiß nicht genau,welches Problem Ubisoft mit Nintendo hat aber mir ist es ein Rätsel,warum man WatchDogs nach so langer Zeit überhaupt noch.für die WiiU veröffentlicht,nachdem man diese Version so lange stiefmütterlich behandelt hat
 

mogry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2007
Beiträge
1.082
Reaktionspunkte
0
Die ne Wii U haben,haben meist auch noch ne andere Konsole.
Da da ist WD sehr alt
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Naja verwundern sollte das niemanden mehr... ich finde Nintendo sollte sich aus dem Heimkonsolenmarkt zurückziehen und Spiele für Sony und MS Hardware produzieren.

Jede schreibt hier Zweitkonsole, bin auch der Meinung, nur finde ich ist es ne Zumutung von Nintendo, dass man eine Konsole nur um deren paar Spiele spielen zu können.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Na so was, eine ewig verspäte, kastrierte Version eines mittelmäßigen Spiels, ohne irgendwelche Wii U Features oder sonst irgendwelchem Mehrwert, zum höheren Einstiegspreis verkauft sich nicht besonders gut...? Was konnte da nur schief gehen???!

-_-
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Die Ausrede funzt nicht siehe CoD Ghosts, das erschien zeitgleich, technisch gab es da auch keine Kritik, gekauft hat es trotzdem keiner. Wenn dir das Beispiel nicht pass, dann nimm irgendein anderes Spiel, welches zeitgleich erschien.

Was logisch ist, wenn alle die Nintendo Konsole als Zweitkonsole ansehen, dann kaufen sie natürlich ihre Version für ihre Erstkonsole.

Nintendo muss ein Weg finden, wie sie die Spieler und Publisher für ihre Konsole begeistern können und den finden sie seit 1996 nicht... was auch übertrieben ist, weil man kann bei Nintendo keine ernsthaften Versuch erkennen.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ich sage ja auch nicht, dass es sich fantastisch verkauft hätte, wenn es zeitgleich erschienen wäre.

Nur das es so wie es Ubisoft es diesmal gemacht hat, garantiert NICHT besser ist, sondern die Verkaufszahlen noch niedriger ausfallen und das konnte jeder Idiot vorher erahnen.
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Was hab' ich gesagt... sie schieben den Titel irgendwann lieblos nach und jetzt ist natürlich die Wii U schuld und nicht der verzögerte, kaum beworbene Port.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten