Project Morpheus: Ist laut Sony mehr als nur ein Experiment

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Project Morpheus: Ist laut Sony mehr als nur ein Experiment gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Project Morpheus: Ist laut Sony mehr als nur ein Experiment
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Ob Oculus oder Morpheus. Ich glaube auch dieses Mal nicht, dass VR den Massenmarkt stürmen kann. Dazu ist es für die Mehrzahl der Menschen immer noch zu exotisch und so ein "Kasten" auf dem Kopf sieht auch irgendwie nicht bequem aus.
 

ZilliVanilli

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2014
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Hab ich auch gedacht bis ich letztes Jahr auf der Gamescom die Reaktionen der Leute sehen konnte und auch selber Hand angelegt habe.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.579
Reaktionspunkte
517
Ob Oculus oder Morpheus. Ich glaube auch dieses Mal nicht, dass VR den Massenmarkt stürmen kann. Dazu ist es für die Mehrzahl der Menschen immer noch zu exotisch und so ein "Kasten" auf dem Kopf sieht auch irgendwie nicht bequem aus.

Zum Tragekomfort, hab ich von der aktuellen Version, bisher nur positives gehört.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das Problem ist eigentlich das selbe wie bei Kinect oder Wii Remote. Es ist wirklich beeindruckende Technik, aber zum spielen gänzlich ungeeignet.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.078
Reaktionspunkte
575
Ich hoffe mal auf hervorragende Starttitel.
Ansonsten wird es nichts werden :(
 

aaaabbbbcccc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
5.916
Reaktionspunkte
0
Das Problem ist eigentlich das selbe wie bei Kinect oder Wii Remote. Es ist wirklich beeindruckende Technik, aber zum spielen gänzlich ungeeignet.

Das Problem an den beiden war, dass es beides zum Steuern des Spiels gedacht war, aber in der Nutzung sehr limitiert ist. Morpheus ist aber etwas völlig anderes Konzept. Für Renn-, Horror- und Rennspiele ist das Teil perfekt. Die Resonanz ist bisher sehr positiv. Sollte der Preis stimmen, wird es auch Käufer finden. Viele Gamer warten seit Jahren auf die VR Reality.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Die Resonanz ist grottig. Kein großer Entwickler/Hersteller steht dahinter, nicht mal Sony kann irgendwas zeigen bzw. hat jemanden davon überzeugt. Auch das neue Oculus Rift hat bei vielen Brechreiz ausgelöst. Dieses generelle Problem wird sowieso dafür sorgen, dass es sich nicht durchsetzen kann. Nur 10% der Nutzer muss schlecht werden und das Netz ist voll von Kritik...

Und VR Brillen dienen genauso der, die übernehmen ja die Sicht sprich den zweiten Analogstick.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.579
Reaktionspunkte
517
Die Resonanz ist grottig. Kein großer Entwickler/Hersteller steht dahinter, nicht mal Sony kann irgendwas zeigen bzw. hat jemanden davon überzeugt. Auch das neue Oculus Rift hat bei vielen Brechreiz ausgelöst. Dieses generelle Problem wird sowieso dafür sorgen, dass es sich nicht durchsetzen kann. Nur 10% der Nutzer muss schlecht werden und das Netz ist voll von Kritik...

Und VR Brillen dienen genauso der, die übernehmen ja die Sicht sprich den zweiten Analogstick.

Sich umschauen zu können macht doch nicht den Hauptanteil von VR aus, sondern das Gefühl, mittendrin im Spiel zu sein. Das ist ein ganz anderes Spielerlebnis, als vorm Fernseher zu sitzen.

Schon mal auf den Gedanken gekommen, dass die Entwickler vor der Enthüllung, noch garkeinen Zugriff auf Morpheus hatten? Die Präsentation diente nicht nur dazu, dass Interesse der Spieler zu wecken, sondern auch das der Entwickler, denen Morpheus dieses Jahr zum ersten mal gezeigt wurde. Bisher exisitert von Morpheus nur ein Prototyp. Die finale Version wird frühestens Ende 2015 erscheinen und bis dahin kann noch einiges passieren, was Spiele betrifft. Zum Beispiel hat NamcoBandai erst kürzlich bekannt gegeben, an einem Spiel zu arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

HeavenX

Gesperrt
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
5.259
Reaktionspunkte
0
Mir ist es egal ob es für Spiele entwickelt wurde....ICH WILL DAMIT IN REALEN LEBEN RIESENROBOTER STEUERN !?!

Edit:
Sorry, wollte nur was los werden, was ich seit Kindheitstagen wünschte - Mit einen Riesenmecha durch die Stadt laufen...und alles platt machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Sich umschauen zu können macht doch nicht den Hauptanteil von VR aus, sondern das Gefühl, mittendrin im Spiel zu sein. Das ist ein ganz anderes Spielerlebnis, als vorm Fernseher zu sitzen.

Natürlich macht das den Hauptteil, genau das bringt einen doch erst ins Spiel... nur nen Monitor nen 1 cm vor den Augen zu halten ist nicht das Geheimnis dahinter! Wobei Sony das auch anbietet...
 

aaaabbbbcccc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
5.916
Reaktionspunkte
0
Die Resonanz ist grottig. Kein großer Entwickler/Hersteller steht dahinter, nicht mal Sony kann irgendwas zeigen bzw. hat jemanden davon überzeugt. Auch das neue Oculus Rift hat bei vielen Brechreiz ausgelöst. Dieses generelle Problem wird sowieso dafür sorgen, dass es sich nicht durchsetzen kann. Nur 10% der Nutzer muss schlecht werden und das Netz ist voll von Kritik...

Und VR Brillen dienen genauso der, die übernehmen ja die Sicht sprich den zweiten Analogstick.

Was genau sollen sie zeigen, wenn weder Morpheus noch Oculus einen Release Termin haben? Das Teil wird wenn überhaupt nächstes Jahr erscheinen. Da hat man genügend Zeit, diese zu entwickeln. Und das die Resonanz grottig ist, ist falsch. Bisher haben alle die es benutzt haben, nur positiv davon berichtet. Das gilt auch für Kritiker.

gamescom angespielt: Project Morpheus • Eurogamer.de
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Es gibt nur Modder und paar Indies, die es bisher interessiert, wenn du das großartig findest meinetwegen. Es gab schon viel günstigere Peripherie, die sich nicht durchgesetzt... und alle positiv ist quatsch... nie können es alle sein... nicht mal im besten Fall!
 

aaaabbbbcccc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
5.916
Reaktionspunkte
0
Es gibt nur Modder und paar Indies, die es bisher interessiert, wenn du das großartig findest meinetwegen. Es gab schon viel günstigere Peripherie, die sich nicht durchgesetzt... und alle positiv ist quatsch... nie können es alle sein... nicht mal im besten Fall!

Noch mal zum mitschreiben. BEIDE GERÄTE SIND NOCH IN DER ENTWICKLUNG. Wieso sollte man also jetzt schon Spiele präsentieren, wenn diese erst in 1-2 Jahren erscheinen? Und ich rede hier nicht von Modder oder Indies, sondern von der Presse, also von Leuten, die es schon benutzen durften. Und wie viele günstigere VR Brillen, sind bisher veröffentlicht worden? Bis auch Nintendos Virtuell Boy, wüsste ich keinen der gefloppt ist.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.579
Reaktionspunkte
517
Natürlich macht das den Hauptteil, genau das bringt einen doch erst ins Spiel... nur nen Monitor nen 1 cm vor den Augen zu halten ist nicht das Geheimnis dahinter! Wobei Sony das auch anbietet...

Das viel größere Sichtfeld und der 3D Effekt haben natürlich überhaupt nichts damit zu tun :nut: Klar ist Headtrakcing sehr wichtig, aber das alleine macht VR nicht aus. Bei Morpheus werden zum Beispiel auch deine Arme und deren Bewegungen dargestellt, was die Immersion deutlich verstärkt.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.579
Reaktionspunkte
517
Es gibt nur Modder und paar Indies, die es bisher interessiert, wenn du das großartig findest meinetwegen. Es gab schon viel günstigere Peripherie, die sich nicht durchgesetzt... und alle positiv ist quatsch... nie können es alle sein... nicht mal im besten Fall!

Seit wann sind NamcoBandai, Sega und CPC Games Indies/Modder?
Davon abgehesene, hatten Indies zum Beispiel bei Kinect am PC, die besten Ideen.
 
Oben Unten