The Last of Us Part 2: Hinweise auf Battle-Royale-Modus aufgetaucht

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Wann kommt denn der Multiplayer raus...? Und das mit dem Remake des ersten TloU ist weiterhin nur ein Gerücht oder..?

Statt ein Remake des ersten Teils zu bringen, hätte ich lieber ein Single-Player Add-on für den zweiten Teil.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das muss man Druckman lassen, er möchte es wirklich jeden versauen...
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Das muss man Druckman lassen, er möchte es wirklich jeden versauen...
Was hat denn Druckman mit einem möglichen Multiplayer zu tun? Soweit ich weiß, hat er die Story und kreative Ausrichtung des Spiels zu verantworten. Ich denke der Multiplayer, sollte es einen geben, wird von einem anderen Naughty Dog Director verantwortet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Er ist Co-Präsident von Naufghty Dog... er entscheidet da quasi alles! Deshalb ist TLOU2 ja auch so geworden, wie es halt wurde... ;)
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Weil viele kleine Maps zu einer großen Map verbunden werden geht man automatisch von einem Battle Royal Modus aus? Wenn das der einzige Anhaltspunkt ist auf den man sich stützt, finde ich das etwas schwach. Kann zwar sein, muss es aber nicht. Zumal Neil Druckmann in einem Interview verraten, dass der MP ähnlich wie Factions aus Teil 1 aufgebaut sein wird.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Bei Halo Infinite hat sich das am Ende auch bestätigt und es kommt sogar einer für Final Fantasy 7... also unrealistisch ist leider wirklich nicht. :D
 

Yosh1907

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2012
Beiträge
9.506
Reaktionspunkte
516
Wenn es gut umgesetzt wird, wieso nicht? Das klassische PVE macht mir schon länger kein Spaß mehr, Battle Royal hingegen find ich je nach Spiel lustig und hält mich wesentlich länger bei Laune
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich will einfach nur einen neuen technisch sauberen Factions MP. Der war richtig geil bei Teil 1.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
In den Multiplayer von Part I habe ich auch zig Stunden versenkt. Der war wirklich richtig klasse.

Würde mich dementsprechend auf die Ankündigung von Fractions 2 oder im welchen Rahmen es auch immer erscheinen mag sehr freuen. Hoffe, dass es noch dieses Jahr erscheint, am besten im Zusammenhang mit einem Story DLC. Auch wenn Druckmann den bereits dementiert hat, habe ich immer noch Hoffnung darauf.

Nachdem mich die Kampagne nicht komplett überzeugt hat und eher zwiegespalten zurückgelassen hat, wäre der Multiplayer auf jeden Fall wieder eine Gelegenheit um Part II wieder mal einzulegen.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Er ist Co-Präsident von Naufghty Dog... er entscheidet da quasi alles! Deshalb ist TLOU2 ja auch so geworden, wie es halt wurde... ;)
Das stimmt, jedoch werden Entscheidungen nicht alleine von einer Person getroffen.

Mit einem möglichen Multiplayer kann man sicher noch viel Geld aus dem Titel holen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich kann mir vorstellen das Sony nach TLOU2 die Zügel wieder angezogen hat, aber im weitesten Sinne ist der Mann da groß mitverantwortlich.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
In einem der zahlreichen Podcasts, die ich zu dem Spiel gehört habe, meinte Druckman, dass Sony die Vision, den Plot des Spiels so durchgewunken hat. Die waren offensichtlich überzeugt davon. Die damalige Führung der Playstation Sparte meine ich natürlich. Das war so um 2014,15,16 rum, als die Produktion des Spiels so langsam Fahrt aufnahm. Zudem hat man sich bestimmt einige Builds des Spiels vor dem Release angeschaut. Spätestens da hätte man intervenieren können als Sony, hat man aber nicht getan, weil man von dem Spiel überzeugt war. Die Schuld jetzt nur Druckman zuzuschieben ist falsch.

Ob die die Zügel jetzt wieder etwas anziehen, wird sich zeigen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ja, das glaub ich auch das die am Anfang während der Entwicklung begeistert waren, bis halt der Shitstorm um TLOU2 los ging und die VKZ eventuell auch einbrachen, da dürfte sich das relativiert haben.

Druckmann die Schuld zu geben halte ich für richtig, weil meiner Meinung nach haftet der Chef. ;)
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Ja, das glaub ich auch das die am Anfang während der Entwicklung begeistert waren, bis halt der Shitstorm um TLOU2 los ging und die VKZ eventuell auch einbrachen, da dürfte sich das relativiert haben.

Druckmann die Schuld zu geben halte ich für richtig, weil meiner Meinung nach haftet der Chef. ;)

Ich sehe es etwas anders. Sony gibt die Games ja frei, macht finanzielle Mittel für die Entwicklung verfügbar etc. Auch in den Chefetagen sitzen evtl. Leute, die mit dem Thema, den Charakteren und den Inhalten genauso wenig anfangen können, wie die zahlreichen "Fans", die sich über alles mögliche an dem Game beschwert haben. Wieso hat man dann nicht den Geldhahn zugedreht? Wieso hat man Druckman nicht zurechtgewiesen und gesagt, "ey, das geht nicht, die Leute rennen uns die Bude ein, wenn der von einer muskolösen Frau mit einem Golfschläger niedergeknüppelt wird". Die waren sich zu 100 Prozent im klaren darüber, dass das Game schocken, die Fangemeinde spalten wird und sonst was.

Ich denke Druckman musste nach dem Shitstorm sicher im HQ antanzen und sich erklären. Jedoch kann man die Playstation Sparte nicht freisprechen. Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, gerade bei solchen Projekten.

Ich bin mir ziemlich sicher. Ein Last of Us 3 wird sich zurückhalten mit expliziten Inhalten, Charakteren und auch der Story.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich weiß nicht wofür man Ihm die Schuld geben soll. Das Spiel hat Spitzenwertungen bekommen, zahlreiche Preise erhalten und ist eines der meistverkauften Spiele in Sonys Firmengeschichte. Nur God of War und Spider-Man haben sich besser verkauft. Insofern hat man alles richtig gemacht. Die Story war zwar kontrovers und hat viele gegen den Kopf gestoßen, von der Presse und vielen Spielern wurde sie aber auch gefeiert.
 
Oben Unten