Skandal-Regisseur Uwe Boll: "Spieleentwickler sind armselige Würstchen, Schauspieler sind Nutten!"

RIPchen

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
28.05.2012
Beiträge
2.262
Reaktionspunkte
3
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Skandal-Regisseur Uwe Boll: "Spieleentwickler sind armselige Würstchen, Schauspieler sind Nutten!" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Skandal-Regisseur Uwe Boll: "Spieleentwickler sind armselige Würstchen, Schauspieler sind Nutten!"
 

jayjay1989

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.01.2010
Beiträge
8.109
Reaktionspunkte
0
Wieso denn Skandal-Regisseur?

Ich kenne den nur als kackoidal-Regisseur
 

Shane88

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
1.791
Reaktionspunkte
12
Ich liebe Uwe Boll. Lässt sich von den Kritikern garnichts sagen und zieht sein Ding einfach durch.
 

moct1k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
3.188
Reaktionspunkte
0
Mögen? Hm...nee danke! Und rein filmisch gefallen mir von ihm auch nur Seed und Rampage...maximal noch Assault On Wall Street! Aber das wars dann auch.
 

JoeKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.11.2006
Beiträge
14.897
Reaktionspunkte
48
Die Filme finde ich grösstenteils Müll. Aber ich muss ihn zugestehen das er es tatsächlich immer wieder schafft bekannte Schauspieler zu engagieren, ein Körnchen Wahrheit ist also schon dabei.
 

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.962
Reaktionspunkte
65
Ach, Boll.... alles klar. Für meine Begriffe hatte der Kerl immer schon die totale Vollscheibe. Daher: No comment.
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Straight Talk auf Steroide ;) Aber eine durchaus willkommene Abwechslung zum üblichen zugeknöpften Phrasengedresche und Hipster-Gequatsche.
 

Skarpin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
6.682
Reaktionspunkte
73
Scheint mächtig frustriert zu sein, weil er es nicht nach ganz oben geschafft hat als Regisseur.Kein Wunder, bei seinen Billigfilmen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich mag Uwe Boll, der hat so eine herrliche lakonische Art.

Man könnte natürlich sagen, er sollte netter sein, aber gerade das ist doch mal angenehme Abwechslung zu all den anderen Statements, die man immer wieder (hier in den News) ließt, wo man sich auch nur verarscht fühlt.

Wäre ich aber Videospiel Entwickler/Schauspieler, dann würde ich aber trotzdem großen Abstand von ihm nehmen.
 

Klopper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
6.660
Reaktionspunkte
6
Mit manchem hat er nicht unrecht. Ben Kingsley dreht z.B. wirklich jeden Mist, was ziemlich entwürdigend für einen Schauspieler mit diesen Fähigkeiten ist. Und auch die Spielindustrie nimmt sich teilweise viel zu wichtig (was scheinbar stark auf viele Gamer abfärbt).
Pauschalisieren sollte er natürlich nicht, denn jeden kriegt er mit seinem Geld sicher nicht, genau wie es eine Menge sehr reflektierter Entwickler gibt.

Was aber sicher uneingeschränkt stimmt: Er interessiert sich für Spiele ganz sicher einen feuchten Dreck und wollte nur die Kohle. Ansonsten hätte er sich mühe gegeben. Denn wenn er sich richtig anstrengt, kriegt er zumindest mal einen annehmbaren B-Movie hin.
 

III s3 III

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2009
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
Schonungslose Ehrlichkeit, Mut zur Kontroverse und eine Einstellung im Sinne von "mir egal, was die Anderen denken" ist ja schön und gut. Aber von einem Kerl, der bisher nix wirklich Gutes zustande gebracht hat...?! Der Typ ist ein arrogantes, selbstgerechtes Arschloch.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Solche Kommentare bekommt er doch am laufenden Band, warum sollte er da auch groß anders reagieren? Wie es rein schallt, so...
 

III s3 III

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2009
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
Klar wurde er wohl von Anfang an für seine miesen Filme kritisiert, und dass das Internet ein Arschloch ist und mit seiner Kritik oft weit unter die Gürtellinie trifft ist auch klar. Aber seine Kollegen bzw Arbeitnehmer und -geber in dieser Weise zu beleidigen zeugt von schlechtem Charakter und in seinem Fall auch von maßloser Selbstüberschätzung.
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Ich finde Ehrlichkeit immer besser als ihr Gegenteil.

Am besten ist es meist, wenn man sie vor allem auch auf sich selbst anwendet.
btw:
Wenn Schauspieler Nutten sind...was ist dann Herr Boll?
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Klar wurde er wohl von Anfang an für seine miesen Filme kritisiert, und dass das Internet ein Arschloch ist und mit seiner Kritik oft weit unter die Gürtellinie trifft ist auch klar. Aber seine Kollegen bzw Arbeitnehmer und -geber in dieser Weise zu beleidigen zeugt von schlechtem Charakter und in seinem Fall auch von maßloser Selbstüberschätzung.

Wenn seine Erfahrung mit den Kollegen, Arbeitnehmer/-geber so ausfallen, dann ist das eben so.

Diese Korrektheit ist doch genauso schlimm. Man nehme Phil Spencer, wie er immer Sony für jeden Erfolg gratuliert, es ist die Konkurrenz so denkt er niemals, bist du der Meinung das sowas von einem guten Charakter zeugt? Weil es nett ist?
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Sicher ist da viel "always smile at the costumer" bzw in dem Fall "...the competitioner" dabei. Meinetwegen kann man es auch einfach Höflichkeit nennen oder (so man es negativ sehen will) Scheinheiligkeit und Heuchelei....schlimm finde ich das nicht unbedingt. Allerdings bin ich mir auch ziemlich sicher dass die, von Fanboys so herzhaft gepflegte Feindseeligkeit ind den Chefetagen von MS und Sony lange nicht so verbissen gesehen werden. Klar will man mehr verdienen als die Konkurrenz aber auf das Niveau, auf welches man im Internet unter Fanboys stößt, werden sich die Chefetagen sicher nicht begeben. Ich behaupte ja nach wie vor, die stacheln auf Messen die Fanboys an und gehen danach alle zusammen zum Table Dance und lachen die doofen Kiddies aus die jetzt die Köppe einhauen :D
Was Herr Boll angeht. Ich mag seine Filme nicht sonderlich und auch wenn ich ihn nicht persönlich kenne so ist mir sein Auftreten auch nicht wirklich sympathisch.
 
Oben Unten