Riders Republic: Das Open-World-Extremsport-Spektakel im Test

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.869
Reaktionspunkte
135
Website
www.mixcloud.com
Was ich als Negativ-Punkte bestätigen kann sind die Verbindungsprobleme, wenn man mit einer Crew unterwegs ist und das die Rückspulfunktion sehr fummelig ist.
Ich verstehe nicht, wieso man bei letzterem nicht einfach einen Button belegt hat, mit dem man sich - beispielsweise nach einem Crash - wieder auf die Strecke setzen lassen kann; ganz Mario-Kart-Klassich. Nein, man muss grundsätzlich selbst zurückspulen und entscheiden, wo man wieder einstiegen möchte. Das kostet Zeit und drückt die Immersion nach unten.

Die Grafik ist ebenfalls nicht hübsch, gebe ich dem Test recht; für Grafik-Huren ist der Titel sicherlich nichts. Auf der anderen Seite: Von einem Cross-Gen-Titel erwarte ich nicht unbedingt ein grafisches Highlight. Da sollte es dann eher um die Performance gehen und die stimmt.
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.147
Reaktionspunkte
9
Es gehört schon einiges dazu mir so ein Setting zu versauen. Aber wenn ich mal wieder "Serverprobleme" und "Grind" lese ... ich werde in diesem Leben einfach kein Ubisoft-Fan mehr. Fürchterlicher Stil, im Kern gute Spiele, zu vermarkten und zu verunstalten.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.545
Reaktionspunkte
227
Es gehört schon einiges dazu mir so ein Setting zu versauen. Aber wenn ich mal wieder "Serverprobleme" und "Grind" lese ... ich werde in diesem Leben einfach kein Ubisoft-Fan mehr. Fürchterlicher Stil, im Kern gute Spiele, zu vermarkten und zu verunstalten.
Warst du nicht mal einer der wenigen Ubi Fans überhaupt? :D
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.869
Reaktionspunkte
135
Website
www.mixcloud.com
Es gehört schon einiges dazu mir so ein Setting zu versauen. Aber wenn ich mal wieder "Serverprobleme" und "Grind" lese ... ich werde in diesem Leben einfach kein Ubisoft-Fan mehr. Fürchterlicher Stil, im Kern gute Spiele, zu vermarkten und zu verunstalten.

Wie so häufig in der (aktuellen) Medienlandschaft ist es wichtig sich nicht nur an zusammenhanglosen Stichpunkten festzuklammern und diese auch ggf. zu hinterfragen.
"Serverprobleme" hat das Spiel nicht. Ja, es stürzt mal eine Session ab oder die Crew löst sich plötzlich auf. Das sind aber die Probleme, die mit "Online-Gaming" einhergehen. Richtige Serverprobleme haben da im Moment ganz andere Konsorten; man denke beispielsweise an New World.
Des Weiteren habe ich es so verstanden, dass vor allem die Xbox-Version wohl die heftigsten Online-Macken hat.
Das soll auf keinen Fall eine miese Online-Verbindung oder versaute Serverstrukturen rechtfertigen. Bei einem Multiplattform-Titel, der zusätzlich auch noch Cross-Game bietet finde ich es aber schon recht unfair hier Punktabzug für "Serverprobleme" zu geben.

Den (auch im Test) angesprochenen Grind konnte ich bisher jedoch nicht entdecken.
Wobei ich mir grundsätzlich nicht sicher bin, ob "Grind" etwas schlechtes ist; irgendwie wiederholt sich irgendwo ab einem bestimmten Punkt alles. - Kann man ab dem x-ten Spieltag in der x-ten Saison der Fußballbundesliga von "Grind" sprechen? ;)
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.147
Reaktionspunkte
9
Warst du nicht mal einer der wenigen Ubi Fans überhaupt? :D
Das meinst du jetzt ironisch, oder? Der Laden ist furchtbar. Mit einigen Titeln haben sie mich über die Jahre gekriegt, glücklich war ich mit den wenigsten.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.545
Reaktionspunkte
227
Nee ich hab das dann glaub echt verwechselt. Stimmt du warst dann eher der Take Two Fan aufgrund von Wwe GTA usw. richtig?
 
Oben Unten