Loki: LGBT+ im MCU bei Disney Plus - Loki ist bisexuell

Johannes Gehrling

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
391
Reaktionspunkte
6
Jetzt ist Deine Meinung zu Loki: LGBT+ im MCU bei Disney Plus - Loki ist bisexuell gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Loki: LGBT+ im MCU bei Disney Plus - Loki ist bisexuell
 
Wat nur Bi? Wie lame… hätte schon bissl mehr erwartet
 
Gut sowas vorher zu wissen. Dann muss ich mir das nicht anschauen.
 
Macht nix kaputt, aber war eher unnötig.
Brachte weder die Geschichte noch den Charakter voran.
 
Also ich mag prinzipiell keine so billigen politischen Statements in Serien. Muss ich echt kotzen….wenn ich an österreichische Serien denke wie „Soko Donau“ oder „Cop Stories“ - mittlerweile so linkskonform gebürstet dass es mich wundert dass noch 2-3 Polizisten über sind die nicht gekündigt haben und ehrenamtlich als Flüchtlingshelfer bei der Caritas arbeiten - primär um zu demonstrieren dass nicht alle Cops Nazis sind und FPÖ wählen…..grauenhaft. :crazy: Auch brauche ich nicht überall den Quoten Schwulen und die Gender Emanze oder den militanten Quinoa Veganer mit drin. Ganz ehrlich - das wird lächerlich, bi und schwul ist völlig „Standard“ dass ichs nicht noch unterstreichen muss. Unser Nachbarssohn wurde erst zur Nachbarstochter - war zwar gewöhnungsbedürftig aber was solls - scharfes Gerät mittlerweile. :p :D
Also Loki ist bi - wuhuu, was für eine Sensation. Hab die Serie zwar noch nicht gesehen, aber wenn der Hulk dann mal zulangt und Loki verräumt wie Oleschka am Südring…..bin ich dabei !! ;)
 
Es wäre halt immer besser einen LGBT Charakter interessant zu gestalten als einen interessanten Charakter LGBT.
 
Zurück